Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: wir sind bisher noch nicht zu einer tragfähigen Lösung gekommen und müssen unseren Aufnahmestopp daher leider länger als geplant aufrecht erhalten.

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 205 Treffer

von Katja
Mittwoch, 23.01.19, 19:45
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Hallo zusammen, ich hab meine Laparoskopie soweit gut überstanden. So gut wie keine Schmerzen, nur ein unangenehmes Völlegefühl im Bauch. Ergebnis ist leider nicht so positiv: die "Zyste" war ein entzündeter Eileiter und ich habe wohl überall im Bauchraum starke Verwachsungen, sodass ich wohl wegen ...
von Katja
Dienstag, 08.01.19, 8:35
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon
Antworten: 136
Zugriffe: 6035

Re: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon

Huhu Maria, ich habe auch einmal eine solchen Brief abgeschickt, durch den ich meine erste schlaflose Nacht hatte. In dem Brief habe ich insbesondere im eine Erklärung zu allen möglichen mich belastenden Fragen gebeten. Diese habe ich nie bekommen und stattdessen hat er zum totalen Kontaktabbruch ge...
von Katja
Montag, 10.12.18, 21:02
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: annemika: Sulpirid absetzen
Antworten: 91
Zugriffe: 3570

Re: annemika: Sulpirid absetzen

Huhu annemika, ich möchte mich ganz klar für die Psychotherapie aussprechen. Ich gehe seit 2,5 Jahren hin und einerseits durch die Regelmäßigkeit, als auch durch die bestärkenden Worte meiner Psychotherapeutin hilft es mir mich psychisch gesund zu fühlen. So persönliche /private Beziehungen sind bei...
von Katja
Mittwoch, 28.11.18, 8:12
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung
Antworten: 286
Zugriffe: 10973

Re: lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung

Guten Morgen LOLLA, das klingt ja gar nicht gut bei dir. Ich kenne diese starken Gefühle noch aus der Zeit, als Absetzen das Einzige war, was mich noch irgendwie interessiert hat. Bitte gib nicht auf, es können wieder bessere Zeiten kommen! Vielleicht hilft es dir auch eine Psychotherapie zu beginne...
von Katja
Dienstag, 27.11.18, 8:13
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen
Antworten: 57
Zugriffe: 1095

Re: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen

Hi Chris, ich habe auch ein Jahr lang 400mg Amisulprid genommen und dann ganz systematisch Schritt für Schritt erfolgreich abgesetzt. Allerdings hatte ich vorher auch nur eine einzige akute Psychose (nicht drogeninduziert) und hätte mit Positivsymptomen wie Stimmenhören nicht mit der Reduktion begon...
von Katja
Dienstag, 20.11.18, 8:20
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon
Antworten: 136
Zugriffe: 6035

Re: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon

Hallo liebe Maria, auch wenn nicht alles positiv ist, klingt es doch, als würde es dir überwiegend gut gehen - das freut mich für dich!Nach der lange Phase ohne Gefühle weiß ich, wie schön es ist wieder sagen zu können, dass man gute Laune hat. Mein Psychiater hat mich ja auch belächelt, als ich sag...
von Katja
Dienstag, 20.11.18, 8:08
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Guten Morgen, danke noch für eure Antworten! Einschlafen klappt tatsächlich wieder viel besser. Zum Einen vielleicht, weil familiär die Probleme gerade ruhen, zum Anderen vielleicht, weil ich wieder 2,5mg Olanzapin nehme. Ich muss mal gucken, wie ich dann wieder versuche, das Olanzapin zu reduzieren...
von Katja
Dienstag, 20.11.18, 7:59
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung
Antworten: 286
Zugriffe: 10973

Re: lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung

Huhu LOLLA, tut mir leid, dass es dir im Moment nicht so gut geht. :hug: Finde auch, dass du schon viel geschafft hast und du brauchst sicher einfach eine Engelsgeduld beim Absetzen des Amisulprids. Das lässt sich immer so gut sagen, ich weiß. Aber Geduld mit sich haben ist sicher eine der wichtigst...
von Katja
Dienstag, 13.11.18, 19:13
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Hallo Katja, schön von Dir zu hören. Das freut mich sehr. Das hört sich doch schon auch hoffnungsvoll an. Mir fällt dazu gar nicht so viel ein, außer dass ich hoffe, dass was an Gutem da ist, wächst :) Alles Liebe, Claudia Hallo Claudia, das ist lieb - bei mir wächst aber leider nichts Gutes im Mom...
von Katja
Dienstag, 13.11.18, 8:54
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Guten Morgen euch allen, ich melde mich diesmal mit nicht ganz so guten Neuigkeiten. Ich hatte ja im Juli Amisulprid und im September Sertralin problemlos abgesetzt. Aber jetzt bereitet mir das Olanzapin Probleme. Ich hatte es am 20.10. von lange 2,5mg auf 3/4*2,5mg reduziert. Das ging erst mal gut,...
von Katja
Dienstag, 02.10.18, 22:23
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Aufgehts: AD Adé - Aufgehts' Logbuch / Sertralin nach 12 Jahren absetzen
Antworten: 43
Zugriffe: 1983

Re: Aufgehts: AD Adé - Aufgehts' Logbuch / Sertralin nach 12 Jahren absetzen

Mein Arzt hätte mir ein Schlafmittel verschrieben. Ich bin aber ein radiakaler Verweigerer von Schlaftabletten, und Johanneskrautteee nützt bei mir nichts. Gibt es sonst Dinge, die ich ausprobieren kann, um den Strom im Körper loszuwerden und besser zu schlafen? Über Hinweise oder Links zu ähnliche...
von Katja
Dienstag, 02.10.18, 18:54
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Robotnik: Minussymptomatik oder Nebenwirkungen der Neuroleptika (Paliperidon)
Antworten: 59
Zugriffe: 3291

Re: Robotnik: Minussymptomatik oder Nebenwirkungen der Neuroleptika (Paliperidon)

Hallo Robotnik, danke noch für die Glückwünsche! Ja, es war etwas Naturwissenschaftliches und ich bin heilfroh, dass es vorbei ist. Ich hab mich so oft blöd gefühlt und mit den Krankheitsphasen zwischendrin waren es echt ziemliche Leidensjahre. Aber auch ohne Krankheit würde ich fast jedem, der nich...
von Katja
Montag, 17.09.18, 21:01
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Huhu, danke für eure lieben Beiträge! Ich war dann Ende August in der Uniklinik zwecks Laparoskopie-Vorgespräch und dann auch nochmal bei einem anderen niedergelassenen Frauenarzt und beide haben gesagt, man könne auch abwarten bis Oktober und dann hoffen, dass die Zyste weg ist. Weil der niedergela...
von Katja
Montag, 17.09.18, 20:45
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Robotnik: Minussymptomatik oder Nebenwirkungen der Neuroleptika (Paliperidon)
Antworten: 59
Zugriffe: 3291

Re: Robotnik: Kognition und Neuroleptika(Paliperidon)

Mein Problem ist, dass ich einfach nichts mehr denke. Mich interessieren keine Zusammenhänge mehr. Das Leben ist sehr monoton geworden, aber ausgeglichen. Das muss ich schon sagen. Kennt wer das Gefühl eingeschränkt im Denken zu sein? Oder gibt es jemanden der ein bestimmtes Atypikum empfehlen kann...
von Katja
Donnerstag, 30.08.18, 10:11
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon
Antworten: 136
Zugriffe: 6035

Re: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon

Huhu Maria, gut, dass du die Hormone verträgst! Du bekommst die wegen deiner starken Blutungen und nicht wegen des Myoms, richtig? Ist das denn auch eine Laparoskopie für dein Myom oder wie wird das entfernt? Da du ja schon ein bisschen Laparoskopie-Erfahrung hast - wie schlimm ist denn so eine Lapa...
von Katja
Samstag, 18.08.18, 12:04
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung
Antworten: 286
Zugriffe: 10973

Re: lollarossa: Amisulprid absetzen / Kaltentzug Escitalopram wg. Falschverordnung

Wollte auch Mal kurz updaten. Mir geht es inzwischen wieder etwas besser und ich habe eine Wohnung gefunden :party2: ich ziehe mit einer guten Freundin zusammen. Huhu Lolla, das sind ja tolle Neuigkeiten, herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung!! Da hast du ja jetzt einen großen Stressfaktor wenig...
von Katja
Donnerstag, 16.08.18, 20:34
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Hallo Katja, Meine Periode habe ich auch immer noch nicht wieder. Ich glaube ja fast, dass ich dafür auch noch das Olanzapin absetzen muss, aber mal sehen. Bei mir war es der hohe Prolaktinspiegel ( 18fach erhöht) durch Amisulpirid. Erst als ich auf 0 war, bekam ich nach zwei Monaten meinen ganz ge...
von Katja
Donnerstag, 16.08.18, 19:59
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon
Antworten: 136
Zugriffe: 6035

Re: Traurige: Hilfe beim Absetzen von Duloxetin und Risperidon

Heute war ich bei der Frauenärztin, sie ist neu in der Gemeinschaftspraxis. Meine bisherige Frauenärztin hat nur noch Privatpatienten... Jetzt hab ich auch noch ein Myom :frust: und es ist schon so groß, dass es vermutlich operiert werden muss. Eigentlich bin ich dorthin gegangen wegen meiner Dauer...
von Katja
Freitag, 03.08.18, 18:58
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Huhu,

danke schön!!

Ich wünsche euch ein schönes, nicht zu heißes Wochenende!

Liebe Grüße
Katja
von Katja
Dienstag, 31.07.18, 22:39
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen
Antworten: 233
Zugriffe: 9140

Re: Katja: Amisulprid, Olanzapin und Sertralin absetzen

Hallo zusammen, am Freitag, den 13.07.18, habe ich Amisulprid von 12,5mg auf 0mg reduziert und bin nun also eins meiner drei Psychopharmaka los! :party2: Mir geht es auch ziemlich gut so und ich glaube nicht, dass sich das noch wegen des Absetzens ändern wird. Als nächstes ist Sertralin dran und da ...