Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, Änderungen bei den Bearbeitungszeiten der Beiträge und in den Forenregeln vorzunehmen. Folgende Änderungen treten ab sofort in Kraft:

Änderungen der Forenregeln:

2.Neue Teilnehmer
a. Wahl des Benutzernamens
Benutzernamen dürfen keine Werbung oder Markennamen beinhalten. Bitte wähle einen vernünftigen Benutzernamen, ansonsten müssen wir das Benutzerkonto entfernen. Der Benutzername kann nur in nachvollziehbar begründeten Ausnahmefällen vom Administrator geändert werden.

3.Verhalten im Forum
e. Editieren von Beiträgen
Die Editierfunktion sollte hauptsächlich dem Korrigieren von Rechtschreibfehlern oder ergänzenden Bemerkungen dienen. Falls eine Aussage inhaltlich korrigiert werden muss, sollte das in einer Antwort auf den Beitrag geschehen. Die Löschung eines Beitrages oder ganzer Textpassagen soll unterbleiben oder, in Ausnahmefällen, vom Team vorgenommen werden.


Änderungen der Bearbeitungszeit:

- Beiträge können nach dem Abschicken noch 2 Minuten lang komplett gelöscht werden.
- Beträge können nach dem Abschicken noch 120 Minuten lang editiert werden, bitte beachtet hierzu auch die neuen Forenregeln.

Mit der weiteren Nutzung dieses Forums erklärt ihr euch mit den Änderungen einverstanden.

Viele Grüße vom Team

Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Wenn moderne Antidepressiva abgesetzt werden, kann dies zu schweren und langwierigen Entzugserscheinungen führen. Viele Hersteller und Ärzte verharmlosen diese Problematik leider.
Eenemene
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 19.11.17, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon Eenemene » Sonntag, 19.11.17, 18:14

Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und habe eines Frage. Ich habe seit zwei Wochen massives Haut Stechen Kribbeln Jucken, es ist furchtbar. Überall immer woanders. Habe mein Fluoxetin 15mg immer mal zwei Tage weggelassen weil das gut ging. Sind das Absetzsymptome? Es ist so schlimm auszuhalten die ganze Haut piekst, brennt kribbelt... ich bin verzweifelt :cry:

Grüße Mene
Zuletzt geändert von Annanas am Sonntag, 19.11.17, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Wirkstoffname im Titel ergänzt

padma
Team
Beiträge: 12221
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 29078 Mal
Danksagung erhalten: 14650 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon padma » Sonntag, 19.11.17, 18:44

hallo Mene, :)

willkommen im ADFD.

Missempfindungen sind mögliche Absetzsymptome. Du solltest Fluoxetin unbedingt täglich in gleicher Dosis einnehmen.
Wenn du es reduzieren oder ganz ausschleichen möchtest, sollte die tägliche Dosis ganz langsam verringert werden.

Hier unsere Absetzinfos: http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=12880

Wie oft hast du es denn die letzte Zeit weggelassen? Manchmal oder regelmässig?
Am besten wäre es jetzt zunächst auf deine durchschnittliche Dosis auf einen Tag gerechnet zu gehen. (Also wenn du z.B. jeden zweiten Tag 15 mg genommen hast, dann auf 7,5 mg täglich)

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen


1.09.2017: 0,5 mg


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Eenemene
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 19.11.17, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon Eenemene » Sonntag, 19.11.17, 18:49

Hey Danke für die Antwort, ich habe es jeden zweiten Tag weggelassen so ungefähr und dann die 15mg auf 10mg oder auch manchmal 5mg halt immer weniger... das war wohl nicht so schlau und jetzt habe ich die Quittung. Danke für die Ratschläge. Hört das Missempfinden denn dann jetzt wieder auf? Wenn ich Fluoxetin jetzt wieder regelmäßig nehme?
Liebe Grüße

Jamie
Team
Beiträge: 12896
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 14829 Mal
Danksagung erhalten: 19109 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon Jamie » Sonntag, 19.11.17, 19:04

Hallo Eenemeene,

willkommen im Forum :)

Also versprechen können wir es nicht, aber wenn es ein Absetzsymptom ist (sehr wahrscheinlich), dann sollte es sich bessern, wenn du deinem Körper wieder eine tägliche konstante Dosis (zB 7,5mg) zuführst.
Dieses tageweise Auslassen des Wirkstoffs ist ein riesen Stress für´s ZNS, weil es dadurch widersprüchliche Signale gibt (mal ist Wirkstoff da, mal nicht).
Dadurch, dass Fluoxetin auch eine lange Halbwertszeit hat, schlagen Absetzymptome oft erst mit deutlicher Verspätung zu, weil es eben eine Weile dauert, bis der Blutspiegel gesunken ist.
Es wäre sehr wichtig, dass du dich jetzt auf 7,5mg stabilisierst und schaust, wie es mit den Missempfindungen ist.

Manche Menschen bekommen unter AD-Einnahme plötzlich auch eine Unverträglichkeit von Histamin, das nennt sich Histamin-Intoleranz (HIT), was auch zu ähnlichen Beschwerden führt.
Solltest du einen Zusammenhang entdecken, dass es nach dem Essen schlimmer wird mit dem Kribbeln und Jucken, dann Ohren gespitzt und mal nach HIT gegoogelt. Durch das Vermeiden gewisser Lebensmittel können dann nämlich Symptome gelindert werden.

Grüße
Jamie
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:

► Text zeigen

____________________________________________________________________________________________


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Eenemene
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 19.11.17, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon Eenemene » Dienstag, 28.11.17, 18:24

Hallo, ich habe jetzt seit neun Tagen wieder ganz stabil 10mg genommen aber es wird nur ab und zu etwas besser also gaaaanz langsam. Manchmal ist es auch noch voll da? Ist das normal das das so lange dauert? Brauche ich noch Geduld? Es ist wirklich so ein schreckliches Gefühl.Wenn es besser wird freue ich mich sehr, doch dann wird es auch wieder schlimmer das frustriert soooo... warte auf Antwort.
Liebe Grüsse :cry:

padma
Team
Beiträge: 12221
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 29078 Mal
Danksagung erhalten: 14650 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon padma » Dienstag, 28.11.17, 18:53

hallo Eenemene, :)

es ist völlig normal, dass es sich nur langsam bessert. Dein Nervensystem ist durch die wechselnden Einnahmen sehr gereizt und es dauert bis es sich jetzt wieder auf den 10 mg stabilisieren kann.

Diese Wechsel zwischen besser und dann wieder schlimmer sind ganz typisch.
Dass es manchmal schon besser ist, ist ein gutes Zeichen, dass sich da was bewegt.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen


1.09.2017: 0,5 mg


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Eenemene
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 19.11.17, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon Eenemene » Dienstag, 28.11.17, 19:21

Echt? Wie lange wird es dauern bis es wieder gut ist? Ich hab schon alle möglichen Ängste das es was Schlimmes ist. Aber 1000 Dank für die schnelle Antwort.
Liebe Grüße

carlotta
Beiträge: 2425
Registriert: Dienstag, 17.04.12, 16:10
Hat sich bedankt: 4868 Mal
Danksagung erhalten: 4973 Mal

Re: Starke Missempfindungen der Haut/Fluoxetin

Beitragvon carlotta » Dienstag, 28.11.17, 20:33

Hallo Eenemene,

es kann durchaus mehrere Wochen dauern (mit Auf und Abs), bis Du das Gefühl hast, dass es durchschlagend besser wird. Wie lange genau, ist völlig individuell.

Gerade bei Fluoxetin braucht es ja wegen der langen Halbwertszeit Wochen, bis sich der Spiegel komplett aufgebaut hat. Aber das ZNS braucht grundsätzlich auch häufig länger, um sich auf Dosisveränderungen einzustellen.

Ich sehe es wie Padma :) als gutes Zeichen, dass sich bereits geringfügige Besserungen zwischendurch bemerkbar machen.

Liebe Grüße :group:
Carlotta
"For the illicit drugs, we call this process addiction. For the prescribed medications, we call this process therapeutic." (Robert Whitaker)


"We need to stop harming each other in the false name of medicine." (Monica Cassani)


Zurück zu „Antidepressiva absetzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste