Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->


Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Auch für Antiepileptika (z.B. Lyrica/Pregabalin), Stimmungsstabilisierer und Stimulanzien
padma
Team
Beiträge: 14203
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 34798 Mal
Danksagung erhalten: 18301 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von padma » Montag, 10.07.17, 13:41

hallo MelOne, :)

ich würde schon mindestens 4 Wochen Pause lassen. Die Rezeptoren brauchen Zeit sich anzupassen und bei kurzen Absetzintervallen können sich Entzugssymptome anreichern und dann zeitverzögert umso heftiger zuschlagen.

Wie schnell man absetzen kann, hängt nicht nur von der Rezeptorenbelegung ab. Dass es im oberen Dosisbereich oft leichter geht ist bei der 10% Empfehlung dadurch berücksichtigt, dass 10 % von einer hohen Dosis ja entsprechend viel sind.

Manche Betroffene können schneller absetzen, sicherer ist jedoch der langsame Weg.
Aber letzlich musst du schauen, was für dich passt

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaMelOne
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
6.05.2018: 0,275 mg :schnecke:


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Aripiprazol Beta ....Aripirazol unterschiede??

Beitrag von MelOne » Montag, 10.07.17, 18:19

AN ALLE DIE ARIPIPRAZOL (ABILIFY) NEHMEN!

Was ist der unterschied zwischen den Abilify mit der blauen Packung,
Und dem abilify beta?

Muss ich da was beachten?

Ich danke schon mal für eure Antworten

Lg MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

Jamie
Beiträge: 14769
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 17831 Mal
Danksagung erhalten: 23363 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Jamie » Montag, 10.07.17, 19:58

Hallo MwelOne, :)

wie meinstz du das denn?
Entweder du hast das Original, dann heißt das Abilify.
Oder du hast ein Generikum, dann darf auf der Packung nur der Wirksstoffname stehen (Aripiprazol) plus Stärke und der Hersteller (beta, betapharm).
Unterschiede können allerdings bei den Hilfsstoffen und Füllstoffen bestehen, die darf jede Firma selbst auswählen, der Wirkstoff ist gleich.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
MelOneArianrhod
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Original Abilify oder Abilify Generikum

Beitrag von MelOne » Mittwoch, 12.07.17, 15:49

Hallo lieber leser,
Was ist eure Meinung,

Ich nehme als zweit Medikament Abilify , jetzt wollen alle Geld sparen und mir nicht das Original von Osuka sondern das Generikum andrehen. :frust: :censored:

Ich habe auch gelesen das es bei solch einer Umstellung auch zu Komplikationen kommen kann.

Was ist eure meinung?
Umstellung oder nicht?
Gibt es da Unterschiede?

Zum Preis
Mir ist der Preis eig.egal....muss ich ja nicht zahlen.

Ich danke schonmal für eure Antworten.

LG melOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

Ululu 69
Team
Beiträge: 2929
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 7911 Mal
Danksagung erhalten: 5150 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Ululu 69 » Mittwoch, 12.07.17, 16:46

Hallo MelOne,

wie dir Jamie :) in ihrem letzten Post schon geschrieben hat ist der Wirkstoff in den Generika der selbe. Unterschiede gibt es nur bei den Zusatzstoffen. Das heißt die Umstellung wird dir voraussichtlich nur dann Schwierigkeiten bereiten, wenn du auf die Zusatzstoffe empfindlich reagierst.
Einen Unterschied kann es auch bei der Teilbarkeit geben, was ja für das weitere Absetzen wichtig sein kann.

Für dich mögen die Kosten keine Bedeutung haben, für deine Krankenkasse schon. Sie hat Rabattverträge mit bestimmten Pharmazie und der Apotheker wird dir dann eines der Präparate geben, das auf der Liste der KK steht.
Mein Apotheker achtet dann aber darauf, dass es jedes Mal das Präparat der selben Firma ist.

Wenn du aus irgendeinem Grund das Original weiter nehmen sollst muss dein Arzt auf dem Rezept " auf idem" ankreuzen. Dann bekommst du genau das Präparat von der Firma, die dein Arzt auf das Rezept geschrieben hat.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 3):
MelOnepadmaArianrhod
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Weiteres langsames Reduzierung...Argumente suchen um Arzt zu überzeugen.

Beitrag von MelOne » Samstag, 15.07.17, 11:26

Hallo,
Ich habe bald einen Termin bei meiner Psychiaterin,
und wollte mit ihr das weitere Absetzen besprechen.

Ich habe schon sehr viele hilfreiche Antworten von euch bekommen :)
Unter anderem alle 4 wochen die Dosis um 10 % zu verringern, jetzt jabe ich noch eine Frage dazu, und dann komme ich zu den anderen Thema:

Wie funktioniert das mit der Zehn Prozent Regel?
Ich habe das so verstanden:

300mg-270mg-243mg..also immer 10 prozent von der aktuellen Dosis abziehen oder:

300mg -270mg-240mg-210mg und dann ab 200 immer 20mg reduzieren und ab 100 immer zehn ..

2.
Habt ihr ideen wie man mit Solian reduzieren kann?
Ich nehme zurzeit die Solian Lösung.

Die kleinste dosis ist leider 50mg man könnte eine 50 mg Tablette in 2 teilen dann hat man 25 aber weniger geht leider nicht , und das mit der wasserlösemethode werden mir die Betreuer zu 100% nicht erlauben...die sind da etwas streng.

Kann mir das nochmal jemand bei meinen Medikament solian erklären?damit ich das meinen Arzt genaustens erklären kann.

3.ich bräuchte noch ein paar hilfreiche Argumente um meine Psychiaterin zu überzeugen,ich will mich nämlich gut drauf vorbereiten ,falls sie sagt dass das nicht geht.


Liebe Grüße ,
Und ich danke schon mal für eure Antworten .

MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

padma
Team
Beiträge: 14203
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 34798 Mal
Danksagung erhalten: 18301 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von padma » Samstag, 15.07.17, 18:44

hallo MelOne, :)

du hast die 10% Regel richtig verstanden. Welche der beiden Varianten man nimmt, hängt von der individuellen Empfindlichkeit ab. Vor allem im unteren Bereich ist es besser 10% der letzten Dosis zu nehmen.

zu 2.
das verstehe ich gerade nicht. Nimmst du nun die Solian Lösung oder eine Tablette. Wenn dir deine Betreuer die Wasserlösemethode nicht erlauben, wäre die Lösung geeigneter.
Kann mir das nochmal jemand bei meinen Medikament solian erklären?damit ich das meinen Arzt genaustens erklären kann.
Was ist dir unklar?

zu 3.
Wofür brauchst du Argumente? Für das Absetzen grundsätzlich, für das langsame Ausschleichen oder für eine bestimmte Methode?

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaArianrhod
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
6.05.2018: 0,275 mg :schnecke:


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von MelOne » Samstag, 15.07.17, 20:55

Hi Padma,
Danke für dein schnelle Antwort,

Zur zeit nehme ich die Solian lösung, und die niedrigste Dosis ist 50mg.jetzt weiß ich nicht wie ich diese kleineren zwischen dosen wie z.b 5mg ...4mg usw. richtig dosier also wie das möglich ist !Weil das niedrigste ja 50mg ist .
Wenn ich irgendwann bei 50 bin, dann muss ich ja laut der 10 % regel immer 5 mg alle vier wochen runtergehen,
Da habe ich momentan kein plan wie ich das anstellen soll.

Gibt es dafür besondere Pipetten oder so?

Ich nehme insgesamt 300mg Solian am tag.
200mg morgens..und 100mg abends..

Wir waren gerade dabei die dosis morgens auszuschleichen... habe dann aber ich von der 10 prozent Regel erfahren, und habe das meinen Betreuern erzählt, die finden das mit den langsamen ausschleich in ordnung.
Jedoch habe ich angst das meine Psychiaterin sagt das das nicht möglich ist.

Deswegen suche ich nach Argumenten die für ein langsames ausschleichen sind,wie ich ihr das genau erkläre...

Und wie ich das langsame ausschleichen möglich mache...also wie ich die kleineren Dosen hinbekomme.

Liebe grüße MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

Arianrhod
Beiträge: 1323
Registriert: Sonntag, 15.11.15, 15:16
Hat sich bedankt: 3045 Mal
Danksagung erhalten: 3476 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Arianrhod » Sonntag, 16.07.17, 15:03

Hallo MelOne

ist das dein Medikament? http://www.onmeda.de/Medikament/Solian+ ... erung.html ?
1ml enthält 100 mg?
Du kannst mit einer Spritze herunterdosieren und zwar , wie hier im Forum gesagt wird, mit einer Tierarztspritze mit einer ganz feinen Skala:
padma hat geschrieben: "Diabetikerspritzen" sehen zwar gleich aus, haben aber keine so feine Skalierung. Die "Tierarztspritzen" haben eine 0,01 ml Skalierung,
Bei der "Tierarztspritze hat 1 ml 100 Unterteilungen.
und ausrechnen, wie viel du brauchst.

liebe Grüße Arian
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arianrhod für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaJamiepadmaMelOne
► Text zeigen

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von MelOne » Sonntag, 16.07.17, 16:10

Hi Arian,
Danke für deine antwort ,
Ja das ist mein Medikament,

danke für deinen tipp, das werde ich mal meinen Betreuern sagen.
Das ist eine gute idee!

Hast du das auch so gemacht?
Wie hast du denn das Amisulprid abgesetzt?
In welchen schritten hast du das gemacht ?
Und wie hast du die kleinen Dosen hinbekommen?

Lg MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

padma
Team
Beiträge: 14203
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 34798 Mal
Danksagung erhalten: 18301 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von padma » Montag, 17.07.17, 11:44

liebe MelOne, :)
Deswegen suche ich nach Argumenten die für ein langsames ausschleichen sind,wie ich ihr das genau erkläre...
Da die meisten Ärzte sich nicht gerne "belehren" lassen, würde ich als Begründung angeben, dass du eben sehr vorsichtig sein möchtest und lieber ganz beutsam und langsam reduzieren möchtest.

Du musst schauen, wie der Arzt drauf ist. Bei vielen kommt es nicht gut an, wenn man sagt, man habe sich im Internet informiert.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaJamieMelOneArianrhod
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
6.05.2018: 0,275 mg :schnecke:


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Arianrhod
Beiträge: 1323
Registriert: Sonntag, 15.11.15, 15:16

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Arianrhod » Dienstag, 18.07.17, 19:24

MelOne hat geschrieben:Hi Arian,
Danke für deine antwort ,
Ja das ist mein Medikament,

danke für deinen tipp, das werde ich mal meinen Betreuern sagen.
Das ist eine gute idee!

Hast du das auch so gemacht?
Wie hast du denn das Amisulprid abgesetzt?
In welchen schritten hast du das gemacht ?
Und wie hast du die kleinen Dosen hinbekommen?

Lg MelOne
hallo MelOne,
als ich 2007 Amisulprid abgesetzt habe, kannte ich das Forum nicht, und hatte keine Ahnung- nein, leider habe ich es nicht so gemacht, sondern völlig verkehrt....steht in meiner Signatur.

Aber ich habe Pregabalintropfen (Lyrica) auf diese Weise abgesetzt und es hat gut geklappt.

liebe Grüße Arian
► Text zeigen

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Gibt es ganz feine Spritzen etc..mit 0,01ml Skalierungen ?

Beitrag von MelOne » Dienstag, 25.07.17, 17:38

Hallo liebe Leser, :-)
ich habe eine Frage, und zwar:

gibt es ganz feine Pipetten bzw. Spritzen die eine gaaaaaanz feine Skalierung haben ?
am besten wären spritzen die bei 0,01ml anfangen gibt es sowas ?
Ich brauche die Um meine Amisulprid ( Solian ) Lösung zu Dosieren.

Wisst ihr vielleicht wie man das machen könnte ?

Ich brauche jetzt irgendetwas um das sehr fein zu Dosieren, weiß aber leider nicht wie ich das anstellen soll

gibt es denn Irgendetwas aus der Apotheke z.B eine spritze oder so die bei 0,01 ml anfängt ??

Ich danke schon mal für eure Antworten...:-)

Liebe Grüße MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

padma
Team
Beiträge: 14203
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 34798 Mal
Danksagung erhalten: 18301 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von padma » Dienstag, 25.07.17, 18:57

hallo MelOne, :)

ja, es gibt solche Spritzen mit 0,1 ml Skalierung.
Am besten bekommst du die beim Tierarzt. :o

Mein Katzen Online Versand hat sie leider nicht mehr, ich hab jetzt gesucht und habe einen Papageien Shop :o gefunden
http://papageienshop.annsworld.de/Einmalspritze-1ml

Sag einer, wir seien nicht kreativ

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 3):
MelOneLinLinaArianrhod
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
6.05.2018: 0,275 mg :schnecke:


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Arianrhod
Beiträge: 1323
Registriert: Sonntag, 15.11.15, 15:16
Hat sich bedankt: 3045 Mal
Danksagung erhalten: 3476 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Arianrhod » Mittwoch, 26.07.17, 14:44

Off Topic
Hallo liebe Padma, könntest du die Bezugsquelle für feine Spritzen irgendwo in der Einführung festhalten ? ich wollte schon einige Male darüber schreiben und habe den thread über die Such funktion nicht auf die Schnelle gefunden.
Ein Hoch eurer Kreativität! Hoffe doch, ich werde nicht zum Tier, auch wenn ich Tierarztspritzen verwende :whistle:
liebe Grüße Arian
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arianrhod für den Beitrag:
padma
► Text zeigen

Murmeline
Team
Beiträge: 12420
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 13942 Mal
Danksagung erhalten: 12394 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Murmeline » Mittwoch, 26.07.17, 15:06

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag:
Arianrhod

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

Gibt es noch andere Wege die Neuroleptika abzusetzen ???

Beitrag von MelOne » Donnerstag, 27.07.17, 18:38

Hallo,liebe Leser:
ich habe folgendes Problem,
wenn ich nach der 10% Regel gehen würde wäre ich erst ca.2020 fertig mit dem absetzen des Amisulprids :( :( :frust:
Danach kommt noch das Aripiprazol... :censored: :censored: :censored:

Ich habe das mit der zehn Prozent Dosis so verstanden :
180mg..4 Wochen warten....162mg......4 Wochen warten....145mg....4 Wochen warten 130mg usw....
(...und das ist nur eins von den Morgenmedikamenten...) ich nehme das noch abends +noch Aripiprazol am morgen

gibt es noch einen etwas schnelleren Weg ??

das macht mich irgendwie fertig das das so lange dauert...am liebsten würde ich mich gesund zaubern :) :)
gibt es nicht noch andere Wege???Außer abrupt absetzen weil dann komm ich wieder in die Psychiatrie...das will ich nicht :( :( :(

Das frustriert mich total..:-(

Meine Momentane Dosierung vom Amisulprid lautet :
180mg morgens ...und 100mg Abends...

habt ihr vielleicht ein paar Ideen ??

ich danke schon mal für hilfreiche Antworten
Liebe Grüße
MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

padma
Team
Beiträge: 14203
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 34798 Mal
Danksagung erhalten: 18301 Mal

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von padma » Donnerstag, 27.07.17, 19:14

hallo MelOne, :)

die 10% rechnest du von der Tagesdosis eines Medikamentes.
Du nimmst insgesamt 280 mg Amisulprid pro Tag, d.h die erste Reduktion wäre auf 250 mg pro Tag.
Du musst schauen, wie du das am besten aufteilst. Entweder beide Tagesdosen um jeweils 10% der Morgens- bzw Abenddosis kürzen, oder eine um die 10% der Gesamtdosis.

Wenn das gut klappt, gäbe es noch eine etwas schnellere Variante:
Reduktionen um jeweils 30 mg bis du auf 200 mg bist; dann Reduktionen um jeweils 20 mg bis du auf 100 mg bist, dann jeweils 10 mg bis du auf 50 mg bist, dann jeweils 5 mg.

Es sind alles Anhaltswerte, du müsstest schauen, wie es bei dir verläuft und was machbar ist.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 5):
JamieUlulu 69MelOneLinLinaArianrhod
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
6.05.2018: 0,275 mg :schnecke:


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

MelOne
Beiträge: 25
Registriert: Samstag, 01.07.17, 18:54

An alle die Amisulprid( Solian ) absetzen .

Beitrag von MelOne » Donnerstag, 03.08.17, 13:19

Hallo liebe Leser ,
ich bin gerade dabei die Solian ( Amisulprid Lösung ) Abzusetzen.
Bin aber etwas planlos...und habe lauter Ängste , was alles passieren kann ( Absetzsymptome .. Psychose usw.. oder was alles kommen kann
wenn ich zu schnell runtergehe.

Padma hat mir schon etwas weiter geholfen,
jedoch brauche ich einen ,,Strategieplan´´ wie ich weiter vorgehe um die Absetzsymptome so niedrig wie möglich zu halten.
Oder so das ich keine Psychose oder der gleichen bekomme . :(

Ich hoffe ich nerve nicht mit meinen ständigen Fragen.. :(

ich bin bald am 23.August bei 162 mg Solian morgens, und nehme noch 100mg Solian abends.
wie kann ich weiter vorgehen ?? Sodass es sicher ist das nichts passiert.

Habt ihr einen Plan??

Ihr merkt ich bin sehr sehr unsicher ... ich habe genauso wie jeder Angst vor den Absetzsymptomen und einer Psychose und vor der Psychiatrie..

Ich will langsam/ dennoch nicht ZU langsam .......aber sicher runtergehen ...
Ich bin da völlig planlos...

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Beispiel-Absetzpläne erstellen.

Falls ihr Fragen habt...könnt ihr mir sie gerne stellen...

Ich wünsche euch allen noch viel Glück beim Absetzen
und einen schönen Tag :D :party2:

LG MelOne
Seit mai 2017 habe ich alle 2 wochen bis zum 03.07.17 um 50 mg reduziert .

Anfangsdosis war 800mg Solian und 7,5 mg Abilify

03.07.17 Solian 200mg morgens und abends 100mg
Abilify 7,5 mg nehme ich auch morgens

05.07.2017
starke übelkeit
Magenbeschwerden

26.07.2017
Amisulprid = 180mg morgens - 0 mg mittags - 100mg abends
Aripiprazol = 7,5mg morgens - 0 mg mittags - 0mg abends

12.12.2017
Amisulprid=140mg morgens - 0mg mittags -40mg abends.
Aripiprazol=7,5 mg morgens -0mg mittags- 0mg abends

ich habe alle 5 Wochen um 20mg reduziert und bin jetzt bei :

Amisulprid =80 mg morgens - 0mg mittags - 20 mg abends
Abilify =7,5mg morgens - 0 mg mittags . 0mg abends

Katja
Beiträge: 185
Registriert: Mittwoch, 17.05.17, 15:02

Re: Amisulprid absetzen!!!Suche Tipps und Hilfe

Beitrag von Katja » Donnerstag, 03.08.17, 18:33

Hallo an alle,

ich hab eine kurze, wahrscheinlich dumme, Frage zwischendurch: Sind die Einmalspritzen wirklich nur einmal zu gebrauchen?

Viele Grüße
Lolina
► Text zeigen

Antworten