Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 328 Treffer

von lunetta
Mittwoch, 18.09.19, 8:41
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 599
Zugriffe: 27481

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Lieb Jamie!

Ich weine mit dir mit!

Was kann man in solchen Momenten an Trost geben....?

Umarme dich und schicke dir ganz ganz mitfühlende GRüße!
von lunetta
Donnerstag, 12.09.19, 20:48
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 599
Zugriffe: 27481

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Hallo! Ich kann nur von mir selbst sprechen, und ich hatte ja ab letzten Oktober NUR Stress, und Kummer, und Leid durch schwerste familiäre Erkrankungen usw. Ich glaube dass man in solchen Stresszeiten extremste Kortisolausschüttungen hat, dadurch wird mit der Zeit ein Dopaminüberangebot im Körper a...
von lunetta
Donnerstag, 12.09.19, 18:18
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 599
Zugriffe: 27481

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Liebste jamie! Ich kann dir gar nicht sagen wie durch und durch mir dein post eben ging..... Kann mich in so vielen Punkten wiedererkennen, du hast alle Symptome, die ich auch hatte, als es tiefer nicht mehr ging. Man kann sich das nicht vorstellen wie es ist, wenn man den Körper am liebsten dem Uni...
von lunetta
Donnerstag, 12.09.19, 15:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Sonja27: Venlafaxin absetzen
Antworten: 28
Zugriffe: 1872

Re: Sonja27: Venlafaxin absetzen

Hallo! Nur kurz zum allgemeinen Lieferproblem Venla: ich hatte von Anfang an das Präparat Venlafaxin unretadiert, und auch von Anfang an nur morgens eingenommen - damals (vor 15 Jahren) als Migräneprophylaxe und nur mit 25 mg, das war eine halbe Tablette. Abgesetzt habe ich es ebenfalls mit der Wass...
von lunetta
Dienstag, 10.09.19, 16:50
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Herr Pauli: Hallo - Venlafaxin abgesetzt
Antworten: 16
Zugriffe: 289

Re: Herr Pauli: Hallo - Venlafaxin abgesetzt

Hallo und willkommen auch von mir! Vorweg: Die meisten Ärzte kennen sich mit Absetzen nicht aus, lassen zu schnell oder falsch absetzen (jeden 2. Tag ist so ungefähr das Schlimmste, was man seinem ZNS antun kann). Du wußtest es aber nicht besser, und dein Arzt hat dich nicht richtig aufgeklärt. Ich ...
von lunetta
Montag, 09.09.19, 14:17
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: omami : amitriptylin-oma
Antworten: 16
Zugriffe: 452

Re: omami : amitriptylin-oma

Hallo liebe A -O!

Bitte sei so lieb und beginne und beende jeden post mit einem netten Hallo oder Gruß, das liest sich gleich viel netter, und wir legen hier viel Wert auf Nettiquette;)

Danke und GLG!
von lunetta
Sonntag, 08.09.19, 19:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen
Antworten: 11
Zugriffe: 215

Re: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen

Hallo! Ja, die HWZ stimmt, die meisten Symptome treten aber meistens erst noch zeitverzögerter nach 1-2, manchmal auch 3 Wochen verstärkt auf. Viele von uns setzen Mirta auf, und haben meistens erst nach 2-3 Wochen die meisten Symptome - aber Menschen und Symptome sind verschieden. Du brauchst dir w...
von lunetta
Sonntag, 08.09.19, 18:31
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen
Antworten: 11
Zugriffe: 215

Re: stede: Mirtazapin Schmelztabletten ausschleichen lassen

Hallo und willkommen bei uns! Ich würde keine 20 % absetzen, sondern maximal 10 %. Das geht mit der Wasserlösemethode und der Dreisatzrechnung gut. Mirtazapin hat eine lange Halbwertszeit und deshalb kommen viele Absetzsymptome recht zeitversetzt nach einigen Tagen, dafür dann aber meist recht hefti...
von lunetta
Montag, 02.09.19, 9:03
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo! Ich würde dir empfehlen nicht so schnell zu re!duzieren! Du hast um 50% reduziert, das ist quasi schon ein Kaltentzug.... Besser wäre es wenn du kleinschrittig absetzt. Das ZNS ist den Stoff gewöhnt und eun Entzug kann da gehörig reinwirbeln. Man merkt das erst oft verzögert nach ein paar Tag...
von lunetta
Dienstag, 27.08.19, 17:22
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 542
Zugriffe: 25304

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Hallo! Bisoprolol ist mit 2,5 mg sehr niedrig dosiert, da könnte man auf 5 mg, 7,5 mg aber auch 10 mg gehen. Aber nicht auf einmal, sondern ebenfalls in kleinen Schritten. Ich verstehe nicht, dass die Ärzte da nicht draufkommen, dass man bei so extrem hohen Puls den Betablocker als erstes erhöht... ...
von lunetta
Dienstag, 27.08.19, 15:35
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 542
Zugriffe: 25304

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Liebe julie! Ich lese IMMER bei dir mit und bewundere deine Kraft und Stärke! Darf ich dich fragen wieviel Betablocker du nimmst und welchen? Vielleicht wäre eine Umstellung auf einen anderen mal einen Gedanken wert und du könntest die Ärzte fragen? Nicht jeder verträgt jeden Betablocker, da gibt es...
von lunetta
Donnerstag, 22.08.19, 20:40
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo!

Ich würde irgendwie versuchen an Rezepte zu kommen - du solltest dir da wirklich einen Arzt suchen, der dich dabei unterstützt!

LG
von lunetta
Donnerstag, 22.08.19, 19:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug
Antworten: 46
Zugriffe: 1487

Re: Ilvy08: Trimipramin und Zopiclonentzug

Hallo! Ich will dich nicht entmutigen, aber dein Plan von heute morgen erscheint mir viel zu schnell.... Du würdest dabei in Riesenschritten absetzen, und hast für jede Dosis immer nur ein paar Tage eingeplant.. Ich würde es dir wünschen, dass das gelingt, kann es mir aber nicht vorstellen... Ich ha...
von lunetta
Sonntag, 18.08.19, 20:57
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr
Antworten: 542
Zugriffe: 25304

Re: jueliekrie: Escitalopram u.a. / keine Stabilität mehr

Hallo! Ich weiß auch aus eigener Erfahrung, dass man im schweren Entzug nicht aktiv am Leben teilhaben kann, man muß froh sein, wenn man Tag für Tag übersteht. Und ich bin zwar nicht im KH, aber ich verbringe auch den Großteil meines Tages im Bett, weil ich nicht in der Lage wäre, auch nur irgendwel...
von lunetta
Samstag, 17.08.19, 15:38
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: lobijul: durch Psychopharmaka? akute Flankenschmerzen beidseitig im unteren Rippenbereich auf dem Rücken hinten
Antworten: 6
Zugriffe: 549

Re: lobijul: durch Psychopharmaka? akute Flankenschmerzen beidseitig im unteren Rippenbereich auf dem Rücken hinten

Hallo!

Ja, PP können diese schlimmen muskulären Verspannungen machen - geht mir genauso, mit Mitazapin.

Schreckliche Schmerzen, die durch nichts weggehen:(

GLG
von lunetta
Freitag, 09.08.19, 17:24
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nivell: Paroxat (Paroxetin) Einnahme/ Erfahrungen nach Vollnarkose (OP)
Antworten: 22
Zugriffe: 1015

Re: Nivell: Paroxat (Paroxetin) Einnahme/ Erfahrungen nach Vollnarkose (OP)

Hallo!

Die Einnahme von Vit.D kann auch an Unruhezuständen, Angst, Panik, etc. schuld sein.

Viele hier triggert die Vit. D Einnahme.

Gute Besserung! LG
von lunetta
Samstag, 03.08.19, 19:23
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Sandysz: (neuer Titel) Umstieg von Diazepam auf Alprazolam
Antworten: 19
Zugriffe: 2861

Re: Umstieg von Diazepam auf Xanor

Hallo! Es wird durch Sport nicht schneller abgebaut. Ja, du bist im Niedrigdosisbereich, aber auch mit niedrigen Dosen kann man sehr schnell abhängig werden. Manche sind shcon nach 1 Woche abhängig, manche können nach Jahren problemlos absetzen. Wichtig ist, dass du auch nach nur 3 Wochen schrittwei...
von lunetta
Samstag, 03.08.19, 19:03
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Sandysz: (neuer Titel) Umstieg von Diazepam auf Alprazolam
Antworten: 19
Zugriffe: 2861

Re: Umstieg von Diazepam auf Xanor

Hallo! Prinzipiell kannst du das machen - aber du mußt bedenken, dass Gewacalm ein Spiegelmedikament ist, d.h. dass du an dem Abend an dem du mit Xanor beginnst noch eine Halbwertszeitmenge von Gewacalm intus hast, und das ungefähr für 2-3 Tage. 10mg Gewacalm sind 0,5 mg Xanor, du bräuchtest für 2,5...
von lunetta
Samstag, 03.08.19, 9:51
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chve2203 : Tavor (Lorazepam) Entzug mit Diazepam
Antworten: 5
Zugriffe: 238

Re: Tavor Entzug mit Diazepam

Hallo .... willkommen im ADFD. Hier zunächst einige wichtige Punkte zum Austausch im Forum: Das ADFD ist ein Selbsthilfeforum und lebt vom gegenseitigen Austausch von Betroffenen untereinander. Mit der Anmeldung hast du dich für gelebte Selbsthilfe und aktiven Austausch auf der Basis der bereitgeste...
von lunetta
Donnerstag, 25.07.19, 11:25
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Brina : Inneres Vibrieren - bitte Hilfe!!!
Antworten: 80
Zugriffe: 2082

Re: Brina : Inneres Vibrieren - bitte Hilfe!!!

Hallo! Du mußt dir da keine Sorgen machen - genau dasselbe Symptom hatte ich auch für mehrere Wochen mehr oder weniger stark abwechselnd. Ist am Anfang etwas ungewohnt und man macht sich Gedanken, aber es vergeht wieder - bei mir ist es dann nie wieder gekommen bis jetzt. Hake es einfach als Entzugs...