Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 3 Treffer

von Ginderle
Freitag, 14.04.17, 22:12
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ein Hallo / Amitriptylin abgesetzt
Antworten: 5
Zugriffe: 1567

Re: Ein Hallo / Amitriptylin abgesetzt

Danke lunetta
von Ginderle
Freitag, 14.04.17, 22:05
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ein Hallo / Amitriptylin abgesetzt
Antworten: 5
Zugriffe: 1567

Re: Ein Hallo / Amitriptylin abgesetzt

Wie macht ihr das mit der Verringerung der Dosis. Meine Darreichungsform ist ein Dragés mit 100mg,teilbar zu 25mg. Soll man bei Verringerung um 10% die Dosis zerstoßen und abwiegen? So eine Waage habe ich nicht

Grüße
Ginderle
von Ginderle
Freitag, 14.04.17, 20:15
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Ein Hallo / Amitriptylin abgesetzt
Antworten: 5
Zugriffe: 1567

Ein Hallo / Amitriptylin abgesetzt

Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin männl. 49 Jahre,195 groß und 105kg schwer und lebe in der Pfalz. Mein Leidensweg begann 2010 mit Panikattacken,Depressionen und Agoraphobie. Ich hatte starke Suizidgedanken. Meine Neurologen verschrieben mir Amitriptylin. Es...