Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: wir sind bisher noch nicht zu einer tragfähigen Lösung gekommen und müssen unseren Aufnahmestopp daher leider länger als geplant aufrecht erhalten.

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 3677 Treffer

von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 19:24
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Slane Castle: Kann ich Escitalopram intervallmäßig ausschleichen
Antworten: 77
Zugriffe: 1488

Re: Slane Castle: Kann ich Escitalopram intervallmäßig ausschleichen

Hallo Teini,

es geht leider Vielen so, dass sie Koffein während des Absetzens sehr schlecht vertragen.
Gerade wenn du ohnehin schon eher aufgekratzt bist, empfiehlt es sich wohl vorübergehend auf die koffeinfreie Variante umzusteigen.

LG Ute
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 19:19
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: annemika: Sulpirid absetzen
Antworten: 97
Zugriffe: 4086

Re: annemika: Sulpirid absetzen

Hallo,

Unruhe beim Absetzen ist meist ein Zeichen für ein überfordertes ZNS.

Ich würde derzeit keine weiteren Medinamentenversuche, z.B. mit GABA starten.

Das Problem ist wohl das Sulpirid. Ich hätte auch aufdosiert aber auf keinen Fall so massiv.
:o
Wie geht es dir jetzt, Annemika ?

LG Ute
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 19:13
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Cashi: Frage Trevilor (Venlaflaxin) Absetzsymptome / dann erneuter Absetzversuch
Antworten: 903
Zugriffe: 22421

Re: Cashi: Frage Trevilor (Venlaflaxin) Absetzsymptome / dann erneuter Absetzversuch

Hallo Cashi, in meiner Herkunftsfamilie sind fast alle etwas hypochondrisch angehaucht. :wink: Ich erkenn uns so oftwieder, in dem, was du schreibst und kann dich oft so gut verstehen. :hug: Es ist eine gute Entscheidung, auf weitere Untersuchungen zu verzichten, leider schüren diese nämlich die Kra...
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 18:23
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mobu: Mirtazapin absetzen ( Alprazolam abgesetzt, dann Clonazepam ausgeschlichen)
Antworten: 806
Zugriffe: 16819

Re: Mobu: Mirtazapin absetzen ( Alprazolam abgesetzt, dann Clonazepam ausgeschlichen)

Hallo Mobu,

tut mir leid, dass dich eine Welle erwischt hat.
:hug: :hug: :hug:

Ich wünsche dir, dass sie sich schnell verzieht und dir viel Geduld beim Durchhalten und ebenfalls schöne Pfingsten.

LG Ute
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 18:21
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Mimi: Schwerer Benzoentzug
Antworten: 201
Zugriffe: 8170

Re: Mimi: Schwerer Benzoentzug

Hallo Mimi, so, wie du deine Gedanken und Ängste beschreibst, könnte es sich um Neuroemotionen handeln. Diese treten beim Absetzen sehr häufig auf und es ist sehr typisch, dass man ihnen mit erlernten Strategien nicht beikommt. :( Ich lasse dir mal einen Link dazu da. http://www.adfd.org/austausch/v...
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 17:52
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: pina: Cymbalta (Duloxetin): Erst zu schnell reduziert, jetzt Ziel in Sichtweite
Antworten: 597
Zugriffe: 29218

Re: pina: Cymbalta (Duloxetin): Erst zu schnell reduziert, jetzt Ziel in Sichtweite

Hallo Pina,

da bin ich wirklich gespannt, was du berichtest.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.

LG Ute
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 17:49
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Elzoline: Cipralex (Escitalopram) reduzieren
Antworten: 206
Zugriffe: 5066

Re: Elzoline: Cipralex (Escitalopram) reduzieren

Hallo Elzoline, ich kann mir vorstellen, dass dein "Rückfall" in die Absetzerscheinungen eine Summe von all den Ereignissen ist, die du zuletzt erlebt hast. Eine Narkose ist sehr häufig ein Symptomtrigger. Dabei kommt es durchaus vor, dass Symptome erst zeitverzögert auftreten. Der Körper braucht se...
von Ululu 69
Samstag, 08.06.19, 17:39
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Elzoline: Cipralex (Escitalopram) reduzieren
Antworten: 206
Zugriffe: 5066

Re: Elzoline: Cipralex (Escitalopram) reduzieren

 ! Nachricht von: Ululu
Threads zusammengeführt, bitte schreibe immer in deinem Thread weiter.
LG Ute
von Ululu 69
Sonntag, 02.06.19, 19:21
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lavendulina: sehr langsames Absetzen von Dikaliumclorazepat (Tranxilium)
Antworten: 34
Zugriffe: 744

Re: Lavendulina: sehr langsames Absetzen von Dikaliumclorazepat (Tranxilium)

Hallo Lavendulina, bei sehr Vielen Menschen kommt während des Absetzens ein Punkt, an dem sie eine Absetzpause einlegen müssen. Manchmal ist das leider so und man muss dann erst wieder zu Kräften kommen. Du hast ja auch schon sehr viel geschafft in den vergangenen Monaten. Bei Benzos ist die Sache o...
von Ululu 69
Sonntag, 02.06.19, 18:27
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch
Antworten: 53
Zugriffe: 1472

Re: JJack: Venlafaxin absetzen, 2. Versuch

Hallo JJack, du kannst das natürlich so machen. Es kann dir eben keiner versprechen, dass du diesen größeren Schritt verträgst. Wenn das ZNS erstmal gereizt ist, toleriert es solch große Schritte leider oft nicht. Du könntest auch versuchen, eines dieser Pellets zu teilen. Das ist nicht optimal aber...
von Ululu 69
Sonntag, 02.06.19, 18:09
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Haselnuss: Citalopram ausschleichen
Antworten: 30
Zugriffe: 621

Re: Haselnuss: Citalopram ausschleichen

Hallo Martina, es ist gut möglich, das das Weglassen des Remifins mit den Symptomen zusammen hängt. Das Absetzen von Psychopharmaka ist eine Höchstleistung für deinen Organismus. Andere Veränderungen von Medikamenten, auch wenn diese vermeintlich harmlos erscheinen, ist dann oft eine Überforderung. ...
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 18:11
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Poison: Pregabalin, Amitriptylin: Absetztagebuch
Antworten: 773
Zugriffe: 23268

Re: Poison: Pregabalin, Amitriptylin: Absetztagebuch

Hallo Poison, es ist sehr gut, dass du gelernt hast, auf dich acht zu geben und für dich einzutreten. Ich glaube, dass ist eine Grundvoraussetzung für ein gutes und zufriedenes Leben. Wenn du keine 100 % arbeiten kannst, dann ist das so und nur du selbst kannst das entscheiden. Denn es ist dein Lebe...
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 18:05
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Jodie13 ist neu und verzweifelt / Venlafaxin, Quetiapin
Antworten: 119
Zugriffe: 3775

Re: Jodie13 ist neu und verzweifelt / Venlafaxin, Quetiapin

Hallo Jodie, tröste dich, mit dieser Erkenntnis bist du hier absolut nicht alleine. :hug: :hug: Es ist sehr schwer zu akzeptieren, dass der langsame Weg der effektivste ist. Geduld ist wohl eine Tugend, die der ein oder andere, und ich schließe mich selbst da durchaus mit ein, erst schmerzlich erler...
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 17:54
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lotti2000: Paroxetin absetzen-Probleme
Antworten: 13
Zugriffe: 266

Re: Lotti2000: Paroxetin absetzen-Probleme

Hallo Lotti, das Paroxetin konnte deine Schlaflosigkeit als Symptom bekämpfen. Heilen könnte es dich nicht. Jetzt, wo du es nicht mehr nimmst, ist es deshalb verständlich, dass du wieder damit zu kämpfen hast. Bist du etwaigen Ursachen dafür schon auf den Grund gegangen ? Wir haben hier auch einen T...
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 17:49
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Lotti2000: Paroxetin absetzen-Probleme
Antworten: 13
Zugriffe: 266

Re: Lotti2000: Paroxetin absetzen-Probleme

 ! Nachricht von: Ululu
Threads zusammengeführt.
Bitte schreibe immer in deinem Thread weiter. LG Ute
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 17:40
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Simonb: Brauche eueren Rat: Lithium und andere
Antworten: 32
Zugriffe: 621

Re: Simonb: Brauche eueren Rat: Lithium und andere

Hallo Simon, bei einem sensibilisieren ZNS ist es sehr gut möglich, dass die geringfügigen Abweichungen durch das Tabletten teilen dir zu schaffen machen. Bist du im übrigen sicher, dass du deine Tabletten überhaupt teilen darfst ? Viele retardierten Medikamente verlieren dann ihre Retardierung und ...
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 17:31
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: echo: Trimipramin
Antworten: 81
Zugriffe: 2757

Re: echo: Trimipramin

Hallo Echo,

du hast ja schon in der Vergangenheit gespürt, dass dein ZNS sehr sensibel reagiert.

Zahnarztbehandlungen, vor Allem die Betöubungen sind da leider ein heftiger Trigger.

Es ist sicher richtig, jetzt etwas abzuwarten und dann sehr langsam vorzugehen.

LG Ute
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 17:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom
Antworten: 301
Zugriffe: 5413

Re: Hasenhirn: "Botenstofftherapie" mit Venlafaxin bei chron. Schmerzsyndrom

Hasenhirn hat geschrieben:
Freitag, 31.05.19, 9:01
Hallo Juna,

du siehst schon wie verwirrt ich zur Zeit bin, jetzt habe ich dich schon in deinem Namen gegrüsst.

Nochmal herzliche Grüsse
Jürgen
:D :zombie:

So was kenne ich.
:D

LG Ute
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 17:26
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Slane Castle: Kann ich Escitalopram intervallmäßig ausschleichen
Antworten: 77
Zugriffe: 1488

Re: Slane Castle: Kann ich Escitalopram intervallmäßig ausschleichen

Hallo teini,

im Zweifel würde ich eher etwas weniger absetzen, also abrunden, als zu viel.

Schön, dass du wieder mehr fühlst, das klingt wirklich gut.
:)
LG Ute
von Ululu 69
Freitag, 31.05.19, 16:04
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Elbdeichruner - Venlafaxin und kein Ende
Antworten: 18
Zugriffe: 527

Re: Elbdeichruner - Venlafaxin und kein Ende

Hallo Elbdeichrunner, Ich war wohl zu schnell. Ja, :) zu schnell zu viel und zu durcheinander. Das verzeiht ein angeschlagenes ZNS nicht. :( Derealisierung ist ein sehr typisches Symptom. Deinem Gehirn gelingt es zur Zeit nicht, Reize adäquat zu verarbeiten. Du solltest keinesfalls zwei Medikamente ...