Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

Update: wir sind bisher noch nicht zu einer tragfähigen Lösung gekommen und müssen unseren Aufnahmestopp daher leider länger als geplant aufrecht erhalten.

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Die Suche ergab 1265 Treffer

von Towanda
Mittwoch, 22.05.19, 15:58
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Koralle: "Quetiapin reduzieren - schwere Nebenwirkungen und Absetzsymptome"
Antworten: 75
Zugriffe: 2697

Re: Koralle: "Quetiapin reduzieren - schwere Nebenwirkungen und Absetzsymptome"

Danke, Koralle!

Es hat mich nur irritiert, weil in Deiner Signatur 12,25 Quetiapin steht und Du oben schreibst, Du bist auf 12,5. Ich habe angenommen, daß Du leicht aufdosiert hast.

LG Towanda
von Towanda
Mittwoch, 22.05.19, 12:58
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: lunetta: Mirtazapin Absetztagebuch
Antworten: 967
Zugriffe: 24009

Re: lunetta: Mirtazapin Absetztagebuch

Liebe Lunetta, Ich soll das Tavor jetzt nur für maximal 5 Tage 2x täglich in der geringsten wirksamen Dosis einnehmen - er meinte von den 1 mg sollte jeweils eine halbe reichen, wenn ich mit 2x einer Viertel auch hinkomme - noch besser. Danach 1 Tag nur mehr die Hälfte, dann nur mehr 1 Tag Viertel d...
von Towanda
Mittwoch, 22.05.19, 8:44
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nala26: Absetzprobleme (Escitalopram und Mirtazapin)
Antworten: 63
Zugriffe: 1246

Re: Nala26: Absetzprobleme (Escitalopram und Mirtazapin)

Gestern hatte ich wandernde Schmerzen im Körper heute Morgen ist Ruhe. Meint ihr wirklich es kommt vom Absetzen oder ist es das neue Auftreten der Depression. Hallo Nala, warum sollte eine Depression von heute auf morgen verschwinden und übermorgen wieder da sein? Genau diese stark wechselnden Zust...
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 23:00
Forum: Neuroleptika absetzen
Thema: Koralle: "Quetiapin reduzieren - schwere Nebenwirkungen und Absetzsymptome"
Antworten: 75
Zugriffe: 2697

Re: Koralle: "Quetiapin reduzieren - schwere Nebenwirkungen und Absetzsymptome"

Hallo Koralle,

könntest Du bitte Deine Signatur aktualisieren und bitte aktuell halten? Danke! :)

LG Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 22:01
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen
Antworten: 138
Zugriffe: 2071

Re: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen

Hallo Kathrin,

ja, beim ersten Mal ist das so.
Du rechnest mit Dreisatz - wenn Du immer 10 % absetzt sieht das so aus:

100 % sind 240 mg
90 % sind ? mg
bei der 2. Reduzierung 81 %, dann 73 % usw.

Alles klar? :wink:

LG Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 21:32
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: lunetta: Mirtazapin Absetztagebuch
Antworten: 967
Zugriffe: 24009

Re: lunetta: Mirtazapin Absetztagebuch

Liebe Lunetta,

Ich freu mich so sehr! :party2:
Und ich hoffe sehr sehr, dass es so bleibt und der Plan gelingt.

LG Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 20:52
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen
Antworten: 138
Zugriffe: 2071

Re: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen

Hallo Kathrin,

nein, immer von der zuletzt genommenen Dosis. Gerechnet wir das mit Dreisatz.

Kennst Du schon unseren neuen Frage- und Antwortthread: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=35&t=16516

Da findest Du alle wichtigen Informationen und Links.

LG Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 20:09
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen
Antworten: 138
Zugriffe: 2071

Re: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen

Hallo Kathrin,

30 mg sind 0,03 g und geben nur die Menge Wirkstoff an und nicht das Tablettengewicht. Der Rest sind Füllstoffe. Das Tablettengewicht kann durchaus schwanken.

0,300 g sind 300 mg. :wink:

LG Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 19:55
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen
Antworten: 138
Zugriffe: 2071

Re: Kathrin1479: Mirtazapinabsetzversuch (30 mg) fehlgeschlagen

Hallo Kathrin, zeigt Deine Waage 0,240 g an? Dann wären das 240 mg. Meine 15 mg Tabletten wiegen im Schnitt 0,116 g, also 116 mg. Ich habe mich da anfangs mit den Kommastellen vertan, ist das vielleicht bei Dir auch so? Die Waage sollte die Gramm auf drei Stellen hinter dem Komma anzeigen. Wenn Du i...
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 13:46
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mobu: Mirtazapin absetzen ( Alprazolam abgesetzt, dann Clonazepam ausgeschlichen)
Antworten: 797
Zugriffe: 16640

Re: Mobu: Mirtazapin absetzen ( Alprazolam abgesetzt, dann Clonazepam ausgeschlichen)

Hallo Towanda, die Liste ist mir bekannt. Ich hatte nur gehofft, dass mir vielleicht jemand mitteilen kann, wie lange das anhält.Ob es mit der Stabilisierung dann weg geht. Grüße Mobu Hallo Mobu, Entzugssymptome sind so verschieden wie die Menschen, die sie haben, deshalb kann man das nicht allgeme...
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 13:35
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert
Antworten: 295
Zugriffe: 7326

Re: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert

Hallo Marlina,

ich nehme bisher abends einen Tropfen - habe ich auch in meinem Thread beschrieben. Ich bin kein Freund davon, gleich mit höheren Dosen einzusteigen, erhöhen kann ich immer noch.

LG Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 13:31
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Maus 66: Opipramol absetzen
Antworten: 380
Zugriffe: 12807

Re: Maus 66: Opipramol absetzen

Hallo Maus,

Ja, das wird öfter hier geschildert. Über die Suchfunktion wirst Du da sicher fündig.

Gruß Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 13:27
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Mobu: Mirtazapin absetzen ( Alprazolam abgesetzt, dann Clonazepam ausgeschlichen)
Antworten: 797
Zugriffe: 16640

Re: Mobu: Mirtazapin absetzen ( Alprazolam abgesetzt, dann Clonazepam ausgeschlichen)

Hallo Mobu,

Hier gibt es eine Liste der möglichen Absetzsymptome - und ja, das vergeht wieder, nur kann man nicht sagen, wann:

https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=12534

Gruß Towanda
von Towanda
Dienstag, 21.05.19, 8:53
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nala26: Absetzprobleme (Escitalopram und Mirtazapin)
Antworten: 63
Zugriffe: 1246

Re: Nala26: Absetzprobleme (Escitalopram und Mirtazapin)

Hallo Nala,

könntest Du bitte Deine Signatur aktualisieren, damit wir wissen wie schnell und in welchen Schritten Du reduziert hast? Danke! :)

LG Towanda
von Towanda
Montag, 20.05.19, 22:05
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert
Antworten: 295
Zugriffe: 7326

Re: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert

Hallo Marlina,

das Kribbeln habe ich mit Hilfe von Muskatellersalbei zur Zeit gut im Griff.
Aber der Vollmond spielt grade bezüglich Schlaf mit rein :zombie:

LG Towanda
von Towanda
Montag, 20.05.19, 22:00
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Regina: Krampfanfälle und Angstattacken nach Absetzen Quetiapin und Escitalopram
Antworten: 201
Zugriffe: 4792

Re: Regina: Krampfanfälle und Angstattacken nach Absetzen Quetiapin und Escitalopram

Regina hat geschrieben:
Montag, 20.05.19, 21:44

vielen Dank für Eure Beiträge. Werden bei einem Tropfen alle 14 Tage bleiben, alles andere zu anstrengend.

Clomopramin Reduzierung langsam ebf.
Hallo Regina,

bitte auf keinen Fall zwei Mittel gleichzeitig reduzieren. Aber das weißt Du ja sicher schon.

LG Towanda
von Towanda
Montag, 20.05.19, 20:54
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert
Antworten: 295
Zugriffe: 7326

Re: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert

Hallo Marlina,

ja, durchgehend, mehr oder weniger stark. Aber bei mir spielen da Fluorchinolone auch noch eine Rolle, quasi doppelt geschädigt, und Muskeln und Gelenke waren schon vorher meine Schwachpunkte.

5 %iges habe ich da, bekommt mein Hund - vielleicht probiere ich das mal.

LG Towanda
von Towanda
Montag, 20.05.19, 16:16
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: echo: Trimipramin
Antworten: 81
Zugriffe: 2753

Re: echo: Trimipramin

Hallo Echo,

entschuldige, ich habe die nicht versteckte Zeile übersehen ..... :cry:

LG Towanda
von Towanda
Montag, 20.05.19, 16:04
Forum: Antidepressiva absetzen
Thema: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert
Antworten: 295
Zugriffe: 7326

Re: Marlina: Mirtazapin zu schnell reduziert

Hallo Marlina,

Das mit den Muskel- und Gelenkschmerzen kann ich nur bestätigen. CBD habe ich noch nicht probiert, hilft das gegen die Schmerzen?

LG Towanda