Hinweis: hier klicken zum Schließen dieser Ankündigung ->
Liebe ADFDler,

Wir haben eine große Softwareaktualisierung durchgeführt. Im Ideal funktioniert alles wie bevor, nur dass ein paar Details ein wenig anders aussehen. Falls es in den nächsten Tagen doch Probleme gibt, bitte beschreibt was ihr gemacht habt und was nicht so war, wie ihr es erwartet in diesem Thread:

Problemsammlung nach Softwareaktualisierung (Januar 2018)

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Euer ADFD Team

Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Auch für Antiepileptika (z.B. Lyrica/Pregabalin), Stimmungsstabilisierer und Stimulanzien
Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Sonntag, 01.01.17, 17:17

Hey :party2: ,

ich bin schon auf einem amerikanischen Forum und wusste nicht, dass es das auch auf Deutsch gibt. Schön.
Ich möchte als erstes Zyprexa absetzen. Dazu habe ich mir vorgenommen, alle 6 Wochen um 8% zu reduzieren. Ich habe von der hohen Zyprexa Dosis (22,5mg) meiner Ansicht nach Zwangsgedanken. :frust:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/25256097/

Ich bin am 7. Dezember von 25mg Zyprexa auf 22,5mg gegangen.

Meine aktuelle Medikation:

Medikament Dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Seroquel Prolong 300-0-0-0
Seroquel 0-0-0-650
Zyprexa 2,5-0-5-15
Trazodon 75-0-0-0
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Metformin 500-0-500-1000
Lithium orotat 360-0-0-0

Seroquel ist so hoch weil ich eine Zeit lang einen cyp3a4 induzierer (Astaxanthin) genommen habe. Der hatte dafür gesorgt, dass Seroquel schneller abgebaut wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hunk89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
MurmelineDouble
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Sunnyrose
Beiträge: 2259
Registriert: Dienstag, 26.04.16, 10:20
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 5487 Mal
Danksagung erhalten: 2859 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier

Beitrag von Sunnyrose » Sonntag, 01.01.17, 17:51

Hallo Hunk

Erstmal herzlich willkommen bei uns :) :party2:

Kannst du ein wenig mehr erzählen über dich. Du nimmst ja eine richtige Bombe an Psychopharmaka :o
Wenn das ok ist.

Zwangsgedanken können auf jedenfall von Psychopharmaka ausgelöst werden, aber um dich unterstützen zu können bräuchten wir ein gesamteres Bild. Das Absetzen in 5-10% Schritten alle 4-6 Wochen ist schonmal eine gute Angehensweise. Langsam und schonend. :schnecke:

Liebe Grüsse
Deria
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunnyrose für den Beitrag (Insgesamt 3):
JamiepadmaDouble
Abgesetzt:
Lorazepam, Concerta, Truxal, Escitalopram

Zuletzt abgesetzt:
Escitalopram. Ursprünglich 30mg
Absetzstart September 2015
2,5mg runter alle 2 Monate bis 15mg.
Dann in 10% Schritten. Bis 10mg.
Dann schnelleres Vorgehen wegen Leberwerte.
Januar 2017: 6,8mg
15.2.17: 6mg
8.3.17: 4mg (psychotische Nebenwirkungen)
20.3.17: 0mg

Achtung: nicht nachmachen. Der grosse Schritt zum Schluss war für mich eine Notlösung. Langsames Vorgehen (5-15% Schritte, je nach Höhe der Dosis), wenn irgendwie möglich, ist der bessere Weg.

Ich bin jetzt frei von Substanzen jeglicher Art. Haltet durch! es lohnt sich.

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Hunk89

Beitrag von Hunk89 » Montag, 02.01.17, 17:20

Also es fing an, kriminell zu werden seitdem ich Nardil genommen habe. Das ist ein MAO Hemmer vergleichbar mit Jatrosom. Das war im Jahr 2010.
Ich wollte nicht die Finger davon lassen und es schickte mich mehrmals in die Psychose. Zuletzt 2012. Später in 2012 hab ich mich dann überreden lassen, Neuroleptika zu nehmen obwohl ich "nur" PREpsychotisch war.

Bei jedem kleinen Zipperlein hab ich immer Neuroleptika genommen.

Und so bin ich bei den Dosen gelandet, die ich jetzt habe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hunk89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
DoubleArianrhod
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Lisamarie
Team
Beiträge: 9394
Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16
Hat sich bedankt: 3491 Mal
Danksagung erhalten: 9317 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier

Beitrag von Lisamarie » Montag, 02.01.17, 18:50

Hallo Hunk, willkommen im ADFD.

Das ist ja richtig übel was du alles nimmst und welche Dosierungen. :o

Wie geht es dir denn ? Kommst du mit deinem Alltag klar ? Hast du außer den Zwangsgedanken noch andere Nebenwirkungen ?Das du das Zyprexa ausschleichen willst ist schon mal ne gute Sache, auch deine geplanten 8% Schritte. Ich denke jedes mg was du los werden kannst ist ein Gewinn für dich. Hast du vor nur das Zyprexa abzusetzen oder die anderen auch ? Wir raten dazu immer nur ein Medikament abzusetzen , nicht gleichzeitig bei zwei oder drei die Dosis verändern , dann weiß man nicht mehr was dann von was kommt.

Lg Petra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lisamarie für den Beitrag (Insgesamt 4):
MurmelinepadmacarlottaDouble
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.
.

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier

Beitrag von Hunk89 » Montag, 02.01.17, 21:18

Naja soweit so gut. Ich arbeite nicht aber ich bin in ner Tagesstätte. Ich hatte angefangen zu Arbeiten aber die Zwangsgedanken hindern mich daran.
Ansonsten geht es ganz gut. Ich genieße mein Leben so einigermaßen und habe schöne Hobbies.

Sonstige Nebenwirkungen: Hypersomnie, Müdigkeit und Antriebsschwäche (denke vor allem durch Zyprexa). Gewichtszunahme wird durch 2000mg Metformin fast gänzlich ausgeschaltet. Das Medikament behalt ich :D Ne, werd ich nichtmehr brauchen, wenn die Neuroleptika weg sind.

Ich will eigentlich alles absetzen. Wie lange nach dem Aussetzen eines Medikaments muss ich denn warten, bevor ich mir das nächste vornehme? Es gibt ja teilweise auch späte Entzugserscheinungen, oder? Das wird ewig dauern!!
Lisamarie hat geschrieben:Hallo Hunk, willkommen im ADFD.

Das ist ja richtig übel was du alles nimmst und welche Dosierungen. :o

Wie geht es dir denn ? Kommst du mit deinem Alltag klar ? Hast du außer den Zwangsgedanken noch andere Nebenwirkungen ?Das du das Zyprexa ausschleichen willst ist schon mal ne gute Sache, auch deine geplanten 8% Schritte. Ich denke jedes mg was du los werden kannst ist ein Gewinn für dich. Hast du vor nur das Zyprexa abzusetzen oder die anderen auch ? Wir raten dazu immer nur ein Medikament abzusetzen , nicht gleichzeitig bei zwei oder drei die Dosis verändern , dann weiß man nicht mehr was dann von was kommt.

Lg Petra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hunk89 für den Beitrag:
Double
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Straycat
Beiträge: 210
Registriert: Montag, 10.10.16, 16:51
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier

Beitrag von Straycat » Montag, 02.01.17, 23:00

Hallo,

auch von mir herzlich willkommen bei uns!
Hunk89 hat geschrieben: Ich will eigentlich alles absetzen. Wie lange nach dem Aussetzen eines Medikaments muss ich denn warten, bevor ich mir das nächste vornehme? Es gibt ja teilweise auch späte Entzugserscheinungen, oder? Das wird ewig dauern!!
Ich habe selbst zwar keine Erfahrung mit dem Absetzen mehrerer Psychopharmaka, aber soweit ich weiß sollte man immer ein Medikament nach dem anderen reduzieren, um eine übermäßige Belastung des Zentralnervensystems zu vermeiden.
Aber ich bin mir sicher, dass dir auch noch jemand anderer aus dem Forum fachkundige Auskunft geben wird :)

Es wird sicher einige Zeit dauern, bis du alle Medikamente abgesetzt hast. Aber nimm dir die Zeit, das ist wichtig. Wenn du langsam ausschleichst und dir nicht zuviel auf einmal vornimmst, kannst du Absetzerscheinungen am besten minimieren oder im besten Fall sogar vermeiden.

Ich drück dir die Daumen!

Alles Liebe,
Cat
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Straycat für den Beitrag (Insgesamt 4):
JamiepadmacarlottaDouble
Symptome : Weinen ohne Grund, grundlose Hoffnungslosigkeit, keine Motivation für irgendwas; Panikattacken/ Neuralgien seit 2017 Diagnose: unipolare Depression (2006), Panikstörung (2017)
Behandlung mit Escitalopram 10mg, später Steigerung auf 15mg und 20mg - ingsgesamt 10 Jahre
08/2016: Bupropion 300mg - eingeschlichen 1 Woche 150mg, dann 300mg
seit Volldosierung Bupropion (300mg) schrittweises Ausschleichen von Escitalopram (1 Woche 15mg, 2 Wochen 10mg, 1 Woche 5mg)
Bupropion: - 10 Tage 150mg (noch während voller Dosis Escitalopram), danach auf 300mg für 7 Wochen, dann wieder Reduzierung auf 150mg für 7 Tage aufgrund von übermäßiger Agitation und am 26.10.2016 auf 0mg (eigene Entscheidung ohne Arzt, da die Agitation und Panikattacken nicht abnahmen)
Seit 03/2017: 2 Wochen 37,5mg Venlafaxin, seither 75mg Venlafaxin
04-05/2017: 50mg Trittico, wieder abgesetzt
Link zu meinem Thread

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier

Beitrag von Hunk89 » Dienstag, 03.01.17, 10:36

Danke. Heute werde ich meinen Psychiater über meine Absichten unterrichten und nach den Olanzapin Tropfen fragen. Meine nächste Reduktion wird von 22,5mg auf 21mg sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hunk89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
SunnyroseDouble
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

padma
Team
Beiträge: 12604
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 30255 Mal
Danksagung erhalten: 15402 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von padma » Dienstag, 03.01.17, 14:04

hallo Hunk, :)

auch von mir noch willkommen.

Ich habe deinen Titel ergänzt, damit man gleich sieht, worum es geht.

Könntest du bitte noch eine Signatur mit deinen Medikamenten und dem Einnahmegrund erstellen?
Benutzernamen oben rechts - Persönlicher Bereich - Profil - Signatur ändern.
Sonstige Nebenwirkungen: Hypersomnie, Müdigkeit und Antriebsschwäche (denke vor allem durch Zyprexa).
Sowohl Zyprexa als auch Seroquel sind sehr sedierend.
Du hast echt eine Hammermedikation, :shock: gut, dass du davon runter möchtest.
Meine nächste Reduktion wird von 22,5mg auf 21mg sein.
Das ist ein guter Start. Wenn das gut klappt, kannst du beim nächsten Schritt dann um 2 mg reduzieren.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 4):
SunnyrosecarlottaLisamarieDouble
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
27.12.2017: 0,425 mg es wird weiter ge :schnecke: t


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Mittwoch, 04.01.17, 6:25

Lieber nicht so schnell. Ich will 7 % pro 6 Wochen machen. Also 21mg und dann 19,5mg.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hunk89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
SunnyroseDouble
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Murmeline
Team
Beiträge: 11449
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 12476 Mal
Danksagung erhalten: 11118 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Murmeline » Mittwoch, 04.01.17, 15:07

Hallo Hunk,

langsam machen - das finden die allermeisten hier aus eigener Erfahrung sehr vernünftig!

Die Texte kennst Du wahrscheinlich schon, wenn Du auf survivingantidepressants.com bist:

Fang klein an und höre auf deinen Körper!
viewtopic.php?f=50&t=11397

Oder den hier: Halte es einfach, langsam und stabil
viewtopic.php?f=50&t=11497

Grüße, Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinacarlottaDoubleArianrhod
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit Sommer 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Freitag, 06.01.17, 19:44

Danke Murmeline,

ich soll also eine Art Entzugstagebuch führen?
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

padma
Team
Beiträge: 12604
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von padma » Samstag, 07.01.17, 14:03

hallo Hunk, :)

ein Entzugstagebuch empfinden viele Betroffene als hilfreich. Du kannst auch hier in deinem thread deinen Entzugsvelauf im Wesentlichen dokumentieren. Das ist sowohl für dich als auch für andere hilfreich.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
27.12.2017: 0,425 mg es wird weiter ge :schnecke: t


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Samstag, 07.01.17, 14:24

Ok. also ich hab am 7. Dezember Zyprexa von 25mg auf 22,5mg reduziert. Manchmal hab ich leichte Ängste. Ich beobachte das noch. Wenn es sich legt gehe ich am 21. Januar auf 21mg.
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Straycat
Beiträge: 210
Registriert: Montag, 10.10.16, 16:51
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Straycat » Samstag, 07.01.17, 17:45

Hallo Hunk,

hier der Link zur Beschreibung, wie man eine Signatur erstellt. Da kannst du deine Absetzschritte hineinschreiben. Das hat den Vorteil, dass alle, die dir auf einen Beitrag antworten wollen, gleich sehen, welche aktuelle Dosierung du nimmst und wann du um wieviel reduziert hast. Dadurch kann man präzisere Antworten geben und muss nicht alles in den Beiträgen nachlesen. Zusätzlich kann dir die Signatur als Tagebuch dienen :)

Liebe Grüße,
Cat
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Straycat für den Beitrag (Insgesamt 3):
AnnanasLinLinapadma
Symptome : Weinen ohne Grund, grundlose Hoffnungslosigkeit, keine Motivation für irgendwas; Panikattacken/ Neuralgien seit 2017 Diagnose: unipolare Depression (2006), Panikstörung (2017)
Behandlung mit Escitalopram 10mg, später Steigerung auf 15mg und 20mg - ingsgesamt 10 Jahre
08/2016: Bupropion 300mg - eingeschlichen 1 Woche 150mg, dann 300mg
seit Volldosierung Bupropion (300mg) schrittweises Ausschleichen von Escitalopram (1 Woche 15mg, 2 Wochen 10mg, 1 Woche 5mg)
Bupropion: - 10 Tage 150mg (noch während voller Dosis Escitalopram), danach auf 300mg für 7 Wochen, dann wieder Reduzierung auf 150mg für 7 Tage aufgrund von übermäßiger Agitation und am 26.10.2016 auf 0mg (eigene Entscheidung ohne Arzt, da die Agitation und Panikattacken nicht abnahmen)
Seit 03/2017: 2 Wochen 37,5mg Venlafaxin, seither 75mg Venlafaxin
04-05/2017: 50mg Trittico, wieder abgesetzt
Link zu meinem Thread

padma
Team
Beiträge: 12604
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von padma » Samstag, 07.01.17, 19:36

hallo Hunk, :)
Wenn es sich legt gehe ich am 21. Januar auf 21mg.
Ja, das ist gut.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
27.12.2017: 0,425 mg es wird weiter ge :schnecke: t


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Sonntag, 08.01.17, 17:15

Heute habe ich vergessen meine Morgenmedikation zu nehmen. Hab es um 3 nachgeholt, aber von Trazodon habe ich nur 1/3, also 25mg statt 75mg genommen. Sonst würde ich warscheinlich von den 37,5mg Venlafaxin abends Herzklopfen bekommen.

Mir geht es nicht so gut.
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

padma
Team
Beiträge: 12604
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von padma » Sonntag, 08.01.17, 19:19

hallo Hunk, :)

Trazodon ist eher sedierend, nimmst du es denn normalerweise morgens?

Dass es dir jetzt nicht so gut geht, kann sowohl an der verspäteten Einnahme von Venlafaxi liegen, als auch an dem zu wenigen Trazodon.

Ich würde morgen, Venlafaxin etwas später als sonst nehmen, Trazodon wie normal.

liebe Grüsse,
padma
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
27.12.2017: 0,425 mg es wird weiter ge :schnecke: t


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Lisamarie
Team
Beiträge: 9394
Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Lisamarie » Sonntag, 08.01.17, 19:23

Hallo , bitte erstell eine Signatur , es ist mühselig immer erst alles zu lesen.

viewtopic.php?p=51476#p51476
Grüße Petra
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.
.

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Sonntag, 08.01.17, 20:31

Nein ich habe das Venlafaxin gestern Nacht genommen. Ich nehme Trazodon morgens weil es mir beim Einschlafen sonst merkwürdige Gedanken verschafft. Es macht mich nicht nennenswert müde. Da Trazodon und Venlafaxin sich nicht so gut vertragen nehme ich Venlafaxin zur Nacht.

Heute Nacht ganz normal 37,5mg Venlafaxin genommen, morgen früh ganz normal 75mg Trazodon und dann sieht die Welt hoffentlich wieder okay aus.

Und ich hab einen Alarm im Handy, sodass ich spätestens um 11 meine Medis nehme! Sowas sollte nicht passieren!
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Hunk89
Beiträge: 233
Registriert: Sonntag, 01.01.17, 17:10
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Hallo Leute bin neu hier /Psychopharmakacoktail, möchte als erstes Olanzapin absetzen

Beitrag von Hunk89 » Dienstag, 10.01.17, 15:22

Ich meinte zu einem in der Tagesstätte zu der ich gehe, dass ich die Medikamente absetzen möchte und da sagt der "Das kannst du vergessen".

Leute die sich selbst mit Tabletten vollstopfen wollen immer, dass man das auch tut.

Echt ätzend. Ich hätte es nicht erzählen sollen. Ist echt keine Hilfe sowas.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hunk89 für den Beitrag:
Arianrhod
Medikament dosis morgens-dosis mittags-dosis abends-dosis nachts
Quetiapin Prolong 250-200-0-0
Quetiapin 0-0-0-400
Olanzapin 2,5-5-5-5
Venlafaxin 0-0-0-37,5
Trazodon 50-0-0-0

Maximum 25mg Olanzapin
22,5mg Olanzapin ab 7.12.16
21,25mg Olanzapin ab 2.2.17
20mg Olanzapin ab 3.4.17
Maximum 75mg Trazodon
67,5mg Trazodon ab 5.5.17
60,8mg Trazodon ab 9.6.17
54,7mg Trazodon ab 9.7.17
50mg Trazodon ab 28.8.17
45mg Trazodon ab 11.10.17
50mg Trazodon ab 25.10.17
17,5mg Olanzapin ab 30.10.17
Maximum 950mg Quetiapin
850mg Quetiapin ab 5.1.18

Antworten