Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


Liebe ADFDler,

wir wünschen Euch ein frohes 2021.

An unsere neuen Mitglieder: Bitte lest euch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.

Erste Hilfe ... Antidepressiva absetzen | Benzodiazepine absetzen | Neuroleptika absetzen

Grüße vom Team

Die Suche ergab 163 Treffer

von edgar
31.03.2018 20:28
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 19
Zugriffe: 2105

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Hallo Nachtwind, habe übersehen, dass Du ja seit heute auf 15 mg bist. Große Dosissprünge sollten auch nach oben vermieden werden. Da Du erst seit heute die 15 mg nimmst, die gar nicht unbedingt nötig gewesen wären, würde ich morgen wieder die 10 mg einnehmen. Es kann aber einige Tage, manchmal auch...
von edgar
31.03.2018 20:11
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 19
Zugriffe: 2105

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Noch ein Nachtrag:

Du kannst später versuchen von 10mg auf 9 mg zu gehen. Dann 4-6 Wochen warten.
Grüße
Edgar
von edgar
31.03.2018 20:08
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Nachtwind: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe
Antworten: 19
Zugriffe: 2105

Re: Paroxetin und ich..bitte um Hilfe

Hallo Nachtwind, herzlich Willkommen im ADFD. :) Es war kein Fehler, von 0 mg wieder auf 10 mg zu gehen, denn Du warst nur wenige Tage auf Null und hattest zuvor 10 mg genommen. Ich würde jetzt erst mal warten, bis die Symptome verschwunden sind und dann noch eine Stabilisierungsphase von mindensten...
von edgar
16.06.2017 19:56
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Stella3108: Antidepressiva absetzen nach Unverträglichkeit (Citalopram, Mirtazapin)
Antworten: 539
Zugriffe: 22210

Re: Antidepressiva absetzen nach Unverträglichkeit (Citalopram, Mirtazapin)

Noch ein Nachtrag: Falls der Weg in die Klinik geht, müsste - wie auch schon von anderen geschrieben - von vornherein bei Aufnahme unter Zeugen und schriftlich vereinbart werden, dass keine neuen Medikamente ausprobiert werden, weil die begründete Gefahr besteht, dass es wieder heftige Reaktionen be...
von edgar
16.06.2017 19:30
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Stella3108: Antidepressiva absetzen nach Unverträglichkeit (Citalopram, Mirtazapin)
Antworten: 539
Zugriffe: 22210

Re: Antidepressiva absetzen nach Unverträglichkeit (Citalopram, Mirtazapin)

Liebe Antje, trotz meines Team-Mitglied-Status' bin ich hier im Forum leider nur ab und an mal (zu viele andere Aufgaben, auch Angehöriger). Daher habe ich erst jetzt bei Dir etwas reingelesen. Ich gehe mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Krampfanfälle durch das Mirta...
von edgar
11.12.2016 11:09
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Studien zu Antidepressiva
Antworten: 1
Zugriffe: 1968

Studien zu Antidepressiva

Liebe Foris :) , falls es schon einen Thread gibt, in dem Studien gesammelt werden, habe ich ihn übersehen. Dann bitte kurz Bescheid geben. Hier eine interessante Studie aus dem Jahr 2015, die ein weiterer Beleg für die inflationäre Verschreibung von AD ist: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles...
von edgar
06.02.2016 19:56
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Psychopharmaka sind krebserregend
Antworten: 0
Zugriffe: 1370

Psychopharmaka sind krebserregend

Liebe Foris, :) auch auf die Gefahr hin, dass sich unter Euch einige noch mehr Sorgen machen könnten, ist es dennoch wichtig, dass darauf hingewiesen wird (vielleicht hat es auch schon jemand gepostet, und ich habe es übersehen): http://www.zentrum-der-gesundheit.de/psychopharmaka-nebenwirkungen-kre...
von edgar
21.01.2016 20:14
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Leitlinienwatch geht an den Start
Antworten: 4
Zugriffe: 2375

Re: Leitlinienwatch geht an den Start

Lieber Oliver, Leitlinienwatch ist ein Anfang und besser als nichts, aber gerade bei der guten Bewertung der S3 Leitlinie Unipolare Depression sieht man ja, dass die gute Bewertung nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass u.a. die enorm wichtige FAVA-Studie in der Leitlinie so gut wie überhaupt nic...
von edgar
12.12.2015 13:34
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Lobbyismus
Antworten: 0
Zugriffe: 965

Lobbyismus

Liebe Foris,

hier ein aktueller Artikel (Auszug) zum Lobbyismus in Brüssel:

http://gutepillen-schlechtepillen.de/me ... -ist-hase/

Liebe Grüße
Edgar
von edgar
11.12.2015 19:19
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Leitlinienwatch geht an den Start
Antworten: 4
Zugriffe: 2375

Leitlinienwatch geht an den Start

Liebe Foris :) , möchte Euch über Folgendes informieren: https://www.leitlinienwatch.de/ Die Website wurde von Mezis, Neurologyfirst und Transparency Deutschland auf den Weg gebracht. Ist eine wirklich gute Sache, die da betrieben wird. Bei den 5 Prinzipien zum adäquaten Umgang mit Interessenkonflik...
von edgar
05.11.2015 21:18
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: TV Tipps
Antworten: 36
Zugriffe: 11310

TV Tipps

Hallo zusammen, ich möchte Euch auf folgende TV-Sendungen aufmerksam machen: http://www.3sat.de/page/?source=/nano/medizin/183112/index.html Die Sendung von Bettina Wiegand zu den SSRI (Absetzproblematik) läuft unter " Das Milliardengeschäft mit der Psyche " am 17.12.15 im SWR odysso um 22...
von edgar
26.10.2015 19:45
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Amitriptylin - tausche Schlaf gegen Gesundheit
Antworten: 14
Zugriffe: 6805

Re: Amitriptylin - tausche Schlaf gegen Gesundheit

Liebe Esperanza, vielen Dank für Deine ausführlichen Infos. Tut mir sehr Leid, dass Du es so schwer hast. Bei uns hier bist Du jedenfalls sehr gut aufgehoben, und ich hoffe - womit ich sicher auch für die anderen spreche - , dass wir hier öfters von Dir etwas hören und hoffentlich auch, dass Du bald...
von edgar
24.10.2015 10:51
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Amitriptylin - tausche Schlaf gegen Gesundheit
Antworten: 14
Zugriffe: 6805

Re: Amitriptylin - tausche Schlaf gegen Gesundheit

Hallo Esperanza, ein verspätetes herzliches Willkommen im ADFD. Schreckliche Geschichte, die Du da berichtest. Ich wollte nochmal an Olivers Hinweis oben auf ein sehr langsames Reduzieren erinnern und Dich gleichzeitig fragen, in welchen Schritten Du genau reduziert hast, damit wir das nochmal genau...
von edgar
10.10.2015 16:59
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Arzneimittelbrief berichtet erstmals über Ausmaß der Entzugserscheinungen durch SSRI/SNRI
Antworten: 5
Zugriffe: 5324

Arzneimittelbrief berichtet erstmals über Ausmaß der Entzugserscheinungen durch SSRI/SNRI

Liebe ADFDler, der AMB berichtet erstmals über das eigentliche Ausmaß und die Schwere der Entzugssymptome durch SSRI und SSNRI. EDIT: neuer Link, Artikel frei verfügbar (Oktober 2017) https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?J=2015&S=65 Edit: oder hier lesen ab Seite 20: https://www....
von edgar
10.05.2015 16:10
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Ärzte-Appell für unabhängige Leitlinien
Antworten: 2
Zugriffe: 1088

Ärzte-Appell für unabhängige Leitlinien

Liebe Foris,

hier ist ein wichtiger Ärzte-Appell für unabhängige Leitlinien in der medizinischen Behandlung:

http://www.neurologyfirst.de/

Es ist überhaupt eine interessante und wichtige Seite. Schaut z.B. mal unter der Rubrik Wörterbuch nach.

Liebe Grüße
edgar
von edgar
28.04.2015 21:50
Forum: Hintergrundinformationen über Psychopharmaka
Thema: Psychopharmaka - Ein Angriff auf die Menschenwürde
Antworten: 7
Zugriffe: 2319

Psychopharmaka - Ein Angriff auf die Menschenwürde

Liebe ADFD´ler,

hier ist ein sehr lesenswerter Text (in Deutsch !) von dem amerikanischen Journalisten Robert Whitaker. Im Text findet ihr auch Näheres zu seiner Person:

http://mut-zum-anderssein.de/PDF/Psycho ... itaker.pdf

Liebe Grüße
Edgar
von edgar
21.04.2015 20:51
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?
Antworten: 19
Zugriffe: 1790

Re: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?

Achso:

Wegen den 20-80 % Entzugserscheinungen. Mir ist nicht bekannt, wie schnell reduziert wurde, aber ich gehe davon aus, dass schneller als wir hier empfehlen vorgegangen wurde.
von edgar
21.04.2015 20:50
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?
Antworten: 19
Zugriffe: 1790

Re: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?

Hallo Kazam, mach Dir keine Sorgen. Wenn Du langsam reduzierst,so wie wir es hier empfehlen, dann klappt es bestimmt auch gut. Dass Antidepressiva mehr schaden als nutzen wurde bei einer Metaanalyse im Jahr 2012 herausgefunden. Es wurden da z.B. Nebenwirkungen der mangelnden Wirksamkeit (kaum besser...
von edgar
19.04.2015 22:22
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?
Antworten: 19
Zugriffe: 1790

Re: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?

Es gibt ein deutsches Buch von Felix Hasler " Neuromythologie". Die obigen Angaben stehen dort drin. Seite 124.


Liebe Grüße
Edgar
von edgar
19.04.2015 22:18
Forum: Hier bist Du richtig
Thema: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?
Antworten: 19
Zugriffe: 1790

Re: Mit AD beginnen bei meinen Symptomen?

Hallo Kazam, bei 20 - 80 % treten Entzugssymptome auf. Gerne wird argumentiert, moderne Antidepressiva machten nicht abhängig. Auch das ist nicht wahr: “Gemäß Jerrold Rosenbaum und Maurizio Fava vom Massachusetts General Hospital haben zwischen 20 und 80 % der über einen längeren Zeitraum mit SSRI [...