Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

Wir haben eine große Softwareaktualisierung durchgeführt. Im Ideal funktioniert alles wie bevor, nur dass ein paar Details ein wenig anders aussehen. Falls es in den nächsten Tagen doch Probleme gibt, bitte beschreibt was ihr gemacht habt und was nicht so war, wie ihr es erwartet in diesem Thread:

Problemsammlung nach Softwareaktualisierung (Januar 2018)

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Euer ADFD Team

Halcion (Triazolam) ausschleichen

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
lunetta
Beiträge: 1334
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2766 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Dienstag, 05.09.17, 15:46

Hallo Kleines!

Mach mir Sorgen....wenn du kannst bitte schreib nur eine Zeile wie es dir geht!

GLG!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag (Insgesamt 3):
JamieUlulu 69Sophie1995
► Text zeigen
.

lunetta
Beiträge: 1334
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2766 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Samstag, 16.09.17, 23:15

Sophie...???

Alles in Ordnung bei dir? Kannst du dzt. gar nichts schreiben? mach mir Sorgen um dich!!!

Bitte, vielleicht schaffst du nur ein paar Worte, dait wir wissen, dass es dir so halbwegs geht!

Du hättest ja auch schon den 2. Therapietermin gehabt, richtig?

Alles Liebe und Gute! LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Sophie1995
► Text zeigen
.

lunetta
Beiträge: 1334
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2766 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Montag, 18.09.17, 16:08

Liebe Sophie!

Ich mache mir Sorgen um dich!!!

Falls du es schaffst - bitte schreib nur ein paar Worte damit wir wissen wie es dir geht!!

Ich denk an dich! LG!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieSophie1995
► Text zeigen
.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 19.09.17, 10:01

Hallo Lunetta.

Lieb von dir das du fragst wie es mir geht.
Ich stecke entweder in einen tiefen Entzug oder einer Depression.
Bin so geschwächt das mir für alles die Kraft fehlt.
Der Therapeut ist super nur die Kosten machen mir Sorgen.
Ich denke immer es wird nie mehr gut.
Falls ich mal stabiler bin was ich bezweifle werde ich mich wieder öfters melden.
Lg Sophie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sophie1995 für den Beitrag (Insgesamt 2):
lunettaJamie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Ululu 69
Team
Beiträge: 1786
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Ululu 69 » Dienstag, 19.09.17, 10:33

Liebe Sophie,

schön, dass du dich gemeldet hast.

Ich wünsche dir, dass es di bald besser geht.

LG Ute
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

lunetta
Beiträge: 1334
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Dienstag, 19.09.17, 12:46

Hallo Kleines!

Danke dass du dich gemeldet hast! Ich wünsche dir alle Kraft der Welt und gute Bessserung! LG
► Text zeigen
.

Jamie
Team
Beiträge: 13290
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 15568 Mal
Danksagung erhalten: 19931 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Donnerstag, 28.09.17, 10:16

Hallo Sophie, :)

jetzt sind schon fast wieder 10 Tage vergangen, ich wollte fragen, wie es dir geht?

Liebe Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
Sophie1995
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen
____________________________________________________________________________________________


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

lunetta
Beiträge: 1334
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2766 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Dienstag, 03.10.17, 18:07

Hallo Kleines!

Du hast dich jetzt schon lange nicht mehr gemeldet....bitte falls du hier noch liest, melde dich bitte nur kurz wie es dir geht - mach mir Sorgen!

GLG!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag:
Sophie1995
► Text zeigen
.

lunetta
Beiträge: 1334
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2766 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Montag, 23.10.17, 15:57

Hallo liebe Sophie!

Falls du noch hier mitliest und es dein Zustand zuläßt - könntest du bitte nur ein kleines Lebenszeichen von dir geben? Nur damit wir wissen wie es dir geht;)

GLG!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag:
Sophie1995
► Text zeigen
.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Samstag, 28.10.17, 22:56

Hallo an alle :)

Ich lebe noch aber stecke so in einen Entzug das ich einfach zu schwach für alles bin.
Hoffe das es nicht ewig so bleibt.
Melde mich wenn ich mehr Kraft habe.
Lg Sophie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sophie1995 für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaJamieUlulu 69lunetta
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Ululu 69
Team
Beiträge: 1786
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 4463 Mal
Danksagung erhalten: 3353 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Ululu 69 » Sonntag, 29.10.17, 10:06

Liebe Sophie, :)

Danke, dass du dich kurz gemeldet hast.
Ich wünsche dir, dass es schnell besser wird. Halte durch. :hug:

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag:
Sophie1995
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Sonntag, 29.10.17, 19:18

Guten Abend an alle :)

Ich bin super zufrieden mit meinen Therapeuten.
Er möchte aber immer alle 14 Tage 1 mg Dia redzuieren.
Da ich doch so sensibel reagiere ist dss Tempo für mich zu schnell.
Was neint ihr dazu?
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Jamie
Team
Beiträge: 13290
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 15568 Mal
Danksagung erhalten: 19931 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 29.10.17, 20:13

Hallo Sophie,

wenn man abhängig ist, ist die Situation doch folgende: Mit ist es schlecht und ohne auch.
Sehe das Diazepam nicht als Freund und auch nicht als Feind.
Sondern ganz neutral als Bekannten, den du freiwillig auf einvernehmlicher Basis auf einer Parkbank absetzt und dann alleine weiterläufst.
Mit jedem Schritt, den du nach vorne gehst und jedem Blick, den du immer mal wieder nach hinten wirfst, wird er kleiner. Du siehst ihn noch, er ist noch da, aber er wird kleiner.

Mache bloß langsam mit dem Absetzen, das Tempo des Therapeuten ist viel viel viel zu schnell und du möchtest doch nachhaltig davon loskommen?
Es bringt nichts, um im Bild zu bleiben, jetzt einen Sprint nach vorne einzulegen und dann auf halber Strecke eine Knöchelzerrung zu kriegen, die dich dazu zwingt an Ort und Stelle liegen zu bleiben und nicht mehr aufstehen zu können und dann wochenlang auszufallen.
Gehe langsam und gemächlich, aber sicheren Schrittes vorwärts und dann wirst du sehen, wird auch das Diazepam weniger und nimmt immer weniger Platz in deinem Leben ein.

Höre ja auf dein Gefühl. Es mag sicher ein toller Therapeut sein, aber er hat zu wenig Ahnung vom Absetzen.

Alles Gute, melde dich gerne :hug:
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Ululu 69
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen
____________________________________________________________________________________________


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Sonntag, 29.10.17, 20:27

Jallo Jamie :)

Danke für deine ausführliche Information :)
Ich hoffe ich nerve nicht damit aber wie langsam würdest du es machen?
Bin schon total neben der Spur und krieg nichts mehr auf die Reihe bei dem Tempo.
Habe Symptome das ist das Tor zur Hölle :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Jamie
Team
Beiträge: 13290
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 15568 Mal
Danksagung erhalten: 19931 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 29.10.17, 20:42

Hallo Sophie,

ein Richtwert, ein Vorschlag: alle 14 Tage 0,5mg weniger.
Muss ggf. deinem Befinden angepasst werden.

MfG
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
Sophie1995
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen
____________________________________________________________________________________________


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Sonntag, 29.10.17, 20:58

Jallo Jamie :)

Bei mir sind 1 Tropfen 0,33 mg Diazepam.
Ehrlich gesagt trau ich mich derzeit nur einen Tropfen alle 14 Tage abzusetzen.
Meine Muskeln schmezen vermehrt, bin so schwach und antriebslos..
Ausserdem habe ich starke Zyklusbeschwerden.
Kann das alles von abesetzen kommme :(
Hypochonder Sophie lässt grüßen.
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Jamie
Team
Beiträge: 13290
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 15568 Mal
Danksagung erhalten: 19931 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 29.10.17, 21:23

Hallo Sophie,

ja kein Problem, dann setze eben alle 14 Tagen einen Tropfen ab, das passt doch auch gut! :hug:
Schön langsam machen...
Wenn du dich nicht hetzt... (?) - wir hetzen dich keinesfalls.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
LinLina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen
____________________________________________________________________________________________


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Sophie1995
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 31.10.17, 11:26

Hallo Jamie :)

Ich befürchte auch ich habe zu schnell abgesetzt.
Ich hoffe mein Therapeut ist damit einverstanden das ich nur einen Tropfen pro Monat absetzen will.
Ist es normal das im Entzug Schmierblutungen auftreten können?
Habe gerade wieder so Angst weil das hatte ich noch nie :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)

Murmeline
Team
Beiträge: 11426
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 12441 Mal
Danksagung erhalten: 11094 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Murmeline » Dienstag, 31.10.17, 13:28

Hallo Sophie,

das würde hier schon beschrieben, es kann leider vorkommen. Ich verstehe, dass jedes neue Symptom erstmal irritierend, auch beängstigend sein kann. Letztendlich zeigt sich einfach, wie Psychopharmaka über Kaskadeneffekte in alle möglichen Körpersysteme eingreifen und bei Dosisveränderungen eben auch Symptome auftreten.

Zeg deinem Therapeuten, dass du an der Reduktion dranbleiben willst, dass ein sehr schrittweises Absetzen aber wichtig ist, damit du soweit noch klarkommst und parallel Stabilität aufbauen kannst.

Grüße, Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag (Insgesamt 3):
JamieUlulu 69Sophie1995
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit Sommer 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier

Jamie
Team
Beiträge: 13290
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 15568 Mal
Danksagung erhalten: 19931 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Jamie » Dienstag, 31.10.17, 16:42

Hallo,

Benzos können in die Hormone eingreifen und bei Frauen zu Zyklusveränderungen führen.
Das ist der ganze Psychostress und das Dia, was deine Hormone durcheinanderwirbelt.

Ein guter Therapeut unterstützt seinen Patienten ohne ihn unter Druck zu setzen.
Ihr habt das gleiche Ziel - Benzofreiheit.
Und wenn er wirklich ein guter Therapeut ist, dann geht er diesen Weg mit dir, denn das Ziel ist das selbe, nur das Tempo anders gewählt und zwar so, wie es dir bekömmlich ist.
Es ist ja nicht er, der die Entzugssymptome aushalten muss :shock: .

Klares Ziel, klarer Weg und du bestimmst das Tempo! :fly: :hug:

MfG
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaUlulu 69MurmelineSophie1995
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen
____________________________________________________________________________________________


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Antworten