Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


 ! Nachricht von: Oliver

Dieses Forum ist im Ruhezustand.

Es hat sich eine neue Gemeinschaft aus Betroffenen und Angehörigen gegründet, die sich weiterhin beim risikominimierenden Absetzen von Psychopharmaka unterstützt und Informationen zusammenträgt. Die Informationen, wie ihr dort teilnehmen könnt findet ihr hier:

psyab.net: wichtige Informationen für neue Teilnehmer


Die öffentlichen Beiträge auf adfd.org bleiben erhalten.

Bereits registrierte Teilnehmer können hier noch bis Ende 2022 weiter in den privaten Foren schreiben und PNs austauschen, aber es ist kein aktiver Austausch mehr vorgesehen und es gibt keine Moderation mehr.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die über die geholfen haben, dieses Forum über 18 Jahre lang mit zu pflegen und zu gestalten.


Die Suche ergab 53 Treffer

von Ululu
24.06.2021 12:33
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Neuroleptika absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 88
Zugriffe: 69728

Re: Antidepressiva absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread

Gaebbi hat Olanzapin abgesetzt. https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?p=417798#p417798 Hey ihr Lieben :) 0,0mg Olanzapin! Bin sehr gespannt, was die nächsten Tage / Wochen passiert. Aber ich habe ein gutes Gefühl :) Ich nehme mir erstmal nichts größeres vor die nächsten Tage, werde auch mein Auto...
von Ululu
26.07.2020 22:01
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Fragen und Tipps zur Wasserlösemethode
Antworten: 106
Zugriffe: 47863

Re: Fragen und Tipps zur Wasserlösemethode

Hallo fabsen,

nach den hier gemachten Erfahrungen sind bis zu 24 Stunden im Kühlschrank okay.

Länger aber nicht, auch wegen der eventuellen Verkeimung.

LG Ute
von Ululu
01.07.2020 19:44
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Fragen und Tipps zur Wasserlösemethode
Antworten: 106
Zugriffe: 47863

Re: Fragen und Tipps zur Wasserlösemethode

Hallo Kleiner, :) wenn du dein Medikament in Wasser löst, nimmst du eigentlich nur den ersten Schritt der Absorbierung vorweg. Es würde sich sonst im Magen auflösen. Deshalb wirkt es genauso wie vorher, nur eventuell etwas schneller . Die allermeisten hier kommen damit gut zurecht, ich selbst übrige...
von Ululu
11.02.2020 17:55
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Histamin-Intoleranz im Entzug
Antworten: 459
Zugriffe: 83562

Re: Histamin-Intoleranz im Entzug

Hallo,

ich vertrage ja fast alles.

Außer Ananas :o . Davon bekomme ich diese fiesen Stellen im Mund.

LG Ute
von Ululu
02.02.2020 15:12
Forum: Medikamenteninfos, Lexikon, Übersichten und artverwandte Themen
Thema: Lieferengpässe: Venlafaxin versch Hersteller (Stand: Januar 2020))
Antworten: 237
Zugriffe: 100652

Re: Lieferengpässe: Venlafaxin versch Hersteller (Stand: Januar 2020))

Hallo Bierdose, Hatte Venla schon von vier verschiedenen Herstellern, nie einen Unterschied gemerkt. Das mag bei dir so sein. Bei mir ist das ähnlich. Das geht lange nicht jedem so. Mein Sohn zum Beispiel hatte Probleme bei einem Herstellerwechsel. Vielen anderen geht es ebenso. Unser Apotheker legt...
von Ululu
19.01.2020 11:57
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Fragen und Tipps zur Kügelchen-Methode
Antworten: 83
Zugriffe: 60271

Re: Ausschleichen mit der Kügelchen-Methode

Hallo Sportler,

wenn du die Kügelchen kühl und trocken aufbewahrt und vor Licht schützt, sollten sie genau soll lange haltbar sein, wie auf der entsprechenden Medikamentenpackung angegeben ist.

LG Ute
von Ululu
20.12.2019 15:22
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Fragen und Tipps zur Kügelchen-Methode
Antworten: 83
Zugriffe: 60271

Re: Ausschleichen mit der Kügelchen-Methode

Hallo Sportler,

nein, bitte immer mit Kapsel, auch wenn die Kügelchen retardiert sind, sind sie für eine Einnahme mit Kapsel gedacht, damit sie sich nicht schon um Mund auflösen.

LG Ute
von Ululu
20.12.2019 15:06
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Histamin-Intoleranz im Entzug
Antworten: 459
Zugriffe: 83562

Re: Histamin-Intoleranz im Entzug

Beitrag von Luzilla2014 zugefügt.
von Ululu
24.03.2019 16:06
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.
Antworten: 997
Zugriffe: 100328

Re: Medien: TV, Zeitung, Radio, Internet etc. über AD & Co.

Eine echte Wochenbettdepression ist auch eher selten.

Alleine damit wäre wohl kein Blumentopf zu gewinnen.

Ich fürchte, man wird es dann auch bei dem völlig normalen Babyblues verschreiben, der fast alle Frauen erwischt und von selbst wieder vergeht.
:frust: :frust:

LG Ute
von Ululu
15.02.2019 12:34
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Wer benutzt die Wasserlösemethode? / Erfahrungen mit der Wasserlösemethode
Antworten: 153
Zugriffe: 62466

Re: Eure Mithilfe ist gefragt: Wer benutzt die Wasserlösemethode?

Hallo Amende, deine Rechnung stimmt auf jeden Fall, daran liegt es wohl nicht. Es ist möglich, dass das Hin und Herspringen um 0,05 mg dir nicht bekommen ist. Anders wirkt das Mirta eigentlich nicht, wenn es aufgelöst ist, höchstens schneller, weil der Auflöseprozess im Körper nicht mehr erfolgen mu...
von Ululu
17.01.2019 14:54
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Histamin-Intoleranz im Entzug
Antworten: 459
Zugriffe: 83562

Re: Histamin-Intoleranz im Entzug

Hallo Luna,

ich hab es korrigiert. :)

LG Ute
von Ululu
13.01.2019 14:28
Forum: Umgang mit Entzug/Recovery
Thema: Literaturtipps / Buchtipps
Antworten: 83
Zugriffe: 19573

Re: Literaturtipps / Buchtipp

[mod=Ululu 69] Ich habe die folgende Diskussion abgetrennt und einen neuen Thread erstellt

LG Ute [/mod]

viewtopic.php?f=8&t=16249
von Ululu
13.01.2019 13:25
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung
Antworten: 897
Zugriffe: 255710

Re: Thread für Langzeitbetroffene - Hoffnung und Unterstützung

Hallo Martin,

hast du mal bemerkt, ob ein Zusammenhang zum bestimmten Nahrungsmitteln besteht.

Es gibt einige Betroffene, die während oder nach dem Absetzen eine Histaminintoleranz entwickeln.

Ich lasse dir mal einen Link dazu da.

viewtopic.php?f=57&t=7819

LG Ute
von Ululu
01.12.2018 12:09
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Jamies "all in a tumble" Thread
Antworten: 874
Zugriffe: 192218

Re: Jamies "all in a tumble" Thread

Hallo Quietscheentchen,
Quietscheentchen hat geschrieben: 28.11.2018 16:06 : "Sie können ihr Leben auch mit Spaß füllen."
Ein weiser Mann. :D Das ist doch mal ein Lebensmotto !

LG Ute
von Ululu
10.11.2018 15:45
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Wer benutzt die Wasserlösemethode? / Erfahrungen mit der Wasserlösemethode
Antworten: 153
Zugriffe: 62466

Re: Eure Mithilfe ist gefragt: Wer benutzt die Wasserlösemethode?

Hallo Schmidtili, so, wie du dein Vorgehen beschreibst, brauchst du dir denke ich keine Sorgen machen. :hug: Die Wasserlösmethode wird hier und auch in internationalen Foren erfolgreich angewandt. Auch eine Schmelztablette hat Füllstoffe, die durchaus als Partikel ausfallen können. Wenn du gut rührs...
von Ululu
02.11.2018 19:40
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Wer benutzt die Wasserlösemethode? / Erfahrungen mit der Wasserlösemethode
Antworten: 153
Zugriffe: 62466

Re: Eure Mithilfe ist gefragt: Wer benutzt die Wasserlösemethode?

Hallo Anna, die Wasserlösmethode funktioniert ja nur mit Tabletten, die sich in Wasser auflösen. In unserem Magen verdaut Salzsäure. :o Wie sollen das Tabletten überstehen, die sich sogar in normalen Wasser auflösen. :? Ich denke, das war eine Verlegenheitsantwort von deiner Ärztin, weil sie dieser ...
von Ululu
30.09.2018 14:42
Forum: Hilfen zum Absetzen von Psychopharmaka
Thema: Erfahrungsaustausch: Micro-tapering - in Minischritten zum Erfolg ?
Antworten: 4
Zugriffe: 5406

Erfahrungsaustausch: Micro-tapering - in Minischritten zum Erfolg ?

Hier möchten wir Erfahrungen mit Micro-tapering sammeln. Was heißt Micro-tapering? Es gibt im Forum "Surviving Antidepressants" (SA) viel Diskussion um eine Methode, die sich Mikro-tapering / Microtapering nennt, bei dem man also sehr kleine Absetzschritte (manche sogar weniger als 0,1 mg)...