Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: wir sind bisher noch nicht zu einer tragfähigen Lösung gekommen und müssen unseren Aufnahmestopp daher leider länger als geplant aufrecht erhalten.

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 205 Treffer

von albertine
Montag, 20.05.19, 15:28
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan, Ich bin etwas verblüfft, dass die 1mg Tavor recht verhalten bis gar nicht anschlagen. Ist das denn normal? Oder lässt sich das ganz einfach mit der Toleranz erklären? Es ist tatsächlich so dass man mit den Benzos sehr schnell in der Toleranz ist. Ich kann nur davon abraten höher zu gehen ...
von albertine
Dienstag, 14.05.19, 15:24
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan,

am besten suchst du dir eine Klinik die den "qualifizierten Entzug" anbietet.

Ich habe damals ein TZA, Amitriptylinoxid, bekommen. Dadurch wurde der Entzug etwas abgemildert, und ich habe es gut vertragen.

Grüße von Margot
von albertine
Mittwoch, 08.05.19, 13:41
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan, laut deiner Signatur -Ende Mai 2018 heftige Panikattacke/Zusammenbruch aus dem nichts (2mg Lorazepam intravenös v. Notarzt) -Anfang Juni 2018 wieder heftige Panikattacke in der Notaufnahme (8mg Lorazepam intravenös) ging es dir schon vor der Einnahme deiner Medis ziemlich schlecht. -15.06...
von albertine
Montag, 22.04.19, 15:11
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Nadija: Lorazepam abhängig: Ich weiß nicht mehr weiter
Antworten: 226
Zugriffe: 12923

Re: Nadija: Lorazepam abhängig: Ich weiß nicht mehr weiter

Hallo Nadija,
Ich will doch einfach mal nur mit jemandem reden.
du kannst die Telefonseelsorge anrufen. In Psychiatrien gibt es auch immer Ärzte die Notdienst haben. Dort kannst du anrufen oder hingehen. Alles Gute!

Grüße von Margot
von albertine
Dienstag, 09.04.19, 13:27
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Michaelmark: 41mg Flurazepam ausschleichen (14 Monate täglich) Diazepam nicht geklappt
Antworten: 31
Zugriffe: 507

Re: 41mg Flurazepam ausschleichen (14 Monate täglich) Diazepam nicht geklappt

Hallo Michaelmark, Durchschnittsdosis der letzten 7 Tage ist ca 40mg aber ich hab ständig Entzugssymptome und darf nicht noch höher gehen, soll ich mich irgendwie auf einer Dosis stabilisieren? Kann mir jmd exakte Anweisungen geben? du bist bist jetzt auf 40mg und hast Entzugssymptome weil du ursprü...
von albertine
Montag, 25.03.19, 19:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Platov101: Vorstellung und meine Probleme (Escitalopram, Lorazepam, Diazepam)
Antworten: 104
Zugriffe: 2735

Re: Platov101: Vorstellung und meine Probleme (Escitalopram, Lorazepam, Diazepam)

Hallo Platov, Ich nehme ja 1.75 lora und 2.25 Dia. Um das ZNS nicht unnötig zu reizen sollte man doch eins nach dem anderen ausschleichen oder? also ich würde an deiner Stelle zuerst das Dia langsam auschleichen. Dann wieder 0,25 Lora auf Dia umstellen und anschließend ausschleichen, usw. Gund: Diaz...
von albertine
Montag, 11.03.19, 21:16
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Mimi: Schwerer Benzoentzug
Antworten: 181
Zugriffe: 7453

Re: Mimi: Schwerer Benzoentzug

Hallo Mimi, Gibt es denn jemand im Forum, der/die von einer höheren Dosis Benzo abdosiert hat und dann aber langfristig eine niedrige Dosis nimmt ? Benzos sind für den Langzeitgebrauch eigentlich nicht geeignet, das steht auch in jedem Beipackzettel und gilt auch für niedrige Dosen. Sie verlieren mi...
von albertine
Montag, 11.03.19, 11:09
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Mimi: Schwerer Benzoentzug
Antworten: 181
Zugriffe: 7453

Re: Mimi: Schwerer Benzoentzug

Hallo Mimi,

hast du schon mal über eine Psychotherapie nachgedacht? Diese kann sehr hilfreich sein.

Grüße von Margot
von albertine
Mittwoch, 27.02.19, 14:17
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Anke13: Diazepam Hochdosisbereich- bitte um Hilfe !!!!
Antworten: 383
Zugriffe: 15339

Re: Anke13: Diazepam Hochdosisbereich- bitte um Hilfe !!!!

Hallo Anke,

Dan hatte ja geschrieben dass Ergotherapeuten auch Hausbesuche machen. Vielleicht wäre das etwas für dich, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Ich habe selbst schon Ergotherapie gemacht, das kann sehr wohltuend sein.

Liebe Grüße von Margot
von albertine
Freitag, 22.02.19, 12:24
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Sarah, Viele leiden im Entzug unter Depressionen. Ist auf Benzobuddies nachzulesen. Oder man entwickelt eine Depression, weil der Entzug so schlimm ist. ich habe mich im Entzug auch schwer depressiv gefühlt, aber nicht taub und gefühlslos. Diese Gefühlslosigkeit kenne ich aber auch, denn diese...
von albertine
Freitag, 22.02.19, 11:46
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan,
Alle Gefühle sind weg und ich fühle mich total taub.
für mich klingt das tatsächlich eher nach eine Depression. Ich habe mich jedenfalls nicht taub gefühlt im Entzug. Im Gegenteil, ich habe alles sehr extrem gefühlt.

Grüße von Margot
von albertine
Dienstag, 19.02.19, 9:02
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan, Ich würde ja sofort in eine Klinik gehen wenn ich wüsste man könnte mir dort irgendwie helfen, aber das glaube ich nach allem was ich bisher so gehört und selbst mitbekommen habe nicht mehr. mir haben Klinikaufenthalte durchaus schon sehr gut geholfen. Bei Psychischen Störungen ist das ab...
von albertine
Dienstag, 29.01.19, 15:57
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan, Ich habe heute morgen wie gewohnt meine 0,5mg Tavor genommen und vor gut einer Stunde eine zweite (sprich 1mg) du solltest die Tavor besser verteilt einnehmen, also morgens, mittags, abends und zur Nacht je ein Viertel deiner Dosis. Morgens gleich so eine hohe Dosis ist jedenfalls ganz sc...
von albertine
Samstag, 26.01.19, 20:59
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Hallo Mary Lou : ich bin neu hier! / Amitriptylin, Duloxetin, Lyrica / chronische Schmerzen
Antworten: 304
Zugriffe: 9681

Re: Hallo Mary Lou : ich bin neu hier! / Amitriptylin, Duloxetin, Lyrica / chronische Schmerzen

Hallo Mary Lou,
Vielleicht sollte ich auch weiterhin im Internet auf die Suche gehen nach einer guten Schmerztherapie bei Faszienschmerzen. Ich wollte mich aber auch nicht "verrückt" machen
da hilft doch am besten die Faszienrolle und der dazugehörige Ball.

Grüße von Margot
von albertine
Dienstag, 22.01.19, 22:06
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 571
Zugriffe: 25032

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Hallo Jamie,

ich kann dir "Aqualibra" empfehlen. Hilft bei mir tatsäclich genauso gut wie Antibiotika. Gute Besserung!

Grüße von Margot
von albertine
Donnerstag, 10.01.19, 15:39
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Dan092: Tavor Abhängigkeit?
Antworten: 644
Zugriffe: 17483

Re: Dan092: Tavor Abhängigkeit?

Hallo Dan, wenn man Benzos schnell reduziert geht es einem sehr schlecht. Das ist einfach so. Deswegen wirst du aber nicht den Verstand verlieren. :) Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dir ein langsameres Reduzieren empfehlen soll, da es dir ja auch mit 2mg Tavor nicht gut ging. hast du vielleich...
von albertine
Freitag, 28.12.18, 15:55
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Insomniac: Clonazepam Abhängigkeit nach regelmäßigem BDO-Misssbrauch
Antworten: 35
Zugriffe: 754

Re: Insomniac: Clonazepam Abhängigkeit nach regelmäßigem BDO-Misssbrauch

Hallo Insomniac, Den langsamen Weg werde ich zu Hause nicht schaffen. Ich komme nichtmal mit der momentanen Dosis klar. Bei mir sind es erst 4 Monate, meine Hoffnung ist, dass es in der Klinik, in geschützter Umgebung, halb so schlimm wird. Falls du in eine Klinik gehst, suche dir eine die den "qual...
von albertine
Samstag, 22.12.18, 13:42
Forum: Gesundheit
Thema: Kieferverspannungen durch AD / Zähne zusammenbeissen / Bruxismus / CMD Craniomandibuläre Dysfunktion
Antworten: 64
Zugriffe: 4112

Re: Kieferverspannungen durch AD / Zähne zusammenbeissen / Bruxismus / CMD Cranio Mandibuläre Dysfunktion

Hallo Anke, die Kasse hat strikte Vorgaben und zahlt die Brücke nicht ! Kostenvoranschlag (Privatleistung) € 3.500 !!! und das ist ein ehrlicher Zahnarzt (habe genug Abzocker kennengelernt). Müsste mich mit der Kasse streiten, habe aber keine Kraft mehr.. Sagt das dein Zahnarzt? Normalerweise bezahl...
von albertine
Freitag, 14.12.18, 18:53
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten
Antworten: 701
Zugriffe: 21185

Re: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten

Hallo lebenswille, gibt es in deiner Nähe eine Psychiatrie die zu einer Uniklinik gehört? In einer solchen habe ich meinen Entzug gemacht. Und ich kann dir sagen, ich habe mich dort wirklich gut aufgehoben gefühlt. Ich bin zu nichts gezwungen worden und bin sogar bei jedem Absetzschritt gefragt word...
von albertine
Sonntag, 02.12.18, 17:06
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten
Antworten: 701
Zugriffe: 21185

Re: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten

Hallo lebenswille, Dabei bin ich zum Arzt gegangen weil ich so müde war.Dann erhielt ich das Antibiotikum.Und plötzlich hatte ich massive Ängste. ein Antibiotikum gegen Müdigkeit :o das kann ja nicht sein. Was war denn da wirklich los? Aber wer soll das abklären, bin ja nur mehr ein Psycho. Bei mir ...