Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Dieses Forum ist rein privat und ehrenamtlich betrieben. Um unsere Unabhängigkeit zu gewährleisten, nehmen wir auch keine Spenden an.

Die meisten Beiträge sind für nicht angemeldete Besucher nicht einsehbar. Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Wenn Du am Austausch teilnehmen möchtest, lies bitte bevor Du Dich registrierst, die Info für Neue und Interessierte:

Wenn Du Nebenwirkungen von den Medikamenten oder vom Absetzen hast, dann melde sie auf jeden Fall den öffentlichen Stellen.

Die Suche ergab 19 Treffer

von Stud_psych
Donnerstag, 05.12.19, 8:37
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Luzilla2014: Spätfolgen durch atypische Neuroleptika
Antworten: 6
Zugriffe: 440

Re: Luzilla2014: Spätfolgen durch atypische Neuroleptika

Hallo Luzilla2014,

wurde von deinem Gehirn bereits einmal ein MRT gemacht oder noch nie?
Welche Spätdyskenesien hast du?

LG
von Stud_psych
Mittwoch, 14.08.19, 17:53
Forum: Medikamenteninfos, Lexikon, Übersichten und artverwandte Themen
Thema: Lieferengpässe: Venlafaxin versch Hersteller (Stand: Januar 2020))
Antworten: 218
Zugriffe: 46597

Re: Lieferengpässe: Venlafaxin versch Hersteller (Stand: Juli/August 2019)

Hey, gibt es da was neues?
Ich habe zwar für 30 Tage noch medis, aber das Ende ist ja ab zu sehen.
Ich werde auch jetzt sammeln.
von Stud_psych
Donnerstag, 23.05.19, 10:51
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Studie zum Absetzen/ Ärzteblatt
Antworten: 1
Zugriffe: 687

Studie zum Absetzen/ Ärzteblatt

Hey ihr Lieben, ich habe einen Studie über das Absetzen gefunden. Der ist von Mai diesen Jahres. Ich kenne ihn aus dem Forum noch nicht, aber vielleicht habe ich ihn auch nicht gefunden. Da der Artikel auf deutsch ist und viele Abbildungen enthält, stelle ich den link hier rein. Interessant fande ic...
von Stud_psych
Donnerstag, 18.04.19, 10:24
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Depugnare: Tipps Gesucht - Rückfall nach kaltem Diazepam Entzug und diverser sedierender AD
Antworten: 38
Zugriffe: 1467

Re: Depugnare: Tipps Gesucht - Rückfall nach kaltem Diazepam Entzug und diverser sedierender AD

Hey :)

Mich würde persönlich nochmal interessieren wie sich das zittern bei dir verhält. Ist es ein dauerhaftes Zittern der Hände/Finger? Schwankt die Intensität oder tritt es vorwiegend nach einer bzw. Bei einer Bewegung auf?

Ich leide leider auch am zittern der Hand bzw. finger
von Stud_psych
Dienstag, 20.11.18, 15:29
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Leonika: Vorstellung und Wechsel von Venlafaxin auf Fluoxetin
Antworten: 14
Zugriffe: 770

Re: Leonika: Vorstellung und Wechsel von Venlafaxin auf Fluoxetin

Hallo Leonika, ich bin auch ein wenig erstaunt über das Vorgehen deines Arztes. Wenn man Medikamente wechselt, wird normalerweise eins ausgeschlichen und dass andere eingeschlichen. Ich sehe ebenfalls die Gefahr eines Seratoninsyndroms bei Überdosierung der beiden SSRI bzw. SNRI. Du nimmst schon ein...
von Stud_psych
Samstag, 13.10.18, 10:20
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Huhu90: Beim Absetzen von Doxepin ist der Sehnerv entzündet
Antworten: 43
Zugriffe: 1497

Re: Huhu90: Beim Absetzten von Doxepin ist der Sehnerv entzündet

Hllo huhu90,

du kannst gerne meinen eigenen Thread lesen. Da schildere ich meine Probleme.

Ein eeg misst die Nerven im Körper aus. Das ist in deinem Fall aber nicht sinnvoll, da du ja Augenprobleme hast.

LG
von Stud_psych
Freitag, 12.10.18, 16:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Huhu90: Beim Absetzen von Doxepin ist der Sehnerv entzündet
Antworten: 43
Zugriffe: 1497

Re: Huhu90: Beim Absetzten von Doxepin ist der Sehnerv entzündet

Hey huhu90, Deine Symptome sind nicht unspezifisch für einen Entzug. Was du beschreibst nennt man Mouches volantes (die Punkte vor den Augen) und das rieseln nennt man visual snow. Beide Symptome hatte ich wobei der visual Snow verschwunden ist und die Pünktchen mal mehr mal weniger oder gar nocht v...
von Stud_psych
Montag, 17.09.18, 14:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Können das noch immer Absetzsymptome sein? Vorsicht Triggergefahr!
Antworten: 22
Zugriffe: 1315

Re: Können das noch immer Absetzsymptome sein? Vorsicht Triggergefahr!

Hallo Monalina, ich kann ich gut verstehen. In einigen Situationen, in der mich dann auch die Panik überkommt, habe ich auch immer das Bedürfnis einen Terminen bei einem Arzt zu machen. Das dein EEG besser ausgefallen ist als in den Jahren zuvor, kann vielleicht auch ein Zeichen sein, dass sich dein...
von Stud_psych
Donnerstag, 13.09.18, 18:45
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI
Antworten: 5
Zugriffe: 1207

Re: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI

Hey, es hat ein wenig gedauert, aber jetzt habe ich es doch geschafft. Ich habe nicht nur das Abstrakt, sondern die Resultate der ganze Studie übersetzt, da in dem Volltext auch sehr interessante Sachen erwähnt wurden. Resultate Bei der ersten Suche wurden 3.193 potenziell relevante Berichte über da...
von Stud_psych
Sonntag, 09.09.18, 14:47
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI
Antworten: 5
Zugriffe: 1207

Re: Neue Fava-Studie 2018 zum Entzug von SNRI

Huhu,
Hat jmd diese Studie nun übersetzt? Sonst würde ich das machen.

LG
von Stud_psych
Dienstag, 31.07.18, 15:20
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: KatrinFa: Venlafaxin - ich habe Angst
Antworten: 8
Zugriffe: 347

Re: KatrinFa: Venlafaxin - ich habe Angst

Hallo Katrin, welche Bezeichnung steht denn auf der Schachtel des Medikamentes? Da muss auf jeden Fall der Vermerk retard drauf sein. Wenn es sich nicht um retardierte Tabletten handelt, kann ich dir nur davon abraten, da das Medikament dann eine sehr kurze Halbwertzeit hat. Es flutet schnell in den...
von Stud_psych
Freitag, 27.07.18, 12:08
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Studie: unerwünschte Auswirkungen von Antidepressiva
Antworten: 0
Zugriffe: 5449

Studie: unerwünschte Auswirkungen von Antidepressiva

Neue Studie Adverse Effects of Antidepressants Reported by a Large International Cohort: Emotional Blunting, Suicidality, and Withdrawal Effects Hier die kurze Zusammenfassung: http://www.eurekaselect.com/162794 Da einige ja Probleme mit der englischen Sprache haben, habe ich es einmal schnell über...
von Stud_psych
Freitag, 06.07.18, 13:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Hopeless Soul: Langzeitentzug von Paroxetin über mehrere Jahre mit tendenzieller Verschlechterung?
Antworten: 12
Zugriffe: 502

Re: Hopeless Soul: Langzeitentzug von Paroxetin über mehrere Jahre mit tendenzieller Verschlechterung?

Hey Hopeless, seit wann bist du jetzt Psychopharmaka frei? Seit 2016? Deine Geschichte hört sich für mich nach einem Langzeitentzug an. Du hast berichtet, dass du damals beim runterdosieren bereits Probleme hattest. Es ist nicht ungewöhnlich nach längerer Zeit auch nach Monaten, Symptome zu haben, d...
von Stud_psych
Montag, 18.06.18, 17:19
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Dean002: Venlafaxin am Absetzen - Nebenwirkungen normal?
Antworten: 23
Zugriffe: 756

Re: Venlafaxin am Absetzen - Nebenwirkungen normal?

Hallo Dean002,

ich würde an deiner Stelle das Medikament auch nicht einfach weglassen. Ich habe beispielsweise ausversehen mal einen Tag das Medikament vergessen und habe es sofort gemerkt, da die Belegung der Rezeptoren im niedrigen Bereich der Dosierung immer noch bei 70-80% liegt.

LG
von Stud_psych
Montag, 23.04.18, 17:52
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Artikel Online Communies über Entzug
Antworten: 2
Zugriffe: 791

Re: Artikel Online Communies über Entzug

Ich übersetzte die wichtigsten Stellen des Textes: 1960 kam das erste Benzodiazepin auf den Markt. Es dauerte 28 Jahre bis der Einfluss und Umfang des Medikamentes auf die Gesundheit ersichtlich wurde bezüglich der Abhängigkeit. Überraschend war zudem die Varietät und Dauer der Absetzsymptome bei ei...
von Stud_psych
Montag, 26.02.18, 13:20
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Quetiapin - nach drei Jahren extremes Muskelzucken/Krämpfe/innere Unruhe
Antworten: 2
Zugriffe: 522

Re: Quetiapin - nach drei Jahren extremes Muskelzucken/Krämpfe/innere Unruhe

Hallo da drüben! Ich kann dich da beruhigen. Ich hatte auch eine ganze Zeit lang (bestimmt 2-3 Monate) starke Zuckungen am Körper. Ich leider auch immer noch an zittern bei bestimmten Bewegungen. Das ist zwar nicht schön, aber das kommt vom Absetzen her. Ich hatte noch gänzlich viele andere Symptome...
von Stud_psych
Donnerstag, 15.02.18, 12:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Venlafaxin 75 mg
Antworten: 4
Zugriffe: 192

Re: Venlafaxin 75 mg

Hallo Werner75, Leider kann man nicht sagen, wie lange Absetzungserscheinungen anhalten. Es wäre auch gut, wenn du dir eine Signatur anlegst. In welchen Abständen und Reduktionen hast du das Mittel abgesetzt? Wenn dies noch nicht zu lange her ist kann es helfen vorerst wieder eine kleine Menge einzu...
von Stud_psych
Donnerstag, 15.02.18, 10:14
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Neuer Leidensgenosse - Kopfschmerzen usw nach Venlafaxin Problematik
Antworten: 16
Zugriffe: 586

Re: Neuer Leidensgenosse - Kopfschmerzen usw nach Venlafaxin Problematik

Moin mein Lieber/Liebe, Du scheinst auf die Wirkstoffe generell empfindlich zu reagieren. Bei deiner Schilderung ist nicht klar ersichtlich, ob es sich wirklich um eine Nw handel oder vielleicht schon um Absetzungserscheinungen des Medikamentes. Diese Symptome verschwinden wieder nach der Zeit. Alle...
von Stud_psych
Dienstag, 13.02.18, 14:09
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Neu hier, schon ausgeschlichen, aber....
Antworten: 22
Zugriffe: 919

Re: Neu hier, schon ausgeschlichen, aber....

Hallo Thorsten, leider hört sich deine Problematik nach Absetzungserscheinungen an. Die Symptome die du berichtest sind sehr typisch dafur, auch das diese erst zeitversetzt nach Null auftreten. Auch deine Symptome bezüglich deiner psychoschen Verfassung ist der Reduktion der Medikamente geschuldet. ...