Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Katharina: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Ululu 69
Team
Beiträge: 3370
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 9267 Mal
Danksagung erhalten: 5805 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Ululu 69 » Mittwoch, 16.05.18, 21:22

Hallo tapfere, starke Katharina,

:hug: :hug:

ich wünsche dir eine gute Nacht, mit tiefem, erholsamen Schlaf.
:bettzeit:

LG Ute n
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 3):
wegKatharinaJofab
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 16.05.18, 21:55

Danke, liebe Ute,

schlaf auch gut 💐, okay?

Katharina




"... always look on the...".
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 2):
wegJofab
► Text zeigen

Petunia
Beiträge: 898
Registriert: Dienstag, 18.04.17, 17:38
Hat sich bedankt: 1296 Mal
Danksagung erhalten: 2652 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Petunia » Mittwoch, 16.05.18, 22:10

Liebe Katharina,

Auch von mir toi, toi, toi für morgen, ich denke an Dich.

Ganz liebe Grüße aus dem Kloster

Beate
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Petunia für den Beitrag (Insgesamt 4):
KatharinawegKaenguru70Jofab
► Text zeigen
Aktuelle Medikation:

Metoprolol 47,5 mg (Beta Blocker)
L-Thyrox 100 Mikrogramm

Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 16.05.18, 22:13

danke liebe Beate,

ich hoffe es ist gut dort, im Kloster
einfach
gut
und
richtig
für Dich

natürlich brauchst Du ein paar Tage, ankommen und abschalten, gib Dir Zeit ninm alles was passt für Dich
lehne ab, was nicht -

Du unterhälst auch dies Haus in dem Du gestern angekommen bist, räumlich
Da ist der Kunde mindestens Königin 👑, und zwar endlich.
Sie brauchen Dich, Beate
ebenso

(ganz anders, die Kassen Häuser.Die gehören zu Deiner Vergangenheit 👍.

ich drücke Dir alle Daumen und die Zehen auch

💙💙💙

Katharina
Zuletzt geändert von Katharina am Mittwoch, 16.05.18, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 3):
wegKaenguru70Jofab

padma
Team
Beiträge: 14977
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 36715 Mal
Danksagung erhalten: 19532 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von padma » Mittwoch, 16.05.18, 22:18

liebe Katharina, :)

alles Gute für morgen. :hug:

ganz liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 4):
KatharinawegKaenguru70Jofab
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Petunia
Beiträge: 898
Registriert: Dienstag, 18.04.17, 17:38
Hat sich bedankt: 1296 Mal
Danksagung erhalten: 2652 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Petunia » Mittwoch, 16.05.18, 22:21

Liebe Katharina,

Lieben Dank, bis jetzt ist es gut, aber unfassbar anstrengend. Zum Glück kommen jetzt ab Samstag drei freie Tage.

Und wir werden hier sehr umsorgt, denn wir sind bisher nur drei Patienten, um die sich da. 30 Leute kümmern. Eine sehr besondere Situation.

Dicke Umarmung
Beate
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Petunia für den Beitrag (Insgesamt 6):
wegLinLinaJofabKaenguru70padmaKatharina
► Text zeigen
Aktuelle Medikation:

Metoprolol 47,5 mg (Beta Blocker)
L-Thyrox 100 Mikrogramm

Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 16.05.18, 22:24

Liebe Padma,

Danke, :hug: - Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jofabpadma
► Text zeigen

Jofab
Beiträge: 919
Registriert: Mittwoch, 16.08.17, 19:51
Hat sich bedankt: 2932 Mal
Danksagung erhalten: 2052 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Jofab » Donnerstag, 17.05.18, 7:24

Guten Morgen Katharina,

alles Gute für heute ! Drücke dir ganz fest die Daumen, dass eine OP vermieden werden kann.
Vielen Dank noch für deine Beiträge beim mir, ich werde dir dort noch antworten. Du bringst die Dinge für mich
immer so wunderbar auf den Punkt ! :)

Ich hoffe, du hast inzwischen Beruhigendes aus dem Krankenhaus erfahren ! Konnte dich so gut verstehen in
deiner Hilflosigkeit.
Es hat mir so leid getan.

Bin in Gedanken an deiner Seite heute.

Drück dich du Liebe :hug:
Ilse
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jofab für den Beitrag (Insgesamt 4):
wegAnke13Kaenguru70padma
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Donnerstag, 17.05.18, 8:26

Liebe Ilse,

ich kann nichts aus den kh erfahren, es läuft ohne mich, alle und alles da draußen

ich kann nur das Medikament anpassen, etwas schlafen, wieder anpassen wenn ich hoch fahre, runter gekommen, wieder anpassen,

jetzt beginnt das Stress Essen, ich könne zum Frühstück Cola trinken ohne Ende, trinke aber Traubenzuckerwasser
da der Zuckerwert rasant runterfährt, wie gehabt, ich komm knapp nach.
Cola später als Belohnung.

gewöhnlich esse ich um diese Zeit nie, wozu, bin in Bett.
aber jetzt ist der Grundumsatz erhöht.
Gut, dass ich mich auskenne.

Diazepam anpassen, vllt noch etwas Schlaf, um 11h Wecker aufstehen fertig machen dreifach Kohlehydrate rein und los.

Denn umsonst passe ich hier nicht Diazepam an seit gestern Abend.

Selbst sollte ich mich verspäten,
ich bleib da.
Und werde eine Randale veranstalten sollten Einwände erfolgen.

Es kann unmöglich die halbe Stadt in diesem Enddarm Zentrum sitzen,groß wie eine Mini - Klinik,
es gibt viele andere.

Alles andere wird ohne mich gehen.
danach ebenfalls, dann muß ich mich von Diazepam erholen.
Und von der Sache ansich.
Mindestens drei Tage hallt das nach, wenn ich Glück habe.

Wenn es dann wieder unverständlich erscheint, komm ich mit meinem:

".. stellt euch vor ich bin im KH.
Station Enddarm. Sediert.
Mit dem Unterschied, daß ich alles alleine mache. ".

So ist es, klar und nüchtern.

Liebe Ilse alles Liebe und Gute heute
schau wann das versagerei Gefühl auftaucht, meine Stimmung ist, ein böser Tritt ich kicks ins Nirwana.

:evil: :sports: :evil:

(da das Diazepam die Panik nimmt, bin ich so wie sonst, kein Unterschied

würde ich Diazepam ohne Panik nehmen könnte ich nicht vom Bett und Bad kommen drei Schritte vor Betäubungseffekt.

Kein Handy halten, keine Buchstaben treffen geschweige denn klar sehen

So war es immer, und ein Zeichen das es so für mich richtig ist.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 5):
wegKaenguru70LinLinapadmaJofab

Kaenguru70
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 1148 Mal
Danksagung erhalten: 940 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Kaenguru70 » Donnerstag, 17.05.18, 9:36

Liebe Katharina,

ich schicke dir nochmal einen Drücker :hug: und Kraft :fly: .
Die Wirkung des Diazepam ( bei mir Alprazolam) bei hohem Stresslevel kenne ich auch. Als wenn es im Cortisol verbrennt.
Ich freue mich von dir nacher zu lesen, dass alles ok ist, aber bitte nur wenn dir danach ist.

💙lich
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag (Insgesamt 3):
KatharinawegJofab
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 auf Null :party2:
"Freude herrscht"

Jofab
Beiträge: 919
Registriert: Mittwoch, 16.08.17, 19:51
Hat sich bedankt: 2932 Mal
Danksagung erhalten: 2052 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Jofab » Donnerstag, 17.05.18, 9:40

Liebe Katharina ....

:hug: :hug: :hug: :hug:

Ilse ❤
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jofab für den Beitrag (Insgesamt 2):
Katharinaweg
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Donnerstag, 17.05.18, 9:48

Ich dank euch,.

Ich verlasse jetzt auf der Stelle das Bett, es wird schlimmer noch mehr Diazepam in so kurzer Zeit macht mir eher Sorge jetzt.
Extra Sorgen?
Sicher nicht.-

Ich gehe gemütlich ins Bad
wasche mich ausgiebig, mache mich schön und frisch
esse alles was rein muß und fahr direkt da hin,
ich sag ich halte es anders nicht aus.

Es gibt einen wunderschön hohen Wasserfall an einer Glaswand im Warte Bereich
vllt kann ich ihn fotografieren.

Habt einen guten Tag,
Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 4):
wegKaenguru70Jofabreddie
► Text zeigen

weg
Beiträge: 1477
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1919 Mal
Danksagung erhalten: 1765 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von weg » Donnerstag, 17.05.18, 9:57

hi katharina,

gut dass du gleich gehst. hast du etwas zu essen und trinken dabei? etwas das dir gut tut.

ich wäre an deiner stelle auch gleich gegangen. :sports:

:fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly:

weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag (Insgesamt 3):
Kaenguru70JofabKatharina

LinLina
Team
Beiträge: 6518
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 21638 Mal
Danksagung erhalten: 9951 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von LinLina » Donnerstag, 17.05.18, 10:58

Liebe Katharina

:sports: gut sorgst du für dich :fly:

Ich denke an dich
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 3):
KatharinawegJofab

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,004 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Donnerstag, 17.05.18, 18:38

Hallo, vielen Dank!

Es ist vollbracht es ist geschafft und der Nachmittag danach war sehr sehr schön.

ich war mit dem Fahrrad unterwegs wer hätte das gedacht

habe vieles erledigt und einen enormen Appetit entwickelt

ich war soviel aktiv unterwegs wie seit ganz langer Zeit nicht

das klingt quasi paradox - wűßte ich nicht wie es bei mir funktioniert - in Anbetracht der enormen Menge Diazepam die ich heute und gestern Abend begonnen habe einzunehmen

es war ein wunderschöner Tag

vielen Dank für eure Gedanken Katharina
einen schönen Abend wünsche ich euch allen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 5):
wegKaenguru70Jofabinandoutpadma
► Text zeigen

Jofab
Beiträge: 919
Registriert: Mittwoch, 16.08.17, 19:51
Hat sich bedankt: 2932 Mal
Danksagung erhalten: 2052 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Jofab » Donnerstag, 17.05.18, 19:11

Liebe Katharina 🌻

das klingt wunderbar ! Ich freu mich von ❤ mit dir !

Wünsch dir einen ebenso schönen Abend !

Herzlichst Ilse
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jofab für den Beitrag (Insgesamt 2):
wegKatharina
► Text zeigen

LinLina
Team
Beiträge: 6518
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 21638 Mal
Danksagung erhalten: 9951 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von LinLina » Freitag, 18.05.18, 11:28

Liebe Katharina :-)

ich freu mich sehr dass du vieles machen konntest, was lange nicht mehr ging :party2:

wie eine kleine Auszeit die einem zeigt, dass nichts kaputt ist, nur zugeschüttet von Symptomen.

Das zeigt doch auch, dass du sehr wahrscheinlich zu schnell warst mit dem Absetzen, und vor allem die heftigen Entzugssymptome dich so niedergedrückt und alle Energie geraubt haben.

Wenn du magst, aber es muss ja nicht gleich heute sein, magst du mal schreiben bzw. wir könnten zusammen nachdenken wenn du möchtest wie du jetzt weiter machen könntest mit dem Diazepam? Welche Dosis hattest du in den letzten 1-2 Wochen eingenommen?

Ganz Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 4):
weginandoutKatharinaJofab

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,004 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Freitag, 18.05.18, 13:49

Liebe Lina,

ich danke Dir, dass ist ein sehr freundliches Angebot.

Ich nehme Diazepam

5mg - O - 5mg

nicht so pünktlich

morgens
mittags
abends

aber 12 Stunden zwischen den Einnahmen ca.

(ich kontrolliere ob sich meine Signatur öffnen lässt ich hatte dort alles aktualisiert, vllt muss ich dies aber am Laptop machen und nicht am handy)

Vielen Dank, Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
Jofab
► Text zeigen

Katharina
Beiträge: 5444
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6474 Mal
Danksagung erhalten: 5599 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Katharina » Freitag, 18.05.18, 20:12

Liebe Lina,

ich überlege auch, ob ich das Diazepam eine Zeit so hoch fahre
das ich die Schilddrüse die seit 2002
fest auf 125 l tyroxyn eingestellt war

wieder zumindest auf 50 microgram bringen kann

wenn ich mich an 50 gewöhnt hätte solle ich wieder auf 125

womit ich keine nachvollziehbare Probleme hatte wenn auch nicht ganz klar damals unter Interferon.
Die Schilddrüse schrumpft laut Nuklearmedizin.

Ich bin bei 12,... und schaffe es nicht höher wegen extremer Unruhe.

Wenn ich Diazepam aufstocken werde wäre dies eine Möglichkeit, die Schilddrüse wieder einzustellen.

Es muss ja früher oft später geschehen sonst habe ich diese Baustelle offen.


(Ich habe L-thyroxyn vollständig abgesetzt letztes Jahr wegen der Aussage eines

'Bio'labor - Blutbild Befundes
auf Rat einer Heilpraktikerin.

Ich war in den letzten Verzweiflung Zuständen der AD/ Escitalopram - nach Null Nachwirkungen

und habe mich ihr anvertraut.
Wahnsinn, wenn ich heute an das letzte Jahr denke, der Escitalopram Entzug
meine mit völlig fremden Entscheidungen ).

Lina, auch das eilt nicht.
Ich muß das auf keinen Fall in Kürze wissen.


Es kann mir der Gedanke
und was es langfristig bedeuten möge die Schilddrüsen - Einstellung nicht vor zu nehmen.

Einen schönen Abend,
Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
Jofab
► Text zeigen

Jamie
Beiträge: 15327
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18722 Mal
Danksagung erhalten: 24697 Mal

Re: Escitalopram abgesetzt - Jetzt Lorazepam reduzieren mit Diazepam nach Ashton

Beitrag von Jamie » Sonntag, 20.05.18, 23:00

Liebe Katharina :)

Ich beziehe mich auf dem Thread mit dem Alter, wo du so charmant umschrieben hast, gestern ein Jahr gealtert zu sein.... :o

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
Ganz viel Kraft und Hoffnung und weiterhin so viel Gespür für das, was du brauchst und was wichtig ist.

Und natürlich ganz viel Gesundheit :hug:

Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 4):
wegAnke13inandoutJofab
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Antworten