Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: wir sind bisher noch nicht zu einer tragfähigen Lösung gekommen und müssen unseren Aufnahmestopp daher leider länger als geplant aufrecht erhalten.

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 11786 Treffer

von padma
Samstag, 15.06.19, 19:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Berti: Doxepin absetzen
Antworten: 92
Zugriffe: 1209

Re: Berti: Doxepin absetzen

hallo Berti, :) ja, das ist nicht ohne. :shock: Mit heikel meine ich, dass es sehr schwer zum Absetzen sein kann. Ein Psychopharmakon ist nach ca 4 Wochen im Hirnstoffwechsel eingebaut, daher kannst du es höchstwahrscheinlich noch sehr zügig absetzen und es wird wahrscheinlich keine grosse Probleme ...
von padma
Samstag, 15.06.19, 19:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Berti: Doxepin absetzen
Antworten: 92
Zugriffe: 1209

Re: Berti: Doxepin absetzen

hallo Berti, :) Lamotrigin kann sehr heikel zum Absetzen sein. Gut, dass du es nicht länger nehmen möchtest. Also neun Tage mit der geringsten dosis 25 mg. Ich würde 2 Tage 12,5 mg nehmen, dann entweder weglassen oder 2 Tage 6, 25 mg. Die Chance ist gut, dass es noch problemlos klappt. liebe Grüsse,...
von padma
Samstag, 15.06.19, 17:37
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Petunia: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen
Antworten: 3861
Zugriffe: 115874

Re: Petunia: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen

liebe Lunetta, :)

ich freue mich so. :party2:

liebe Grüsse,
padma
von padma
Samstag, 15.06.19, 13:21
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Axala: Perphenazin reduzieren und langfristig absetzen
Antworten: 27
Zugriffe: 1623

Re: Axala: Perphenazin reduzieren und langfristig absetzen

hallo Axala, :) was ist los? Selbstverständlich löschen wir deinen account, wenn du das wünscht. Es ist für uns alle jedoch hilfreich, wenn du kurz schreiben könntest, was der Grund ist ( wenn dir das lieber ist, per PN) Manchmal lassen sich die Probleme, die zu dem Löschwunsch führen, auch lösen. F...
von padma
Samstag, 15.06.19, 13:05
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Regina: Krampfanfälle und Angstattacken nach Absetzen Quetiapin und Escitalopram
Antworten: 201
Zugriffe: 4802

Re: Regina: Krampfanfälle und Angstattacken nach Absetzen Quetiapin und Escitalopram

liebe Regina, :)
Wir warten mit einer weiteren Änderung. Es gab jetzt auch vereinzelte Tage, die ohne Anfall, nur mit leichter Unruhe und Müdigkeit stattfanden.
Das ist ein gutes Zeichen. Dann würde ich jetzt auch erstmal nichts ändern.

Alles Gte für den Termin,
liebe Grüsse,
padma
von padma
Freitag, 14.06.19, 19:24
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: yberion45: Erfahrungen mit Citalopram und einige Fragen
Antworten: 237
Zugriffe: 8566

Re: yberion45: Erfahrungen mit Citalopram und einige Fragen

hallo Yberion, :)

danke dir fürs Berichten.

So wie du deinen Verlauf schilderst, kannst du m.E.n davon ausgehen, dass es noch Absetzsymptome sind. Auch nach einem Jahr können noch Wellen auftreten.

Super, dass du schon seit Wochen zwangsfrei bist. :D

liebe Grüsse,
padma
von padma
Freitag, 14.06.19, 19:00
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 98
Zugriffe: 3643

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

liebe Veronika, :) ich freue mich, dass du weiterhin gut zurecht kommst, wie ich in einem anderen thread gelesen habe. Ich habe dich jetzt in die Erfolgsgeschichten "gesetzt" Für deinen Kinderwunsch drücke ich die Daumen. Es wäre ganz gut, wenn noch ezwas Zeit verstreicht. Nach dem Absetzen ist es s...
von padma
Freitag, 14.06.19, 18:55
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Neuroleptika absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 68
Zugriffe: 15482

Re: Neuroleptika absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread

hallo, :)

Crazy hat erfolgreich Aripiprazol abgesetzt und ist seit 11.3. auf 0 und es geht ihr gut
https://adfd.org/austausch/viewtopic.ph ... 91#p295291

:party2: :party2: :party2:

liebe Grüsse,
padma
von padma
Freitag, 14.06.19, 18:45
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: janine141085: Paroxetin Entzug? Panikattacken Hilfe
Antworten: 68
Zugriffe: 1508

Re: janine141085: Paroxetin Entzug? Panikattacken Hilfe

hallo Janine, :) der Entzug macht sich gerne an Schwachstellen des Körpers fest. AD haben direkt oder indirekt eine Wirkung auf alle Körpersysteme. Entzugssymptome können sehr anhaltend sein. Entzündungen und Muskel/Sehnenprobleme sind ein mögliches Entzugssymptom. Natürlich können auch mehrere Ursa...
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 22:37
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Quietscheentchen: Escitalopram abgesetzt - Absturz
Antworten: 1343
Zugriffe: 27986

Re: Quietscheentchen: Escitalopram abgesetzt - Absturz

liebe Quietscheentchen, :)

ich freue mich sehr mit dir. :party2:
Es geht voran

liebe Grüsse,
padma
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 22:34
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Katharina: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton
Antworten: 1171
Zugriffe: 32692

Re: Katharina: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

liebe Katharina, :) gut, dass du die Untersuchung geschafft hast. Ich drücke dir die Daumen, dass psychisch nichts nachkommt. Ich sehe es wie du, es gibt Situationen in denen ein Benzo absolut sinnvoll ist. Und ich glaube, du kannst das sehr gut einschätzen, wann es bei dir sinnvoll ist, etwas zu ne...
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 18:29
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Marcilie: Risperidon ausschleichen.
Antworten: 218
Zugriffe: 4200

Re: Marcilie: Risperidon ausschleichen.

hallo Marc, :)

wichtig ist nur, dass du es immer gleich machst mit dem Ablesen, egal ob oben oder unten am Strich.

liebe Grüsse,
padma
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 17:35
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Rap: Paroxetin ausgeschlichen zu schnell?
Antworten: 112
Zugriffe: 2987

Re: Rap: Paroxetin ausgeschlichen zu schnell?

hallo Rap, :) 1. Ist es nicht einfachn doch möglich das ich das paroxetin nicht mehr vertrage? War ja im Dezember Januar ca 6-7 Wochen auf Null Jetzt vielen steigerungen und seit 8 Wochen auf 10mg zwischendurch wirklich besser. Du hast sehr schnell hochdosiert, das ist eine grosse Belastung für das ...
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 11:06
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Jofab: Fluoxetin abrupt abgesetzt
Antworten: 2306
Zugriffe: 65493

Re: Jofab: Fluoxetin abrupt abgesetzt

liebe Ilse, :)

ich verstehe, dass es schwer ist, die Hoffnung zu behalten.

Auch bei dir wird es besser werden. Leider wissen wir nicht wann. Aber es wird besser, auch du wirst heilen.

Ich schicke dir ein dickes Kraft- und Trostpaket, :fly: :group:
ganz liebe Grüsse, :hug:
padma
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 10:55
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Gismo26: Trimipramin tropfen
Antworten: 207
Zugriffe: 5503

Re: Gismo26: Trimipramin tropfen

liebe Iris, :) eine so zeitverzögerte Einnahme ist schon ein Risiko, da du ja sehr sensibel reagierst. Die Lösung sollte auch möglichst gekühlt werden. Ob du mit einem unbefristeten Fläschchen durch die Kontrolle kommst, weiss ich nicht. Kannst du kein Orginalfläschen nehmen ( wenig befüllt) und evt...
von padma
Donnerstag, 13.06.19, 10:48
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Petunia: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen
Antworten: 3861
Zugriffe: 115874

Re: Petunia: Escitalopram zu schnell ausgeschlichen

liebe Beate, :)

ich freue mich so sehr mit dir. :party2:
Das sind wirklich Glücksmomente im Forum, wenn es jemand von den Schwerstbetroffenen nach langer Leidenszeit besser geht.

Es bestätigt sich immer wieder, dass Heilung bei jedem passiert.

ganz liebe Grüsse, :hug:
padma
von padma
Mittwoch, 12.06.19, 17:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: janine141085: Paroxetin Entzug? Panikattacken Hilfe
Antworten: 68
Zugriffe: 1508

Re: janine141085: Paroxetin Entzug? Panikattacken Hilfe

hallo Janine, :) leider habe ich keine Idee, was helfen könnte. Die Diagnosen scheinen mir alle drei Verlegenheitsdiagnosen zu sein, die Ärzte wissen es einfach auch nicht. Ein Antibiotikum mit der Endung - floxacin hast du nicht genommen, oder? Es gibt noch jemanden im Forum, der mit ständigen Entz...
von padma
Dienstag, 11.06.19, 18:36
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Lavanda: Hallo. Diverse Probleme und Antidepressiva absetzen/ Amitriptylin, Escitalopram
Antworten: 117
Zugriffe: 2100

Re: Lavanda: Hallo. Diverse Probleme und Antidepressiva absetzen/ Amitriptylin, Escitalopram

hallo Lavanda, :) Lidocain kann Absetzsymptome verstärken. Ich tippe, dass das der Grund ist, warum es dir nach einer Spritze schlechter geht. Ich habe Lidocain und Escitalopram in den Wechelwirkungscheck der Apothekenumschau eingegeben, es wurden keine WW angezeigt. Schau mal hier durch nach Erfahr...
von padma
Dienstag, 11.06.19, 18:23
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: cinqueli: Hallo in die Runde / Venlafaxin (Fluoxetin)
Antworten: 52
Zugriffe: 2203

Re: cinqueli: Hallo in die Runde / Venlafaxin (Fluoxetin)

hallo Cinqueli, :) schön, dass dein Kopf klarer wird und du eine neue Sichtweise auf deine Problematik bekommen hast. Gut, dass du nun was gefunden hast, wirklich daran zu arbeiten. Wenn du nun traumatherapeutusch arbeitest und viel hochkommt, ist es ganz besonders wichtig, beim Reduzieren sehr behu...
von padma
Montag, 10.06.19, 22:33
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mingi2409: Escitalopram Absetzversuch wegen Unverträglichkeit
Antworten: 13
Zugriffe: 447

Re: Mingi2409: Escitalopram Absetzversuch wegen Unverträglichkeit

hallo Michael, :)

das Wetter kann auch mit eine Rolle spielen. Warmes Wetter kann Symptome verstärken. Ich würde nochmal abwarten.

liebe Grüsse,
padma