Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

Wir haben eine große Softwareaktualisierung durchgeführt. Im Ideal funktioniert alles wie bevor, nur dass ein paar Details ein wenig anders aussehen. Falls es in den nächsten Tagen doch Probleme gibt, bitte beschreibt was ihr gemacht habt und was nicht so war, wie ihr es erwartet in diesem Thread:

Problemsammlung nach Softwareaktualisierung (Januar 2018)

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Euer ADFD Team

Die Suche ergab 1066 Treffer

von Clarissa
Montag, 19.02.18, 20:29
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ist ein Tavorentzug (Lorazepam) ganz alleine möglich?
Antworten: 7
Zugriffe: 54

Re: Ist ein Tavorentzug (Lorazepam) ganz alleine möglich?

Hallo Miriseus, ich finde auch ganz wichtig, dass Du Alternativen zum Benzo/Bewältigungsstrategien für Deine Ängste findest. Es gibt leider kein Medikament, was ein Benzo ersetzen könnte. Mangelnder Nachschub allein ist keine ausreichende Absetzmotivation. Ist ja leider nicht so: kein Benzo mehr und...
von Clarissa
Montag, 19.02.18, 17:55
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 706
Zugriffe: 15871

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Hallo. Als ich über meine ausgesprochen schlechten Erfahrungen mit dem Quetiapin geschrieben und davor gewarnt hatte, wäre es noch möglich gewesen, eine aktionistische Quetiapinerhöhung abzulehnen. Leider ist genau das eingetreten, was ich befürchtet habe. Quetiapin hoch,Tavor hoch, Zustand weiter v...
von Clarissa
Montag, 19.02.18, 9:56
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: 1 mg Tavor (Lorazepam) ausschleichen als Dystonie Patient
Antworten: 52
Zugriffe: 1178

Re: 1 mg Tavor (Lorazepam) ausschleichen als Dystonie Patient

Hallo. Ich habe Joshys Geschichte so verstanden, daß die Dystonie, das Meige Syndrom, erstmals im Juli 2017 im Zusammenhang mit der Einnahme von 100 mg Doxepin aufgetreten ist. Es besteht also durchaus der Verdacht auf eine Schädigung durch dieses Medikament bzw. durch Joshys Vorgeschichte, die lt. ...
von Clarissa
Montag, 19.02.18, 6:50
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Tavor (Lorazepam) Entzug und Mirtazapin ausschleichen
Antworten: 38
Zugriffe: 1324

Re: Tavor (Lorazepam) Entzug und Mirtazapin ausschleichen

Hallo nochmals, Reiger. Sicher solltest Du keine "Rente auf Dauer" anstreben. Aber selbst wenn, kann man sich damit irgendwie arrangieren. Nicht arrangieren kann man sich jedoch auf Dauer mit einem solchen Zustand, wie Du ihn jetzt erlebst. "In den Alltag KÄMPFEN", das klingt nach Druck und Stress u...
von Clarissa
Montag, 19.02.18, 6:03
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: 1 mg Tavor (Lorazepam) ausschleichen als Dystonie Patient
Antworten: 52
Zugriffe: 1178

Re: 1 mg Tavor (Lorazepam) ausschleichen als Dystonie Patient

Hallo Joshy. Es tut mir so leid, wenn ich von Deinem Verlauf lese. Mir scheint aber: die Medikamente sind Teil Deiner Probleme, nicht die Lösung! Schluckstörungen/Schlundkrämpfe Z.B. sind typisch im Benzoentzug bzw.in der Toleranz, die ja auch bedeutet: relative "Unterversorgung" mit Benzo. Offensic...
von Clarissa
Sonntag, 18.02.18, 17:52
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: kalter Entzug von Lorazepam
Antworten: 17
Zugriffe: 1117

Re: kalter Entzug von Lorazepam

Lieber Terrorklausi, Deine Verzweiflung tut mir richtig weh. Aber leider muss ich Jamies voranstehenden Beitrag an Dich ganz dick unterstreichen. Wir bekommen grösstenteils alle von Ärzten Null Hilfe, u.a. deswegen, weil es im Benzoentzug keine gibt als Aussitzen (und gut für sich sorgen). Die Ärzte...
von Clarissa
Samstag, 17.02.18, 15:41
Forum: Diskussion
Thema: Wer sollte wann, was und warum absetzen?
Antworten: 12
Zugriffe: 150

Re: Wer sollte wann, was und warum absetzen?

Hallo nochmal. Ich war lange "in der Psychiatrie zugange" (als Patientin) und ich habe ehrlich niemanden kennengelernt, der auf Dauer unter Lithium (oder anderen PP) ein normales, geschweige denn "wunderbares Leben" führt. Mich persönlich hat die erste Dosis schon total aus den Latschen gehauen. Ers...
von Clarissa
Samstag, 17.02.18, 13:56
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Kevin05 (DO-Der Weg)
Antworten: 1150
Zugriffe: 30988

Re: Kevin05 (DO-Der Weg)

Hallo.

Ich habe es schon öfters geschrieben und wiederhole es hier nochmals: ich muss überhaupt nicht gegen die Sucht kämpfen und habe Null Verlangen, trotzdem geht es mir körperlich überhaupt nicht gut.

Schäden...

VG von Clarissa.
von Clarissa
Samstag, 17.02.18, 13:43
Forum: Diskussion
Thema: Wer sollte wann, was und warum absetzen?
Antworten: 12
Zugriffe: 150

Re: Wer sollte wann, was und warum absetzen?

Hallo und ein kurzes P.S.: Ich hatte eine Zeitlang beruflich persönlichen Einblick in Medikamenten-Zulassungsstudien (Phase-3-Studien waren das, glaube ich, ist 15 Jahre her) und mir standen die Haare zu Berge. Trotz Ethikkommission und allem Gedöhns. Ohne daß ich näher darauf eingehen will: Ich kon...
von Clarissa
Freitag, 16.02.18, 21:57
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Xanor (Alprazolam) Entzugserscheinungen
Antworten: 15
Zugriffe: 358

Re: Xanor (Alprazolam) Entzugserscheinungen

Hallo.

Antibiotika sind indiziert bei durch Bakterien ausgelösten Erkrankungen.

Grippe und Atemwegsinfekte sind in der Regel primär durch Viren ausgelöst, die nicht auf Antibiotika ansprechen.

Vorsicht mit Antibiotika im Entzug (und generell).

VG von Clarissa
von Clarissa
Freitag, 16.02.18, 7:04
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Tavor (Lorazepam) Entzug und Mirtazapin ausschleichen
Antworten: 38
Zugriffe: 1324

Re: Tavor (Lorazepam) Entzug und Mirtazapin ausschleichen

Hallo Reiger. Es liest sich schlimm, was Du durchmachst, und tut mir sehr leid. Vieles davon kenne ich. Ich habe auch einen sozialen Abstieg vom feinsten hinlegen müssen und hatte Angst, verrückt zu werden. Inzwischen glaube Ich, mein ZNS war mega gereizt. Besser wurde es erst (langsam), nachdem ich...
von Clarissa
Donnerstag, 15.02.18, 10:04
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Seroquel/Quetiapin Entzug Bitte um Hilfe
Antworten: 68
Zugriffe: 1616

Re: Seroquel/Quetiapin Entzug Bitte um Hilfe

Liebe Bella. Ich bin leider auch benzoerfahren und sehe das genauso wie Jamie. Es bestehen wenig (eigentlich: keine) Aussichten, daß mit Benzos auf Dauer alles gut wird. Mich beunruhigt, daß Dia nicht mehr ausreichend wirkt und Du hoffst, ein anderes Benzo könne wieder greifen. Am Ende unterscheiden...
von Clarissa
Mittwoch, 14.02.18, 12:26
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten
Antworten: 54
Zugriffe: 733

Re: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten

Hallo lebenswille, jetzt konzentrier Dich doch erstmal auf heute, ob Du Dich mit der vorgeschlagenen Dosis Diazepam ausreichend stabilisieren kannst. Nur das ist im Moment wichtig, daß Du etwas zur Ruhe kommst und einen klaren Kopf kriegst. Schritt für Schritt. Alles andere hat doch noch Zeit. VG vo...
von Clarissa
Mittwoch, 14.02.18, 9:53
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten
Antworten: 54
Zugriffe: 733

Re: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten

Hallo lebenswille, ich möchte meine Vorschreiberinnen bekräftigen. Ich selbst hatte auch ganz ekelhafte Schmerzen und niemand, ich auch nicht, hat daran geglaubt, daß es Entzugsschmerzen sein könnten. Rückblickend muß ich sagen, daß es keine andere Erklärung dafür gibt. Bei Ärzten und Verwandten wir...
von Clarissa
Mittwoch, 14.02.18, 7:01
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Nach 35 Jahren Antidepressiva: absetzen wollen - Hashimoto + schlechtes Befinden - burnout
Antworten: 193
Zugriffe: 5868

Re: Nach 35 Jahren Antidepressiva: absetzen wollen - Hashimoto + schlechtes Befinden - burnout

Hallo Elohim. Ein Wundermedikament für die Psyche, was Dich stark und optimistisch werden lässt, gibt es leider nicht. Ich bin überzeugt, jedes weitere Medikament wird Deinen Zustand verschlimmern. Ich kenne das von mir: PP-bedingte Schmerzen sind keinem Schmerzmittel zugänglich (Opiate hatte ich al...
von Clarissa
Dienstag, 13.02.18, 7:26
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Nach 35 Jahren Antidepressiva: absetzen wollen - Hashimoto + schlechtes Befinden - burnout
Antworten: 193
Zugriffe: 5868

Re: Nach 35 Jahren Antidepressiva: absetzen wollen - Hashimoto + schlechtes Befinden - burnout

Liebe elohim, es tut mir so leid zu lesen, was Du erdulden mußt. Leider sehe ich es genau wie padma. Mit dieser Schmerzsymptomatik wirst Du keinen Entzug wuppen können. Wenn ich Dich recht verstanden habe, nimmst Du das Zolpidem als eine Art Schmerzmittel ein? Und hast trotzdem weiter Schmerzen, als...
von Clarissa
Dienstag, 13.02.18, 6:51
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Psychische Abhängigkeit - Austauschthread für Betroffene
Antworten: 98
Zugriffe: 1883

Re: Psychische Abhängigkeit - Austauschthread für Betroffene

Hallo Never.

Das hast Du gut erkannt: Medikamente sind der einfachere Weg, seinen Schwierigkeiten zu begegnen und sie auszuhalten. Allerdings ein Weg mit fatalen Folgen.
Ich wünsche Dir viel Erfolg.

VG von Clarissa
von Clarissa
Dienstag, 13.02.18, 6:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachwirkungen Niedrigdosis Benzos / Kurzzeit
Antworten: 14
Zugriffe: 259

Re: Nachwirkungen Niedrigdosis Benzos / Kurzzeit

Guten Morgen. Ich meine dazu, daß Du schon unbedingt entschlossen sein solltest, die Benzos loszuwerden. Und Dir darüber im Klaren: ganz ohne Symptome wird das sicher nicht ablaufen. Alle paar Tage mal zum Diazepam zu greifen, wenn Dir der Entzug mitspielt oder es Dir aus anderen Gründen nicht gut g...
von Clarissa
Montag, 12.02.18, 15:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 706
Zugriffe: 15871

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Liebe Muryell, klar: EKT ist Elektroheilkrampftherapie, künstlich ausgelöste epileptische Anfälle. Keiner weiss genau, wie sie bei psychischen Erkrankungen überhaupt funktioniert, möglicherweise nur über den (vorübergehenden) Gedächtnisverlust, den sie gruseligerweise auslöst. Deine Angst davor ist ...
von Clarissa
Montag, 12.02.18, 11:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 706
Zugriffe: 15871

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Hallo Sunshine. Melli nimmt Seroquel schon deutlich länger als vier Wochen. Off topic: Ich selbst nahm es etwa 1/2 Jahr, habe mich NICHT daran gewöhnt und bin anhand meines Verlaufes davon überzeugt, daß es bei mir Schäden gesetzt hat wie jedes NL. Ich bin strikt dagegen, es off label zu bekommen, u...