Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies Dich dann zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Erste Hilfe - Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Euer ADFD Team

Die Suche ergab 21 Treffer

von Mayborr
Sonntag, 08.04.18, 15:05
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kaffee, Alkohol und Co. NACH dem Absetzen
Antworten: 9
Zugriffe: 952

Re: Kaffee, Alkohol und Co. NACH dem Absetzen

Mittlerweile nehme ich wieder ein AD, 30mg Duloxetin, seit 8 Tagen. Und die Koffeinunverträglichkeit ist deutlich weniger.
von Mayborr
Samstag, 07.04.18, 16:18
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Signatur wird zu lang... ich poste mal hie das Update. Eventuell mag ein Moderator diesen Thread an "meinen Thread" kleben. Eine Woche nach der Tagesklinik war das Pregabalin wohl ganz raus aus dem Körper bzw der Entzug überstanden. Neu waren dann jedoch Zustände, die in der ZNA als "neurologischer ...
von Mayborr
Donnerstag, 22.03.18, 20:57
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Mal ein Update... Es wurde nach Absetzen des Pregabalin so schlimm, dass ich nochmal in der psychiatrischen Notaufnahme gelandet bin. Deren Lösung war Lorazepam 0,5 Expidet und die Aufnahme in eine psychologische Akut-Tagesklinik (KVT). Ich habe die 14 Tage dort durchgezogen und nach 4-5 maliger Ein...
von Mayborr
Mittwoch, 28.02.18, 11:08
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Das Zopiclon und ich
Antworten: 46
Zugriffe: 3332

Re: Das Zopiclon und ich

Ingwer kann ich bestätigen. Im Rahmen des Citalopram-Entzugs hat das extrem gut geholfen. Ein erbsengroßes Stück gekaut. Ist erstmal sehr unangenehm und brennt - aber irgendetwas hat das positiv beeinflusst.
von Mayborr
Montag, 26.02.18, 18:53
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Pregabalin ist jetzt von 225mg auf 50mg ohne Probleme seit 2 Tagen. Ich werde es morgen nur noch einmal mit 12,5mg nehmen und dann absetzen. Scheint problemlos zu funktionieren. Die Angst ist jetzt wieder "klar" da - nicht so vernebelt. Mit 225mg hat es sich angefühlt, als Kämpfe ich mit einem Arm a...
von Mayborr
Samstag, 24.02.18, 21:50
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Ich hab's nicht geschafft. Nach 2 Tagen kaum Schlafen und dadurch massiver gewordene Symptome habe ich das Pregabalin von initial 25-25-25-0 auf mittlerweile 100-25-50-50 gesteigert. Die anfänglich mit der Pregabalin-Einnahme entstandenen Ohrgeräusche und Verwirrtheitszustände haben sich zu massiven...
von Mayborr
Donnerstag, 22.02.18, 19:47
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Hallo Lena, ich kann das nicht sagen, da ich am (bei mir) schlimmsten Punkte eben den Weg in die PIA gefunden und mir mit dem Pregabalin eine „Aus dem Gefängnis Frei"-Karte geholt habe. Ich werde mich aber hüten, Dir diese Medikation zu empfehlen. Für mich war es eben nur sehr beeindruckend, dass 0,...
von Mayborr
Donnerstag, 22.02.18, 17:30
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Hallo Lena, Danke! Ich habe jetzt zwar die zweifelhafte Krücke des Pregabalins, weil ich nach knapp 5 Monaten auf 0mg Citalopram einfach nicht mehr konnte. Ich hatte versucht es auszusitzen und auszuhalten, aber ich war am Ende zu schwach. Gerade die 2 Jahre mit den hypertensiven Krisen während der ...
von Mayborr
Mittwoch, 21.02.18, 21:33
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Neuro-Emotionen beim Absetzen
Antworten: 68
Zugriffe: 9683

Re: Neuro-Emotionen beim Absetzen

Mein Hausarzt war zumindest auf dem richtigen Weg, als er sagte, dass er sich sehr sicher sei, dass meine Angstattacken nicht psychisch, sondern neuronal getriggert werden. Nur sein Vorschlag, dass man dagegen erneut ein SSRI verabreicht, weil es eben eine „endogene Depression“ sei, war wohl Unsinn.
von Mayborr
Mittwoch, 21.02.18, 10:33
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Re: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Danke für eure Antworten. Ist ein Teufelskreis bei mir wohl. Damals war meine Angst, dass ich an den Symptomen einer Panikattacke im Rahmen einer Panikstörung sterbe. Dann habe ich jahrelang verinnerlicht, dass es „nur die Angst in meinem Kopf“ ist und mein Körper kerngesund. Nun bin ich mit der Sit...
von Mayborr
Dienstag, 20.02.18, 20:23
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mayborr: Citalopram abgesetzt
Antworten: 8
Zugriffe: 277

Re: Mayborr: Citalopram abgesetzt

Hallo Jamie, Danke für die ganzen Tipps. Ich frage das mal an. Derzeit überlege ich aber noch, ob ich enttäuscht von meinem Hausarzt bin und mir einen neuen Arzt suche, der sich mehr Zeit nimmt - oder ob ich mit ihm das alles aufarbeite. Fakt ist, dass ich die ganzen Citalopram-Rezepte immer ohne Ar...
von Mayborr
Dienstag, 20.02.18, 20:16
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?
Antworten: 16
Zugriffe: 603

Angst ist nicht gefährlich - aber wie sieht es mit dem SSRI-Entzug aus?

Hallo Freunde, ich habe gelernt und verinnerlicht, dass Angst nicht lebensbedrohlich ist. Ich weiß aber auch, dass der Entzug von z.B. Alkohol durchaus Komplikationen haben kann. Gehen wir nun mal davon aus, dass wir aufgrund des SSRI-Absetzsyndroms ein hyperaktives, glutamerges/noradreneges Nervens...
von Mayborr
Dienstag, 20.02.18, 20:02
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mayborr: Citalopram abgesetzt
Antworten: 8
Zugriffe: 277

Re: Mayborr: Citalopram abgesetzt

Hallo Jamie, die Poor Metabolizer Sache ist ein Verdacht gewesen. Der Arzt (schätzungsweise zwischen 55-60 Jahre alt) hat ähnliche Verläufe schon häufiger beobachtet und ist nach Auswertung der Krankengeschichte der letzten 2 Jahre, sowie meiner Symptombeschreibung darauf gekommen. Mich erschreckt d...
von Mayborr
Dienstag, 20.02.18, 18:54
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mayborr: Citalopram abgesetzt
Antworten: 8
Zugriffe: 277

Re: Mayborr: Citalopram abgesetzt

Kurioserweise ist übrigens dieses Poor Metabolizing wohl auch der Grund, warum ich damals mit 16 beim Ausprobieren von potentem Cannabis heftig abgeschmiert bin.
von Mayborr
Dienstag, 20.02.18, 18:19
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mayborr: Citalopram abgesetzt
Antworten: 8
Zugriffe: 277

Arzt bestätigt Absetzsyndrom

Hallo Freunde, nach meinem Zusammenbruch vor 14 Tagen wurde ich in einer Institutsambulanz von einem ganz tollen Facharzt für Psychiatrie behandelt. Er hat sich 1,5 Stunden Zeit genommen, hat mir auf Augenhöhe alles erklärt, die S3 Leitlinien zitiert und ist auf kritische Fragen sehr detailiert eing...
von Mayborr
Donnerstag, 08.02.18, 19:14
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Pregabalin, Tinnitus
Antworten: 10
Zugriffe: 333

Re: Pregabalin, Tinnitus

Hallo Gloria, die schlechten Erfahrungen tun mir sehr leid. Ich hoffe, dass es Deiner Mutter wieder besser geht. Die Zulassung zur Behandlung der Generalisierten Angststörung - aber eben z.B. nicht zur Behandlung von Panikstörungen - liegt unter anderem an der Wirkweise, die nicht mit Psychopharmaka...
von Mayborr
Donnerstag, 08.02.18, 18:27
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Pregabalin, Tinnitus
Antworten: 10
Zugriffe: 333

Re: Pregabalin, Tinnitus

Hallo zusammen, Pregabalin ist kein Psychopharmaka. Dieser Unterschied sollte schon gemacht werden, da es deutliche Unterschiede in der Pharmakodynamik und -kinetik gibt. Bei abruptem Absetzen kann ich mir vorstellen, dass aufgrund der fehlenden Kalziumkanalmodulation u.a. auch adrenerge Substanzen ...
von Mayborr
Montag, 22.01.18, 19:46
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kaffee, Alkohol und Co. NACH dem Absetzen
Antworten: 9
Zugriffe: 952

Re: Kaffee, Alkohol und Co. NACH dem Absetzen

Ich habe das auch exakt so erlebt. Coca Cola geht problemlos. Red Bull auch. Kaffee 150ml = extreme Angst, optische Probleme, Schweissausbrüche. Alkohol führt ab ca 200ml Bier oder weniger als 2-3 Schluck Wein zu Durchfall, starken "Pocken" auf der Haut, Juckreiz und Unruhe. So... und jetzt das Verr...
von Mayborr
Samstag, 13.01.18, 21:14
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Was tut ihr konkret gegen eure Entzugssymptome?
Antworten: 160
Zugriffe: 80977

Re: Was tut ihr konkret gegen eure Entzugssymptome?

Mit hat Loratadin gegen das "schleimige Kloßgefühl" beim Absetzen von Citalopram geholfen. Buscopan und Pantozol in Abwechselung gegen die Reizdarmsymptomatik.
von Mayborr
Freitag, 12.01.18, 12:27
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mayborr: Citalopram abgesetzt
Antworten: 8
Zugriffe: 277

Re: Mayborr: Citalopram abgesetzt

Danke für Deine Antwort. Die Signatur erstelle ich demnächst, sobald ich mal die ganzen Zeiträume genauer zusammengetragen habe. Beim zweiten Mal habe ich auch wieder abrupt absetzen müssen. Der Oberarzt hatte das Citalopram als "Teufelszeug" bezeichnet und wollte es sofort abgesetzt wissen. Nun sin...