Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: wir sind bisher noch nicht zu einer tragfähigen Lösung gekommen und müssen unseren Aufnahmestopp daher leider länger als geplant aufrecht erhalten.

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 129 Treffer

von Ash
Montag, 03.06.19, 22:44
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hallo, ich möchte darauf hinweisen, dass dein Vorfall im Auto sehr besorgniserregend ist. Das kann schnell zu einem Unfall mit schweren Folgen für dich und Beifahrer (Kind?) führen. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass du dich und andere Mitmenschen/Verkehrsteilnehmer stark gefährdest. Z.B...
von Ash
Mittwoch, 15.05.19, 14:13
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hi escargot, es ergibt keinen Sinn zu reduzieren wenn es dir nicht gut geht. Das wurde hier auch schon sehr oft erwähnt. Es wird durch Reduzierung alles aber nicht schnell besser. Du brauchst doch ersteinmal wieder eine Stabilisierung. Du hast seit fast einem Jahr keine Woche mehr in der es dir gut ...
von Ash
Mittwoch, 15.05.19, 1:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen
Antworten: 57
Zugriffe: 1128

Re: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen

Alles klar Chris63,

ich wünsche dir einen guten Neustart mit der Reduktion.

P.S.: Lass dich am besten erstmal etwas auf deine derzeitige wieder erhöhte Dosis ein bis es dir ein paar Wochen wieder gut geht.

Schöne Grüße und vielleicht bis demnächst.
Ash
von Ash
Dienstag, 14.05.19, 1:38
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen
Antworten: 57
Zugriffe: 1128

Re: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen

Achso, ich hoffe ich triggere nicht zuviel Stress mit meiner ehrlichen Art und hoffe du bekommst deine derzeitigen Symptome schnellstmöglich in den Griff. Stressreduzierung hat bei mir bisher Wunder gewirkt. P.S.: Ich weiss mein Text wird bei der Stressreduzierung wohl nicht geholfen haben. Viel Erf...
von Ash
Dienstag, 14.05.19, 1:29
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen
Antworten: 57
Zugriffe: 1128

Re: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen

Hi Chris63, tatsächlich wollte ich nicht schulmeisterlich sondern energisch, auflkärend, ehrlich und offenlegend wirken. So gehen Sender und Empfänger wohl auseinander. Erster Eintrag: 27.04.2018 Aber jetzt ringe ich doch mit ziemlich unangenehmen Depressionen und ich kann einfach nicht genau sagen,...
von Ash
Montag, 13.05.19, 19:22
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik
Antworten: 53
Zugriffe: 1661

Re: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik

Hi zusammen, danke nochmals für die Antworten: Escargot, Krasiva und Jamie - bezüglich der HWS/BWS Probleme. Habe nun die Physiotherapie abgeschlossen und machen recht regelmäßig gewisse Übungen. Die Lage hat sich stark gebessert und die Schmerzen sind fast schon zu 100% weg. Wir hatten wohl also al...
von Ash
Montag, 13.05.19, 0:21
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen
Antworten: 57
Zugriffe: 1128

Re: Chris63: Amisulprid 100-200 mg absetzen

Hi Chris63, habe deinen Beitrag im Thread von Merlin2019 gelesen und mir mal deinen Thread durchgelesen. Eine Regel von diesem Forum ist ja immer freundlich zu bleiben aber sch :censored: Chris mir scheinnt du willst aus deinen aber vor allem den Fehlern aller hier angemeldeten nicht lernen. So wirk...
von Ash
Mittwoch, 17.04.19, 23:50
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik
Antworten: 53
Zugriffe: 1661

Re: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik

Hi zusammen, danke euch vielmals für die Antworten. Bin mittlerweile in Physiotherapie und führe merhfach am Tag meine Übungen durch. Merke schon Besserung des Rückens. Der Brustbereich zieht dennoch. Ich bleib dran denke aber wirklich auch es ist eine Verspannung der HWS/BWS. Ist natürlich schlecht...
von Ash
Freitag, 05.04.19, 16:04
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik
Antworten: 53
Zugriffe: 1661

Re: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik

Hallo zusammen, ich möchte doch mal wieder eine Frage an die Wissenden hier stellen vielleicht findet ja jemand Zeit. Seit 3 Monaten habe ich Herzstechen/schmerzen + Brustkorbdruck mit zuletzt zusätzlichem sporadischem abschnüren des Halses Gefühl. P.S.: Atmung ist normal möglich mit dem Eindruck es...
von Ash
Mittwoch, 27.02.19, 23:14
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Vermehrte psychotische Schübe nach Reduzierung
Antworten: 2
Zugriffe: 262

Re: Vermehrte psychotische Schübe nach Reduzierung

Hi,

danke dir für die Antwort. So hatte ich es auch bisher gelesen und im Kopf.
Dann wollen wir es mal so hinnehmen und weiter angehen.
Bleibt nur fighten fighten fighten.

Schöne Grüße
von Ash
Freitag, 22.02.19, 16:51
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hi Escargot, ist ganz einfach die Frau hatte vielleicht ein psychisches Leiden welches Sie zu diesen Aussagen verleitet hat. Du warst zufällig die betroffene Person. Ist mir schon bestimmt 5 mal im Leben passiert so eine Situation. Oft auch Drogenabhängige oder stark alkoholisierte Reden solch einen...
von Ash
Freitag, 22.02.19, 0:24
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Vermehrte psychotische Schübe nach Reduzierung
Antworten: 2
Zugriffe: 262

Vermehrte psychotische Schübe nach Reduzierung

Hallo zusammen, ich möchte nachfragen ob es anderen in diesem Forum auch so geht, dass Sie während der Reduzierung vermehrt psychotische Schübe oder auch Wellen haben. (Also ich befinde mich noch in Reduzierung, habe ca 60% Reduziert und bin seit 7 Monaten auf gleichem Niveau) Ich bin mir recht sich...
von Ash
Samstag, 16.02.19, 0:09
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hallo Daniel, ich fasse mich deiner Frage bezüglich mal kurz, da es ja Escargots Thread ist. Ich gehe meine sozialen Kontakte ganz nach aktuellem Interesse an. Hab ich Lust wen zu sehen meld ich mich bei freunden. Ansonsten bin ich auch gerne alleine. Tatsächlich versuche ich so 3 - 4 Abende die Woc...
von Ash
Freitag, 15.02.19, 18:02
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hi Daniel, hi Escargot, ich denke fast das alleine sein ist gerade förderlich. Je mehr Einwirkung/Reize von außen desto schwieriger wird der Alltag eigentlich in solchen Momenten. So habe ich es zumindest kennengelernt. Selbst wenn man denkt man muss doch soziale Kontakte haben geht es in schwierieg...
von Ash
Sonntag, 10.02.19, 15:20
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hallo Escargot, alles liebe für dich. Immer schön ruhig bleiben und Entspannung suchen. Auch wenn es schwierig ist, die Einbildungen können nicht mehr tun als da sein. Sie können ja nicht aktiv angreifen oder sonstiges. Es sind Illusionen und mehr nicht. Als ob du ein unangenehmes Bild anschaust. Es...
von Ash
Samstag, 09.02.19, 14:17
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hey Escargot, wollte dir noch unbedingt diesen Beitrag hier verlinken. Falls du ihn noch nicht gelesen hast unbedingt durchlesen.

https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=50&t=11472

Schöne Grüße
von Ash
Samstag, 09.02.19, 12:52
Forum: Hilfen zur Benutzung des Forums
Thema: Finde einen sehr guten Thread nicht. Gerne Hilfe
Antworten: 2
Zugriffe: 68

Finde einen sehr guten Thread nicht. Gerne Hilfe

Oh man. Ich suche einen recht langen Beitrag hier im Forum. Den hab ich schon zweimal gelesen weil er wirklich gut war. Leider kann ich Ihn weder über die Suchfunktion noch manuell suchend finden. Es ging um die Zeit während des Entzugs und wie das Gehirn einem Hochhaus gleicht, in dem im mittleren ...
von Ash
Freitag, 08.02.19, 22:06
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )
Antworten: 1386
Zugriffe: 30083

Re: Escargot: Vorstellung (Olanzapin ,Lorazepam und Risperidon )

Hi Escargot, also was der Arzt meint ist ja interessant und wäre möglich aber ehrlich gesagt musst du dich am besten kennen. Besonders was deine seelische Gesundheit angeht. Selsbt wenn es der Punkt sein sollte den dein Arzt angesprochen hat ist es jetzt notwendig diesen anzugehen (z.B. Therapeutisc...
von Ash
Freitag, 08.02.19, 21:57
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik
Antworten: 53
Zugriffe: 1661

Re: Ash: Mittel gegen Negativsymptomatik

Danke euch beiden für die Antworten,

ich denke im Grunde wird es darauf hinauslaufen es auszuprobieren ja.
Man kann es ja anonsten nicht wissen.
Danke für euren Input. Werds wohl mal testen.

P.S.: Sehe es wie schon geschrieben auch so. Alles was hilft ist recht.

Schöne Grüße