Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Interessierte,

Das Forum ist nur teilweise öffentlich zugänglich.
Der Erfahrungsaustausch über das Ausschleichen von Psychopharmaka ist nur registrierten Mitgliedern zugänglich.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte:
https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=35&t=16697

Die Suche ergab 15 Treffer

von yellohmellow
Sonntag, 29.12.19, 16:08
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Artikel in NeuroTransmitter zum Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika
Antworten: 14
Zugriffe: 3825

Re: Artikel in NeuroTransmitter zum Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika

Hallo Oliver, Ich hab lediglich den Artikel aus "Neurotransmitter" auszugsweise zitiert, der mir von der Moderatorin Murmeline zur Lektüre empfohlen wurde. Es scheint mir, daß Du einen anderen Background hast als ich und vielen anderen hier, weil ich bei Dir keine Signatur über Deinen Behandlungsver...
von yellohmellow
Sonntag, 29.12.19, 10:25
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Artikel in NeuroTransmitter zum Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika
Antworten: 14
Zugriffe: 3825

Re: Artikel in NeuroTransmitter zum Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika

Hallo yellow, Du hast auch den zweiten Artikel im gleichen Heft gelesen? Da findest du einige Aussagen zu Entzug, Rezidiv und Rebound, die sich auf Literatur zu beziehen scheinen (und fehlende Studien erwähnen), allerdings keine Erfahrungen von betroffenen einbeziehen. Danke für den Hinweis, wodurc...
von yellohmellow
Samstag, 28.12.19, 16:42
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Artikel in NeuroTransmitter zum Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika
Antworten: 14
Zugriffe: 3825

Re: Artikel in NeuroTransmitter zum Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika

Mir wird in dem Artikel leider nicht deutlich, wie zwischen Absetzproblemen und einem Rezidiv zu unterscheiden sei.Dort heißt es lediglich, die Unterscheidung sei "schwierig". Ich finde, das sollte genauer definiert werden können. Anderenfalls, und das hab ich während meiner beruflichen Tätigkeit in...
von yellohmellow
Donnerstag, 19.12.19, 15:22
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Cipriani Studie "beweist" die Wirksamkeit von ADs (nicht)
Antworten: 41
Zugriffe: 4738

Neue Meta-Studie zu Antidepressiva

Hallo, hier im Forum wird ja häufig die Meta-Studie von Kirsch et al. als Beleg dafür erwähnt, die modernen Antidepressiva seien in ihrer Wirkung nicht besser als Scheinmedikamente, also sog. Placebos. Ich war mir in der Hinsicht, auch weil sie mir persönlich geholfen haben, nie sicher. Die o.a. Stu...
von yellohmellow
Mittwoch, 28.08.19, 9:26
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Verlorener: Ich bin neu hier (Fluoxetin)
Antworten: 9
Zugriffe: 438

Re: Verlorener: Ich bin neu hier (Fluoxetin)

Was haltet ihr von Nahrungsergänzungsmitteln, wie zum Beispiel Omega-3 Fischöl oder Magnesium? Zurzeit kämpfe ich sehr mit Antriebslosigkeit und fehlender Motivation, selbst Dinge die mir früher Freude bereitet haben erscheinen irgendwie sinnlos. Habt ihr da irgendwelche Tipps für mich? Liebe Grüße...
von yellohmellow
Donnerstag, 15.08.19, 19:55
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaro: Sicht eines Angehörigen
Antworten: 36
Zugriffe: 1858

Re: Klaro: Sicht eines Angehörigen

@Klaro Danke für die zusätzlichen Informationen. Es muß ja nicht unbedingt nur Du sein, der Deiner Mutter in ihrer schlimmen Lage beistehen kann. Lade nicht alles auf Deine Schultern, mach einfach nur das, was Du schaffen kannst. Vielleicht findet sich jemand, der lokal in der Nähe ist und bereit is...
von yellohmellow
Donnerstag, 15.08.19, 10:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Klaro: Sicht eines Angehörigen
Antworten: 36
Zugriffe: 1858

Re: Klaro: Sicht eines Angehörigen

Hallo Klaro, Hast Du schon mal daran gedacht, rechtliche Schritte zu prüfen? Ich hab nicht den gesamten Thread gelesen, deshalb frage ich. Es gibt eine empfehlenswerte Adresse, wo man Auskunft erhält, auch als Angehöriger, welche Möglichkeiten einer Intervention es gibt. Die Beratung kann am Telefon...
von yellohmellow
Donnerstag, 07.03.19, 9:35
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: labeduddl: Hallöchen / Elontril (Bupropion) absetzen
Antworten: 11
Zugriffe: 1814

Re: labeduddl: Hallöchen / Elontril (Bupropion) absetzen

Guten Morgen! Ein Projekt im Ausland bietet jedoch sogenannte tapering stripes des Wirkstoffes an. Damit kann man nicht do langsam reduzieren, wie es hier empfohlen wird, aber zumindest ist eine schrittweise Reduktion möglich. Grüße, Murmeline Vielleicht für den ein oder anderen interessant, der in...
von yellohmellow
Samstag, 02.02.19, 20:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre
Antworten: 84
Zugriffe: 2207

Re: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre

Jamie hat geschrieben:
Samstag, 02.02.19, 9:48
Hallo,

diese Diskussion wird hier jetzt in Bettynas Thread nicht weitergeführt bitte.
Wir können sie ggf. abtrennen.
Ok, dann wars das von mir.
von yellohmellow
Samstag, 02.02.19, 9:40
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre
Antworten: 84
Zugriffe: 2207

Re: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre

Hallo, hier z. B. ein Link zum Thema Tardive Dysphorie: https://www.adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=6&t=8851&sid=791bac30ff46c80e47afddecdf1e6e3d Laut Studienlage sind AD bei leichten und mittelschweren Depressionen Placebo nicht überlegen, bei schweren nur sehr geringfügig, allerdings mit so we...
von yellohmellow
Freitag, 01.02.19, 19:56
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre
Antworten: 84
Zugriffe: 2207

Re: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre

yellohmellow Aber ich rate Dir davon ab, ohne Alternative Fluoxetin nach 20 Jahren abzusetzen. Die Gefahr, daß die Depression wieder voll „aufblüht“ ist einfach zu groß. Dem widerspreche ich. Es gibt keine Belege dafür, dass eine Dauermedikation Depressionen vorbeugen könnten. Es ist sogar so, dass...
von yellohmellow
Freitag, 01.02.19, 9:46
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre
Antworten: 84
Zugriffe: 2207

Re: Bettyna: Fluoxetin über 20 Jahre

Ich bin auch sehr verunsichrt, dadurch, das ein Rückschlag wie aus heiterem Himmel Jahre später kommen kann..... Viele Grüße! Bettina Hallo Bettina, Mir geht es ganz ähnlich wie Dir, auch ich habe bislang davon abgesehen, Fluoxetin abzusetzen bzw. auszuschleichen. Ich nehme 40mg unverändert täglich...
von yellohmellow
Dienstag, 04.12.18, 10:27
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Leonika: Vorstellung und Wechsel von Venlafaxin auf Fluoxetin
Antworten: 14
Zugriffe: 728

Re: Leonika: Vorstellung und Wechsel von Venlafaxin auf Fluoxetin

Hallo Auszuschließen ist jedoch, daß Deine Symptome jetzt vom Fluoxetin kommen. Nebenwirkungen zu Beginn der Behandlung gab es auch bei mir, allerdings betraf das eher körperliche Symptome wie Übelkeit und Erbrechen, was jedoch nach wenigen Wochen völlig verschwand. Woher beziehst du dieses Wissen ?...
von yellohmellow
Freitag, 30.11.18, 11:43
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Leonika: Vorstellung und Wechsel von Venlafaxin auf Fluoxetin
Antworten: 14
Zugriffe: 728

Re: Leonika: Vorstellung und Wechsel von Venlafaxin auf Fluoxetin

Hallo Leonika, Genau wie andere hier im Forum halte ich die Kombination zweier SSRI auch nicht für angebracht. Tavor dagegen ist sicher im Moment hilfreich zum Runterkommen, aber keine Dauerlösung. Ich selbst nehme seit vielen Jahren 40mg Fluoxetin, bin damit auch nicht mehr glücklich, aber ich hab ...
von yellohmellow
Montag, 15.10.18, 15:43
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Randy M: Fluoxetin Absetzsymptome
Antworten: 7
Zugriffe: 144

Re: Randy M: Fluoxetin Absetzsymptome

ch habe dieses Jahr nach 9 Jahren Behandlung Fluoxetin abgesetzt. Darf ich fragen, warum Du das Fluoxetin absetzen wolltest? 9 Jahre sind ja eine recht lange Zeit, und anscheinend war es in dieser Zeit für Dich ja das richtige Medi. Ich nehme zur Zeit noch, wie Du zuvor, 40mg Fluoxetin, und das sei...