Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 60 Treffer

von crazy
Sonntag, 24.03.19, 11:45
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Endlich wieder ich selbst - Abilify die Zeit nach 0
Antworten: 1
Zugriffe: 205

Endlich wieder ich selbst - Abilify die Zeit nach 0

Hallo zusammen, seit knapp 2 Wochen bin ich jetzt komplett auf 0 mg. Ich habe ca. 1 Jahr ausgeschlichen von 5 mg Aripiprazol/Abilify. Meine Mutter, die mich ja nun wirklich kennt, sagt, endlich bist du wieder mehr wie früher. Wenn sie und meine Freunde mich nicht unterstützt hätten dabei, zu reduzie...
von crazy
Mittwoch, 20.03.19, 6:59
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Guten Morgen, jetzt schon 9 Tage ohne Medikament, ich bin stabil. Der Durst hat sich wieder etwas gelegt, aber trotzdem hab ich immer noch mehr Durst gerade auf Wasser. Es ist ein gutes Gefühl, das geschafft zu haben. Ich bin ein bisschen stolz auf mich. Das Forum hat mir wirklich geholfen dabei. De...
von crazy
Freitag, 15.03.19, 19:11
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo Jamie,

gut, dass du mich darauf aufmerksam machst, aber der Langzeitzucker war ja in Ordnung.

LG
Veronika
von crazy
Mittwoch, 13.03.19, 21:30
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Ich schlafe länger als sonst und was neu ist: ich habe Durst ohne Ende.
von crazy
Mittwoch, 13.03.19, 8:58
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo zusammen, so, seit 2 Tagen auf 0,gar nix!!!! Bin müde, sonst alles im grünen Bereich. Ich brauch grad einfach Ruhe. Bin jetzt bisschen schneller als geplant auf 0, war einfach Bauchgefühl. In ein paar Wochen kann ich dann berichten, wie es mir langfristig geht :) Vielen Dank für eure Hilfe!!! ...
von crazy
Samstag, 09.03.19, 11:59
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo,

Die Blutwerte sind alle im Normbereich, bin trotzdem oft müde. Aber jedenfalls ist die Ursache kein Schilddrüse Problem.

Grüße, Veronika
von crazy
Samstag, 09.03.19, 10:01
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: 04101317: Bin Neu, Neuroleptika Aripiprazol absetzen
Antworten: 13
Zugriffe: 190

Re: 04101317: Bin Neu, Neuroleptika Aripiprazol absetzen

Hallo Claudschi, bei mir ist ja die Grunderkrankung eine andere, warum ich beim Absetzen auch immer die Sorge hatte, dass ich psychotische Symptome bekomme. Ich wundere mich ein bisschen, dass Aripiprazol auch bei Burnout verschrieben wird, es ist ja ein Neuroleptikum. Aber ich bin kein Fachmann. Wa...
von crazy
Montag, 04.03.19, 2:05
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: 04101317: Bin Neu, Neuroleptika Aripiprazol absetzen
Antworten: 13
Zugriffe: 190

Re: 04101317: Bin Neu, Neuroleptika Aripiprazol absetzen

Hallo 04101317, die Lösemethode ist das eine, aber eine Lösung wäre noch besser. Was soll das heißen, die gibt es nicht bei euch auf Krankenschein??? Das kann doch nicht sein. Das Rezept für 150 ml kostet normalerweise 10 € Zuzahlung, da sind pro Milliliter 150 mg drin. Das reicht also bei 10 mg pro...
von crazy
Sonntag, 03.03.19, 19:53
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo, ich habe mich wieder gut stabilisiert und gehe jetzt das letzte Milligramm an :) Bisher konnte ich vor allem Stimmungsschwankungen feststellen ein paar Tage nach der Reduktion. Ich habe nächste Woche Urlaub, da wäre es nicht so schlimm. Außerdem messe ich morgens immer die Temperatur, um zu s...
von crazy
Montag, 18.02.19, 1:39
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo zusammen, ich mache jetzt tatsächlich eine Pause beim Absetzen, bleibe erstmal bei 1 mg. Und denke nach, in welchen Schritten ich dann weiter absetzen werde. Momentan geht es mir wieder besser, trotzdem will ich nichts riskieren. Am Wochenende bin ich viel gewandert in der Sonne, das tat zusät...
von crazy
Sonntag, 10.02.19, 23:59
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo Claudia :hug: , ich hoffe auch, dass sich der Stoffwechsel umstellt, wenn ich auf 0 bin. Bis dahin brauch ich noch bissl Geduld. Da ich zur Zeit einfach dünnhäutig bin und auch grübel, nehm ich bei Bedarf zum Einschlafen eine Tablette Baldrian. Das ist kein solcher Hammer und reicht bei mir au...
von crazy
Freitag, 08.02.19, 21:15
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo, 1 mg, juchhu, so viel geschafft!!! Gerade spielt meine Verdauung verrückt, ich habe viel Luft im Bauch, Bauchweh und auch doch wieder zugenommen. Aber keine psychotischen Symptome. Das muss gefeiert werden - auf der Couch, weil ich so müde bin :party2: Und in der Früh komm ich grad auch schwe...
von crazy
Freitag, 01.02.19, 0:12
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

So, jetzt muss ich auch mal wieder etwas loswerden. Ich bin heute beim Routinebesuch beim Psychiater gewesen und hab auf die Frage, wie es mir geht wahrheitsgemäß geantwortet. Keine Stimmen, dafür komm ich morgens total schwer süß dem Bett und außer in die Arbeit gehen sind alle Hobbies großteils ei...
von crazy
Sonntag, 13.01.19, 19:19
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo,

mir geht es gut, an die unvorhersehbaren Stimmungsschwankungen gewöhne ich mich langsam. Aber sonst alles in Ordnung - und das trotz Schnee.

Ich bin zur Zeit nicht so schreibfreudig, also daher nur ein kurzes Lebenszeichen.

LG Veronika
von crazy
Mittwoch, 09.01.19, 19:15
Forum: Selbsthilfegruppen (SHG) und öffentliches Engagement
Thema: Selbsthilfegruppe in München
Antworten: 2
Zugriffe: 182

Re: Selbsthilfegruppe in München

Hallo Jodie, ich hab gesehen, dass es in München eine Selbsthilfe Gruppe "Psychopharmaka absetzen" gibt: https://www.shz-muenchen.de/gruppeninitiativen/suchedatenbank/?tx_shzgruppen_showgruppen%5B%40widget_0%5D%5BcurrentPage%5D=42&cHash=68a8e7ddecd5bbb72c355effe7c46da1 Vielleicht findest du da auch ...
von crazy
Samstag, 29.12.18, 22:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Vorstellung Tina276. Angstzustände Tavor und Schwangerschaft
Antworten: 9
Zugriffe: 198

Re: Vorstellung Tina276. Angstzustände Tavor und Schwangerschaft

Hallo Tina, ich weiß nicht, ob ich dir weiterhelfen kann, aber ich würde so bald wie möglich mit den Ärzten (Frauenarzt, Psychiater oder wer dir Tavor verschreibt) Rücksprache halten und vor allem: ruhig bleiben. Am Anfang einer Schwangerschaft heißt es alles oder nichts. Wenn du schon in der 7. Woc...
von crazy
Dienstag, 25.12.18, 1:17
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo liebe foris, Frohe Weihnachten allerseits! Gerade hatte ich das schönste Weihnachten seit Jahren bei der Familie von meinem Freund. Entspannt, viel gefressen, Entschuldigung gegessen 😉 kein Drama, keine Einweisung in die Psychiatrie wie vor 10 Jahren, gute Gespräche. Es läuft gerade echt gut u...
von crazy
Donnerstag, 13.12.18, 22:15
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Heute versuche ich mal poetisch auszudrücken, wie es mir momentan geht :) Durch den Sturm Jahre war ich taub gedämpft von den Pillen Sie helfen, sagen sie, doch nehmen würden sie sie nicht. Jahre verschlafen, Gelegenheiten verpasst. Und jetzt? Kommen die Gefühle zurück, wild und unbändig. Vorher war...
von crazy
Freitag, 07.12.18, 14:18
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo, ich nehme mal in meine weitere Signatur das Gewicht mit auf. Vor der Einnahme von Abilify wog ich 65 kg bei einer Größe von 172 cm, was einem BMI von 22 entspricht (normal: 19-24). Damals machte ich überdurchschnittlich viel Sport, ich war für ein paar Monate ohne Arbeit und der Sport (schwim...
von crazy
Donnerstag, 06.12.18, 18:33
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol
Antworten: 96
Zugriffe: 3309

Re: crazy: Medikamente reduzieren/absetzen?Aripiprazol

Hallo,

kurze Aktualisierung:

Mein Homöopath, der auch Psychiater ist, hat mit mir gestern vereinbart, dass ich von 2 auf 0 mg in Schritten von jeweils 0,2 alle 2 Wochen reduziere. Also wäre ich dann in 10 Wochen auf 0. Ich probiere es, bin ja engmaschig begleitet.

Grüße, Veronika