Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Interessierte,

Das Forum ist nur teilweise öffentlich zugänglich.
Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte:
https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=35&t=16697

Die Suche ergab 3 Treffer

von miju
Donnerstag, 27.11.14, 20:00
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 17519

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hallo Morula, danke, dass du das mitgeteilt hast. Ich dachte immer, Embryotox sei eine tolle Sache. Das mag wohl auch für gewissen Medikamente stimmen, für Psychopharmaka aber offensichtlich nicht (siehe auch Edgars Recherchen). Danke für Deinen Einblick bzgl. der Mitbegründerin! Grüße Miju
von miju
Sonntag, 15.06.14, 21:15
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 17519

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hallo! Ich möchte hierzu gerne auf das Beratungszentrums für Embryonaltoxikologie in Berlin hinweisen. www.embryotox.de Die Datenbank berücksichtigt wissenschaftliche Forschungsergebnisse aber auch die Rückmeldung von Schwangeren bzg. Medikamente, auch Psychopharmaka. Das Zentrum hängt mit der Chari...