Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

Wir haben eine große Softwareaktualisierung durchgeführt. Im Ideal funktioniert alles wie bevor, nur dass ein paar Details ein wenig anders aussehen. Falls es in den nächsten Tagen doch Probleme gibt, bitte beschreibt was ihr gemacht habt und was nicht so war, wie ihr es erwartet in diesem Thread:

Problemsammlung nach Softwareaktualisierung (Januar 2018)

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Euer ADFD Team

Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Hier könnt ihr Fragen bei Problemen z.B. mit der Bedienung des Forums stellen und Verbesserungsvorschläge machen
Antworten
gioia
Beiträge: 69
Registriert: Montag, 11.12.17, 13:56

Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von gioia » Montag, 12.02.18, 21:01

Hi liebes Team :)

Könnte man nicht die Seite, wo man Nebenwirkungen melden kann, ganz vorne auf die erste Seite sozusagen des Forums stellen?
Timeout hat den Link noch mal für Deutschland gepostet.
Es gibt auch die entsprechenden Links für Österreich und Schweiz...

https://verbraucher-uaw.pei.de/fmi/webd/verbraucher_uaw

Ich finde, es wäre ein wichtiger schritt wenn diese Behörden mit Anschreiben etwas geflutet würden!!

Was meint ihr??
Liebe Grüße
Gioia
Burnout, Schlafstörung Sommer 2016

2 Monate Einnahme Escitalopram und MIrtazapin: bettlägrig, stromempfindungen, zittern, extreme Schwäche, Hitze im Körper, Ängste wie nie zuvor im Leben
Auch nach absetzen, über Monate zittrig und schwach
Im Herbst Pregabalin, nach 3 Monaten Einnahme: wieder bettlägrig, zittern, extreme Schwäche, Gangstörungen, kaum mehr Morgenharn, Wasseransammlung im Gewebe, Krampfanfall, Atemnot , massiv verstärkte Ängste, massive Anspannung
Schnelles absetzen, Nachtschweiß über Monate
2018: Auswirkung bis heute

Murmeline
Team
Beiträge: 11624
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 12937 Mal
Danksagung erhalten: 11439 Mal

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von Murmeline » Dienstag, 13.02.18, 6:49

Hallo Gioia,

wir haben einen eigenen Thread zum Thema viewtopic.php?t=7889 und weisen immer wieder auch mal darauf hin.

Das Forum hat ja in dem Sinne keine erste Seite :? nur die Vorschaltseite. Man könnte höchstens den Thread mal ein paar Wochen global anpinnen. Du kamst aber auch jederzeit beim mitlesen anderen den Thread verlinken!

Grüße, Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag (Insgesamt 5):
LinLinaSommersprosseOliverpadmaUlulu 69
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit Sommer 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier

gioia
Beiträge: 69
Registriert: Montag, 11.12.17, 13:56

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von gioia » Dienstag, 13.02.18, 10:06

Liebe Murmeline :)

also ich habe gemeint, dass man vielleicht eine Möglichkeit finden könnte, dass man nicht erst nach diesem Thread suchen muss, sondern, dass er einem sozusagen ins Auge springt.

Es kann ja auch sein, dass viele hier im Forum zuerst mal gar nicht an die Möglichkeit denken, es melden zu können.
Wenn es aber groß gleich zu Beginn einen Hinweis darauf geben könnte, fände ich das eine sehr tolle Sache, weil es ja auch darum geht, dass die Behörden möglichst viel Feedback über die gravierenden NW erhalten sollten.

Natürlich kann man das immer wieder auch im eigenen Thread empfehlen, ist aber meiner Meinung zu wenig, um die Möglichkeit einer Meldung breitflächiger bekannt zu machen.

Auch einen Thread den man erst mal suchen muss, finde ich da nicht die beste Lösung.

Liebe Grüße
Gioia

Was hieße ,global' anspinnen?
Burnout, Schlafstörung Sommer 2016

2 Monate Einnahme Escitalopram und MIrtazapin: bettlägrig, stromempfindungen, zittern, extreme Schwäche, Hitze im Körper, Ängste wie nie zuvor im Leben
Auch nach absetzen, über Monate zittrig und schwach
Im Herbst Pregabalin, nach 3 Monaten Einnahme: wieder bettlägrig, zittern, extreme Schwäche, Gangstörungen, kaum mehr Morgenharn, Wasseransammlung im Gewebe, Krampfanfall, Atemnot , massiv verstärkte Ängste, massive Anspannung
Schnelles absetzen, Nachtschweiß über Monate
2018: Auswirkung bis heute

gioia
Beiträge: 69
Registriert: Montag, 11.12.17, 13:56

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von gioia » Dienstag, 13.02.18, 23:18

Hallo noch mal!

Also wenn man in die Suchfunktion,Nebenwirkung melden' oder ,Meldung Nebenwirkung ' eingebe, kommen zig verschiedene Threads, je nachdem wann das letzte mal wer da reingeschrieben hat. Also wie kann man dann den richtigen Thread wirklich schnell finden, wenn dort schon lange nicht mehr reingeschrieben wurde???

Liebe Grüße
Gioia
Burnout, Schlafstörung Sommer 2016

2 Monate Einnahme Escitalopram und MIrtazapin: bettlägrig, stromempfindungen, zittern, extreme Schwäche, Hitze im Körper, Ängste wie nie zuvor im Leben
Auch nach absetzen, über Monate zittrig und schwach
Im Herbst Pregabalin, nach 3 Monaten Einnahme: wieder bettlägrig, zittern, extreme Schwäche, Gangstörungen, kaum mehr Morgenharn, Wasseransammlung im Gewebe, Krampfanfall, Atemnot , massiv verstärkte Ängste, massive Anspannung
Schnelles absetzen, Nachtschweiß über Monate
2018: Auswirkung bis heute

Oliver
Gründer
Beiträge: 7877
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 5203 Mal
Danksagung erhalten: 1813 Mal

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von Oliver » Mittwoch, 14.02.18, 11:56

Hallo Gioia,

Das Forum ist für sowas nicht sehr hilfreich, wie Deine Suche zeigt. Wir haben mittlerweile knapp 220.000 Beiträge im Forum und da geht viel wichtiges im Rauschen unter. Wir versuchen dem mit Kategorien und Unterforen Abhilfe zu schaffen, aber ein Forum ist einfach nicht die richtige Aufbereitungsform für die vielfältigen Infos, die wir hier mittlerweile gesammelt haben. Wenn ich allerdings in den Absetzhilfen nache dem Wort "melden" suche, ist der erste Hit, gleich ein Aufruf mit Info von Jamie (search.php?keywords=melden&fid%5B0%5D=19). Aber vielleicht kommt auch nicht jeder auf die Idee in bestimmten Unterforen zu suchen. Auch muss man ja erstmal auf die Idee gebracht werden, sowas zu melden. Man denkt vielleicht, dass das der Arzt macht, was aber meist nicht der Fall ist.

Probleme wie diese sind der Grund, das wir schon eine Weile an einer Webseite bauen, aber leider fehlt uns seit längerem schon wieder die Zeit und auch die Energie daran zu arbeiten. Aber das wäre eigentlich der richtige Weg. Ich bin recht zuversichtlich, dass ich im Laufe dieses Jahres soweit komme, dass wir die Webseite veröffentlichen können. Da sind solche Dinge dann sicher drauf und wesentlich einfacher zu finden.

LG
Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver für den Beitrag (Insgesamt 4):
EvagioiaArianrhodpadma

Oliver
Gründer
Beiträge: 7877
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 5203 Mal
Danksagung erhalten: 1813 Mal

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von Oliver » Mittwoch, 14.02.18, 11:59

P.S. ich habe den Thread jetzt mal angepinnt, aber langsam wird das wieder zuviel, was da alles oben steht :(

viewtopic.php?f=19&t=7889
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver für den Beitrag (Insgesamt 3):
LinLinaUlulu 69Arianrhod

gioia
Beiträge: 69
Registriert: Montag, 11.12.17, 13:56
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von gioia » Mittwoch, 14.02.18, 13:16

Hallo Oliver

Ja genauso sehe ich das auch! Nämlich dass man nicht auf die Idee kommt in unterforen danach zu suchen und genauso dass man ja überhaupt erst mal auf die Idee gebracht werden muss, dass man die Möglichkeit hat, die Nebenwirkungen wo zu melden!
und genau wie du sagst, die Ärzte melden NIRGENDWOHIN irgendetwas!!
Ich denke das wäre toll, wenn das auch Leute sofort sehen könnten auf den ersten Blick, die nicht unbedingt hier Mitglied sind, weil manche ja auch eine Hemmschwelle haben, sich hier überhaupt anzumelden.

Aber die Meldung an die Behörden halte ich eben für elementar und super super wichtig bei dem Ganzen. Aber gut, dass ihr das sowieso im Blick habt bei einer neuen software, so wie ich das verstanden habe!

Liebe Grüße
Gioia


Hier der Link für Österreich

https://www.basg.gv.at/pharmakovigilanz ... gehoerige/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gioia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Oliverpadma
Burnout, Schlafstörung Sommer 2016

2 Monate Einnahme Escitalopram und MIrtazapin: bettlägrig, stromempfindungen, zittern, extreme Schwäche, Hitze im Körper, Ängste wie nie zuvor im Leben
Auch nach absetzen, über Monate zittrig und schwach
Im Herbst Pregabalin, nach 3 Monaten Einnahme: wieder bettlägrig, zittern, extreme Schwäche, Gangstörungen, kaum mehr Morgenharn, Wasseransammlung im Gewebe, Krampfanfall, Atemnot , massiv verstärkte Ängste, massive Anspannung
Schnelles absetzen, Nachtschweiß über Monate
2018: Auswirkung bis heute

Oliver
Gründer
Beiträge: 7877
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 5203 Mal
Danksagung erhalten: 1813 Mal

Re: Meldung von NW an Behörde auf die erste Seite

Beitrag von Oliver » Mittwoch, 14.02.18, 14:02

Danke für den Link. Habe ich mal ergänzt in Jamies Aufruf. Der Aufruf ist auch garantiert ein Kandidat für die Webseite :fly:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver für den Beitrag (Insgesamt 3):
gioiapadmainandout

Antworten