Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Die Suche ergab 29 Treffer

von Rachael
Donnerstag, 08.11.18, 20:00
Forum: Diskussion
Thema: Psyschicher Aspekt bei Medikamentemverordnung
Antworten: 1
Zugriffe: 103

Psyschicher Aspekt bei Medikamentemverordnung

Hallo, ich mache mir in letzter Zeit viele Gedanken um den psychischen Aspekt bei einer Verordnung. Seit meiner frühen Jugend musste ich jahrelang hochdosierte und mehrere Psychopharmaka gleichzeitig nehmen. Damals war es mir nicht bewusst, mittlerweile kränkt es mich, wenn man mir vorschlägt Medika...
von Rachael
Mittwoch, 07.11.18, 19:29
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Re: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall

Hey, Danke für deine Antwort. Die Ursachen für meine Erkrankung habe ich bereits analysiert, mir ist daher bewusst woran es liegt. Ich habe normalerweise auch soziale Ängste, aber eher Angst vor Bindungen und in engeren Beziehungen. Oder bei direktem Kontakt, in Gespräch zum Beispiel. Angst und Pani...
von Rachael
Dienstag, 06.11.18, 22:40
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Rückfall

Hallo. Nachdem ich eine Zeit lang nichts mehr genommen habe, bin ich wieder rückfällig geworden... Ich nehme wieder so ungefähr jeden dritten Tag Tavor. Manchmal komme ich ohne Tavor super klar. Manchmal habe ich sehr starke Angstzustände, so dass ich das Haus nicht mehr verlassen kann bzw. schwere ...
von Rachael
Dienstag, 05.06.18, 15:20
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Stand der Dinge

Hi Also ich bin nur sporadisch hier, Sorry dass ich nicht auf alle Ratschläge antworte, Ich schätze sie trotzdem sehr wert. Ich möchte euch nun berichten. Damals als ich den tavor Entzug gemacht habe habe ich als Bedarf seroquel bekommen und das war der Albtraum, ich musste den Entzug unterbrechen S...
von Rachael
Mittwoch, 21.02.18, 13:56
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Zwischenbericht, Angst

Hey, ich wollte gerade einfach mal meine Gedanken loswerden. Ich fühle mich derzeit wieder extrem abhängig von Tavor. Jetzt habe ich nämlich nicht nur in den Situationen Angst, bei denen ich vorher Angst hatte, sondern auch bei anderen Situationen. Die letzte Einnahme erfolgte letzten Mittwoch, Donn...
von Rachael
Samstag, 17.02.18, 18:58
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Umgang mit Angst und Panik
Antworten: 75
Zugriffe: 6484

Re: Umgang mit Angst und Panik

Hey, Also hier ein paar Ideen die mir aufgefallen sind: - für ausreichende Nahrungsaufnahme sorgen, genug trinken, auch auf genügend Nährstoffe wie Vitamine etc achten, regelmäßiger Schlafrythmus..bei mir lösen Unterzuckerung, Übelkeit, Müdigkeit,...also reale körperliche Symptome vermeidbare Panika...
von Rachael
Samstag, 17.02.18, 18:51
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Angst

Hey. Lena, danke für den Beitrag. Ja, die Angst ist mein Grundproblem, das war schon immer so, aber nicht in DIESER unmenschlichen Intensität. Das löste in mir Verwirrung aus...zumal ich eben mittlerwiele vieles im Griff habe, sehr vieles was vorher mein Leben bestimmt hat ist nun kaum noch da, zb D...
von Rachael
Donnerstag, 15.02.18, 18:16
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Tavor

Hallo. Padma --> estmal, den Titel habe ich nicht aktualisiert, ich nehme derzeit keine Medikamente, bitte entschuldige. Ja, ich glaube ich bin psychisch abhängig davon. Ich nahm es in letzter Zeit sehr oft, weil ich mir nicht mehr zugetraut habe die Situation ohne zu bewältigen, was mir zeigt, dass...
von Rachael
Dienstag, 06.02.18, 17:58
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Re: Tavorentzug / jetzt Escitalopram absetzen

Hallo Rosenrot, dankeschön für deine Antwort und für das Teilen deiner Erfahrungen. Das Stellen der Angst hat bisher nichts geholfen, ich versuche es nun schon seit einiger Zeit, doch leider wird es immer schlimmer, so dass ich nun wieder bei Tavor angekommen bin. Und jede Tavor Tablette steigert m....
von Rachael
Dienstag, 06.02.18, 16:18
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Re: Tavorentzug / jetzt Escitalopram absetzen

Hallo, ich melde mich nochmal. Also, ich habe nochmal nachgedacht und irgendwie widerstrebt es mir, nochmal Antidepressiva zu nehmen. In vergleichbaren Situationen habe ich überhaupt keine Angst, es ist mir also unklar, warum die spezifischen Situationen so starke Ängste auslösen, und es eben in and...
von Rachael
Freitag, 02.02.18, 20:04
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Angst

Hallo ihr, ich habe nun ein Problem und überlege ob ich erstmal wieder Escitalopram oder etwas anderes nehmen soll. Es geht mir seit einiger Zeit gut und ich habe meine Probleme gut im Griff, die Zustände von denen ich berichtet habe sind zwar noch da aber sie schränken mich weniger ein. Ich habe al...
von Rachael
Montag, 25.12.17, 21:18
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Re: Tavorentzug / jetzt Escitalopram absetzen

Hey, dankeschön für deine Antwort und das Verschieben des Beitrags! Ich habe seit Ende 2016 nur bedarfsweise Tavor genommen, aber seit langem nicht mehr. Stimmt, Escitalopram hatte ich recht schnell abgesetzt. Das war noch Anfang des Jahres. Ja, ich wurde wohl soweit ich mich erinnere gewarnt...die ...
von Rachael
Sonntag, 24.12.17, 15:48
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Langzeitschaden durch Tavor?

Hey, ich bin mir nicht sicher, ob das hier die richtige Rubrik ist. ich habe vor einiger Zeit mal hier in dem Forum Rat zum Tavorentzug eingeholt. Mittlerweile verwende ich keinerlei Tabletten mehr, auch nicht bedarfsweise. Ich habe es also geschafft. (0mg seit dem 06.10.2016) Nun ist mir aber aufge...
von Rachael
Dienstag, 28.02.17, 15:48
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Rachael: Tavor entzogen, jetzt Rückfall
Antworten: 37
Zugriffe: 1567

Probleme mit und ohne Escitalopram

Hallo ihr! Ich habe ein Problem mit dem Absetzen von Escitalopram. Und zwar geht es nicht mit und nicht ohne. MIT habe ich keine Suizidgedanken und weniger Depressionen, dafür aber als Nebenwirkung ein Selbstentfremdungsgefühl. Das ist so stark, dass es kombiniert mit meinen anderen Symptomen nicht ...
von Rachael
Mittwoch, 16.11.16, 21:58
Forum: Diskussion
Thema: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?
Antworten: 8
Zugriffe: 465

Re: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?

Hallo, Danke, Jamie :-) Ich finde es spannend, was da eigentlich abläuft, psychisch. Ich habe nochmal versucht meine Situation exemplarisch zu 'analysieren'. Ich hatte eine Expidet vor Augen..einfach auf die Zunge legen und alles wird gut.. Hatte mal gelesen, dass die schneller wirken als normale. K...
von Rachael
Mittwoch, 16.11.16, 14:23
Forum: Diskussion
Thema: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?
Antworten: 8
Zugriffe: 465

Re: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?

Hey ihr, Ich würde gerne meine Erfahrung teilen. Gestern hatte ich die Prüfung und das Gespräch. Es lief besser als gedacht. Ich hatte während der Prüfung eine totale Panikattacke, ich war ganz plötzlich so panisch und dachte ich kippe um. Ich wollte eine Tavor nehmen aber auch wenn ich alleine war,...
von Rachael
Montag, 14.11.16, 22:05
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: Möglichkeiten bei chronischer Panik
Antworten: 1
Zugriffe: 282

Möglichkeiten bei chronischer Panik

Hallo ihr, Ich hoffe, dass ich euch nicht nerve. Mein Zustand ist nicht mehr auszuhalten. Die Probleme häufen sich, ich muss unter Zeitdruck wichtige Dinge organisieren. Zum Beispiel Ausbildung und Wohnung finden innerhalb der nächsten 6 Monate. Ich habe das Gefühl, ich schaffe das alles nicht, aber...
von Rachael
Montag, 14.11.16, 21:00
Forum: Diskussion
Thema: Eure Mithilfe ist gefragt: Wer benutzt die Wasserlösemethode?
Antworten: 132
Zugriffe: 18495

Re: Eure Mithilfe ist gefragt: Wer benutzt die Wasserlösemethode?

Hey, Ich kann leider keine ganz genauen Angaben mehr machen. Bei mir war es so: 'Normale Lorazepam Tablette lösten sich nicht auf. Lorazepam Expidet, die Schmelztabletten, lösten sich vollständig. Abends 1mg in 20ml getan und am nächsten Mittag war das Wasser glasklar. Der Entzug hat damit funktioni...
von Rachael
Mittwoch, 09.11.16, 15:21
Forum: Diskussion
Thema: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?
Antworten: 8
Zugriffe: 465

Re: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?

Hallo, Danke für eure Antworten. Es wäre es wirklich nicht wert, wieder abhängig zu werden. Ich hatte, auch wenn es mir kein Arzt glaubt, nach 3 Tagen (0.5-0.5-0.5-0.5) Tavor Einnahme schon heftige Probleme beim Versuch es Absetzen. Es stimmt, ein Vorstellungsgespräch wäre kein Notfall. Es wäre eine...
von Rachael
Mittwoch, 09.11.16, 10:52
Forum: Diskussion
Thema: Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?
Antworten: 8
Zugriffe: 465

Benzos als Bedarf nach Abhängigkeit?

Hey ihr, Es würde mich interessieren, ob ihr nach eurer Abhängigkeit dasselbe Medikament später nochmal als Bedarfsmedikament genommen habt? Zur Zeit stehen bei mir sehr viele Dinge an, die mich sehr unruhig, ängstlich und aufgedreht machen. Wahrscheinlich wäre ich auch trotz Tavor so nervös, es wür...