Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe Fories, liebe Interessierte,

seit 1.8.2019 gibt es Änderungen im Forum. Es ist nur noch teilweise öffentlich zugänglich. Ohne Anmeldung können nur die Rubriken "Informationen", "Neue Teilnehmer" sowie "Erfahrungsberichte" gelesen werden.

Die anderen Rubriken sind nur noch für registrierte Mitglieder einsehbar. Dazu gehört auch der Bereich "Ausschleichen von Psychopharmaka" mit Dokumentation der einzelnen Verläufe (Tagebücher) zum Absetzen von Antidepressiva, Neuroleptika und Benzodiazepinen. Hier findet Ihr alle Neuerungen und Änderungen. Hier steht alles Wichtige für noch nicht registrierte Interessierte.

Wir sind ein Selbsthilfeforum. Wer sich registriert, um einen eigenen Thread zu eröffnen, entscheidet sich auch dafür, sich aktiv mit den bereitgestellten Informationen auseinanderzusetzen. Neue Mitglieder bitten wir daher, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Grundlagentexte durchzulesen und anzueignen. Wer nach der Registrierung nur still mitlesen will, ist auch willkommen.

Ein Dankeschön an alle, die sich bereits aktiv in den Erfahrungsaustausch einbringen. Gegenseitige Unterstützung stärkt jede Selbsthilfegruppe.

Euer ADFD-Team

Die Suche ergab 83 Treffer

von fruehling
Mittwoch, 22.07.15, 22:49
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Neuroleptika absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 71
Zugriffe: 18885

Re: Neuroleptika erfolgreich abgesetzt

hallo Shy,
danke für den tollen Beitrag.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute. Sehr gut ist, dass du es langsam gemacht hast. Nur so schafft man es wirklich dauerhaft ohne Medikamente. :party2:
von fruehling
Donnerstag, 02.07.15, 22:15
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Neuroleptika absetzen - Erfolgsgeschichten Sammelthread
Antworten: 71
Zugriffe: 18885

Re: Neuroleptika erfolgreich abgesetzt

Ich werde noch etwas warten bis das Zeug abgebaut ist und hoffe, dass ich bald einen Erfolg preisgeben kann.
von fruehling
Dienstag, 16.06.15, 22:35
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: In Klinik Lorazepam bekommen, jetzt keine Weiterverordnung
Antworten: 26
Zugriffe: 1060

Re: In Klinik Lorazepam bekommen, jetzt keine Weiterverordnung

@padma
Genau das meinte ich eigentlich, ambulant psychiatrische Pflege.
Ich deute es als gutes Zeichen, dass ich es vergessen habe. Es fühlt sich alles weit weg an...
von fruehling
Dienstag, 16.06.15, 21:44
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: In Klinik Lorazepam bekommen, jetzt keine Weiterverordnung
Antworten: 26
Zugriffe: 1060

Re: In Klinik Lorazepam bekommen, jetzt keine Weiterverordnung

Vielen dank, ich habe mich heute wie wild dafür eingesetzt das ich das tavor absetzen noch im der klinik machen darf. Das ergebnis ich werde erst am freitag entlassen und jeden tag werden 0,5 mg tavor abgesetzt. Jetzt habe ich sogar davor angst. Gestern und heute wurden jetzt jeweils 0,5mg reduzier...
von fruehling
Dienstag, 16.06.15, 21:19
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Schutz vor psychiatrischer Willkür: Patientenverfügung
Antworten: 21
Zugriffe: 1671

Re: Schutz vor psychiatrischer Willkür: Patientenverfügung

Soweit ich weiß, muss es aber nicht notariell beglaubigt sein oder?
von fruehling
Samstag, 02.05.15, 23:37
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: 20 mg Olanzapin + 300 mg Venlafaxin ( neu hier )
Antworten: 91
Zugriffe: 5465

Re: 20 mg Olanzapin + 300 mg Venlafaxin ( neu hier )

Hallo Anderle, schön dass es deiner Frau gut geht. Sie hat bisher sehr viel Glück gehabt. Leider ist es nicht immer so, dass die Betroffenen ihre Medikamente problemlos absetzen können. Bei vielen kommt der "Rückschlag" zeitverzögert, also auch noch Wochen nach dem Absetzen. Es ist für jeden Betroff...
von fruehling
Sonntag, 12.04.15, 20:58
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Solveig: update. Lorazepam, Citalopram überdosiert, Levomepromazin
Antworten: 150
Zugriffe: 6598

Re: Hilfe beim Lorazepamentzug

Hallo Solweig, klar, das ist wirklich eine verzwickte Situation. Da geht es ja auch um deine Zukunft. Ich wünsche dir, dass du es bis dahin schafft, ohne dir innerlichen Druck zu machen. Ich bin ja selber nicht betroffe, kenne diese fiesen Symptome ja nur von außen. Vielleicht läuft es ja gut und du...
von fruehling
Sonntag, 12.04.15, 13:53
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Solveig: update. Lorazepam, Citalopram überdosiert, Levomepromazin
Antworten: 150
Zugriffe: 6598

Re: Hilfe beim Lorazepamentzug

Hallo! Es ist nämlich so, dass ich mein Studium im Oktober gerne wieder aufnehmen möchte und nicht weiß, ob ich bis dahin geschafft habe das Lorazepam los zu sein. Meint Ihr ich könnte es bis dahin schaffen? Ich weiß, dass das schwer ist zu sagen, aber haltet Ihr das für völlig unrealistisch? Hallo...
von fruehling
Samstag, 04.04.15, 17:54
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Solveig: update. Lorazepam, Citalopram überdosiert, Levomepromazin
Antworten: 150
Zugriffe: 6598

Re: Hilfe beim Lorazepamentzug

Hallo Solveig, warum musst du das Allergiemittel nehmen? Was hast du für Symptome? Weißt du, was für eine Allergie du hast? Ich bin eher für Ursachenforschung. Ich wäre bei jedem zusätzlichen Medikament vorsichtig und würde wenn es eben geht darauf verzichten. Wegen dem einen Tropfen gehe ich davon ...
von fruehling
Mittwoch, 25.03.15, 19:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: ANGST, Reha mit/auf Lorazepam, geht das?
Antworten: 13
Zugriffe: 1217

Re: ANGST, Reha mit/auf Lorazepam, geht das?

Hallo Javier, mein erster Gedanke als ich das von der Fluoxetin las war auch, dass die Lorazepam die Nebenwirkungen durch die antriebsteigernde Komponente ausgleichen musste. Innere Unruhe und Schlaflosigkeit kommt nicht selten nach AD-Einnahme vor. Meine Mutter wurde abhängig, weil ihr Arzt ihr Lor...
von fruehling
Mittwoch, 25.03.15, 18:54
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Solveig: update. Lorazepam, Citalopram überdosiert, Levomepromazin
Antworten: 150
Zugriffe: 6598

Re: Hilfe beim Lorazepamentzug

Hallo Solveig, ich sehe das genau so. Die Toleranzentwicklung setzt irgendwann höchstwahrscheinlich ein. Bei meiner Mutter ist es ähnlich, sie wacht am Morgen meistens schon unruhig auf (Sie nimmt es insgesamt bestimmt schon über 1 1/2 Jahre). Sie ist zwar immer auf 2 x 0,5mg geblieben, aber am Morg...
von fruehling
Dienstag, 24.03.15, 21:10
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: ANGST, Reha mit/auf Lorazepam, geht das?
Antworten: 13
Zugriffe: 1217

Re: ANGST, Reha mit/auf Lorazepam, geht das?

Hallo Javier, wie Jamie bereits schreibt brauchen wir mehr Informationen. Aus welchem Grund nimmst du die Lorazepam? Müsstest du schon eine Erhöhung vornehmen oder war das deine Ursprungsdosis? Ich würde mich vorab in der Klinik informieren und rate davon ab, einen Kurzentzug in einer Klinik durchzu...
von fruehling
Freitag, 20.03.15, 20:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Solveig: update. Lorazepam, Citalopram überdosiert, Levomepromazin
Antworten: 150
Zugriffe: 6598

Re: Hilfe beim Lorazepamentzug

Hallo Solweig, herzlich willkommen im ADFD. Jetzt noch mehr Fragen :? Hast du die Citalopram immer vertragen? Hast du die immer nur in Kombination mit der Tavor genommen? Die Citalopram kann zu den Entzugssymptomen der Tavor auch Ängste verstärken. Was hättest du für Nebenwirkungen bei der Einnahme ...
von fruehling
Samstag, 31.01.15, 17:05
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!
Antworten: 68
Zugriffe: 7406

Re: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!

Meine Mutter hatte schon mal einen Klinikaufenthalt. Damit fing alles an. Sie hat langsam über ein 3/4 Jahr die erste Ration abgesetzt. Daraufhin ist sie durchgedreht (wer macht das nicht bei 4 Tabletten und mehrere Umstellungen incl Tavor). Dann kam es wieder zum Klinikaufenthalt, wo sie mit 7 Medi...
von fruehling
Samstag, 31.01.15, 16:20
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!
Antworten: 68
Zugriffe: 7406

Re: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!

Hallo Heardbeat, Du schreibt von Leuten, die 4-5 verschiedene Präparate nehmen. Ja, das ist Körperverletzung und ein junger Mensch wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Leben lang an den Tabletten hängen und der Arzt sagt, dass es die Krankheit ist. Nebenwirkungen, Wechselwirkungen oder Absetzsympto...
von fruehling
Samstag, 31.01.15, 10:32
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!
Antworten: 68
Zugriffe: 7406

Re: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!

Hallo Heardbeat, gut,dass du jmd gefunden hast im wahren Leben, der dich erst nimmt. Das ist sehr viel wert. Ich selber bin nur indirekt betroffen. Ich begleite meine Mutter und bin da ziemlich "alleine". Gut, dass du es erkannt hast und jetzt die Möglichkeit hast, der Pillen zu entkommen statt wie ...
von fruehling
Freitag, 30.01.15, 19:53
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!
Antworten: 68
Zugriffe: 7406

Re: Mirtazapin abgesetzt - Höllentrip...Hilfe!!!

Hallo Heratbeat, wie gehts dir zur Zeit? Du bist nicht alleine mit deinen Symptomen. Ich glaube dir, dass dich das wütend macht, wenn du nicht ernst genommen wirst. Ich kenne das zu gut :evil: . Ich kann das, was Padma schrieb nur bestätigen. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Wegen des Nasenblutens ...
von fruehling
Donnerstag, 29.01.15, 21:48
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: wieder einer mit Venlafaxin Problem
Antworten: 17
Zugriffe: 795

Re: wieder einer mit Venlafaxin Problem

udo53 hat geschrieben:Danke Petra

ich melde mich wieder, wie es mir geht. Habe heute früh wieder eine 75er genommen.
LG Silvio
Viel Erfolg. Dir wird es sicher bald besser gehen und dann kannst du es schön langsam aus schleichen...
von fruehling
Montag, 19.01.15, 19:16
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Bin ein extrem seltener Fall
Antworten: 55
Zugriffe: 3682

Re: Hilfe - Bin extrem seltener Fall :(

Hallo Wort, da du die Medikamente nicht sehr lange genommen hast, wird sich sicherlich alles zurückbilden, sofern es Medikamenteninduziert ist. Du hast eigentlich nur eine Möglichkeit und das wäre durchzuhalten und eine Strategie entwickelten, einen festen Tagesplan, Bewegung und gesunde Ernährung, ...