Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Die Suche ergab 578 Treffer

von edgar
Sonntag, 22.04.18, 18:11
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 794
Zugriffe: 21839

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Liebe Melli, ich gehe davon aus, dass Du zu Deiner Schwester Vertrauen hättest, wenn Sie Gesetzliche Betreuerin wäre. Falls Deine Schwester grundsätzlich bereit dazu wäre, könnte sie sich von einer Betreuungsstelle, die es in jedem Kreis gibt, dazu beraten lassen. Oftmals sind Menschen überfordert, ...
von edgar
Sonntag, 22.04.18, 12:43
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 794
Zugriffe: 21839

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Noch ein Nachtrag:

An Jamies Frage, ob Du eine Wohnung hast, schließe ich mich an ?

Wenn ja, hätte ich noch eine zusätzliche Idee.

Liebe Grüße
Edgar
von edgar
Sonntag, 22.04.18, 12:40
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!
Antworten: 794
Zugriffe: 21839

Re: Chaos - Venlafaxin - Tavor - Quetiapin - Entzug!

Liebe Melli :) , ich bin Sozialarbeiter im ambulanten Betreuten Wohnen für Menschen mit psychischer Erkrankung und Angehöriger (meine Frau ist Betroffene) und bin erschüttert über Deine Geschichte. :cry: Zu meiner Idee: Wäre Deine Schwester dazu bereit, die Gesetzliche Betreuung für Dich zu übernehm...
von edgar
Mittwoch, 18.04.18, 21:23
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Wie macht ihr das mit der Arbeit? Geht ihr arbeiten?
Antworten: 49
Zugriffe: 3273

Re: Wie macht ihr das mit der Arbeit? Geht ihr arbeiten?

Hallo Bille :) , vielen Dank. Das wünsche ich Dir natürlich auch. Es kommt dabei ja im Wesentlichen auf Dein Gefühl und Deine Einschätzung bzw. auf Deine momentane Prognose an, gerade weil Ärzte mit der Thematik noch sehr wenig vertraut sind. Und mach Dir keinen Stress, sollte es sich möglicherweise...
von edgar
Mittwoch, 18.04.18, 17:33
Forum: Umgang mit dem Entzug
Thema: Wie macht ihr das mit der Arbeit? Geht ihr arbeiten?
Antworten: 49
Zugriffe: 3273

Re: Wie macht ihr das mit der Arbeit? Geht ihr arbeiten?

Hallo Bille, ich bin Angehöriger. Habe mit meiner Frau, die Betroffene ist, kürzlich dem Arbeitgeber eine solche Bescheinigung vorgelegt. Wenn Du mit Deinem behandelnden Arzt über diese Bescheinigung für den Arbeitgeber sprichst, dann könnte Dein Arzt Dir einen "Dreizeiler" aufsetzen etwa mit Folgen...
von edgar
Montag, 09.04.18, 16:25
Forum: Gesundheit
Thema: Rund ums Herz
Antworten: 20
Zugriffe: 798

Re: Rund ums Herz

Hallo Guglhupf, ich hatte mich auf Jamies Beitrag bezogen und wollte den Blick für generelle Zusammenhänge zwischen Antidepressiva und anderen Symptomen etwas erweitern, weshalb ich von den indirekten Verbindungen sprach. Vorhofflimmern ist eine ernstzunehmende gesundheitliche Störung. Ich bin mir n...
von edgar
Sonntag, 08.04.18, 22:45
Forum: Alternativen zu Psychopharmaka
Thema: ambulant psychiatrische Hilfen
Antworten: 9
Zugriffe: 1456

Re: ambulant psychiatrische Hilfen

Guten Abend, es gibt auch das ambulante Betreute Wohnen als Hilfe im psychiatrischen Bereich. Sozialarbeiter/innen besuchen einen zu Hause und helfen u.a. in den Bereichen Arbeit, Gesundheit, Behördenangelegenheiten, Freizeit, Wohnen. Eigentlich alle wesentlichen Bereiche des täglichen Lebens. Ich v...
von edgar
Sonntag, 08.04.18, 22:20
Forum: Gesundheit
Thema: Rund ums Herz
Antworten: 20
Zugriffe: 798

Re: Rund ums Herz

Guten Abend, hier noch ein Nachtrag: Bluthochdruck gehört zu den häufigsten Ursachen für Vorhofflimmern (siehe hier: https://www.vorhofflimmern.de/content/bluthochdruck-eine-der-grossen-gesundheitsgefahren). Da Antidepressiva wie gesagt als unerwünschte Wirkung Bluthochdruck erzeugen können (siehe h...
von edgar
Samstag, 07.04.18, 17:45
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Li-la022: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 239
Zugriffe: 4289

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Hallo Li-La, da müsstest Du in den Vertrag zum Hausarztmodell schauen, von dem Du hoffentlich eine Kopie bekommen hast. Dort müsste dann eigentlich drin stehen, ob man innerhalb der Praxis den Arzt wechseln kann. Ohne das jetzt vor mir zu haben, würde ich es aber genauso sehen wie Du, dass dies mögl...
von edgar
Samstag, 07.04.18, 14:23
Forum: Gesundheit
Thema: Rund ums Herz
Antworten: 20
Zugriffe: 798

Re: Rund ums Herz

Hallo zusammen,

ich möchte kurz anmerken, dass Antidepressiva z.B. durch die unerwünschten Wirkungen auf den Blutdruck, Übergewicht, erhöhtes Diabetes-Risiko indirekt auch ein Vorhofflimmern begünstigen können, denn diese sind u.a. Risikofaktoren für ein Vorhofflimmern.

Viele Grüße
Edgar
von edgar
Samstag, 07.04.18, 13:50
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Li-la022: Opipramol Entzug ( Hilfe)
Antworten: 239
Zugriffe: 4289

Re: Opipramol Entzug ( Hilfe)

Hallo Li-La, die Kündigung des Hausarztmodells muss bei der Krankenkasse eingereicht werden, leider mit den entsprechenden Kündigungsfristen, die offenbar bei Dir tatsächlich 1 Jahr beträgt. Die freie Arztwahl kann also durch ein Hausarztmodell (Vertrag) eingeschränkt sein. Nähere Infos findest Du h...
von edgar
Mittwoch, 04.04.18, 22:25
Forum: Diskussion
Thema: Kann ich zur Einnahme von AD gezwungen werden?
Antworten: 31
Zugriffe: 1062

Re: Kann ich zur Einnahme von AD gezwungen werden?

Hallo Snosa, ich habe Dir hier die gesetzliche Grundlage reinkopiert. https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_1/__63.html Dort steht, dass der Patient aufgefordert werden kann, sich einer "Heilbehandlung zu unterziehen". Dies heißt aber wie gesagt nicht, dass Du ein Antidepressivum nehmen musst, sond...
von edgar
Sonntag, 01.04.18, 14:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 11
Zugriffe: 326

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Hallo Nachtwind,

Du hast es vemutlich schon gesehen, falls nicht, ist hier der Link zu einer Zusammenstellung von Infos zum Absetzen von Antidepressiva:

viewtopic.php?f=18&t=12880

Frohes Ostern und baldige Besserung !
Edgar
von edgar
Samstag, 31.03.18, 20:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 11
Zugriffe: 326

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Hallo Nachtwind, habe übersehen, dass Du ja seit heute auf 15 mg bist. Große Dosissprünge sollten auch nach oben vermieden werden. Da Du erst seit heute die 15 mg nimmst, die gar nicht unbedingt nötig gewesen wären, würde ich morgen wieder die 10 mg einnehmen. Es kann aber einige Tage, manchmal auch...
von edgar
Samstag, 31.03.18, 20:11
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 11
Zugriffe: 326

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Noch ein Nachtrag:

Du kannst später versuchen von 10mg auf 9 mg zu gehen. Dann 4-6 Wochen warten.
Grüße
Edgar
von edgar
Samstag, 31.03.18, 20:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 11
Zugriffe: 326

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Hallo Nachtwind, herzlich Willkommen im ADFD. :) Es war kein Fehler, von 0 mg wieder auf 10 mg zu gehen, denn Du warst nur wenige Tage auf Null und hattest zuvor 10 mg genommen. Ich würde jetzt erst mal warten, bis die Symptome verschwunden sind und dann noch eine Stabilisierungsphase von mindensten...
von edgar
Samstag, 24.03.18, 20:36
Forum: Diskussion
Thema: Kann ich zur Einnahme von AD gezwungen werden?
Antworten: 31
Zugriffe: 1062

Re: Kann ich zur Einnahme von AD gezwungen werden?

Hallo miteinander, ich wollte gern noch etwas sehr Wichtiges nachtragen: @Snosa: Es ist natürlich wichtig gegenüber der behandelnden Ärztin und indirekt dann auch gegenüber der Krankenkasse und dem MDK zu äußern, welche Therapie Du möchtest, wenn Du die medikamentöse Therapie nicht wählst (z.B. Psyc...
von edgar
Samstag, 24.03.18, 13:36
Forum: Diskussion
Thema: Kann ich zur Einnahme von AD gezwungen werden?
Antworten: 31
Zugriffe: 1062

Re: Kann ich zur Einnahme von AD gezwungen werden?

Liebe Snosa, die Antwort, ob Du unter den von Dir geschilderten Umständen zur Einnahme von Antidepressiva gezwungen werden kannst, heißt ganz klar NEIN ! Es gibt in Deutschland keinerlei Möglichkeit im ambulanten Rahmen einen Patienten zur medikamentösen Einnahme zu zwingen. Nur unter ganz bestimmte...
von edgar
Samstag, 10.03.18, 14:03
Forum: Diskussion
Thema: Freie Diskussion über Heilungsaussichten nach dem Absetzen
Antworten: 76
Zugriffe: 1742

Re: Freie Diskussion über Heilungsaussichten nach dem Absetzen

Hallo Eva, selbstverständlich ist die Intention von Hope klar gewesen. Seine Worte waren ja mehr als deutlich ("Märchen" etc.), so als ob er die Wahrheit gepachtet hätte, dann noch mit angeblichen "Belegen" über irreparable Schäden, die es nicht gibt. Jeder hat eine Verantwortung für das, was er sag...
von edgar
Samstag, 10.03.18, 13:32
Forum: Diskussion
Thema: Freie Diskussion über Heilungsaussichten nach dem Absetzen
Antworten: 76
Zugriffe: 1742

Re: Freie Diskussion über Heilungsaussichten nach dem Absetzen

Hallo zusammen, habe hier bisher nur einen Beitrag geschrieben, der natürlich von einigen wieder falsch verstanden wurde. Wenn ich schreiben, dass die Macht der Gedanken nicht überschätzt werden soll, habe ich damit gewiss nicht gemeint, dass Gedanken z.B. das Rezeptorensystem schädigen. Das ist doc...