Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


 ! Nachricht von: Oliver
Alles hat ein Ende - auch das ADFD.

Bis zum vollständigen Schließen des Forums werden keine Neuanmeldungen mehr akzeptiert.


Momentan befindet sich das Forum in einer Übergangsphase, um den derzeit Aktiven Gelegenheit zu geben, Alternativen zu organisieren. Wenn solche Alternativen geschaffen worden sind, werden wir hier zu dem oder den neuen Orten, verweisen.

Für registrierte Teilnehmer, gibt es hier mehr Informationen: 18 Jahre ADFD und Vorbereitung auf die nächsten 18 Jahre


Die Suche ergab 29 Treffer

von MorulaMyomatosus
16.08.2016 09:11
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Artikel: Absetzen von Antidepressiva führt zu Entzugssymptomen
Antworten: 4
Zugriffe: 3221

Re: Artikel: Absetzen von Antidepressiva führt zu Entzugssymptomen

Hallo ihr fleißigen Bienchen, der Artikel ist ja wirklich vielversprechend! Wir können nur hoffen, dass diese Informationen auch bis zu den Ärzten kommen. Dass sowas nicht in den "großen" Fachzeitschriften veröffentlicht wird ist mir allerdings ein Rätsel. Wahrscheinlich geht das auch gar ...
von MorulaMyomatosus
09.05.2016 20:40
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Entzugssymptome sind Symptome der Heilung
Antworten: 47
Zugriffe: 21524

Re: Entzugssymptome sind Symptome der Heilung

Wow! Danke, danke, danke!!! Einfach großartig!!!
von MorulaMyomatosus
29.04.2016 10:34
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Medikation als traumatische Erfahrung
Antworten: 10
Zugriffe: 6624

Re: Medikation als traumatische Erfahrung

Hallo ihr lieben, erstmal möchte auch ich mich für die Übersetzung bedanken. Ich habe über das Thema nachgedacht und frage mich, ob mit dem DSTS das gemeint ist, was wir hier als den "Entzug" beschreiben, inklusive Wellen und Fenstern? Oder ist damit die Zeit nach dem Entzug gemeint? Liebe...
von MorulaMyomatosus
25.04.2016 13:18
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Liebe Nospie,

habt ihr zufällig auch raus bekommen wie lange Matt Medikamente genommen hat und welche?

Liebe Grüße

Morula
von MorulaMyomatosus
24.04.2016 12:44
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Liebe Nospie,

tausend Dank an dich und deinen Mann für die tolle Übersetzung. Ich bin immer so froh, wenn ich einen der wertvollen Texte 100 %ig verstehen kann <3
von MorulaMyomatosus
16.02.2016 09:23
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Hallo, hier auch nochmal ein Lebenszeichen von mir. Ich bin nun im 20. Monat nach 0 und immer noch dran. Ich hänge seit dem 31.12. wieder in einer Welle. Seit einigen Wochen kommt dazu, dass ich ständig krank bin. Es fing mit schlimmen Rückenschmerzen an. Danach kam ein Harnwegsinfekt, dann eine Nas...
von MorulaMyomatosus
31.07.2015 07:51
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Meine Erfahrungen mit Citalopram
Antworten: 7
Zugriffe: 12914

Re: Meine Erfahrungen mit Citalopram

Danke Petra für deine lieben Worte <3
von MorulaMyomatosus
28.07.2015 12:55
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Meine Erfahrungen mit Citalopram
Antworten: 7
Zugriffe: 12914

Re: Meine Erfahrungen mit Citalopram

Sehr gerne Murmeline.
von MorulaMyomatosus
28.07.2015 12:07
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Meine Erfahrungen mit Citalopram
Antworten: 7
Zugriffe: 12914

Meine Erfahrungen mit Citalopram

Meine Erfahrung mit Citalopram Es fällt mir nicht sehr leicht mich an die Zeit vor dem Citalopram zu erinnern. Klar, ich weiß was dann und dann gewesen ist, aber ich weiß nicht mehr so richtig was ich eigentlich für ein Mensch war. Das liegt vielleicht daran, dass ich noch ziemlich jung war, als ich...
von MorulaMyomatosus
21.07.2015 16:56
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Grundlagen-Artikel Absetzsyndrom
Antworten: 22
Zugriffe: 12580

Re: Grundlagen-Artikel Absetzsyndrom

Ich danke euch. Ihr seid super. Ich hoffe, dass ich mich auch verständlich ausgedrückt habe.. Mich beschäftigt gerade noch eine Frage.. Vielleicht habt ihr ja eine Idee dazu? Wenn man am verzögerten Entzug leidet, dann ist man ja, je nach Länge, über die (magischen) 6 Wochen hinaus auf Null. Wenn ma...
von MorulaMyomatosus
21.07.2015 13:57
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Grundlagen-Artikel Absetzsyndrom
Antworten: 22
Zugriffe: 12580

Re: Grundlagen-Artikel Absetzsyndrom

Leider ist es wohl so, dass wir diejenigen sind, die Wissen über Absetzsyndrome ansammeln müssen. Letzlich können wir nur nach unseren eigenen Erfahrungen und denen anderer Betroffenen gehen. Liebe padma, ich möchte aber auch sagen: Die Erfahrung hier (und auch im survivingantidepressants Forum) ze...
von MorulaMyomatosus
17.07.2015 21:16
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Grundlagen-Artikel Absetzsyndrom
Antworten: 22
Zugriffe: 12580

Re: Grundlagen-Artikel Absetzsyndrom

Hallo, ich weiß nicht, ob mein Beitrag hier hinpasst, aber es ist mir sehr wichtig! Und viele Beispiele hier zeigen, dass es eben nach ein paar Wochen Symptomen nicht getan ist - im Gegenteil, oft ging es Mitglieder hier nach dem Absetzen erst wochenlang gut, bevor zeitverzögert den Einbruch kam. Ic...
von MorulaMyomatosus
29.06.2015 09:06
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Liebe Murmeline, du hast mich damit nicht erschreckt. Das "Puuuhh.. Krass" war auf meinen Zustand bezogen.

LG
von MorulaMyomatosus
28.06.2015 12:25
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Danke Murmeline...
Puh, ist das krass..
von MorulaMyomatosus
28.06.2015 08:27
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Liebe Murmeline, ich weiß nicht, ob ich das mit der Spirale richtig verstanden habe? Meinst du, dass das sowas wie ein "Wiedererleben" ist? Einen Infekt habe ich nicht, das Wachwerden mit Übelkeit und Durchfall war/ist bei mir ein sehr typisches Symptom des Entzuges. Geht mit einer unglaub...
von MorulaMyomatosus
28.06.2015 07:04
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Liebe Nospie, Danke für deine Antwort. Ich bin gerade schon mit nem ganz ekeligen Gefühl im Bauch und Durchfall wach geworden.. Das darf echt nicht wahr sein.. Du sagst, dass 12 Monate auf 0 noch nicht so lange ist. Was sind denn dann deine realistischen Erfahrungen? Sind eure Erfahrungen, dass die ...
von MorulaMyomatosus
27.06.2015 23:04
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Ja, die gibt es. Aber nur kurzfristig.... Heute war wirklich heftig. So schlimm war es seit de Klinik letztes Jahr nicht mehr. Von jetzt auf gleich. Zack. Mir geht es seit dem Abend schon wieder besser. Diese unerträgliche Unruhe ist besser und die Horrorgefühle auch. Aber ich erinnere mich noch an ...
von MorulaMyomatosus
27.06.2015 22:35
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Danke liebe Padma, das ist sehr lieb von dir. Das große Problem ist, dass ich mit meiner Selbstständigkeit wirklich verpflichtet bin. Wenn es aber so ist wie heute, dann habe ich den Impuls (aus diesen ganzen Neuroemotionen heraus), allen Familien die ich betreue abzusagen, meine Arbeit aufzugeben u...
von MorulaMyomatosus
27.06.2015 18:16
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 875
Zugriffe: 181323

Re: Thread für Langzeitbetroffene !

Danke Kevin für deine lieben Worte. Leider fällt es mir in akutzeiten sehr schwer überhaupt an gute Gedanken zu kommen. Leider schaffe ich es kaum bis gar nicht "gut zu mir zu sein". Das liegt daran, dass mein Hirn einfach zu 100 % auf Entzug gestellt ist. Es ging jetzt seit September/Okto...