Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies Dich dann zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Erste Hilfe - Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Euer ADFD Team

Halcion (Triazolam) ausschleichen

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 14.03.17, 15:01

Halla an das Adf
Ich bekam im August wegen schweren Schlafstörungen Halcion 0,25mg verschrieben bekommen.
Ich sollte jeweils nur eine zur Nacht nehmen.
Da bald eine nicht mehr wirkte brauchte ich davon immer mehr :cry: Nun bin ich schon bei 5 Stück angekommen und kann einfach nicht mehr.
Ich bin den ganzen Tag Im Entzug mit Herzrasen, zittern,Gummibeine, Schwindel usw :cry: Glaubt ihr da gibt es noch Hilfe für mich es zu reduzieren?
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

LinLina
Team
Beiträge: 5753
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 18663 Mal
Danksagung erhalten: 8809 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von LinLina » Dienstag, 14.03.17, 15:19

Hallo Sophie :-)

Willkommen im Forum :hug:

Bitte lies dir für den Einstieg unsere FAQ Benzodiazepine absetzen in Ruhe und genau durch.

Ja, natürlich gibt es Hoffnung für dich. Und es ist ganz wichtig, dass du den Entzug jetzt als oberste Priorität setzt, mit dieser Dosiserhöhung kommst du nicht weiter, das kann man nicht unendlich fortführen und hat schlimme Folgen.

Hast du etwas an der Dosis verändert oder hast du trotz gleichbleibender Dosis Entzug?

Du nimmst derzeit 5 mal 0,25 mg Triazolam, richtig? Das wären insgesamt 1,25 mg Triazolam.

Ich denke, es wäre wahrscheinlich notwendig dass du zum absetzen auf ein anderes Benzodiazepin, z.b. Diazepam umstellst.

Bitte lies dir dazu die in den FAQ verlinkten Informationen durch.

0,5 mg Triazolam entsprechen etwa 10 mg Diazepam, also bräuchtest du insgesamt etwa 25 mg Diazepam täglich. Die genaue Dosis müsstest du aber durch langsames umstellen herausfinden (immer nur ein Teil der Dosis wird durch Diazepam ersetzt). Erstmal ist es wichtig, dass du dich einigermaßen stabilisierst und bitte versuche die Triazolamdosis nicht weiter zu erhöhen.

Bekommst du das Triazolam verschrieben? Unterstützt dich dein Arzt beim Umstellen und bei einem langsamen Entzug?

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Jamie
Ursprünglicher Grund der Einnahme: Schmerzen, PTBS, heftige Unverträglichkeitsreaktion auf Schmerzmittel und Antibiotika (anhaltende Krampfanfälle)

Lorazepam: 1,5 mg von 7/2014 - 10/2014, dann 4 Monate schrittweiser Entzug (sehr schwer).
Seit 8.2.2015 abgesetzt

Mirtazapin: Winter 2014/15 bis 30 mg für Benzo-Entzug, langsames und mühsames Absetzen seit März 2015.
Seit 16.4.2018: 0,06 mg Mirtazapin

Mein Medikamentenverlauf :schnecke: / Mein Thread
► Text zeigen

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 14.03.17, 15:29

Hallo LinLina :)
Ich habe mir die FAQ durchgelesen :)
Habe schon versucht mit Diazepam und Oxazepam den Entzug über den Tag abzufangen leider wirkt es bei mir nicht :(
Nehme 2 Stück zur Nacht und am Vormittag wenn ich merke das der Entzug kommt 3 Stück.
Ich habe so Angst das ich davon nich mehr weg komme!!! Mein Arzt unterstützt mich dabei nicht weil er davon nichts weiß, er würde das natürlich auch nicht unterstützen wenn er davon wüsste..
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

LinLina
Team
Beiträge: 5753
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 18663 Mal
Danksagung erhalten: 8809 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von LinLina » Dienstag, 14.03.17, 15:38

Hallo Sophie :-)

um den Entzug zu schaffen, solltest du unbedingt auf die genaue Menge achten. Es ist wichtig, dass du dich auf einer festen Dosis stabilisierst, und nicht was nimmst wenn der Entzug kommt. Wenn du 5 am Tag brauchst, dann ist das jetzt nicht zu ändern, dann nimm am besten ab jetzt immer zur gleichen Uhrzeit 5 mal am Tag in möglichst gleichen Abständen eine Tablette. z.b. um 7 Uhr, um 11 Uhr, um 15 Uhr, um 19 Uhr und um 23 Uhr oder so ähnlich. Keine Einnahme auslassen, und keine Extraeinnahmen.

Wie kann dein Arzt nichts davon wissen, er verschreibt dir die Medikamente doch?

Er ist durch die Verschreibung mitverantwortlich für deine Situation.

Wieviel Oxazepam und Diazepam hast du genau genommen bei dem Versuch den Entzug damit abzufangen? Wie bist du genau vorgegangen? Wenn du die FAQ gelesen hast, weißt du dass man schrittweise umstellt um nach und nach die benötigte Dosis herauszufinden.

Bitte schreib dir ab jetzt exakt auf, wann du was nimmst. Du musst da dringend wieder Ordnung und Kontrolle rein bringen wenn irgend möglich, das ist der erste Schritt.

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Jamie
Ursprünglicher Grund der Einnahme: Schmerzen, PTBS, heftige Unverträglichkeitsreaktion auf Schmerzmittel und Antibiotika (anhaltende Krampfanfälle)

Lorazepam: 1,5 mg von 7/2014 - 10/2014, dann 4 Monate schrittweiser Entzug (sehr schwer).
Seit 8.2.2015 abgesetzt

Mirtazapin: Winter 2014/15 bis 30 mg für Benzo-Entzug, langsames und mühsames Absetzen seit März 2015.
Seit 16.4.2018: 0,06 mg Mirtazapin

Mein Medikamentenverlauf :schnecke: / Mein Thread
► Text zeigen

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 14.03.17, 15:54

Hallo Linlina :)
Noch bekonme ich die Rezepte die ich noch benötige von meinen Schwestern die sie vom Arzt holen aber die machen das nicht mehr lange mit weil es einfach zuviel wird :shock:
Ich nehme um etwa 21 Uhr zwei Stück und schlafe damit bis 5 Uhr morgens.
Dann um etwa 10-11 Uhr merke ich wie das Herzrasen usw.. kommt dann nehme ich 3 Stück also nicht über den Tag verteilt sondern alle 3 zusammen :(
Glaubt ihr da komme ich irgendwie wieder raus? :cry:
Habe es morgens schon mit 5 mg Diazepam oder 15 mg Oxazepam versucht es abzufangen aber es helfen nur die 3 Stück Halcion das ich ruhiger werde.
Ich weiß das alles klingt unnormal aber leider ist es derzeit so :cry:
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

LinLina
Team
Beiträge: 5753
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 18663 Mal
Danksagung erhalten: 8809 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von LinLina » Dienstag, 14.03.17, 16:46

Hallo Sophie,

wie ich dir bereits geschrieben habe, ist die Umrechnung etwa 10 mg Diazepam für 0,5 mg Triazolam.

Wenn du normalerweise 3 mal 0,25 mg Triazolam auf einmal genommen hast morgens, entspricht das in etwa einer Dosis von 15 mg Diazepam (es kann auch etwas mehr oder weniger sein). Du hast nur 5 mg genommen, es ist kein Wunder dass dein Entzug dadurch nicht abgefangen wurde.

Du kannst da wieder raus kommen, aber du müsstest wirklich sinnvoll und vernünftig vorgehen.

Ich denke, es bleibt dir nichts übrig als schnellstens auf die Suche nach einem Arzt zu gehen, der dir die nötigen Medikamente für eine Umstellung verschreibt und dich beim langsamem Abdosieren unterstützt.

Es ist nun mal passiert, du hast das Medikament missbraucht und bist abhängig geworden. Das lässt sich nicht einfach rückgängig machen und ist eine sehr ernste Sache, so ernst wie eine ernste Krankheit - und genauso musst du jetzt vorgehen. Einen Arzt suchen der dich unterstützt und dann einen vernünftigen Behandungs- bzw. Reduktionsplan machen damit du da wieder raus kommst.

Bitte nimm dir die Informationen in den FAQ und was wir dir schreiben zu Herzen.

Vielleicht weißt du auch jemanden, den du einweihen kannst und der dir hilft alles umzusetzen?

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Jamie
Ursprünglicher Grund der Einnahme: Schmerzen, PTBS, heftige Unverträglichkeitsreaktion auf Schmerzmittel und Antibiotika (anhaltende Krampfanfälle)

Lorazepam: 1,5 mg von 7/2014 - 10/2014, dann 4 Monate schrittweiser Entzug (sehr schwer).
Seit 8.2.2015 abgesetzt

Mirtazapin: Winter 2014/15 bis 30 mg für Benzo-Entzug, langsames und mühsames Absetzen seit März 2015.
Seit 16.4.2018: 0,06 mg Mirtazapin

Mein Medikamentenverlauf :schnecke: / Mein Thread
► Text zeigen

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 14.03.17, 17:15

Hallo Linlina :)
Ich komme aus Österreich und wir wohnen in einem kleinen Dorf :cry:
Ich glaube das ich die Medikamente die ich bekommen sollte von meiner Ärztin auch bekommen würde.
Nur einen Absetzplan kann ich mit ihr nicht machen weil sie mich sicher sofort in eine Klinik stecken würde. :shock:
Vlt vertrag ich das Diazepam auch nicht weil ich habe null Wirkung bei 5 mg gespürt :cry:
Ich bin derzeit so verzweifelt das ich selbst nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht.
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Jamie
Beiträge: 14140
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 16953 Mal
Danksagung erhalten: 21870 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Dienstag, 14.03.17, 18:12

Hallo Sophie,

willkommen im Forum :).

LinLina :) hat dich bereits ausführlich mit Infos versorgt; auch ich wollte dich ermutigen, dem Diazepam eine Chance zu geben.
Wenn man 5 Tabletten Halcion täglich nimmt, dann muss man schon eine größere Menge Diazepam nehmen, um überhaupt eine Wirkung zu spüren.
Du warst mit 5mg völlig unterdosiert; bei 25mg Diazepam hättest du wirklich schon einen ordentlichen Spiegel gehabt (der Spiegel baut sich bei Diazepam auch erst etwa ab Tag 3-5 der Einnahme vollständig auf) und ich bin mir recht sicher, dass es auch deine Dauerentzügigkeit gestoppt hätte.

Das Problem, das ich sehe: Wie kommst du an das Diazepam heran?
Meines Erachtens musst du dich auf einen etwa ein Jahre dauernden Entzug einstellen. Erst schrittweise Umstellen von Halcion auf Diazepam und dann, wenn du auf Diazepam bist, alle 2-4 Wochen ca. 10% ausschleichen.
Du benötigst einen kooperierenden Arzt, der dir das Halcion noch eine Weile verschreibt und gleichzeitig ausreichend Diazepam. Für den Anfang bitte Tabletten, weil die länger reichen und gegen Ende muss man dann auf Diazepam Tropfen wechseln.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaSophie1995
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

LinLina
Team
Beiträge: 5753
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 18663 Mal
Danksagung erhalten: 8809 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von LinLina » Dienstag, 14.03.17, 18:15

Hallo Sophie :-)

Du brauchst deine Ärztin nicht unbedingt für den Absetzplan, aber es ist ganz wichtig dass sie dir ausreichend lange die Medikamente verschreibt.

In einer Klinik schnell zu entziehen ist in den allermeisten Fällen eine sehr schlimme Erfahrung und nicht empfehlenswert. Du solltest alles daran setzen es zu Hause zu schaffen.

Diazepam wirkt nicht sofort in voller Stärke, es dauert etwas und die Wirkung nimmt erst langsam bei mehrfacher Einnahme zu. Dazu kommt dass 5 mg viel zu wenig waren. Du befindest dich in der Toleranz, das heißt dein Körper ist an hohe Dosierungen gewöhnt und niedrige Dosierungen spürst du nicht mehr.

Dass du das Diazepam nicht gespürt hast, bedeutet nicht dass du es nicht verträgst. Ich wiederhole nochmal, du brauchst eine Ausreichend hohe Dosis um das Triazolam zu ersetzen, sonst funktioniert es nicht.

Wir können dir helfen einen Plan zu machen, wenn du die Medikamente bekommen kannst.

Kannst du mit deinen Schwestern sprechen oder sie bitten, sich auch mal im Forum zu belesen?

Liebe Grüße
Lina

edit: Überschnitten mit Jamie :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag:
Sophie1995
Ursprünglicher Grund der Einnahme: Schmerzen, PTBS, heftige Unverträglichkeitsreaktion auf Schmerzmittel und Antibiotika (anhaltende Krampfanfälle)

Lorazepam: 1,5 mg von 7/2014 - 10/2014, dann 4 Monate schrittweiser Entzug (sehr schwer).
Seit 8.2.2015 abgesetzt

Mirtazapin: Winter 2014/15 bis 30 mg für Benzo-Entzug, langsames und mühsames Absetzen seit März 2015.
Seit 16.4.2018: 0,06 mg Mirtazapin

Mein Medikamentenverlauf :schnecke: / Mein Thread
► Text zeigen

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 14.03.17, 18:24

Hallo Jamie :)
Danke für die nette Begrüßung und Aufnahme hier im Forum :)
Das mit den Halcion würde noch eine Weile so gehen weil ich jabe ja 3 Schwestern die mir derzeit noch helfen.
Nur das mit den Diazepam Tabletten wird glaube ich nicht ganz so klappen :cry:
Ich habe hier noch 2 Flaschen Diazepam Tropfen rumstehen vlt klappt das ja erstmal???
Wie soll ich jetzt bis ich eine Lösung gefunden habe vorgehen????
Weiter machen mit den 3 Stück vormittags???
Sry falls ich nerve aber ich habe derzeit null Plan wie es weiter gehen soll :cry:
Lg Sophie
Zuletzt geändert von Sophie1995 am Dienstag, 14.03.17, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 14.03.17, 18:31

Hallo Linlina :)
Da ich ja 3 Schwestern habe die mich da unterstützen, würden sie mir wenn ich ihnen eure Vorschläge zeige auch weiterhin helfen.
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

lunetta
Beiträge: 1440
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 3034 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Dienstag, 14.03.17, 20:08

Hallo und willkommen bei uns!

Wie Linlina und jamie schon schrieben, ist es ganz normal dass du mit 5 mg Diazepam keine Wirkung gespürt hast, es war zuwenig um das Halcion zu ersetzen.
Falls du kein Diazepam verschrieben bekommst, was ich für klug halten würde, dass du langsam auf Diazepam umstellst, da es deine Entzügigkeit abfedern würde, die du ja jetzt schon hast, dann solltest du deine Schwestern dann bitten, dir anstatt dem Halcion eben Diazepam zu holen.
Wobei ich dir unbedingt raten würde, deine Ärztin mit ins Boot zu holen.

Aber jetzt mal zur momentanen Situation:
Du solltest nicht das ganze Halcion auf einmal durch Diaz. ersetzen, sondern immer nur einen Teil, und diesen Teil erhöhst du dann, und gehst mit dem Halcion runter. Das dauert auch seine Zeit!
Ich würde heute Abend so beginnen, dass du anstatt der 2 Halcion, nur 1 Halcion nimmst, und für die 2. ersetzt du mit Diaz. 5mg.
Ich denke dass du psychopax Tropfen hast, das wären dann 15 Tropfen.
Morgen dann eventuell anstatt der 3 Halcion, auch nur 2 nehmen und dazu 5 mg Diaz.
Es dauert ein paar Tage bis sich der Diaz. Spiegel aufbaut, also hab Geduld und versuche es zumindest mal ob es überhaupt funktioniert.

Wenn das dann für dich so aushaltbar ist, dann könntest du nach 1 Woche, wieder eine Tablette gegen Diaz. austauschen.

Und erst wenn du alle Halcion durch Diaz. ersetzt hast, kannst du dann ans Reduzieren denken.

Besser wären, wie jamie schon schrieb, die Diaz. Tabl. da die länger haltenm, so ein Diaz., Flascherl langt ja nicht lange, wenn man so viel nehmen muß.

Deine Entzügigkeit wird dann wahrscheinlich auch besser, aber du mußt dem Diaz. ein paar Tage geben, die wirken nicht so schnell.

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaLisamarie
► Text zeigen
.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Mittwoch, 15.03.17, 6:32

Guten Morgen :)
Ich werde heute Vormittag versuchen 2 Stk Halcion und die 5 mg Diazepam zu nehmen.
Das größte Problem ist das wir unsere Rezepte beim Hausarzt holen, unser Psychiater in der kleinen Stadt ist total unbeliebt weshalb dort keiner hin geht.
Kann ich die zwei Stück am Abend erstmal behalten und versuchen die 3 Stk Halcion am Vormittag los zu werden??
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Jamie
Beiträge: 14140
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 16953 Mal
Danksagung erhalten: 21870 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Mittwoch, 15.03.17, 10:40

Hallo Sophie, :)

ja das kannst du so probieren.
Wenn du mit den 5mg nicht klar kommst, erhöhe auf 7,5mg. Aber jetzt beobachte erst mal die nächsten Tage.
Schlaf ist wichtig, an diese Dosis solltest du erst mal nicht ran.
Also macht es Sinn, sich erst einmal der Vormittagsdosis zuzuwenden und die Abenddosis zu belassen, wie sie ist.

Ich sorge mich allerdings, dass dir die Tabletten ausgehen. :?
Es wäre sehr wichtig, dass irgendwie Nachschub gewährleistet ist.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995LinLina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Lisamarie
Beiträge: 9421
Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16
Hat sich bedankt: 3506 Mal
Danksagung erhalten: 9351 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Lisamarie » Mittwoch, 15.03.17, 10:41

Hallo Sophie, genau richtig , morgens 2 Stck. Halcion nehmen und die 5 mg Diazepam, dauert etwas bis sich da ein Wirkstoffspiegel aufgebaut hat, also nicht gleich mehr nehmen, dazu an der Dosis für den Abend nichts verändern.

Das weitaus Größe Problem ist das du dir jemand suchen musst der dir zuverlässig die Benzos verschreibt , damit du in Ruhe abdosieren kannst. Der vernünftige Entzug dauert mindestens ein Jahr.
lg Petra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lisamarie für den Beitrag:
Sophie1995
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.
.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Mittwoch, 15.03.17, 11:39

Hallo Jamie und Lisamarie :)
Meine Entzügigkeit fängt etwa um 10-11 Uhr Vormittags an.
Sollte ich die Dosis schon vorher nehmen oder erst wenn ich spüre da kommt was???
Es ist nicht so das ich dann gar nichts mehr spüre sondern bin weniger unruhig,zittrig usw. eher dezent sediert :cry:
Oh mein Gott wenn ich denke 25 mg Diazepam täglich falls es so klappen würde dazu brauche ich ja Jahre bis ich es los bin :shock: :cry:
Und ja Jamie diese Angst habe ich :cry:
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

LinLina
Team
Beiträge: 5753
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 18663 Mal
Danksagung erhalten: 8809 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von LinLina » Mittwoch, 15.03.17, 11:57

Hallo Sophie :-)

am besten, du nimmst die Medikamente bevor du entzügig wirst, und zwar immer zur gleichen Uhrzeit. Da es etwas dauert bis die volle Wirkung da ist, wäre vielleicht um 9 Uhr morgens bei dir gut.

Ja, es kann etwas dauern bis du das alles wieder abgesetzt hast, aber es gibt eigentlich keine Alternative zum schritteweisen Absetzen. Kalt absetzen ist keine gute Idee, Weiternehmen geht nicht, das hat schlimme Konsequenzen und zögert es nur raus bis du entziehen muss und macht es noch schlimmer. Wenn du es langsam genug machst, muss es dir nicht die ganze Zeit elend schlecht damit gehen. Leicht wird es nicht, aber es ist machbar.

Wie lange es letztlich dauert ist individuell unterschiedlich. Du müsstest langsam herausfinden, welches Tempo für dich funkioniert. Aber jetzt erstmal stabilisieren und die Medikamentenversorgung sicher stellen.

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag:
Sophie1995
Ursprünglicher Grund der Einnahme: Schmerzen, PTBS, heftige Unverträglichkeitsreaktion auf Schmerzmittel und Antibiotika (anhaltende Krampfanfälle)

Lorazepam: 1,5 mg von 7/2014 - 10/2014, dann 4 Monate schrittweiser Entzug (sehr schwer).
Seit 8.2.2015 abgesetzt

Mirtazapin: Winter 2014/15 bis 30 mg für Benzo-Entzug, langsames und mühsames Absetzen seit März 2015.
Seit 16.4.2018: 0,06 mg Mirtazapin

Mein Medikamentenverlauf :schnecke: / Mein Thread
► Text zeigen

Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Mittwoch, 15.03.17, 15:23

Hallo Linlina :)
Ich werde meine Dosis ab morgen um 9 Uhr nehmen.
Ich hoffe es klappt weil ich steigere mich derzeit so rein das ich jetzt schon alle möglichen Symptome habe :cry:
Aber da muss ich jetzt irgendwie durch obwohl ich am liebsten jetzt schon was nehmen würde.
Ps: Mache ich nicht aber die Versuchung ist groß :cry:
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

lunetta
Beiträge: 1440
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 3034 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Mittwoch, 15.03.17, 16:45

Hallo!

Es ist völlig egal ob du nun 5 Halcion oder 25 mg Diazepam absetzen mußt, es bleibt unter dem Strich immer dasselbe: Entzug. Das muß dir nicht mehr Angst machen, als das was du ohnehin schon nimmst.

Hast du eigentlich seit Mai letzten Jahres noch mal die Schilddrüse kontrollieren lassen, ob die Dosierung von Euthyrox noch passend ist?

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaSophie1995
► Text zeigen
.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Mittwoch, 15.03.17, 16:56

Hallo Lunetta :)
Ja habe im Jänner einen Gesundheitscheck gemacht angeblich ist alles in Ordnung.
Ich war sogar beim Internisten und habe mich komplett untersuchen lassen passt auch alles.
Nur ich fühle mich sterbenskrank :cry:
Ich habe seit ich Halcion nehme Haarausfall, Magenschmerzen,Herzrasen,Panik,Angstgefühle.
Ich kann mir nicht vorstellen das es mir jemals wieder gut gehen wird :cry:
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Antworten