Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->


Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Das Absetzen von Psychopharmaka bedeutet oft eine Herausforderung für Körper und Seele. Bestimmte Beschwerden können verstärkt werden oder auch erstmals auftreten. Hier finden sich Infos und Diskussionen zu entzugsbedingten Gesundheitsthemen.
Jamie
Beiträge: 14809
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 17874 Mal
Danksagung erhalten: 23433 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Jamie » Mittwoch, 31.01.18, 16:53

Hallo, :)

ich pudere mir Kaisers Natron unter die Achseln. Das wirkt bombensicher bei mir.
Leider reizt das manchmal die Haut, deswegen habe ich mir jetzt ein eigenes Deo aus gereinigtem Wasser, Kaisers Natron, 1 Tropfen Bergamottöl (in Sprühflasche) hergestellt.
Es ist weniger konzentriert als der pure Auftrag und ich sprühe erst das auf und dann noch eine Lage normales, Aluminiumfreies Deo in Kombination. Sicher ist sicher :wink: .

Wenn ich das Natron weglassen muss, weil die Haut zu gereizt ist, kommt hingegen reines Aluminiumhaltiges Deo dran. Ich weiß, dass Aluminium verschrien ist und guten Gewissens benutze ich es auch nicht, aber bei normalen Deos OHNE Aluminium fange ich wirklich an zu müffeln und das ist ein No Go. Ich trage hier das Risiko bewusst.

Den Tipp mit dem Apfelessig werde ich mal ausprobieren. Danke :)

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaKatharina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 4784
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 5953 Mal
Danksagung erhalten: 4946 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 31.01.18, 19:18

Liebe Jamie !

Vielen Dank!
(Natron kaufe ich mir inzwischen in der Apotheke, ist günstiger als Kaisers Natron ,ebenso fein gemahlen. )

Ich werde das sofort ausprobieren, auf der Stelle.

Ich habe derart viele Deos, auch wie Du mit Aluminium, auch bewusst der Risiken etc
jedoch wie Du schreibst, es ist nicht zu ertragen auch noch schlecht zu riechen.

Prima, eine neue Hoffnung ist da !

Da überwinde ich auch das Misstreben meines Körpers, sich kurz ausziehen zu müssen (Temperatur Missempfindung).

Ich hoffe es geht Dir besser, liebe Jamie,❤️ @--'--,----
und wünsche Dir einen angenehmen Abend,

Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen

Razia
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag, 13.07.17, 21:45
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Razia » Donnerstag, 01.02.18, 10:25

Hallo ihr Lieben

was ich sehr empfehlen kann ist die Deocreme von Wolkenseifen. Die enthält kein Aluminium, riecht sehr gut (verschiedene Düfte), ist leicht aufzutragen und unterdrückt das Schwitzen nicht. Aber es gibt NULL Schweißgeruch. Das Schwitzen ist lästig, aber bitte vergesst nicht, dass die Haut unser größtes Ausscheidungsorgan ist und wir scheiden im Entzug mehr aus. Das will und sollte man eigentlich nicht unterbinden.

Bitte nicht über den Preis erschrecken von 8,50 für die große Dose, diese hält bei mir 7 Monate! Ist also günstiger als andere Deos. Als ich von Aluminium Deo auf freies umgestiegen bin, bin ich fast wahnsinnig geworden, weil ich mich nicht mehr riechen konnte und das hat zuverlässig geholfen.

https://www.wolkenseifen.de/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Razia für den Beitrag (Insgesamt 8):
LinLinaMurmelineUlulu 69RosenrotKatharinaJamieClariceLana19
Mein Thread
► Text zeigen

LinLina
Team
Beiträge: 6056
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 19916 Mal
Danksagung erhalten: 9242 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von LinLina » Donnerstag, 01.02.18, 12:27

Liebe Ramona :-) danke für den Tipp, das hört sich gut an :-) ich habe gerade mal bei einer der Deocremes auf der von dir verlinkten Seite nach den Inhaltsstoffen geschaut
Butyrospermum Parkii Butter, Solanum Tuberosum Starch, Sodium Bicarbonate, C.I.77947,Cocos Nucifera Oil, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Tocopherol, Parfum(ohne deklarationspflichtige allergene Bestandteile)
https://www.wolkenseifen.de/product_inf ... 748dd34f12

Also auf deutsch Sheabutter, Kartoffelstärke, Natron, Zinkoxid, Kokosöl, Traubenkernöl, Vitamin E und Parfüm.

Wenn man es noch verträglicher und günstiger haben möchte, kann man das sich sicher auch selbst so oder so ähnlich anmischen und das Parfüm weglassen :-)

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 4):
Ululu 69RosenrotKatharinaJamie

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,01 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Rosenrot
Beiträge: 309
Registriert: Montag, 20.03.17, 7:30
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 879 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Rosenrot » Donnerstag, 01.02.18, 14:36

Hallo ihr Lieben, :)

nachdem ich 2 Jahre lang alle angetesteten alluminiumfreien Deos in den Müll werfen musste, weil sie einfach keine 24 Stunden Schutz gewährleisten konnten, waren die Wolkenseifen Deocremes für mich die Offenbarung.

Inzwischen bieten sie auch Deoroller an. Die verwende ich jetzt meistens, weil so schön praktisch. Creme und Roller gibt es auch als parfümfreie Variante.

Achtung: Man neigt dazu, am Anfang zu viel zu verwenden, weil es sooo gut riecht. Dann entzündet sich die Haut.

Ich wollte das gestern schon schreiben, aber ich dachte, wir dürfen den Namen nicht verwenden...

Viel Erfolg beim Beduften.

Rosenrot
Zuletzt geändert von Rosenrot am Donnerstag, 01.02.18, 15:27, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosenrot für den Beitrag (Insgesamt 6):
LinLinaRaziaMurmelineKatharinaJamieClarice
► Text zeigen

Razia
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag, 13.07.17, 21:45
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Razia » Donnerstag, 01.02.18, 14:46

Hallo Rosenrot

schön, dass es noch ein Wolkenseifen Fan gibt. Und ja, man braucht wirklich sehr, sehr wenig, da relativiert sich auch der Preis.

Ich glaube für alle, die nicht selber herstellen wollen, oder können, kann das eine Alternative sein.

LG
Ramona
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Razia für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaMurmelineRosenrotKatharina
Mein Thread
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 4784
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 5953 Mal
Danksagung erhalten: 4946 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Katharina » Donnerstag, 01.02.18, 16:34

Ihr Lieben !

Ich versuche seit gestern Natron

(1kilo ad Apotheke billiger als kai@@sers Natron)

plus etwas später danach das Puder zur Beruhigung fel@@ce azzura Drogerie Markt.

Wolkenstein man man bestellen?

Danke für die vielen Tipps. :group: Das tröstet mich enorm.

Wenn schon zuhause dann bitte frisch und einigermaßen gepflegt.

( ich geh auch über aller Anstrengung zum Friseur drei Türen weiter,
spät an Tag
die wissen Bescheid

um danach froh wieder ins Bett zu sinken, das muss sein für einen selbst ausschließlich )

Herzlich Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
Jamie
► Text zeigen

Jamie
Beiträge: 14809
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 17874 Mal
Danksagung erhalten: 23433 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Jamie » Donnerstag, 01.02.18, 17:12

Hallo,

doch die Namen und Marken dürfen ausgeschrieben und genannt werden.
Ihr habt euch ja nicht nur angemeldet um wolkenseifen oder sonstwas zu bewerben :o :) .
Nicht akzeptieren tun wir penetrante Werbung, aber wenn jemandem was geholfen hat, dann darf das natürlich gerne genannt werden :)

schönen Abend
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 3):
LinLinaRosenrotUlulu 69
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Ululu 69
Team
Beiträge: 2948
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 7967 Mal
Danksagung erhalten: 5184 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Ululu 69 » Donnerstag, 01.02.18, 21:26

Hallo ihr Lieben,

das mit den Wolkenseifen klingt sehr gut.
Ich werde die Deckcreme auf jeden Fall testen.
Danke für den Tipp.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag:
Rosenrot
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Lana19
Beiträge: 560
Registriert: Dienstag, 06.01.15, 16:16

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Lana19 » Freitag, 02.02.18, 19:50

Hallo

das mit den Wolkenseifen gefällt mir, habe eben mal bestellt und bin sehr gespannt :-)

Natron habe ich probiert, wirkt bei mir leider nur kaum ne halbe Stunde :-(

Grüße
Lana
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 4784
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 5953 Mal
Danksagung erhalten: 4946 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Katharina » Freitag, 02.02.18, 21:59

Liebe Lana !

Ich auch, heute früh, Bestellung raus für den Roll On und ich
HOFFE !!!

Natron hilft, ..aber nur kurz, zu kurz.

Ich habe den Wahnsinn gesprüht, da ich mich nicht spontan ausziehen und Duschen oder waschen kann ( Themperaturmissempfinden )
ich muss erst den Kreislauf etc hoch bekommen
konnte nicht so lange warten
ich weiß eh nicht, klappt das überhaupt komm ich hoch,
und habe den
Geruchsneutralisierer - nicht Geruchsüberdecker - für häusliche Notfälle benutzt.

Nicht nachmachen. Bitte.

Nach zwei Tagen KopfSchmerzen war es mir egal, aber mich nicht riechen können, nein.

Ich bin gespannt über den folgenden Austausch der Wolkenseifen Deo Erfahrungen, ich denke nächste Woche wird geliefert.

Alles Liebe, ein schönes Wochenende,
Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
LinLina
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 4784
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Katharina » Samstag, 03.02.18, 18:51

Hallo !

Bis das Deo von Wolkenseifen hier eintriff, benutze ich tatsächlich diesen Duftneutralisierer für Bad oder Räume, manche sagen für Kleidung, vielleicht für Menschen die innerhalb der Wohnung rauchen.
Minimal, denn er ist gewiss nicht für den Körper gemacht, ich nutze ihn eh nur dann,wenn ich nicht lüften kann.

Aber so ist der unangenehme Geruch weg.



Ein schönes Wochenende,

Katharina
► Text zeigen

Ululu 69
Team
Beiträge: 2948
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Ululu 69 » Samstag, 03.02.18, 19:22

Hallo Katharina,

das ist echt nicht böse gemeint aber ich musste gerade mal schallend lachen.
:rotfl:

Brennt das nicht höllisch ?
:o
Und funktioniert es wenigstens ?

Die Idee ist zugegebenermaßen genial. :D

LG Ute
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Katharina
Beiträge: 4784
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 5953 Mal
Danksagung erhalten: 4946 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Katharina » Samstag, 03.02.18, 23:48

Liebe Ululu !

LOLOLOL !!

Ich habe selbst im Bad so gelacht, mit Mundschutz über Mund UND Nase.

ich mag das Zeugs nicht einatmen,

ich habe auch einen großen Respekt vor Lederspray, Nanosprays u.ä. ,
Mäntel bringe ich in die Reinigung, zu große Fläche

alles andere nur draußen wenn Wind herrscht,
wenn ich Schuhe kurz einspraye auch nur mit Mund und Nasen - Maske.

Diese Sprays, auch Garten Sprays gehen Schädlinge
sind schädlich für die Leber und Nerven etc. wenn man sie einatmet.

Unser Anatmomielehrer erzählte wie fies es den damaligen Sekretärinnen ging,
die rauchten und zur gleichen Zeit flüssiges Tippex verwendeten.
Diese Kombination muss schlimm gewesen sein.

( aber wenn ich mich draußen im Wind einsprühe.... habe ich Angst.... das man mich abholt...)

Das Raumspray riecht zuerst, aber ganz kurz, dann riecht nichts mehr.
Es wirkt, stundenlang.

Bitte wenn, mit offenen Fenster und wirklich sparsam, FALLS.

Es muss nicht jeder meinem Mist nach machen, aber wenn die Verzweiflung...... ..... ......



ich brauchte meinen armen Körper nicht zum großen Waschen zwingen,
juchuuu !

Meine Klamotten inklusive ich sind eh zerwaschen und zerschrubbt,
Nu ist a Rua in dera Hütten - ( für heute ;~}}}} )

Wenn ich aufwache und es riecht, neeee.

Warten wir auf das Wolkenseife Produkt,
die anderen Deos haben mindestens genau so gebrannt,

ganz dfies das 'sweat off', teuer und schmerzhaft.
1.funktioniert es nicht,
2. hast Du dann 5 Minuten später eine Auflage mit Bepanthen unter den Achseln
und betest um Linderung und Heilung, mit abgestreckten Armen, kannst quasi nichts anziehen.


dieses hier, minimal dosiert,
eine Riesenflasche, 300ml,
"Denk Mit" - Geruchsneutralisierer
würde bis zu meiner letzten Absetzphase halten und kostet wenig.

Macht es gut, meine Lieben, schlaft schön :-))))))))

Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
Ululu 69
► Text zeigen

Clarice
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag, 12.05.15, 14:45
Hat sich bedankt: 372 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Clarice » Sonntag, 04.02.18, 10:50

Razia hat geschrieben:
Donnerstag, 01.02.18, 14:46
Hallo Rosenrot

schön, dass es noch ein Wolkenseifen Fan gibt. Und ja, man braucht wirklich sehr, sehr wenig, da relativiert sich auch der Preis.
Jaaaa, bin auch riesiger Wolkenseifen Fan. :party2:
Bin im Dezember sogar extra nach Heidelberg gefahren (von Frankfurt), um mir den tollen Laden anzugucken.

Natürlich schreckt erstmal der Preis für eine Dose Deo, aber die halten EWIG weil man wirklich wenig braucht.
Ich hatte bei meinem letzten Urlaub in Kambodscha eine kleine Menge in eine Body-Shop-Probedose gefüllt (also echt eine kleine Dose) und hatte am Ende (nach zwei Wochen) die Hälfte noch übrig und den Härtetest tropische Hitze hat das Deo auch gemeistert.

Ich nutze auch andere Produkte von denen (Parfüm, Körperpuder).

Liebe Grüße
Clarice
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clarice für den Beitrag (Insgesamt 5):
Ululu 69KatharinaRosenrotLinLinaRazia
Aktueller Stand:
28.03.2018 2 mg E.
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 4784
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Katharina » Sonntag, 04.02.18, 19:40

Hallo! :group:

Heute habe ich viel im Haushalt nach holen können.

Ganz deutlich und beruhigend,
dieser Geruch kommt ausschließlich aus dem Achselbereich.

Der Rest muss und soll schwitzen, da müssen die medis mit raus,
aber es riecht eben nur in diesem begrenzten Bereich so arg schlimm.

( Wenn ich mich nicht ausziehen kann, und duschen wie heute mit Euzerin Öl zur Pflege

benutze ich Frottee - Tücher aus dem schwedischen Möbelhaus,
weiß, mit unterschiedlich farbigen Aufhängern.

Am Aufhängerbereich tupfe ich etwas Seife und beginne die
'Mäusewaschung' von oben durch die weite Kleidung.
Nächste Ecke, klares Wasser usw.

Das Ganze kurz vor dem Schlafen nochmal, mäuse-technik, dann bin ich happy und kann mich viel besser entspannen. )

( ich freue mich dennoch sehr auf das Wolkenseifen - roll on Deo. )

Macht es gut, einen schönen Abend,
Katharina

Meine Füße schwitzen im Winter sehr.
Riechen aber nicht.

Und so sprüh' ich guten Gewissens dies bisschen "Extrem-Deo".

Nicht umsonst heißt es eventuell
'Denk mit'....

Es ist wunderbar, wann immer auf zuwachen und nicht zu riechen.

Ein echtes seelisches "up".
► Text zeigen

Razia
Beiträge: 386
Registriert: Donnerstag, 13.07.17, 21:45
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Razia » Montag, 05.02.18, 9:57

Clarice hat geschrieben:
Sonntag, 04.02.18, 10:50
Razia hat geschrieben:
Donnerstag, 01.02.18, 14:46
Hallo Rosenrot

schön, dass es noch ein Wolkenseifen Fan gibt. Und ja, man braucht wirklich sehr, sehr wenig, da relativiert sich auch der Preis.
Jaaaa, bin auch riesiger Wolkenseifen Fan. :party2:
Bin im Dezember sogar extra nach Heidelberg gefahren (von Frankfurt), um mir den tollen Laden anzugucken.

Natürlich schreckt erstmal der Preis für eine Dose Deo, aber die halten EWIG weil man wirklich wenig braucht.
Ich hatte bei meinem letzten Urlaub in Kambodscha eine kleine Menge in eine Body-Shop-Probedose gefüllt (also echt eine kleine Dose) und hatte am Ende (nach zwei Wochen) die Hälfte noch übrig und den Härtetest tropische Hitze hat das Deo auch gemeistert.

Ich nutze auch andere Produkte von denen (Parfüm, Körperpuder).

Liebe Grüße
Clarice

Hallo Clarice

den Körperpuder hab ich auch. Einfach unbezahlbar im Sommer, wenn mal wieder "klebriges" Wetter ist.

LG
Ramona
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Razia für den Beitrag (Insgesamt 2):
RosenrotClarice
Mein Thread
► Text zeigen

Rosenrot
Beiträge: 309
Registriert: Montag, 20.03.17, 7:30
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 879 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Rosenrot » Montag, 05.02.18, 13:03

Liebe Ramona, liebe Clarice,

wie macht ihr das mit dem Körperpuder?

Ich hab ihn auch, kann aber damit nicht umgehen. Die Haut sieht dann doch mehlig aus und bei dunkler Kleidung ist das auch nicht so toll. Ach ja, und dann landet der Puder beim Anwenden auch noch auf dem Boden.

Meine Dose ist jetzt bald 2 Jahre alt. Toller Duft, aber für mich irgendwie nicht parktikabel.

Was mache ich falsch?

Liebe Grüße
Rosenrot

PS: Ich will auch nach Heidelberg in den Shop... :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosenrot für den Beitrag:
Katharina
► Text zeigen

Clarice
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag, 12.05.15, 14:45
Hat sich bedankt: 372 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Clarice » Montag, 05.02.18, 17:20

Liebe Rosenrot,

ich glaube, du machst nichts falsch - ggf. nimmst du etwas viel. Ich denke, Körperpuder ist einfach etwas tricky.
Ich kann dir da auch keinen Geheimtipp geben. Manchmal steige ich zum Einpudern wieder in die Wanne und klopfe einfach mit der Hand das Zuviel ab. :lol:

Da ich sehr hellhäutig bin, macht mir das auch nicht so viel, dass ich dadurch etwas pudrig werde und das verschwindet auch recht fix bei mir.

Mit der Kleidung muss man in der Tat etwas aufpassen beim Anziehen, inbesondere bei Oberteilen, die man über den Kopf zieht.

Im übrigen nutze ich es auch gelegentlich als Trockenshampoo-Ersatz.

LG
Clarice
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clarice für den Beitrag (Insgesamt 2):
RosenrotKatharina
Aktueller Stand:
28.03.2018 2 mg E.
► Text zeigen

Rosenrot
Beiträge: 309
Registriert: Montag, 20.03.17, 7:30
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 879 Mal

Re: Starkes Schwitzen und Schweißgeruch

Beitrag von Rosenrot » Montag, 05.02.18, 19:29

Danke, liebe Clarice!

Das mit dem Trockenshampoo muss ich auch mal probieren.
Bei blondem Haar sollte das ja unproblematisch sein.

Und ansonsten werde ich dann auch mal in die Wanne steigen... :)

Liebe Grüße
Rosenrot
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosenrot für den Beitrag:
Katharina
► Text zeigen

Antworten