Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 8 Treffer

von Lily79
Dienstag, 27.03.18, 16:14
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1122
Zugriffe: 89229

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

Hallo zusammen, ich bin jetzt seit einer Woche auf 20mg (Schema siehe oben), dabei bleibe ich nun erst einmal ein Weilchen weil sich nach nun 5 Tagen der Reboubd gut breit gemacht hat: morgens Übelkeit und Kloß im Hals und im Laufe des Tages dann Magendruck und immer wieder Durchfall. Ich kompensier...
von Lily79
Dienstag, 20.03.18, 10:44
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1122
Zugriffe: 89229

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

Hallo, ich melde mich auch nochmal zu Wort. Ich hatte vor einer Woche meine Spiegelung und Esser wie davor auch immer, bis auf die leichte Kardiainsuffizienz alles ok - Reste meiner Gastritis aber mehr nicht. Du besagten 80 (😱) hab ich nach 5 Tagen direkt in 60, nach 5 Tagen in 40, nach 5 Tagen in 3...
von Lily79
Mittwoch, 07.03.18, 11:25
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1122
Zugriffe: 89229

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

Hallo alle, ich habe die Höchstdosis von 80 (bei dessen Einnahme ich sowieso jedesmal die Kriese bekommen habe) nach 5 Tagen und erwa 50-70% Besserung auf 60 runter gesetzt- das war vor 3 Tagen. Das lief gut die Tage (abgesehen von meiner massiven Diät) heute spüre ich das brennen wieder etwas. Kann...
von Lily79
Donnerstag, 01.03.18, 13:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1122
Zugriffe: 89229

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

@LinLina Herzlichen Dank für den Link! Ich habe Riopan hier, werde aber das Galviscon bestellen und mir Talcid verschreiben lassen wenn ich beginne von dieser un-höhe an Omep zZ wieder runter zu gehen. Dazu natürlich die Diät usw. Mal sehen was der Tag heute bringt...ich hab noch nie mit der Kardiai...
von Lily79
Donnerstag, 01.03.18, 8:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1122
Zugriffe: 89229

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

@Eva Vielen Dank für den Tipp! Ich habe eh eine Struma und nehme Jod, daher ist das absolut kein Problem, ich werd mir das Mittel direkt besorgen. Hast du es denn Anfang zum Omep/PPI einnehmen können? Ich habe mir vorgenommen die 80er Dosis nur noch 1-2 Tage zu nehmen, dann werde ich wieder runter -...
von Lily79
Donnerstag, 01.03.18, 7:23
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch
Antworten: 1122
Zugriffe: 89229

Re: PPI absetzen. Probleme, Hilfe, Tipps, Austausch

Ihr Lieben, ich brauche als stiller Mitleser eure Hilfe. Ich habe vor drei Wochen Opipramol erfolgreich abgesetzt (nehme nun noch Lavendel abends und CBD), nun hab ich ein massives Omep-Problem... Ich nehme Omep seit ~ 3 Jahren wegen Kardiainsuffizienz. (Keine Hernie, kein Pylori, Jährliche Spiegelu...
von Lily79
Donnerstag, 16.03.17, 19:59
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Opipramol - Dosierungsprobleme/NW
Antworten: 6
Zugriffe: 528

Re: Opipramol - Dosierungsprobleme/NW

Ich danke euch das ihr alles gelesen habt und für eure Antworten! Ich bin seit 17 Jahren MFA und zZ im Fernstudium zum HO, ich neige dazu alles zuerst oder zumindest begleitend pflanzlich zu versuchen. Durch diesen Zusammenbruch war mir jedoch klar, bevor ich durch Therapie und Zeit nicht einige Bau...
von Lily79
Donnerstag, 16.03.17, 14:35
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Opipramol - Dosierungsprobleme/NW
Antworten: 6
Zugriffe: 528

Opipramol - Dosierungsprobleme/NW

Hallo zusammen, ich liste vorab mal kurz meine Randdaten auf, das ist vlt übersichtlicher:-) w, 38 Jahre, normal gewichtig, Nichtraucher, keine Pille oä. 01/2015-02/2016 Opipramol 50mg/abends wegen Angststörung/depr. Episode, durch Austausch mit Lasea auf angeschlichen + abgesetzt bis 20.11.2016 völ...