Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->


Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Cochrane Institut gegen unseriöse medizinische Studien

Eine Sammlung von Artikeln, die über wissenschaftliche, politische und wirtschaftliche Hintergründe der Behandlung von seelischen Leiden mit Psychopharmaka berichten.
Antworten
inandout
Beiträge: 215
Registriert: Mittwoch, 26.04.17, 21:07
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Cochrane Institut gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von inandout » Sonntag, 28.01.18, 13:14

Liebe Leute,

wollte diesen Artikel mit euch teilen; geht zwar nicht um Psychopharmaka, aber das Problem von unseriösen Pharma-Studien und nutzlosen bis schädlichen Medikamenten wird schon langsam erkannt:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/p ... -1.3840308

(Ihr müsst für die Seite euren Adblocker deaktivieren, um den Artikel lesen zu können.

LG,

inandout
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor inandout für den Beitrag (Insgesamt 3):
MurmelineRosenrotFlummi
► Text zeigen

Oliver
Gründer
Beiträge: 8283
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 5577 Mal
Danksagung erhalten: 2115 Mal

Re: Neue Stiftung gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von Oliver » Sonntag, 28.01.18, 13:39

Hallo,

danke für den Link. Es geht hierbei um das Cochrane Institut. Neu ist das allerdings nicht (gibt's auch schon einiges drüber im Forum: search.php?keywords=cochrane).
Neue Medikamente werden immer schneller zugelassen, ohne dass ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit ausreichend geprüft wäre

"Die Machete von Cochrane räumt auf im Dschungel der medizinischen Studien", sagt Gerd Antes. Der langjährige Chef des Cochrane-Zentrums wird auch wissenschaftlicher Leiter der Stiftung. "Es gibt unglaublich viel Mittelmaß und Schlechtes, das sich medizinisches Wissen nennt. Es geht darum, in diesem riesigen Steinbruch die Schätze der Erkenntnis zu bergen."

[...]

Ludwig führte anhand vieler Beispiele aus, dass in den USA wie in Europa neue Medikamente immer schneller zugelassen werden und damit auf den Markt kommen, ohne dass ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit ausreichend geprüft wäre. Diese Beschleunigung sei von der Industrie gewollt und teilweise politisch gefördert. "Aber wir befinden uns im Blindflug, weil wir keine Evidenz zur Wirksamkeit und dem richtigen Einsatz der Mittel haben", so Ludwig. "Wir wissen herzlich wenig."
Das kann ich voll und ganz unterschreiben. Hinzu kommt, dass wenn Medikamente erstmal zugelassen sind unglaublich viel passieren muss, bis sie wieder vom Markt genommen werden (wenn überhaupt).

Alles Gute
Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver für den Beitrag (Insgesamt 3):
inandoutMurmelineRosenrot
Ich nehme mir eine Auszeit. Meine Privatnachrichten sind gesperrt. Bitte beachten:
► Text zeigen
Forenregeln | Über das ADFD | Was dieses Forum ist und was es nicht ist

inandout
Beiträge: 215
Registriert: Mittwoch, 26.04.17, 21:07

Re: Neue Stiftung gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von inandout » Sonntag, 28.01.18, 16:01

Danke Oliver,

kann ich den Titel meines Beitrags nicht mehr ändern? Ich finde diese Funktion gerade nicht. Wäre ja dann besser Cochrane Institut gegen unseriöse....jetzt auch in Deutschland oder so ähnlich.

Liebe Grüße,

inandout
► Text zeigen

Oliver
Gründer
Beiträge: 8283
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 5577 Mal
Danksagung erhalten: 2115 Mal

Re: Cochrane Institut gegen unseriöse medizinische Studien

Beitrag von Oliver » Sonntag, 28.01.18, 16:14

Hi inandout,

hab's geändert.

LG
Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver für den Beitrag:
inandout
Ich nehme mir eine Auszeit. Meine Privatnachrichten sind gesperrt. Bitte beachten:
► Text zeigen
Forenregeln | Über das ADFD | Was dieses Forum ist und was es nicht ist

Antworten