Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->


Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Dienstag, 20.02.18, 14:12

Hallo

Mobu, das mit der Geduld musste ich auch erst lernen ;)
Wenn du dich stabilisiert hast wird's leichter
Ich hab Anfangs ein Entzugstagebuch geführt ..das ist echt praktisch .
Meine Erkältung ist noch nix halbes und nix ganzes ..von Ingwer bekomme ich leider totales Herzrasen ...und sogar Panikattacken sind schon vorgekommen :(

Ich hoffe jetzt mal das der Kelch an mir vorüber zieht:)
Liebe Grüße Angusta
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Angusta für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaMobu
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Sunny30
Beiträge: 247
Registriert: Samstag, 10.02.18, 10:09
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Sunny30 » Dienstag, 20.02.18, 17:44

Liebe Angusta,

ich wünsche Dir auch gute Besserung, momentan erwischt die Erkältung fast jeden😬und ist ziemlich hartnäckig.

Ich finde es bemerkenswert wie du das mit der Reduktion vom Alprazolam machst und wünsche Dir auch da von Herzen das es klappt.

Glg Sunny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunny30 für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaAngusta

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Donnerstag, 22.02.18, 13:31

Sunny30 hat geschrieben:
Dienstag, 20.02.18, 17:44
Liebe Angusta,

ich wünsche Dir auch gute Besserung, momentan erwischt die Erkältung fast jeden😬und ist ziemlich hartnäckig.

Ich finde es bemerkenswert wie du das mit der Reduktion vom Alprazolam machst und wünsche Dir auch da von Herzen das es klappt.

Glg Sunny
Danke liebe Sunny
Ich hab grad deine Signatur gelesen ...Gott du ärmste was machst du mit .
Für mich hab ich ähnliches befürchtet, deshalb wollte ich unbedingt beim Alprazolam bleiben und keinerlei Risiken einzugehen .
Bisher klappt es ganz gut ..ich bin aber auch noch nicht besonders tief dosiert ..und hab immer noch um die +/- 0,25 zwei Mal täglich
Hoffe ich bleibe so stabil

Alles liebe und viel tschakka für dich
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Angusta für den Beitrag:
Sunny30
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Sunny30
Beiträge: 247
Registriert: Samstag, 10.02.18, 10:09
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Sunny30 » Donnerstag, 22.02.18, 13:42

Liebe Angusta,

ja das kannst du laut sagen.
Du hast wahrscheinlich genau das richtige gemacht.

Wenn ich das alles vorher gewußt hätte...aber ich mußte mich ja entscheiden.
Und ich hoffe ich schaffe den Rest auch noch, aber es ist bei mir verdammt schwer.
Wenn ich eine Alternative wüsste ich glaube ich würde sie sofort ergreifen.

Soviel ist 2x0,25 doch auch nicht, bei mir war es garnicht möglich Alprazolam nur morgens und abends zu nehmen. Denn dann wäre ich auch nicht umgestiegen.

Ich weiß das Du das schaffst und es sieht doch auch schon verdammt gut aus😊

Liebe Grüße Sunny
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunny30 für den Beitrag:
Ululu 69

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Sonntag, 25.02.18, 16:39

Hallo ihr lieben
sagt mal ..kann es sein das innerhalb einer Abdosierung die Entzüglichkeit mehr oder weniger stark ausgeprägt geprägt ist
Ich dosiere ab und an Tag 5 geht's mir dann schlechter was ich als normal empfinde ;)

Dann aber geht's mir 2 Tage gut 1 Tag schlechter dann wieder besser usw usw usw
Ist das so auch normal ?

Danke schon mal
Liebe Grüße Angusta
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Clarissa
Beiträge: 1533
Registriert: Sonntag, 24.08.14, 18:37
Hat sich bedankt: 1732 Mal
Danksagung erhalten: 3398 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Clarissa » Sonntag, 25.02.18, 17:36

Hallo Angusta.

Benzoentzug ist eine Wundertüte.

Genieße die guten Tage und erinnere Dich daran, wenn es Dir mal schlechter geht!

VG von Clarissa
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clarissa für den Beitrag (Insgesamt 3):
MurmelineJamieUlulu 69
bisher als sleepless2014 im Forum unterwegs gewesen, aber nicht mehr schlaflos :party2:
► Text zeigen

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Mittwoch, 28.02.18, 17:16

Hallo
Ich hab die nächsten Wochen eine etwas höhere Belastung
Ist es okay wenn man zwischendurch mal einen kleineren Schritt absetzt also statt minus 10% nur 5 %
und beim nächsten Absetzschritt wieder minus 10 %
Bin unsicher und wollte sicherheitshalber gefragt haben
Liebe Grüße Angusta
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

LinLina
Team
Beiträge: 6056
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 19903 Mal
Danksagung erhalten: 9241 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von LinLina » Mittwoch, 28.02.18, 18:22

Hallo Angusta :-)

klar ist das ok, ich halte das für sehr vernünftig.

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 2):
AngustaUlulu 69

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,01 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Sonntag, 11.03.18, 14:20

Hallo ihr lieben
Jetzt wird's spannend

Nee im Ernst ich hab wohl eine periorale Dermatitis .. extrem nervig
Die letzte hab ich nur mit Benzos überstanden weil ich so ne Panik vorm Antibiotika hatte
Ich hoffe ich kann's im Keim ersticken
Ein paar Daumen drücker wären nicht schlecht
Juckreiz ist's eins der Dinge was mich an meine psychischen Grenzen bringt.

Liebe Grüße Angusta (dezent panisch)
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

lunetta
Beiträge: 1536
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 455 Mal
Danksagung erhalten: 3283 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von lunetta » Sonntag, 11.03.18, 15:37

Hallo!

Ganz wichtig bei POD ist eine Nulldiät für die Haut - nur Wasser dran. Keine Cremes, Seifen, keine Kosmetik. Und vielleicht hilt dir ja auch ein Abtupfen mit Schwarztee.

Gute Besserung!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen
.

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Sonntag, 11.03.18, 16:44

lunetta hat geschrieben:
Sonntag, 11.03.18, 15:37
Hallo!

Ganz wichtig bei POD ist eine Nulldiät für die Haut - nur Wasser dran. Keine Cremes, Seifen, keine Kosmetik. Und vielleicht hilt dir ja auch ein Abtupfen mit Schwarztee.

Gute Besserung!
Hallo
Das mach ich schon ...danke
Es spannt und juckt wir verrückt ...am Dienstag gehe ich sofern sie nicht deutlich besser ist zum Hautarzt.
Im Moment kann ich sowas wirklich nicht gebrauchen :frust:

Liebe Grüße Angusta
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2984 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Eva » Sonntag, 11.03.18, 17:51

Hallo Angusta,

Du Arme.

Heftiges, allergisches Jucken kenne ich auch, mir können dabei nur kaltes Wasser und Kühlakkus helfen. Zusätzlich kann ich aber eine parfüm- und allergenfreie Creme verwenden, die die Trockenheit der Haut ein wenig mildert.

Auch wenn es also nicht zu vergleichen sein wird, wollte ich Dir doch sagen, dass ich Deine Qualen nachvollziehen kann. Benzos dürfen dagegen allerdings nicht mehr infrage kommen, bei keinem, der damit Abhängigkeitserfahrungen hat ...

Liebe Grüße, Eva
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag:
Angusta
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Sonntag, 11.03.18, 18:26

Danke liebe Eva
Es wird vorüber gehen ..auch ohne
Meine erste Bewährungsprobe quasi ;)
Mitgefühl hilft auch :hug:

Liebe Grüße Angusta
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Angusta für den Beitrag:
Eva
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

lunetta
Beiträge: 1536
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von lunetta » Sonntag, 11.03.18, 19:01

Hallo!

Es könnte auch sein, dass du eventuell schon erste Pollen merkst....?
Wäre ja jetzt die beste Zeit dafür:(

Vielleicht würde ein wenig Fenistil-Gel helfen?

LG
► Text zeigen
.

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Sonntag, 11.03.18, 19:40

Hallo liebe lunetta
Es ist definitiv eine periorale Dermatitis ..hatte ich leider schon öfter :(
Das einzige was hilft ist wie du oben schon erwähnt hast Null Diät und ggf schwarzer Tee
Dienstag gehe ich zum Hautarzt und h daol mir antibiotische Salbe .

Ich hatte gehofft zumindest während des Entzugs von weiteren Wehwehchen verschont zu bleiben , aber leider ist das Leben kein Wunschkonzert .

Danke für euren Beistand ..da schaff ich das schon
Die Tee Kompressen beruhigen schon mal

Liebe Grüße Angusta
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Angusta für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieEva
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Dienstag, 13.03.18, 18:40

Hallo ihr lieben
Neues von der Entzugsfront

Für die POD hab ich antibiotische Salbe bekommen ..ah tut das gut

und jetzt muss ich kurz mich selber schimpfen
Ich bin es nicht gewöhnt das ich meine Aktivitäten um 50% reduzieren muss
Ich übernehme mich ohne es zu wissen weil ich ja viel mehr gewohnt bin ...dann liege ich flach und bin dermaßen erschöpft das ich das Gefühl habe totkrank zu sein, oder es jeden Moment zu werden

Ich sag's euch ich bin froh wenn ich das hinter mir habe

Wir schafft ihr es euch zu schonen ?

Erschöpfte Grüße Angusta
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Angusta für den Beitrag:
LinLina
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Clarissa
Beiträge: 1533
Registriert: Sonntag, 24.08.14, 18:37
Hat sich bedankt: 1732 Mal
Danksagung erhalten: 3398 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Clarissa » Dienstag, 13.03.18, 20:14

Hallo Angusta.

Mir sagt das mein Körper, wenn es ganz dringend an der Zeit ist, den Schongang einzulegen. Ich habe festgestellt, daß Schonung das einzige Mittel ist, die Beschwerden etwas zu lindern.
Natürlich geht das nicht immer, aber ich versuche, den Ball sehr flach zu halten. Nützt ja nichts.

VG von Clarissa.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clarissa für den Beitrag:
Angusta
bisher als sleepless2014 im Forum unterwegs gewesen, aber nicht mehr schlaflos :party2:
► Text zeigen

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Mittwoch, 14.03.18, 8:17

Guten morgen
Mein Körper sagt mir leider nix ..bzw erst hinterher

ich war voller Elan und hab rumgewerkelt und am Nachmittag dann ..Bumm war ich so am Ende das ich dachte ich werde krank, hab sogar Fieber gemessen

Ich muss mir irgendwas einfallen lassen um rechtzeitig die Reißleine zu ziehen

Aber es ist ja schon mal beruhigend das ihr auch quasi null belastbar seid .

Liebe Grüße Angusta
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Jamie
Beiträge: 14797
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 17869 Mal
Danksagung erhalten: 23414 Mal

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Jamie » Mittwoch, 14.03.18, 21:42

Hallo Angusta, :)

vorausschauend kalkulieren (bzw. es lernen :D ) ist eine vernünftige Sache im Entzug.

Sich sagen: gesund würde ich es schaffen 2 Ladungen Wäsche zu waschen, einkaufen zu gehen, zu kochen, 3 Std. im Garten zu werkeln und abends noch Ablage machen.

Aber ich bin krank bzw. im Entzug. Und mittlerweile weiß ich, dass die Kraft begrenzt ist.
Also lässt man einkaufen und Ablage sein, wäscht nur 1 Ladung Wäsche, kocht was Kleines und geht nur 1 Std. in den Garten :wink: - und dass, ohne sich deshalb schlecht zu fühlen. :hug:
Aber es ist ja schon mal beruhigend das ihr auch quasi null belastbar seid .
Ich bin im vierten Jahr auf Null und das ist leider in der Tat weiter ein Problem bei mir.
Meines Erachtens das am längsten anhaltende, auch bei anderen Betroffenen.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClarissaAngustaLinLina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Angusta
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 27.11.17, 12:51

Re: Alprazolam absetzen brauche Hilfe

Beitrag von Angusta » Donnerstag, 15.03.18, 16:39

Hallo
Danke für eure Antworten :)
Ich erhöhe jetzt wieder meine tägliche Magnesium Dosis (hatte vor 2 Wochen reduziert)
Vielleicht bringt es ja was
Die Verschlechterung meines Allgemein Zustands fällt genau in diesen Zeitraum ...Zufall ?

Ich werde berichten :zombie:
Liebe Grüße Angusta
Alprazolam
10 jahre sporadisch ca 2x 0,5 -1mg /Woche
Seit 3 Wochen täglich
1. Woche 2 x tgl. 1mg
2. und 3. Woche 1x tgl 1 mg
Jetzt Toleranz ab 0,5 mg

beginne Entzug

Das Alprazolam teile ich in zwei Dosen auf
morgens um 9.00 und nachmittags um 16.00
Von 14 - 17.00 Uhr leichte Entzugserscheinungen die in ihrer Intensität variieren ..ist aber bisher gut auszuhalten

ca.Werte da ich je nach Gefühl auf oder abrunde
0,75 mg tgl.
und Passedantropfen
11.12.17
0,675 mg täglich

25.12.17
0,607 mg täglich

13.1.2018
0.55 mg täglich

27.1.2018
0,5mg täglich / 20 ml (7ml morgens und 13 ml abends )
Ich bin zu müde zum rechnen, deswegen ab jetzt nur noch in ml

15.2.18
18ml täglich (7ml morgens und 11ml abends )

1.3.18
17ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 10ml abends

17.3
15,5 ml täglich (0,4mg)
7ml morgens 8,5 ml abends

1.4
14ml täglich (0,35mg)
7 ml morgens 7ml abends

18.4
12ml täglich (0,30mg)
6ml morgens 6ml abends

14.5
11ml täglich (0,27 mg)
5,5 ml morgens 5,5 ml abends

24.5 10
10ml täglich (0,25 mg)
5 ml morgens 5 ml abends

2.6
9 ml täglich (0,22 mg)
4,5 ml morgens 4,5 ml abends

10.6
8 ml täglich (0,2 mg)
4ml morgens 4ml abends

18.6
7ml täglich (0,17mg)
3,5 morgens 3,5 ml abends


Weitere Medikamente :
Betablocker
Kalziumkanalblocker
Mirtazapin 15mg abends
Buronil 1 -2 x 25 mg abends

Antworten