Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 173 Treffer

von antianti
Mittwoch, 28.04.10, 8:33
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Venlafaxin absetzen.
Antworten: 35
Zugriffe: 3562

Re: Venlafaxin absetzen.

Hallo Celestin, bis zu welcher Tageszeit nimmst Du das Mittel? Ich konnte mit 150mg Trevilor auch super schlecht schlafen, bin spätestens um 3 Uhr nachts aufgewacht (beim nächtlichen Trevilor-Toilettengang) und habe mich nur noch rumgewälzt mit extrem unruhigen Beinen... das hat sich gegeben, als ic...
von antianti
Mittwoch, 31.03.10, 10:03
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Tavor Expidet 12 bis 14 Tabletten Täfelchen täglich
Antworten: 67
Zugriffe: 6684

Re: Tavor Expidet 12 bis 14 Tabletten Täfelchen täglich

Hallo Sanddorn, heißt das, Dein Arzt hat Dir die Benzos inoffiziell verschrieben, also nicht in die Akte eingetragen?? Und noch zu Deinem geplanten Entzug: Die Hinweise von den Benzo-Erfahrenen hier sind ernstzunehmen. Es ist aber auch so, dass sich in diesem Forum fast nur die Härtefälle versammeln...
von antianti
Sonntag, 28.03.10, 18:33
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Tavor Expidet 12 bis 14 Tabletten Täfelchen täglich
Antworten: 67
Zugriffe: 6684

Re: Tavor Expidet 12 bis 14 Tabletten Täfelchen täglich

Hallo Sanddorn, eine Rechtsschutzversicherung ist, glaube ich, nie ganz verkehrt. Du könntest Dich aber auf jeden Fall schon mal informieren, wie erfolgversprechend so eine Klage wäre. Wobei ich mich den anderen Schreibern hier anschließe, Ärzte zu verklagen ist immer schwerig. Wichtig ist, dass Du ...
von antianti
Montag, 22.03.10, 9:16
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mirtazapin und Fluoxetin in Kombi - Abgesetzt
Antworten: 11
Zugriffe: 1825

Re: Mirtazapin und Fluoxetin in Kombi - Abgesetzt

Hallo Filomena, zu Mirtazapin gibt es hier mehrere Threads; benutz einfach mal die Suchfunktion. Aber die lesen sich fast alle nicht sehr schön; wenn Du keine Absetzerscheinungen hast, würde ich Dir empfehlen, Dich darüber zu freuen. Ich hoffe, dass es für Dich dabei bleibt. Du musst ja auch bedenke...
von antianti
Donnerstag, 04.03.10, 23:04
Forum: Alte Beiträge
Thema: Entzugssymptome - Wir trauern um Leon
Antworten: 497
Zugriffe: 18898

Re: Entzugssymptome

Hallo Leon, was hast Du für Symptome? Wieder Schwindel etc.? Woher es auch kommt, Du bist immer noch auf Entzug von mindestens zwei Medikamenten, da würde mich an Deiner Stelle gar nichts wundern. Oft ist es bei solch niedrigen Dosen ja auch so, dass es einem schon fast so geht wie auf Null. Beim Ef...
von antianti
Dienstag, 02.03.10, 21:20
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: Diazepam von 20mg auf (hoffentlich) 0
Antworten: 16
Zugriffe: 893

Re: Diazepam von 20mg auf (hoffentlich) 0

Hallo Gargamella,

hilft es Dir eigentlich, alternativ oder zusätzlich zu den muskelentspannenden Medikamenten ganz klassisch zu baden oder zur Massage zu gehen? Kann Dir Dein Arzt nicht Massagen und Krankengymnastik aufschreiben?

LG
antianti
von antianti
Montag, 01.03.10, 19:29
Forum: Diskussion
Thema: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI
Antworten: 4
Zugriffe: 7603

Re: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI

Nee nee, so sehr leide ich dann doch nicht darunter. :D Hatte so gesehen jetzt meinen ersten "Rückfall" und gehe davon aus, dass es nicht chronisch wird. Aber die Muskeln sind jetzt sensibilisiert, also kann es schon mal wieder zu solchen Krämpfen kommen (wie sich das anhört: Krampf im Ohr). Das bet...
von antianti
Montag, 01.03.10, 9:40
Forum: Diskussion
Thema: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI
Antworten: 4
Zugriffe: 7603

Re: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI

Hallo Branka, wünsche Dir das Geiche.

...mit Botox einen Muskel zu lähmen ist nicht besonders ansprechend, oder? :wink:

LG
antianti
von antianti
Montag, 01.03.10, 9:36
Forum: Alte Beiträge
Thema: Hallo
Antworten: 6
Zugriffe: 268

Re: Hallo

Hallo Cutina,
momentan würde sich die Kategorie "Persönlicher Austausch anbieten".
LG
antianti
von antianti
Sonntag, 28.02.10, 15:04
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mirtazapin
Antworten: 34
Zugriffe: 1854

Re: Mirtazapin

Hallo Rita, vielleicht ist das jetzt bei Dir so eine Art Gegenreaktion. Es gibt ja einige hier, die berichtet haben, dass nach längerer Abstinenz das Pendel für ein bestimmtes Symptom in die Gegenrichtung ausgeschlagen ist. Soll heißen: Wenn Dein Körper durch das Mirta tatsächlich unempfindlicher ge...
von antianti
Sonntag, 28.02.10, 14:52
Forum: Diskussion
Thema: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI
Antworten: 4
Zugriffe: 7603

Re: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI

Hallo Branka, solche Myoklonien, Krämpfe und Spasmen werden "lustigerweise" ja auch mit Benzos behandelt (klar, sind ja schön muskelentspannend). Ich finde, es klingt logisch, wenn durch den Entzug des Diazepams Dein Körper mit solchen Krämpfen darauf reagiert. Aber wie man so etwas wieder wegbekomm...
von antianti
Sonntag, 28.02.10, 14:28
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Dosisreduktion Cipralex
Antworten: 1
Zugriffe: 288

Re: Dosisreduktion Cipralex

Kann das durch eine Reduktion kommen? Wie lange kann diese Symptomatik andauern? Ich frage mich auch, ob ich das Medikament in Zukunft überhaupt noch weiter nehmen will, weil ich nicht das Gefühl habe, das es mir wesentlich geholfen hat. Ich habe das Gefühl, dass bei mir AD nicht wirklich wirken to...
von antianti
Samstag, 27.02.10, 17:55
Forum: Benzodiazepine absetzen
Thema: gaumen!!
Antworten: 6
Zugriffe: 301

Re: gaumen!!

Hallo Branka, ich habe gerade einen Thread über Myoklonie (eröffnet, könnte das auf Deinen Gaumen zutreffen? Wie genau zieht er sich denn zusammen? Über die ganze Fläche? Punktuell? Die ganze Zeit, oder krampfhaft? Oder fühlt er sich einfach geschrumpft an? Mein Thread bezieht sich in erster Linie a...
von antianti
Samstag, 27.02.10, 17:34
Forum: Diskussion
Thema: Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI
Antworten: 4
Zugriffe: 7603

Nebenwirkung Myoklonie und Tinnitus durch SSRI

Aus aktuellem Anlass möchte ich gerne über eine Nebenwirkung schreiben, die ich durch die Einnahme von Venlafaxin hatte: Myoklonie. Was ist Myoklonie? Es hört sich gefährlich an, beschreibt aber nur schnellfolgende unwillkürliche Muskelzuckungen, eher eine Art Flattern, wie man es unter (Muskel-) An...
von antianti
Samstag, 27.02.10, 15:35
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mirtazapin
Antworten: 34
Zugriffe: 1854

Re: Mirtazapin

Hallo Rita, ich habe zwar noch nicht ausgiebig in der Richtung recherchiert (und vielleicht auch nicht das nötige Hintergrundwissen), aber ich finde den Zusammenhang zwischen AD und Histamin durchaus sinnvoll. Mal davon abgesehen könntest Du auch gegen einen der Inhaltsstoffe (z.B. Hilfs- und Träger...
von antianti
Freitag, 26.02.10, 16:22
Forum: Alte Beiträge
Thema: Lendormin absetzen
Antworten: 13
Zugriffe: 3120

Re: Lendormin absetzen

und empfiehlt mir angesichts meines fortgeschrittenen Alters (72), mich "nicht zu quälen" Naja, wenn Dein Arzt mal in das Alter kommt, wird er feststellen, dass das Leben dann noch lange nicht vorbei ist und man gerne noch etwas davon hätte - möglichst ohne Drogen. Lass Dich nicht beirren und verfo...
von antianti
Donnerstag, 25.02.10, 9:35
Forum: Alte Beiträge
Thema: Hallo
Antworten: 6
Zugriffe: 268

Re: Hallo

Hallo Cutina, ich muss jetzt gerade mal den Hnweis geben, dass wir noch in der Vorstellung sind und Du am besten einen neuen Thread unter einer neuen Kategorie aufmachst, z.B. persönlicher Austausch, da Du ja noch gar nicht absetzt. Ich antworte jetzt trotzdem schon mal hier. Meine Hobbys habe ich l...
von antianti
Donnerstag, 25.02.10, 9:15
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: Kennt jemand enjoinerie?
Antworten: 8
Zugriffe: 852

Re: Kennt jemand enjoinerie?

Hallo Rita,
magst Du uns Näheres über diese Therapie berichten?
Hat sie Dir denn ansonsten etwas gebracht? (Immerhin hast Du Dir das Buch gekauft...)
LG
antianti
von antianti
Mittwoch, 24.02.10, 10:44
Forum: Diskussion
Thema: Benzos auf Platz 7 der gefährlichsten Drogen
Antworten: 13
Zugriffe: 1364

Re: Benzos auf Platz 7 der gefährlichsten Drogen

Kevin05 hat geschrieben:Sie sagten mir, na ja wenn ihnen ein Bein fehlt oder dergleichen ja aber mit Psyche nein.
:o Ach so, und wenn einige Gehirnfunktionen aussetzen, ist es nicht so dramatisch, oder wie? Kurios, kurios...
von antianti
Mittwoch, 24.02.10, 10:41
Forum: Alte Beiträge
Thema: Venlafaxin und keine Unterstützung vom Arzt
Antworten: 4
Zugriffe: 698

Re: Venlafaxin und keine Unterstützung vom Arzt

Hallo Quick-Eagle, ich schließe mich Mücke an: :sports: :sports: auf die Nase! (Ist natürlich kein Aufruf zur Gewalt :whistle: ) Und richte ihm aus, er ist gefeuert! Ich habe selber Venlafaxin genommen. Wenn Du jemals eine Tablette vergessen hast, weißt Du, dass Du nicht abrupt absetzen solltest. Ic...