Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 4 Treffer

von Soufo
Montag, 14.07.14, 14:15
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16212

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hey Miriam, und ich bin 36 (Bj.78) und möchte evtl. noch ein zweites Kind. Und? Das kann ich auch noch mit 39 bekommen. Also setze dich nicht unter Druck. Ich dachte auch immer ich bekomme, wenn ich ein Kind bekomme unter 30 das Erste. Und wie war es dann? Ich war fast 34. Also streße dich nicht so ...
von Soufo
Mittwoch, 09.07.14, 12:34
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16212

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hallo Miriam, wie alt bist du? Wie Edgar schon sagt, das musst du doch noch nicht jetzt entscheiden. Ich war auch immer sehr kritisch eingestellt wegen schwanger werden und Kind bekommen. Gut, ich bin dann leider mit Medikamenten schwanger geworden. Auch das passiert in der heutigen Zeit noch, trotz...
von Soufo
Sonntag, 29.06.14, 11:02
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16212

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Na, zum Glück trifft das bei uns in keinster Weise zu.
Es reicht schon, wenn ich durch das Medikament gesundheitliche Probleme habe.
Erschreckend, dass Ärzte sich überhaupt nicht damit auseinander setzen!
von Soufo
Freitag, 20.06.14, 22:39
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft
Antworten: 90
Zugriffe: 16212

Re: Antidepressiva-Einnahme und Schwangerschaft

Hallo zusammen, 2011 wurde ich mit 33 ungeplant schwanger. Ich hatte gerade eine Bewilligung zur Reha erhalten zwecks Gewichtabnahme und wollte zudem mit dem Absetzen von Venlafaxin beginnen. Doch mein Sohn macht mir einen Strich durch die Rechnung ;-) Ich nahm währen der kompletten SW Venlafaxin un...