Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünschen wir euch allen und eine Neuigkeit haben wir auch:

Im Laufe der Zeit haben sich einige Mitglieder gefunden, die Interesse haben, eine lokale Selbsthilfegruppe aufzubauen. Gleichzeitig wird immer häufiger nachgefragt, ob solche Angebote bereits existieren. In unserer neuen Rubrik "Selbsthilfegruppen" wollen wir Angebot und Nachfrage zusammenführen und unser virtuelles Anliegen in Form von persönlichen Treffen und Austausch auf "lebendige Füße" stellen.


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Das kann eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Die Suche ergab 300 Treffer

von Rafa13
Samstag, 16.02.19, 14:15
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Mimi: Schwerer Benzoentzug
Antworten: 142
Zugriffe: 6055

Re: Mimi: Schwerer Benzoentzug

Hallo Mimi, das klingt doch alles recht positiv. Also dass du "Fenster" hast, wo es dir wirklich fast normal geht, das ist doch toll. Generell gibt es wohl keine Regel, weil wir alle verschieden sind, aber was ich auch bestätigen muss ist ganz geringe Belastbarkeit und na ja ich setze mich auch nur ...
von Rafa13
Mittwoch, 13.02.19, 20:20
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: dOink: Paroxat gegen Angst und Depression
Antworten: 9
Zugriffe: 143

Re: dOink: Paroxat gegen Angst und Depression

Hallo DOink, das was du berichtest scheint hochgradig das Resultat der jahrelangen Einnahme zu sein. Du scheinst zu denen zu gehören, wo es zumindest eben 1 Jahrzehnt gut funktioniert hat, jetzt nicht mehr und dann ist guter Rat teuer. Ich habe früher und auch heute zwischendurch immer wieder mal AD...
von Rafa13
Freitag, 08.02.19, 20:33
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kimbamaus: Von Paroxetin zu Citalopram gewechselt, nun wieder zurück zu Paroxetin?
Antworten: 312
Zugriffe: 6908

Re: Kimbamaus: Von Paroxetin zu Citalopram gewechselt, nun wieder zurück zu Paroxetin?

Hallo, dein Thema ist eines, wo es keine Antwort gibt. Weil niemand weiß, wie sich der Langzeitkonsum von Psychopharmaka auswirkt. Verschwende nicht deine Zeit nach Lösungen im Netz oder bei Fachleuten zu suchen. Beides wird dich nicht weiterbringen. Es gibt hier keine Strategie, die mit einer hohen...
von Rafa13
Freitag, 25.01.19, 8:13
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Padma: Fluoxetin nach 10 Jahren absetzen
Antworten: 436
Zugriffe: 35198

Re: Padma: Fluoxetin nach 10 Jahren absetzen

Liebe Padma, ich habe leider keinen Trost, aber mein Mitgefühl, wie es dir geht. Weißt du, wir nahmen bzw. nehmen unterschiedliche Substanzen, aber das was du so beschreibst gerade im kognitiven Bereich kommt mir sehr bekannt vor. Vergesslichkeit, einfache geistige Dinge sind bald mal eine Überforde...
von Rafa13
Montag, 07.01.19, 13:26
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe
Antworten: 381
Zugriffe: 11442

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Hallo, Die Fragen aller Fragen ist für mich, wie schafft jemand einen Entzug wenn er oder sie arbeitet und/oder Kinder hat? Es ist ja schon schwierig genug für Menschen von Psychopharmaka wegzukommen, die keine Belastungen oder wenig Belastung haben, aber Arbeit und Kinder ist Hochstress! Alles was ...
von Rafa13
Montag, 07.01.19, 10:15
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Alien:Psychopharmaka absetzen (Quetiapin, Promethazin)
Antworten: 14
Zugriffe: 379

Re: Alien:Psychopharmaka absetzen (Quetiapin, Promethazin)

Hallo, nun, das ist ein massives Problem natürlich, weil es wäre einerseits wichtig die Medikamente loszuwerden, auf der anderen Seite ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Preis dafür der ist, dass die mangelnde Belastbarkeit ein länger währender Zustand sein "kann". Man muss hier in Monaten un...
von Rafa13
Sonntag, 06.01.19, 10:38
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Alien:Psychopharmaka absetzen (Quetiapin, Promethazin)
Antworten: 14
Zugriffe: 379

Re: Psychopharmaka absetzen

Hallo, das Psychopharmaka über längere Zeiträume genommen Schäden am Körper und Geist anrichten ist für mich unbestritten mittlerweile. Es gibt aber auch viele Berichte von Betroffenen, die nach Reduzierungen bzw. vor allem denjenigen, die es geschafft haben ganz damit aufzuhören, dass diese demenzä...
von Rafa13
Samstag, 05.01.19, 19:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Orangelola: Ersetzen von Sertralin durch 5-HTP, L-Tryptophan, CBD-Öl o.Ä. oder Wie soll's weitergehn?
Antworten: 6
Zugriffe: 172

Re: Ersetzen von Sertralin durch 5-HTP, L-Tryptophan, CBD-Öl o.Ä. oder Wie soll's weitergehn?

Hallo, Hm, leicht hast du es nicht. Was du über Kinder geschrieben hast, kann ich mir lebhaft vorstellen, dass die Symptome erzeugen (die Belastung meine ich...). Ich sehe oft keine Unterschiede ob man arbeitet oder Kinder aufzieht, das wird sehr unterschätzt. Du hast ja die Doppelbelastung - heißt ...
von Rafa13
Samstag, 05.01.19, 9:43
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Orangelola: Ersetzen von Sertralin durch 5-HTP, L-Tryptophan, CBD-Öl o.Ä. oder Wie soll's weitergehn?
Antworten: 6
Zugriffe: 172

Re: Ersetzen von Sertralin durch 5-HTP, L-Tryptophan, CBD-Öl o.Ä. oder Wie soll's weitergehn?

Hallo, willkommen hier! Jamie hat schon sehr viel wichtige Informationen geschrieben, wie du dich am besten verhalten kannst nun bzw. was du für Möglichkeiten hast. Meinen Beitrag sehe ich als Ergänzung oder was auch immer. Ich sehe Diagnosen von Psychiatern sehr kritisch, weil um eine Depression od...
von Rafa13
Dienstag, 25.12.18, 20:01
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: inandout: Amisulprid, Diazepam und das Leben: Die Odyssee geht weiter.
Antworten: 271
Zugriffe: 9053

Re: inandout: Amisulprid, Diazepam und das Leben: Die Odyssee geht weiter.

Hi, ein Jahr Einnahme ist machbar, da brauchst du nicht davon ausgehen, dass es Leid ohne Ende wird, das ist machbar, wenn du dir dessen bewusst bist, dass dies eine Chance ist, oft bekommst du die nicht, heißt je öfter du drinnen hängst desto eher die Wahrscheinlichkeit, dass es wirklich schwer wir...
von Rafa13
Dienstag, 25.12.18, 14:49
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: inandout: Amisulprid, Diazepam und das Leben: Die Odyssee geht weiter.
Antworten: 271
Zugriffe: 9053

Re: inandout: Amisulprid, Diazepam und das Leben: Die Odyssee geht weiter.

Hi, es kann viel passieren und nichts, wer weiß hier schon eine wirklich Wahrheit. Wobei Fakt ist, dass das Diazepam in deinem Körper und Geist Schaden angerichtet hat. Jetzt gibt es Menschen, die merken wenig bis nichts und andere wieder leiden Jahre, womit das zusammenhängt kann ich dir nicht sage...
von Rafa13
Samstag, 22.12.18, 11:10
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Renne: Grüße euch, Erfahrungen mit Paroxetin
Antworten: 14
Zugriffe: 291

Re: Renne: Grüße euch, Erfahrungen mit Paroxetin

Hallo Renne, natürlich teile ich die Bedenken vieler hier was PP-Einnahmen angeht und aufgrund meiner langen Zeit hier, habe ich auch im AD-Bereich wirklich viel, viel Leid gelesen. Wie ich schon sagte, es gibt Menschen, wo es gar nicht funktioniert hat, die ich kenne und welche wo es 30 Jahre "gut"...
von Rafa13
Freitag, 21.12.18, 20:41
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Renne: Grüße euch, Erfahrungen mit Paroxetin
Antworten: 14
Zugriffe: 291

Re: Renne: Grüße euch, Erfahrungen mit Paroxetin

Hallo Renne, freu mich, dass du geantwortet hast, das war sehr interessant für mich, was du erzählt hast. Und die Art und Weise, wie du darüber erzählt hast zeigt schon eine gewisse Reife, dass du auch viel verstanden hast, wie es gehen kann. Also um hier eine Wertung abzugeben, für mich hast du soz...
von Rafa13
Freitag, 21.12.18, 16:56
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Renne: Grüße euch, Erfahrungen mit Paroxetin
Antworten: 14
Zugriffe: 291

Re: Renne: Grüße euch, Erfahrungen mit Paroxetin

Hallo Renne, willkommen auch von mir im Forum. Ich schreibe in diesem Bereich selten. Mich interessiert deine Geschichte aber sehr, weil du über Jahrzehnte psychische Probleme "hattest" und hast, wie du schreibst und in Behandlung warst, aber ich lese auch heraus, dass es dir gelungen ist, ein relat...
von Rafa13
Montag, 17.12.18, 7:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Evamaus333: Angst
Antworten: 21
Zugriffe: 428

Re: Evamaus333: Angst

Hallo Eva, es gibt psychosomatische Kliniken, Schmerzkliniken bzw. Langzeit-Reha-Projekte die über Monate gehen, die teilweise ohne Medikamente arbeiten. Vielleicht wäre das irgendwie ein realistisches Ziel, wenn auch nicht zur Zeit, wobei wenn ich deine Erzählungen lese, frage ich mich nach der Per...
von Rafa13
Sonntag, 16.12.18, 21:30
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Evamaus333: Angst
Antworten: 21
Zugriffe: 428

Re: Evamaus333: Angst

Hallo Eva, also sehr hilfreich scheint die Klinik nicht zu sein bzw. deine Ärzte, was keine Überraschung ist. Deine Zustände sind alleine schon von den Medikamenten erklärbar. Zwei Ziele aus der Klinik raus und von den Medikamenten weg, wie auch immer du dieses hohe Ziel schaffst kann ich dir nicht ...
von Rafa13
Freitag, 14.12.18, 20:17
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten
Antworten: 701
Zugriffe: 20645

Re: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten

Hi, versuch das mit der Schmerzklinik, das Umfeld würde dir Sicherheit und Ruhe geben denke ich und vermeide die Psychiatrie auch die Offene. Keine Ahnung, ob das irgendwo steht, dass du Benzodiazepine genommen hast, sonst nicht erwähnen. Also normalerweise, wenn du nicht komplett durchdrehst können...
von Rafa13
Mittwoch, 12.12.18, 19:49
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten
Antworten: 701
Zugriffe: 20645

Re: lebenswille: Hilfe bei absetzen Lorazepam erbeten

Hallo, nun, was diejenigen die schreiben gemeinsam haben ist helfen zu wollen, jeder der hier schreibt kämpft selbst auch. Ich bin auch Betroffener und mache sehr oft Dinge, die ich mir nicht vorstellen kann. Das war fast mein ganzes Leben so, ich habe auch mal kalt entzogen, ich habe auf Kinder auf...