Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

Wir haben eine große Softwareaktualisierung durchgeführt. Im Ideal funktioniert alles wie bevor, nur dass ein paar Details ein wenig anders aussehen. Falls es in den nächsten Tagen doch Probleme gibt, bitte beschreibt was ihr gemacht habt und was nicht so war, wie ihr es erwartet in diesem Thread:

Problemsammlung nach Softwareaktualisierung (Januar 2018)

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Euer ADFD Team

Die Suche ergab 1019 Treffer

von Clarissa
Samstag, 20.01.18, 17:44
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Lyrica (Pregabalin) und Paroxetin absetzen
Antworten: 152
Zugriffe: 2792

Re: Lyrica (Pregabalin) und Paroxetin absetzen

Hallo Muryell und alle anderen. Ich habe leider die Klinikärzte, das gesamte Personal dort, auch als ahnungslos, uninteressiert und verständnislos bis angewidert erlebt. Ich solle mich nicht so anstellen, alles könne man nun mal nicht haben. Ich würde meine Genesung förmlich boykottieren. Irre. Gena...
von Clarissa
Samstag, 20.01.18, 14:04
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen
Antworten: 65
Zugriffe: 517

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Hallo Sunnight, Das wird wohl gar nicht so genau aufzudröseln sein, was wovon kommt. Wie dem auch sei, Dein ZNS bzw. gesamter Organismus scheint "verärgert" zu sein und plagt Dich mit Symptomen. Versuche durchzuhalten und Deinen Weg zu gehen. Die Symptome werden wieder nachlassen. Du hast alle Chanc...
von Clarissa
Samstag, 20.01.18, 13:48
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: EXin Genesungsbegleiter...
Antworten: 3
Zugriffe: 442

Re: EXin Genesungsbegleiter...

Hallo. Ich las über diese Gesundheitsexperten: "... sie fungieren als Teil des psychiatrischen Versorgungssysrems und sind als Angestellte darin auch weisungsgebunden ..." Nein, danke, dafür stünde ich nicht zur Verfügung. Ich kann mich mit der modernen Psychiatrie nicht identifizieren. VG von Clari...
von Clarissa
Freitag, 12.01.18, 17:55
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Minussymptomatik oder Nebenwirkungen der Neuroleptika (Paliperidon)
Antworten: 24
Zugriffe: 371

Re: Minussymptomatik oder Nebenwirkungen der Neuroleptika (Paliperidon)

Hallo.

Ich hatte nie eine Psychose, bekam jedoch im Benzoentzug bzw. zum Schlafanstoß NL verordnet - volle Breitseite der Negativsymptome einer Psychose! Ich dachte, jetzt geht es los. Es war irre.

VG von Clarissa
von Clarissa
Freitag, 12.01.18, 15:52
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Schreiben an Dr. Eckart von Hirschhausen, Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Antworten: 7
Zugriffe: 163

Re: Schreiben an Dr. Eckart von Hirschhausen, Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Hallo Markus. Sehr gut! (Nur hoffentlich nicht zu lang und er liest den Brief bis zum Ende.) Jeder Psychiater (Arzt?) sollte eine derartiges Schreiben als Pflichtweiterbildung zugesandt bekommen. Ich hatte in meinem Leben mit einigen Psychiatern zu tun. Sie waren allesamt Ignoranten dieser Thematik ...
von Clarissa
Mittwoch, 10.01.18, 11:07
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 605
Zugriffe: 13102

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Hi nochmal.

Ganz meine Meinung, Eva. Melli sollte irgendwo anfangen, bis jetzt tut sich ja leider nicht viel und es geht ihr weiter sehr schlecht....

VG von Clarissa
von Clarissa
Mittwoch, 10.01.18, 10:34
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 605
Zugriffe: 13102

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Hallo. Mal im Ernst: ich kenne nicht einen einzigen Raucher, dem ausschleichendes Weggkommen vom Nikotin gelungen ist. Einschränken hat nach meinen Beobachtungen bei starken Rauchern, und ich kenne einige, auch nicht geklappt, waren alle bald wieder auf ihrer alten Dosis. Ist halt Sucht. Alle Ex-Rau...
von Clarissa
Dienstag, 09.01.18, 15:52
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Mein Erfahrungsbericht: Absetzen von Quetiapin
Antworten: 37
Zugriffe: 4270

Re: Mein Erfahrungsbericht: Absetzen von Quetiapin

Hallo Arian,

wurde ein Herzultraschall (Echokardiografie) gemacht?

Nur so kann eine genaue Aussage über den Grad einer Herzschwäche, die ja eine Funktionsstörung ist, getroffen werden.

Ein EKG allein ist dafür nicht aussagekräftig genug und gibt höchstens mittelbare Hinweise.

VG von Clarissa
von Clarissa
Dienstag, 09.01.18, 15:26
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Mein Erfahrungsbericht: Absetzen von Quetiapin
Antworten: 37
Zugriffe: 4270

Re: Mein Erfahrungsbericht: Absetzen von Quetiapin

Liebe Arian, Ich fühle so mit Dir mit und bin einmal mehr empört! Ich hatte unter Quetiapin ähnliche Symptome wie Du und sie wurden ebenfalls als "psychisch" abgetan. Lange nach dem Absetzen hatte ich noch Herzrhythmusstörungen. Die verstopfte Nase als nichtkardiale Nebenwirkung wurde belächelt und ...
von Clarissa
Dienstag, 09.01.18, 10:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 605
Zugriffe: 13102

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Hallo Melli, was hat denn der Termin gestern mit den Ärzten und Deinem Mann ergeben? Wie soll es offiziell weiter gehen mit Dir? Meine Meinung zu Deinen Problemen kennst Du. Gerne wiederhole ich sie hier nochmal: ich halte die fortlaufende Medikamentenzufuhr in Deinem Fall für schädlich, besonders d...
von Clarissa
Montag, 08.01.18, 9:37
Forum: Gesundheit
Thema: veränderte Schilddrüsenwerte beim Absetzen von Psychopharmaka
Antworten: 14
Zugriffe: 521

Re: veränderte Schilddrüsenwerte beim Absetzen von Psychopharmaka

Hallo Katharina,

jeder Hausarzt darf das Schilddrüsenprofil zu Lasten der Krankenkassen bestimmen lassen und müsste es eigentlich auch selbst auswerten können, dazu bedarf es zunächst mal keines Spezialisten.

VG von Clarissa.
von Clarissa
Sonntag, 07.01.18, 11:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 605
Zugriffe: 13102

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Liebe Melli, genauso ist es, wie Luna schrieb. Ich war und bin allein mit meinem Entzug. Meine Situation erschien ebenfalls auswegslos. Auf's Klo habe ich es zwar immer noch irgendwie geschafft, aber das war's schon fast. Versorgt hat mich notdürftig ein Bekannter, dem ich meinen wahren Zustand vers...
von Clarissa
Sonntag, 07.01.18, 11:19
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen
Antworten: 1005
Zugriffe: 20827

Re: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen

Hallo, Beate, Aber man schafft es auch allein. Jedenfalls besser, als wenn man von den "falschen" Menschen mit Null Verständnis für unsere Situation umgeben ist. Ich habe mich deswegen sogar von diesem und jenem Kontakt freiwillig getrennt. Wenn man gesünder wird, kommen die Kontakte wieder von ganz...
von Clarissa
Sonntag, 07.01.18, 6:43
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen
Antworten: 1005
Zugriffe: 20827

Re: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen

Guten Morgen, liebe Beate. Ich konnte auch lange nicht Auto fahren, das kriege ich aber wieder hin seit einem dreiviertel Jahr etwa. Darüber bin ich froh, weil es mir einen Teil Selbständigkeit ermöglicht. Ich fahre nun zwar nicht gerade mit dem Landrover durch Flüsse, das habe ich auch schon vorher...
von Clarissa
Samstag, 06.01.18, 11:10
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 605
Zugriffe: 13102

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Hallo, liebe Melli. Ich sehe es wie Eva, das weisst Du ja. Schade, daß sich noch niemand anderes geäussert hat. Vielleicht könnte man das Quetiapin erstmal zügig abdosieren? Da habe ich damals gemacht und relativ gut vertragen, war eh schon egal. Möglichst NICHT mit dem Tavor dauerhaft hoch gehen un...
von Clarissa
Donnerstag, 04.01.18, 11:47
Forum: Gesundheit
Thema: Schnelllink Magenprobleme / PPI / Hausmittel
Antworten: 15
Zugriffe: 614

Re: Schnelllink Magenprobleme / PPI / Hausmittel

Hi. Wenn ich nachlese, was in dem Gaviscone Advance alles drin ist, wird mir übel. Muss es denn immer gleich Chemie sein? - Ich ernähre mich schonend, lebe medikamentenfrei trotz Ü60 und habe ganz selten Sodbrennen. Das sitze ich dann halt aus, ehe ich was drüberkippe. Leicht verständnislose Grüße v...
von Clarissa
Mittwoch, 03.01.18, 22:58
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Venlafaxin nach einmaliger Einnahme absetzen
Antworten: 24
Zugriffe: 261

Re: Venlafaxin nach einmaliger Einnahme absetzen

Hi, Royalk. Ich habe damals noch vollkommen der Schulmedizin geglaubt und der Psychiaterin vertraut, die dieses Medikament für unbedingt notwendig für mich erachtete. Sie war der Meinung, ich würde die NW überbewerten und solle mich nicht so haben. Die segensreichen Wirkungen würden schon noch eintr...
von Clarissa
Mittwoch, 03.01.18, 19:13
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Venlafaxin nach einmaliger Einnahme absetzen
Antworten: 24
Zugriffe: 261

Re: Venlafaxin nach einmaliger Einnahme absetzen

Hi Royal. Bestimmt sechs Wochen damit gequält, nicht richtig lebensfähig, ließ nichts nach von den abstrusen NW. Absetzen fand ich dann nicht besonders schlimm, aber mir ging es ohnehin oberbescheiden. Am Anfang meiner jahrelangen psychiatrischen Karriere :wink: war das Absetzen kein Thema. Ich habe...
von Clarissa
Mittwoch, 03.01.18, 15:44
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Venlafaxin nach einmaliger Einnahme absetzen
Antworten: 24
Zugriffe: 261

Re: Venlafaxin nach einmaliger Einnahme absetzen

Hallo, mir hat man das Venla auch mal aufgezwungen und ich bekam schlimme NW einschließlich tellergroßer Pupillen mit beängstigende Sehstörungen und Übergeben. Ich hab es trotzdem durchziehen wollen und erhielt außer Geringschätzung noch etwas Tavor dazu, damit ich es aushalte, bingo. Jedenfalls lie...