Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->




Das Forum ist wieder für neue Teilnehmer geöffnet. Alle Details hier.


Die Suche ergab 44 Treffer

von Valeska
09.09.2020 22:54
Forum: Medikamenteninfos, Lexikon, Übersichten und artverwandte Themen
Thema: CYP - P450 Familie / Metabolisierungstypen und mögliche PP-Unverträglichkeiten / HPU und KPU
Antworten: 2
Zugriffe: 6299

Re: CYP - P450 Familie / Metabolisierungstypen und mögliche PP-Unverträglichkeiten / HPU und KPU

Inwiefern haben diese schlechten Verstoffwechslungen mit dem Absetzen zu tun? Ich reagiere sowohl schnell mit Nebenwirkungen, tue mich aber auch unheimlich schwer mit Absetzen, wie passt das zusammen? Oder liegt da beim Absetzen das Problem eher an der Gewöhnung im Gehirn?
Danke
von Valeska
04.01.2006 15:54
Forum: Alte Beiträge
Thema: Efexor andere wirkung als trevilor.....warum ???
Antworten: 1
Zugriffe: 4019

Es ist einfach so dass Du auch jedesmal wenn Du wieder mit AD anfängst anders reagieren kannst. Gerade wenn man ein AD ausgeschlichen hat und dann wieder anfängt, kann es sein dass es nicht mehr wirkt, weniger wirkt, anders wirkt. Zumindest habe ich das öfters gelesen wenn das Ausschleichen nicht kl...
von Valeska
14.12.2005 00:02
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Literaturtips: Bücher über Psychopharmaka
Antworten: 5
Zugriffe: 8315

Chemie für die Seele. Gefahren und Alternativen. Josef Zethenbauer und Wolfgang Steck, Athenäum, 1986, 336 Seiten. Für alle die Psychopharmaka nehmen (und verschreiben). Schlaf- und Aufputschmittel, Tranquilizer, Antidepressiva und Neuroleptika sind keine Heilmittel. Zwar können manche von diesen Me...
von Valeska
13.12.2005 23:14
Forum: Alte Beiträge
Thema: Lamotrigin zur Prophylaxe, wer kennt das/nimmt das?
Antworten: 0
Zugriffe: 3199

Lamotrigin zur Prophylaxe, wer kennt das/nimmt das?

Ein etwas vertrauenswürdigerer und kritischerer Neurologe wollte mir Lamotrigin (jetzt auch als Prophylaxe zugelassen) statt Lithium und Valproinsäure verordenen, er hält es für sicherer, es sei schon länger auch als Epilepsiemittel bekannt, er habe damit gute Erfahrung gemacht. Nimmt jemand von Euc...
von Valeska
13.12.2005 22:23
Forum: Alte Beiträge
Thema: Theorien warum man Toleranzen entwickelt
Antworten: 0
Zugriffe: 2984

Theorien warum man Toleranzen entwickelt

Also bis jetzt habe ich zwei Theorien von Neurologen gehört warum man AD hochdosieren evtl. hochdosieren muß oder sie nach Absetzen nicht mehr so wirken: erhöhte Leber-enzym-Synthese zum Abbau (ist ja auch so bei Alkohol, bzw. wird wohl auch bei Benzos, bei Drogen so sein, das man eine immer höhere ...
von Valeska
13.12.2005 21:54
Forum: Alte Beiträge
Thema: stangyl nebenwirkungen
Antworten: 5
Zugriffe: 7650

Aber Stangyl ist wesentlich harmloser als Tranquilizer, oder? Suche gerade etwas um Tavor nach zwei Monaten auszuschleichen.
von Valeska
13.12.2005 21:52
Forum: Alte Beiträge
Thema: Seroxat...was geht ab???
Antworten: 11
Zugriffe: 20873

Ein Psychiater erzählte mir, dass es zu einem schnelleren Enzym-Stoffwechsel in der Leber kommen kann, der das AD abbaut (so wie ein Alkoholiker auch immer mehr Alk braucht nehme ich an) und dass dieses Phänomen besonders bei Seroxat/Paroxetin zutrifft. Habs zwei Jahre genommen und auch hochdosiert ...
von Valeska
13.12.2005 21:46
Forum: Alte Beiträge
Thema: Chance als TK-Versicherter Neurologen Löcher in den Bauch zu
Antworten: 3
Zugriffe: 3577

push
von Valeska
13.12.2005 21:41
Forum: Alte Beiträge
Thema: Sertralin Nebenwirkungen (Zoloft, Gladem, etc.)
Antworten: 5
Zugriffe: 18589

Hallo! Ich nehme gerade Trevilor, hatte auch die üblichen NW beim einschleichen, erstes sowie zweites Mal nach dem Absetzen, aber jetzt wirken sie nicht mehr richtig. Nachdem ich bei einigen Neurologen war, die entweder Dosis erhöhen (150mg) oder Lithium oder Valproinsäure geben wollten, war ich bei...
von Valeska
05.12.2005 22:50
Forum: Alte Beiträge
Thema: Erfahrungen mit Trevilor
Antworten: 2
Zugriffe: 1978

Ja, auch zu mir hat der Chefarzt einer Psychatrie gesagt die Zaps und das ruckhafte Sehen wären ihm neu. Hat's aber zumindest nicht auf meine Krankheit geschoben.
von Valeska
02.12.2005 15:37
Forum: Alte Beiträge
Thema: Erfahr. Trevilor + anderes Med.? (nach TrevAusschleichvers.)
Antworten: 0
Zugriffe: 1601

Erfahr. Trevilor + anderes Med.? (nach TrevAusschleichvers.)

Nach dem Absetzen wirkt Trevilor nicht mehr richtig, nehme es seit 7 Wochen wieder, davon 4 Wochen in der Ausgangsdosis 150mg. Jetzt will mir meine Ärztin Lithium dazugeben, wovon ich überhaupt nicht begeistert bin, ein anderer Arzt wollte das ich Trevilor erhöhe (bei 300mg gings mir super, bei 225 ...
von Valeska
02.12.2005 15:29
Forum: Alte Beiträge
Thema: Erfahrungen mit Lithium?
Antworten: 20
Zugriffe: 12021

Ich war jetzt auch mal bei einem anderen Neurologen, der mir von einer Freundin empfohlen wurde. Der sagte Lithium wäre jetzt zu schwach für mich in der schweren Depression, ich solle erst mal Trevilor ausreizen und 300mg nehmen, zusätzlich bot er mir eine komische Spritze an, die eine Woche hält un...
von Valeska
02.12.2005 15:18
Forum: Alte Beiträge
Thema: Erfahrungen mit Lithium?
Antworten: 20
Zugriffe: 12021

Hallo Mücke, was meinst Du mit "wir geben es", arbeitest Du in der Psychatrie? Also inzwischen weiß ich dass das Absetzen wieder Depressionen verursacht, und dass bei Wiedereinnahme oft die Wirkung schwächer ist als davor. (So wie wir es hier mit AD manchmal erleben). Mein Hausarzt meinte, Clearance...
von Valeska
02.12.2005 14:52
Forum: Alte Beiträge
Thema: Frage an alle mit gescheitertem Absetzversuch
Antworten: 19
Zugriffe: 5428

Hi Clone X, dachte mir dass 300 mg Trevilor sehr hoch sind und habe es mit 225mg probiert. Daraufhin ging es mir wieder sehr schlecht. Die letzten zwei Termine bei Psychologin und Neurologin waren der Horror. Der Psychotherapeutin habe ich gesagt dass ich das Gefühl habe die Therapie bringt nicht so...
von Valeska
27.11.2005 16:17
Forum: Alte Beiträge
Thema: Chance als TK-Versicherter Neurologen Löcher in den Bauch zu
Antworten: 3
Zugriffe: 3577

Ja, genau.
von Valeska
25.11.2005 21:04
Forum: Alte Beiträge
Thema: Frage an alle mit gescheitertem Absetzversuch
Antworten: 19
Zugriffe: 5428

Aber hätten diese Absetzerscheinungen nach 6 Wochen Treviloreinnahme nicht wieder verschwinden sollen? Wenn man abhängig ist und auf Entzug dann sollte es doch nach Einnahme wieder deutlich besser gehen.
von Valeska
25.11.2005 20:45
Forum: Alte Beiträge
Thema: Chance als TK-Versicherter Neurologen Löcher in den Bauch zu
Antworten: 3
Zugriffe: 3577

Chance als TK-Versicherter Neurologen Löcher in den Bauch zu

Bis Ende Februar kann man als TK-Versichterter dort anrufen und sich von Neurologen zum Thema Depressionen beraten lassen. Ich habe die Neurologin 1,5 Stunden gelöchert. Im Gegensatz zu meinen Ärzten konnte sie mich nicht einfach so abspeisen. Naja, was rauskam war, dass die meisten auch Lithium nic...
von Valeska
25.11.2005 20:41
Forum: Alte Beiträge
Thema: Nebenwirkung von Trevilor erhöhter Prolaktinspiegel
Antworten: 2
Zugriffe: 2301

Was hat denn Dein Frauenarzt dann gemacht wegen Prolaktin und was verursacht ein niedriger Prolaktinspiegel? Könnte ich denn auch alleine beim Frauenarzt messen lassen ohne vorher die Endokrinologie zu passieren? Für die brauch ich wieder eine Überweisung. Mein Hausarzt wollte mir keine geben, hat d...
von Valeska
25.11.2005 20:33
Forum: Alte Beiträge
Thema: Welcher Tablettenteiler taugt was?
Antworten: 0
Zugriffe: 1507

Welcher Tablettenteiler taugt was?

Ich habe mir den Tablettenteiler Medica Exact aus Neuss in der Apotheke für 5 Euro gekauft.
Aber besser als mit dem Messer teilt der meine Tavor auch nicht in halbe und viertel.
von Valeska
25.11.2005 20:29
Forum: Alte Beiträge
Thema: Frage an alle mit gescheitertem Absetzversuch
Antworten: 19
Zugriffe: 5428

Nach 6 Wochen Trevilor (die letzten 2,5 davon 150mg) immer noch übelste Angst, Panik, Starre, Anfälle, die letzte Woche davon nur noch im Bett verkrochen und Tavor genomne, habe ernsthaft in Erwägung gezogen trotz Familie und Freundin die Psychatrie zu gehen, weil ich nicht mehr weiterwußte. Bei ein...