Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 21 Treffer

von pajes
Donnerstag, 08.10.15, 12:19
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Rivotril (Clonazepam) abhängig und WILL und Muss davon wegkommen(wegenArbeit)
Antworten: 31
Zugriffe: 3166

Re: Rivotril (Clonazepam) abhängig und WILL und Muss davon wegkommen(wegenArbeit)

Hallo Ole, Hab deine PN gesehen, war gestern aber nur kurz online...übrigens bin ich weiblich :D Ich entziehe auch mit dem flüssigen Clonazepam. Da ich sehr langsam mache, gebe ich einen Tropfen in eine 10ml Spritze und dosiere damit dann runter. Aktuell bin ich bei 0,41mg..also auch noch dabei, wob...
von pajes
Dienstag, 06.10.15, 0:13
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Rivotril (Clonazepam) abhängig und WILL und Muss davon wegkommen(wegenArbeit)
Antworten: 31
Zugriffe: 3166

Re: Rivotril (Clonazepam) abhängig und WILL und Muss davon wegkommen(wegenArbeit)

Hallo Ole, ich setze auch Clonazepam ab - bin jetzt von 2mg auf 0,41mg innerhalb von längerer Zeit, da ich auch noch ein AD absetze. Umstellen auf Diazepam, wozu? Ich habe keine Probleme mit dem Absetzen von Clonazepam gehabt. Notfalls gibt es die Wasserlösemethode, um das Clonazepam über den Tag zu...
von pajes
Dienstag, 28.04.15, 16:37
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Neuroleptika absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 71
Zugriffe: 18093

Re: Neuroleptika erfolgreich abgesetzt

Hallo! Also trage ich mich mal als Erste hier ein :) Im Juli 2014 habe ich das Atosil (ca. 12 Tropfen, 6 Jahre genommen wegen Einschlafstörungen) endgültig abgesetzt, davor die Monate immer einen Tropfen pro Monat weggelassen. Das Ganze hat gut geklappt, es gab keine Entzugsprobleme vermutlich durch...
von pajes
Samstag, 19.09.09, 10:38
Forum: Alte Beiträge
Thema: Vorstellung
Antworten: 7
Zugriffe: 298

Re: Vorstellung

Hallo Oliver
Mir kommen 20mg Clonazepam grade utopisch hoch vor, denn meine Höchstdosis lag bei 2mg - bist du sicher?
Machst du ambulante Psychotherapie oder etwas anderes, womit du deine Schwierigkeiten bearbeiten kannst oder meinst du, die sind rein entzugsbedingt?
Viele Grüße, pajes
von pajes
Dienstag, 15.09.09, 20:33
Forum: Alte Beiträge
Thema: Benzoabhängigkeit
Antworten: 6
Zugriffe: 368

Re: Benzoabhängigkeit

Hallo phobo Hast du die Diagnose ptbs? Die Albträume und andere Merkmale deines Krankheitsbildes würden dazu passen - muss aber nicht sein. Ich denke, eine gewisse Stabilität ist ohnehin notwendig, um überhaupt mit dem Entziehen anzufangen, und so schnell wie das in Kliniken gemacht wird wundert mic...
von pajes
Samstag, 06.06.09, 10:43
Forum: Alte Beiträge
Thema: Neu an Bord (Zolpidem-Problem)
Antworten: 1
Zugriffe: 123

Re: Neu an Bord (Zolpidem-Problem)

Hallo Minny Erstmal willkommen hier :) Zolpidem ist ja ein benzodiazepinähnliches Mittel und vielleicht könnte es hilfreich sein, teilweise auf Diazepam zu wechseln und dann langsam abzusetzen? Oder hast du schon einen Plan wie du vorgehen willst? Ich kenne Zolpidem von früher und wundere mich, wie ...
von pajes
Samstag, 28.03.09, 1:22
Forum: Alte Beiträge
Thema: Kurze Vorstellung-Reduktion ab 11,25mg und ein paar Fragen
Antworten: 3
Zugriffe: 167

Re: Kurze Vorstellung-Reduktion ab 11,25mg und ein paar Fragen

Hallo Matthias Willkommen hier :) Das mit dem ungewollten Ausloggen passiert mir auch ab und an - man kann beim Browser auf "eine Seite zurück anzeigen" gehen, dann den eigenen Text kopieren, nochmals einloggen und den Text einfügen. Deine Fragen wären besser im Benzodiazepinforum aufgehoben, hier s...
von pajes
Freitag, 27.03.09, 20:51
Forum: Alte Beiträge
Thema: Hallo allerseits!
Antworten: 6
Zugriffe: 209

Re: Hallo allerseits!

Hallo blinded
Hier steht was dazu: http://www.kompetenznetz-depression.de/ ... 1237388742
Viele Grüße, pajes
von pajes
Mittwoch, 11.03.09, 22:09
Forum: Alte Beiträge
Thema: 2. versuch.........
Antworten: 13
Zugriffe: 297

Re: 2. versuch.........

Hi Antje
Schade, dass die Entscheidung gegen dich getroffen wurde, denn ich hab gern mit dir geschrieben, bzw. fand deine Beiträge in meinem thread interessant.
Ich hoffe, es geht dir weiterhin gut, toitoitoi!
Alles Liebe, pajes
von pajes
Montag, 02.03.09, 14:27
Forum: Alte Beiträge
Thema: Vorstellung
Antworten: 3
Zugriffe: 127

Re: Vorstellung

Hallo Mahack
Willkommen hier! Was machst du jetzt für eine Therapie?
Grüße, pajes
von pajes
Samstag, 24.01.09, 23:54
Forum: Alte Beiträge
Thema: Kurzbeschreibung
Antworten: 1
Zugriffe: 120

Re: Kurzbeschreibung

Hallo Kevin
Schön, dich wieder zu lesen :)
Liebe Grüße, pajes
von pajes
Sonntag, 04.01.09, 23:46
Forum: Alte Beiträge
Thema: Soll ich oder soll ichs lieber sein lassen?
Antworten: 3
Zugriffe: 694

Re: Soll ich oder soll ichs lieber sein lassen?

Hallo specialkey Alles Gute für deine OP! Vielleicht wäre ein Versuch mit der Naturheilkunde oder Homöopathie etwas für dich? Ich hab damit im physischen Bereich sehr gute Erfahrungen gemacht, nur muss das eben jeder selber ausprobieren. Mirtazapin ist der Wirkstoff von mehreren vertriebenen Medikam...
von pajes
Montag, 29.12.08, 14:42
Forum: Alte Beiträge
Thema: Benzoentzug
Antworten: 20
Zugriffe: 1032

Re: Benzoentzug

Hi Branka Wie du ja weißt mache ich schon lange ambulante Therapie und zwar mit dem Konsum von Benzodiazepinen. Ebenso war ich vor Jahren in einer psychosomatischen Reha, ebenfalls mit Benzodiazepinen. Für den Aufenthalt einer anderen Reha wiederum musste ich vorher entgiften, halt verrückte Welt :s...
von pajes
Montag, 29.12.08, 14:12
Forum: Alte Beiträge
Thema: Grüss Euch :)
Antworten: 5
Zugriffe: 194

Re: Grüss Euch :)

Hallo Rosenplanet Ich entziehe jetzt seit 1,5 Jahren Clonazepam (umgerechnet 40 mg Diazepam), der Entzug ist hart, aber mit viel Geduld mit sich selbst zu schaffen, so weit ich das bis jetzt sagen kann. ich weiß nicht, ob dir jemand oder du dir selbst Druck machst wegen dem Absetzen, aber selbst wen...
von pajes
Dienstag, 25.11.08, 7:58
Forum: Alte Beiträge
Thema: Seit zwei Monaten ohne, aber immer noch total neben der Spur
Antworten: 8
Zugriffe: 1658

Re: Seit zwei Monaten ohne, aber immer noch total neben der Spur

Hallo hafflpaff Ich kann zu deiner Thematik nicht viel schreiben, da ich Benzodiazepine absetze - aber in einer Zeit, in der ich besonders viel abgesetzt habe, hatte ich ebenfalls einen Kaufrausch, der sich gewaschen hat! Keine Ahnung, welches Pferd da mit mir durchging, aber da bist du nicht die er...
von pajes
Dienstag, 25.11.08, 7:58
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Seit zwei Monaten ohne, aber immer noch total neben der Spur
Antworten: 8
Zugriffe: 982

Re: Seit zwei Monaten ohne, aber immer noch total neben der Spur

Hallo hafflpaff Ich kann zu deiner Thematik nicht viel schreiben, da ich Benzodiazepine absetze - aber in einer Zeit, in der ich besonders viel abgesetzt habe, hatte ich ebenfalls einen Kaufrausch, der sich gewaschen hat! Keine Ahnung, welches Pferd da mit mir durchging, aber da bist du nicht die er...
von pajes
Mittwoch, 29.10.08, 17:47
Forum: Alte Beiträge
Thema: tavor
Antworten: 8
Zugriffe: 480

Re: tavor

Hi Bella Will dein Arzt nicht auf Diazepam umstellen? Sollst du von 2mg Tavor auf 1mg runtergehen? Vielleicht solltest du erstmal den Endokrinologen abwarten - kannst ja ein bisschen reduzieren an Tavor, aber halt nur wenig. Über Citalopram findet sich im Forum jede Menge. Letztlich sollen SSRI dabe...
von pajes
Donnerstag, 23.10.08, 13:55
Forum: Alte Beiträge
Thema: tavor
Antworten: 8
Zugriffe: 480

Re: tavor

Hi Bella Die von dir genannten Beschwerden können auch von einem gestörten Hormonsystem ausgelöst sein, in dem genannten Forum gibt es einige Frauen, denen es so erging. Hast du darin schon mal gelesen? Was ich feststellen konnte, ist, das ein Benzodiazepinentzug ebenfalls wieder auf die Hormone wir...
von pajes
Dienstag, 21.10.08, 18:14
Forum: Alte Beiträge
Thema: tavor
Antworten: 8
Zugriffe: 480

Re: tavor

Hallo Bella Ich hab den Eindruck, deine "Grunderkrankung" ist überhaupt nicht geklärt worden, vielleicht kann dir da dieses Forum weiterhelfen: http://www.schatten-und-licht.de Da ja bei Schwangerschaft, Geburt und anschließend hormonell alles durcheinandergerät, wäre es Aufgabe eines Endokrinologen...
von pajes
Freitag, 26.09.08, 21:34
Forum: Alte Beiträge
Thema: lyrisch durch Lyrica :-)
Antworten: 16
Zugriffe: 1954

Hi Chiara Du hast geschrieben: "Psychotherapie bewirkt im besten Fall ein Umdenken im Gehirn - die Rezeptoren dort kann es nicht beeinflussen." Soweit ich weiß, konnte man durch bildgebende Verfahren beweisen, dass sich die Strukturen im Gehirn durch Therapie verändern lassen. Aber ich vermute, da m...