Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 3609 Treffer

von Ululu 69
Samstag, 20.04.19, 19:05
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin
Antworten: 365
Zugriffe: 10200

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Ihr Lieben, ich wünsche euch allen schöne Ostern. Ich bin im Moment hier sehr wenig aktiv, weil in meinem echten Leben so viel los ist und ich außerdem ständig Migräneattacken bekomme. In drei Wochen fahre ich in den Urlaub und hoffe, dass ich dann ab Juni wieder aktiver hier mitarbeiten kann. Dann ...
von Ululu 69
Samstag, 20.04.19, 17:57
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: fcpts: Amisulprid absetzen
Antworten: 117
Zugriffe: 3245

Re: fcpts: Amisulprid absetzen

Hallo fcpts, wir können dir leider nicht sagen, ob die Beleidigungen real sind oder in einer Psychose begründet. :( Hast du weitere psychotische Symptome ? Wenn die Beleidigungen real sind wird natürlich auchvrine Elefantendosis Amisulpirid sie nicht beseitigen. :cry: Gegen Psychose werden im Allgem...
von Ululu 69
Samstag, 13.04.19, 16:29
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Marcilie: Risperidon ausschleichen.
Antworten: 119
Zugriffe: 1877

Re: Marcilie: Risperidon ausschleichen.

Hallo Marc,

puh, die Hälfte ist geschafft, das freut mich.
:hug:
Schön, wenn man Freunde hat, die helfen.
:)
LG Ute
von Ululu 69
Samstag, 13.04.19, 14:39
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Maus 66: Opipramol absetzen
Antworten: 344
Zugriffe: 11802

Re: Maus 66: Opipramol absetzen

Hallo Maus, bitte nicht den Mut verlieren. :hug: Notfalls musst du im :schnecke: Tempo noch vorsichtiger absetzen. Es gibt leider einige Betroffenen, denen es so geht. Jeder Schritt ist gut und nicht bei Jedem ist das Ziel 0. Ich zum Beispiel werde im Oktober 50 und weiß nicht, ob ich das in diesem ...
von Ululu 69
Samstag, 13.04.19, 14:24
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen
Antworten: 172
Zugriffe: 4949

Re: Sportler: Paroxetin & Muskelschmerzen

Hallo Sportler, bis sich das ZNS nachhaltig beruhigt, kann es leider etwas dauern. Wenn du eine Absetzpause einlegen, kann das aber hilfreich sein und die Wellen können nach und nach seltener werden oder auch kürzer oder weniger schlimm. Allerdings sind auch hier die Erfahrungen sehr unterschiedlich...
von Ululu 69
Samstag, 13.04.19, 13:39
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!
Antworten: 84
Zugriffe: 2879

Re: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!

"ich hätte noch eine weitere Frage, ich weiß jetzt nicht so genau ob ich es dir persönlich schreibe oder ob ich es besser ins Forum in meinen Thread schreibe... und zwar geht es um das Thema HPU ( eine Stoffwechselstörung), die auch schon im Forum ein bisschen diskutiert wurde. Bestimmt hast du davo...
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 21:01
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!
Antworten: 84
Zugriffe: 2879

Re: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!

Hallo Reena, es gibt leider nur sehr wenige Ärzte, die Absetzerscheinungen kennen und anerkennen. Die meisten diagnostizieren leider einen Rückfall in die Grunderkrankung. Wir haben intern eine sehr übersichtliche Liste von Ärzten, mit denen Teilnehmer hier gute Erfahrungen gemacht haben. Wenn du mi...
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 20:51
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Stud_psych: Meine Erfahrung mit AD und Absetzerscheinungen - Venlafaxin und co.
Antworten: 102
Zugriffe: 3565

Re: Stud_psych: Meine Erfahrung mit AD und Absetzerscheinungen - Venlafaxin und co.

Hallo Stud_psych, Muskelzuckungen und Kribbeln kennen Viele hier beim Absetzen. Diese, ich nenne es jetzt einmal Missempfindungen, würde ich persönlich auf gereizte Nerven zurückführen. Hast du es schon am mit einem Magnesiumbad versucht ? Das wirkt entspannend auf den Muskeltonus und kann so vielle...
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 20:07
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!
Antworten: 84
Zugriffe: 2879

Re: Reena: Absetzerscheinungen bei Seroquel (Quetiapin)!

Hallo Reena,

kannst du bitte zuerst eine Signatur anlegen.

Hier ist beschrieben, wie das geht.

http://www.adfd.org/austausch/viewtopic ... 46&t=15035

LG Ute
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 19:52
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Fischer123: Doxepin Reduktion und Schilddrüsenwerte
Antworten: 18
Zugriffe: 433

Re: Fischer123: Doxepin Reduktion und Schilddrüsenwerte

Hallo Fischer, du hast schon ein Drittel des Doxepins abgesetzt, erstmal Glückwunsch dazu. :) Hier sind unsere Erfolgsgeschichten zum AD absetzen. https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=7526 Du kannst auch Doxepin in die Suchfunktion eingeben, wenn du speziell Erfahrungen zu diesem Wirkstof...
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 19:34
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: MeinNameIstHase: Fragen zu (Absetz?)Symptomen nach Absetzen von Neuroleptika (Zum Schluss Risperidon und Pipamperon)
Antworten: 14
Zugriffe: 236

Re: MeinNameIstHase: Fragen zu (Absetz?)Symptomen nach Absetzen von Neuroleptika (Zum Schluss Risperidon und Pipamperon)

Hallo Hase,

bitte sei vorsichtig mit dem Zopiclon.
Die gehören zu den Z-Drugs und haben ein ähnliches Abgängigkeitspotential wie Benzos.

Du solltest sie also nicht zu oft und zu lange nehmen, so St hast du leider das nächste Problem an der Backe.
:x

LG Ute
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 19:26
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1168
Zugriffe: 24698

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Liebe escargot, schön, dass dein Schwiegerpapa kommt und dich mit deinem Mini unterstützt.Vielleicht solltest du die Gelegenheit nutzen und versuchen, in der Krisenpension etwas zur Ruhe zu kommen. Glaub mir, ich kann sehr gut verstehen, dass du ein schlechtes Gewissen hast, wenn du nicht für deinen...
von Ululu 69
Dienstag, 09.04.19, 19:15
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: loewe55: Venlafaxin und Pregabalin absetzen
Antworten: 260
Zugriffe: 6449

Re: loewe55: Venlafaxin und Pregabalin absetzen

Hallo Gabi, da du das Auflösen, was normalerweise erst im Körper geschieht, vorweg nimmst, kann es sein, dass das Medikament etwas schneller wirkt. Bei fast allen klappt es aber gut mit der Wasserlösmethode. Nur Mut. :hug: Ich habe selbst das Mirtazapin so von 15 mg auf 7,5 mg abdosiert. Das hat seh...
von Ululu 69
Sonntag, 07.04.19, 14:38
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: 41mg Flurazepam ausschleichen (14 Monate täglich) Diazepam nicht geklappt
Antworten: 20
Zugriffe: 299

Re: 41mg Flurazepam ausschleichen (14 Monate täglich) Diazepam nicht geklappt

Hallo Michaelmark, Flurazepam hat eine noch längere Halbwertzeit als Diazepam. Du brauchst also nicht umstellen um zu entziehen. Bitte passe deine Signatur an und gib alle Medikamente an, die du nimmst. Das kann wichtig sein. Ich lasse dir Grundsatzi Formationen zum Benzoentzug da. Bitte lies dich e...
von Ululu 69
Sonntag, 07.04.19, 13:43
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: dragon4277: Amisulprid absetzen
Antworten: 292
Zugriffe: 12529

Re: dragon4277: Amisulprid absetzen

Hallo Dragon, wir haben in den letzten beiden Tagen unser Wohnzimmer renoviert, nachdem wir uns vor einigen Wochen eine neue Couch gekauft hatten. Ichh verstehe genau, was du meinst obwohl ich gesundheitlich zur Zeit stabil bin. :hug: Es braucht Zeit, bis man sich dann wieder heimisch fühlt. In dein...
von Ululu 69
Sonntag, 07.04.19, 13:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaus69: Bromazepam absetzen
Antworten: 24
Zugriffe: 409

Re: Klaus69: Bromazepam absetzen

Hallo Klaus, dieses abwechselnde Einnehmen der verschiedenen Präparate halte ich für keine gute Idee. Das bringt jede Menge Unruhe ins System. Um abzusetzen bräuchtest du eine feste Dosis, die du wirklich ausnahmslos jeden Tag gleich nimmst. Du könntest diese Dosis aus Bromazepam und dem Dia zusamme...
von Ululu 69
Sonntag, 07.04.19, 13:18
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Muryell: Lyrica (Pregabalin) und Paroxetin absetzen
Antworten: 847
Zugriffe: 22968

Re: Muryell: Lyrica (Pregabalin) und Paroxetin absetzen

Liebe Muryell, ich bin froh, dass du dich gemeldet hast. :hug: Noch mehr freut mich, dass du etwas gefunden hast, das dir hilft und es dir besser geht. Amitriptylin ist ja ein sehr "altes" und verhältnismäßig gut erforschtes AD. In vielen Fällen macht es beim Absetzen zumindest weniger Problem als e...
von Ululu 69
Dienstag, 02.04.19, 19:43
Forum: Diskussion
Thema: Homöopathie
Antworten: 30
Zugriffe: 877

Re: Homöopathie

Hallo Merlin,

bei vielen homöopathischen Mitteln kann es zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen.

Das ist eigentlich eher ein positives Zeichen für die Wirksamkeit und legt sich in der Regel bald wieder.

Vielleicht war das bei dir der Fall ?

LG Ute
von Ululu 69
Dienstag, 02.04.19, 19:39
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Rap: Paroxetin ausgeschlichen zu schnell?
Antworten: 99
Zugriffe: 2513

Re: Rap: Paroxetin ausgeschlichen zu schnell?

Hallo Ralf, ich denke nicht, dass es Sinn macht, weiter aufzudosieren. Eher würde ich auf die 2 mg, bei denen es dir minimal besser ging, zurück gehen und diese Dosis dann eine ganze Weile halten. Dass es dir schon eine Weile schlecht geht, bedeutet noch nicht, dass du im Langzeitentzug steckst, aus...
von Ululu 69
Dienstag, 02.04.19, 19:25
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Sprosse83: Bin ich hier richtig? Venlafaxin
Antworten: 118
Zugriffe: 2990

Re: Sprosse83: Bin ich hier richtig? Venlafaxin

Hallo Sprosse, mit der Kügelchenmethode abzusetzen ist wohl die genauere Methode als zu "bröseln". Wenn du umstellst, solltest du im ersten Schritt die selbe Dosis nehmen, die du dir bisher zurechtbröselst. Die Umstellung auf ein anderes Präparat kann bei einem sensibilisierten ZNS Probleme machen, ...