Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies Dich dann zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Erste Hilfe - Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Euer ADFD Team

Cipralex absetzen bei Hashimoto

Sammlung von Erfahrungsberichten mit Psychopharmaka.
Yasmina
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag, 12.01.16, 12:57
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Cipralex absetzen bei Hashimoto

Beitrag von Yasmina » Mittwoch, 13.01.16, 22:35

Danke für deine Antwort.
Ja bei mir wirkt das cipralex anders...
Wobei es mir in letzter Zeit nicht so gut geht.
Die Angst kommt wieder durch. Ich habe herzstolpern etc.
Frage mich grad ob es vielleicht an den 20mg cipralex wirkt, weils nun doch zu viel ist, da die sd gut wu gestellt ist ?
Werde jetzt versuchen das cipralex zu reduzieren. Habe mich hier grad noch mal schlau gelesen und werde die Tablette Abwiegen. Bzw die zerbröselte. Allerdings werde ich nicht mehr als die 10% runter und das sicher 2-3 Monate. Ich hab Zeit ... Und Angst vor den absetzsyptomen.
Glg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yasmina für den Beitrag:
Leni

Scarevace
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 21.04.17, 22:44

Re: Cipralex absetzen bei Hashimoto

Beitrag von Scarevace » Freitag, 21.04.17, 23:55

Nehme Solian 400mg wurde mehr verordnet bis zu 700mg??? . 200 in der früh und Abends 200.Eigene Entscheidung um wissen was geht um normal durch den Tag zu gehen..ABMESSEN.. Es geht.. Bei Stress etwa 100mg Solian zusätzlich, mein Glück ist das ich in Pension mit 45 Jahren bin und bin ehrlich jeden Tag Dankbar, an meinen Staat Österreich ansonsten währe ich in der Gosse gelandet. Nehme Cipralex 10 mg seit über 6 Jahren und entschied mich vor 2 Jahren kalt ab zu setzen war gut - Schlimm aber nach einer Woche HÖLLE ok. Hielt 2 Monate durch .. Dann nahm ich wieder, weil kein Licht am Ende des Tunnels war. 10mg Morgens seit 2 Jahren
Nach 2 Jahren -Jetzt habe ich aus geschleicht.. Und nehme seit 4Tagen nix... " 2 Wochen ///1Ganze 10mg Cipralex nächsten Tag eine Halbe Cipralex 5mg /// Vor 8 Tage nur 1/8 der 10mg . Vor 4 Tagen ,neugierig auf das Leben .. , Merke , nur das alles anders ist und bin froh darüber und neugierig bin . Mittlerweile seit 4 Tagen nix mehr...Normales empfinden, nicht immer Super Truber etc. Werde es wieder lernen müssen, normal mit Empfindungen um zu gehen , nehme am Abend Mirtabene 30 mg und meine 200 mg - 200mg Solian am Tag. Meine Ärztin der schlaue Fuchs kam vor 2 1/2 Monate drauf das ich den Japaner habe mit Unterfunktion habe , SEIT DEM Weiß ICH ENDLICH ,DIE URSACHE ZUMINDEST ÜBER 70% wo mein Leid bestand. KANN NUR JEDEN RATEN DIE Schilddrüse ZU UNTERSUCHEN ES GIBT 5 WERTE die bei Untersuchung des Blutes extra zu bestimmt werden...
Das ist nur mein Körber und wie ich darauf reagiert habe //Bitte mit Deiner ArztIn reden..................

Meine Geschichte...Es Grüßt Euch mein Kater Jack und Christian
Ps. Lieber ab und zu die Kontraste zu sehen im Pink oder Grau..... Als sich ROSA belügen zu lassen das............................

Antworten