Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Jakob86: Tavor (Lorazepam) absetzen

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
sigli
Beiträge: 1365
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1076 Mal
Danksagung erhalten: 2134 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von sigli » Freitag, 12.01.18, 9:37

Hallo Jakob,

wenn dich das Dia so erschlägt, kannst du ja erst mal auf den 1,5 L und 27,5 Dia bleiben und als nächsten Schritt das Dia nach und nach etwas abesetzen. Das wäre doch auch eine Option oder?

lg von Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag (Insgesamt 3):
JamieMurmelineJakob86
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Jamie
Beiträge: 15077
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 18303 Mal
Danksagung erhalten: 24041 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jamie » Freitag, 12.01.18, 9:49

Hallo jakob, :)

viele suchen hier im Forum bei einer Medikation nach einem Optimum, das es nie geben wird.
Man muss sich manchmal mit einem gewissen Unwohlsein arrangieren.
Ich glaube es ist allemal besser als die heftige Tagesentzügigkeit durch das reine Lorazepam, aber natürlich ist das nur meine Sicht der Dinge.

Ich finde siglis Vorschlag sehr praktikabel.
Ich gehöre auch zu den Menschen, die von korrekt umgerechneten Äquivalenten auf Diazepam völlig überdosiert waren. Ich war so überdosiert, dass ich Intoxifikationserscheinungen hatte, mir war brechübel, ich lallte, fiel in der Wohnung rum und konnte 36 Stunden lang kaum das Bett verlassen.
Ich hab dann die Strategie geändert und die Dosis angepasst; stark nach unten.
sport geht noch bin aber nicht mehr so leistungsfähig,
Das ist mehr als viele anderen im Entzug hier imstande sind zu leisten.
Auch ein Grund, sich mal zu freuen :) .

Bitte überlege es dir noch mal ganz genau mit dem Diazepam. Eine Anpassung nach unten ist durchaus machbar; etlenia hier im Benzobereich hat genau das selbe Problem und korrigiert aktuell alle paar Tage bis Wochen die Dosis nach unten, weil sie so überdosiert ist.
Es verschafft ihr Erleichterung.

Grüße
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 5):
wegsigliMurmelineJakob86Katharina
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

sigli
Beiträge: 1365
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1076 Mal
Danksagung erhalten: 2134 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von sigli » Freitag, 12.01.18, 10:37

Hallo Jakob,

als ich damals mein ursprüngliches Benzo mit Diazepam substituiert hatte, sollte ich auch lt. empfohlener Umrechnung bei 22,5 mg landen, also 5 mg mehr als es dann waren.

Auch mit den 17,5 mg fühlte ich mich lange noch ziemlich zugedröhnt. Und ich bin nachts, wenn ich auf Toilette mußte, furchtbar geschwankt und war des öfteren kurz vor dem Stürzen.

Die Substitutionsmenge ist immer nur eine Empfehlung. Manche brauchen mehr, viele weniger.

lg von Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag (Insgesamt 3):
MurmelineJakob86Katharina
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Freitag, 12.01.18, 12:57

Liebe Sigli, Liebe Jamie,

danke für eure Tipps, was ich im entzug gelernt habe ist, das jede Entscheidung die ich treffe durchzustehen ist, das klingt jetzt vieleicht blöd/naiv/dumm und ich will mich nicht beklagen, weil mir klar war das es so kommen wird, ich wollte nur ein kurzes Update machen, ohne wertung, nur beschreiben wie es sich anfühlt, Was sind meine Gedanken zu diesem Entschluss? Ich habe gemerkt das ich nicht genug gedeckelt war, und Jamie hat recht man muss kompromisse machen, ich weiß das ich mit 22,5mg diazepam nicht bis 0 Lora reduzieren kann, sobald ich mich "erholt" habe wird nur noch lora weggenommen,als erstes die nachmittagsdosis, der schritt wird vermutlich einfacher da ich abends die megadosis nehme und es mir ohnehin abends besser geht +den sport am nachmittag, wenn es nicht weiter gehen sollte werde ich nur 0,25 lora wegnehmen wenn es 0,5mg mit bruchrille gibt nehm ich die, weiß nicht ob die von pfizer eine haben, vieleicht generika, ansonsten tablettenteiler oder rasierklinge.Ich muss schauen wie es weitergeht weil ja nun 0,5mg lora fehlen, das dauert erfahrungsgemäß bei mir länger, also erstmal abwarten bis anfang Februar. Ich bin ja noch nicht so lange auf der neuen dosis werde sehen wie stark sich das noch im körper anreichert bis ich "stabil" auf 27,5 bin mach ich nix, ich fühl mich nur erschlagen, mir ist aber nicht schwindlig, brauch nur mehr kraft und überwindung am morgen essenmachen etc.

Alles Gute

Jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag (Insgesamt 3):
LinLinasigliKatharina
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Samstag, 20.01.18, 10:07

Hallo,

am 15.01 depressionsattacke, nur ein tag mit zwängen unsicherheitsgefühl angst, weinen, seit dem stabil keine müdigkeit am morgen mehr, körper hat sich sehr schnell dran gewöhnt (dia), ich rede mir immer gut zu, keine angst,wenig zwänge, wieder interesse an dingen, seit 2 tagen relativ stabil, muss schauen wie ob ich weitermache, will erstmal das tavor weghaben, eventuell kommt noch was wegen dem tavor, traue dem "frieden" nicht ganz.

Jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag (Insgesamt 4):
wegLinLinaEvaUlulu 69
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Dienstag, 23.01.18, 12:01

Hallo,

ich war heut beim arzt, wir lassen es erstmal so ich bin erst ende Februar wieder bestellt. Mir ging es die tage nicht so gut, wieder unsicherheitsgefühle und zwänge, dann das übliche starren,leere, kraftlos und müde,interessenverlust dann am sonntag noch ein trigger von meinem vater, "ich solle ihm was bei amazon bestellen" er meldet sich nur wenn er was braucht, das weiß ich, es war schon immer so, aber diese kaltschnäuzigkeit, naja ich habe mich dann aufgeregt über dinge die ich nicht ändern kann, sinnlose energieverschwendung, ich muss das alles noch lernen, ich kann es mir bewusst machen, aber ich habe schon den richtigen weg eingeschlagen, was meine eltern angeht, mal schauen was sich noch so tut.

Jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag (Insgesamt 4):
JamieMurmelineEvaweg
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2993 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Eva » Dienstag, 23.01.18, 12:40

Hallo Jakob,

ich finde Deine Erkenntnisse klasse. Du bist auf dem richtigen Weg.

Sich länger aufzuregen über das, was Fakt ist und was wir nicht ändern können, ist Stress, der sich aus Wut und Ärger speist; die Wut und der Ärger treffen aber viel weniger, wenn überhaupt, denjenigen, auf den sie sich richten, sondern uns selbst: WIR haben die schlechten Gefühle, WIR leiden darunter. Während der andere unbehelligt seiner Wege ziehen kann - was uns dann vielleicht schon wieder ärgert. :wink:

Seitdem ich beschlossen habe, dergleichen belastenden Gedanken mit Verständnis zu begegnen, sie dann aber in der Regel viel schneller als früher beiseite legen kann, gehts mir um Längen besser; ich kann es also auch nur immer wieder empfehlen.

Alles Gute,
Eva
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag:
Jakob86
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Dienstag, 23.01.18, 12:51

Hallo,

ich möchte noch schreiben, das es mir meist morgens schlecht geht, was sich dann über den Tag bessert, ich leide nicht, leid beginnt bei mir mit elendsgefühlen. Ich bin nicht mehr so leistungsfähig, nach weihnachten ging es wieder bergauf, ich hatte diese tiefen gefühle der dankbarkeit, dankbar einfach dafür das ich noch da bin, naja aber es muss eben weitergehen, ich bin heut etwas geschafft.

Jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag:
weg
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2993 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Eva » Dienstag, 23.01.18, 13:04

Hallo,

mit "Leid" meinte ich oben einfach alles, was uns negative Gefühle bereitet. Du hast Recht, es war im Grunde nicht ganz der richtige Ausdruck.

Das Auf und Ab, was Du erlebst, ist das, was sich am auffälligsten durch fast alle Absetzgeschichten zieht. Dankbar zu sein, ist eine sehr gute Eigenschaft, die Dir helfen wird.

LG Eva
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag:
Jakob86
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

weg
Beiträge: 1348
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1692 Mal
Danksagung erhalten: 1677 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von weg » Dienstag, 23.01.18, 13:11

hallo jakob
Jakob86 hat geschrieben:
Dienstag, 23.01.18, 12:01


ein trigger von meinem vater, "ich solle ihm was bei amazon bestellen" er meldet sich nur wenn er was braucht,
ich möchte hier noch eine andere sicht einblenden. manchmal ist es so, dass eltern kontakt zu einem suchen. dies auf hilflose weise, z.b. dass man etwas für sie erledigen soll, was sie eigentlich selber machen könnten.

sie können es manchmal einfach nicht anders zeigen.

:hug:
herzlich
weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jakob86Eva
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Eva » Dienstag, 23.01.18, 15:14

Hallo Weg und Jakob,

das ist es genau, was ich auch meine: Schaut man lange genug auf uns völlig unverständliche Handlungen anderer, so kann man vielleicht entdecken, dass auch sie ihre für sie selbst plausiblen Beweggründe hatten. Ich finde das dann in vielen Fällen versöhnlich.

(Und manchmal denke ich auch, wer sagt denn, dass WIR mit unseren Einstellungen richtiger liegen?)

Lieber Gruß, Eva
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Dienstag, 23.01.18, 15:22

Liebe Weg,

ich verstehe deine Sichtweise, muss hier aber leider aus Erfahrung sagen, das meine Eltern gar keine Ahnung haben, außer wie sie sich bei der Sparkasse einloggen und emails lesen, sie brauchen jemanden zum Einrichten von Accounts bei Paypal und Amazon, ich schrieb ihnen tage zuvor das es mir nicht gut geht(wegen reduktion) und bekomme dann diese mail, ich sehe es wie ich es erlebt habe 30 jahre, auch schon früher diese kühle atmosphäre, aber wenn arbeiten im Garten anstanden, dann kam er (um mich zu benutzen), mich gefragt wie es mir geht ob ich probleme habe, jegliche emotionale regung, fehlanzeige, ja er wurde geschlagen in den sack gesteckt wie er erzählt hat, ich wurde auch geschlagen nicht oft aber so oft das ich mich erinnern kann, meine eltern sind so stark traumatisiert das die nix mehr mitbekommen, gefangen in ihren zwängen und ritualen und gegenseitiger abhängigkeit, es ist traurig aber nicht mein problem, ich hab mich eben triggern lassen, ich mach jetzt sport, ich habe sehr gelitten und ich wünschte mir ich könnte mit ihnen reden, aber sie verhalten sich wie kinder keinerlei selbstreflextion oder schuldbewusstsein, es ist wichtig sich von belastenden beziehungen zu lösen dafür habe ich mich entschieden.

Ps:. Meine Mutter erzählte mir im Frühjahr im auto als sie mich noch zum nervenarzt gefahren hat dass er ihr verboten hat zu weinen, "Petra" ich möchte nicht das Du weinst", auch zu uns kindern sagte er das damals " hört auf zu ningeln(jammern/weinend klagend) aber das in 2017 zu hören von meiner mutter, ein despot ist er alle manipulieren und kontrollieren.
jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Katharinaweg
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

weg
Beiträge: 1348
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1692 Mal
Danksagung erhalten: 1677 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von weg » Dienstag, 23.01.18, 20:24

hallo jakob,

danke für deine antwort. sie hat mich sehr berührt. ja das tut weh, so eine schwere kindheit hinter sich zu haben. es ist auch sehr schwer nicht immer wieder von dieser geprägt und gefangen genommen zu werden. mir passiert das auch immer wieder und ich hadere auch immer wieder damit. wahrscheinlich gehört das einfach zu uns hochsensiblen menschen.

ich finde es bewundernswert, dass du trotz allem deinen eltern beim computer hilfst. heute kommt man ja kaum noch drumherum. und wen sollten sie denn sonst fragen ausser dich.

ich habe da noch einen alten post von dir ausgegraben:
Jakob86 hat geschrieben:
Sonntag, 10.12.17, 8:44
ich habe großen respekt vorm Handwerk, und sollte ich wieder Gesund werden sehe ich mich auf einem Bio Bauernhof mit Menschen die geben und nehmen, eine art non profit Famielienbetrieb der nur die anfallenden kosten deckt zb grundsteuer.
hast du mal an deinen plänen gearbeitet und dich vielleicht ein wenig umgeschaut? :wink:

mir hilft immer ein kleines ziel vor augen zu haben und kann mich dann von so düsteren erinnerung befreien. manchmal nähe ich mir etwas, oder dann gehe ich wandern. ich habe auch ein ehepaar kennengelernt, die gerne spielen. so gehe ich einmal im monat zu ihnen und wir spielen einen nachmittag lang. es ist einfach gut, ab und zu abwechslungen in den alltag zu bringen.

herzlich :hug:
weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag (Insgesamt 2):
KatharinaLinLina
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Katharina
Beiträge: 4977
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6098 Mal
Danksagung erhalten: 5121 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Katharina » Dienstag, 23.01.18, 22:17

Lieber Jakob,

ich danke Dir für Deinen Bericht.
Weinenihat 'man' mir mit vier bzw. mich in diesem Zustand als so niederträchtige, ekelhaft und erbärmlich betitelt, das ich da zu gemacht habe, geschworen, Weinen nie mehr.

Nicht öffendlich.

Im Bad,wenn um umgebar, mir tut sich dann ein Abgrund auf.

Gerade deswegen, trotzdem möchte ich mir das nicht "zu machen".

Ursache und Effekt - nur so kann ich einige Gedanken an Herkunftsfamilie tragen, deren Handeln und Nichtgehandelt zu haben.

Ich möchte meinen Frieden, mehr nicht.
Seit Ewigkeit.

Ich nehme mir ihn
ich konstruiere mir ein Leben in Frieden, innerlich.

Sonst verliere ich jegliche Freude, wozu dann Absetzen.

Medikamente zu reduzieren, verlängert meine Flügel immer mehr.

Hier komme ich heraus;

ganz langsam,vorsichtig, leider auch mal übermütig,

aber lieber Übermut aus Untermut, ( Medikamenten - "Experiment" = in die Hose, war aber reparierbar ).

Jakob, es mag eine Zeit des enormen Verzichtes sein, unterschiedlich lang für jeden hier,
aber es ist es wert.

Denn mit diesen Medikamenten hätte ich ewige Fesseln.

Behalte die Kraft, Du holst danach alles nach, ok?

Schlafe gut,

Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 2):
wegLinLina
► Text zeigen

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Mittwoch, 24.01.18, 8:48

Guten Morgen,

tut mir leid ich war gestern etwas zu emotional bzgl. meines Vaters, ich möchte nur meine ruhe haben, es ist besser so, es ist mein problem, ich kümmere mich nur noch um mich, habe keine kraft für andere, dem einzigen dem ich noch vertraue ist mein mitbewohner der mich versteht, weil er das ganze seit beginn mitmacht und mir sehr hilft wenn ich schwere phasen habe. Ich wünsche euch alles gute vorerst, ich melde mich wenn es mir wieder besser geht, ich bin gerade erschöpft.

Jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag (Insgesamt 4):
wegLinLinaJamieUlulu 69
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

weg
Beiträge: 1348
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1692 Mal
Danksagung erhalten: 1677 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von weg » Mittwoch, 24.01.18, 9:06

hallo jakob,

:fly: :fly: :fly: :hug: :group:

herzlich weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag:
Jakob86
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Katharina
Beiträge: 4977
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6098 Mal
Danksagung erhalten: 5121 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 24.01.18, 13:30

Lieber Jakob,

Zu emotional für Dich oder für das Forum?
Jakob, Du hast Dich mal "ausgekipp"t, es laufen und hier los gelassen, ock denke das so etwas immer besser ist als es nicht zu tun.

Es gibt so viele die ähnliche Schmerzen, Kummer und Erlebnisse haben wenn auch ganz anders.

Ich finde dann ist man nicht so allein und kann ein bisschen aufatmen.

Das eventuelle Zweifeln rückt ein Stück zurück, ich finde dein offenes Vertrauen gut wertvoll und mutig und für dich hoffendlich etwas entlastend.

:hug:

Herzlich Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 3):
LinLinaUlulu 69Jakob86
► Text zeigen

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Samstag, 17.02.18, 13:22

Guten Tag,

wollte nur kurz rückmelden wie es mir nach der Umstellung so ergangen ist, bestehendes Problem ist extrem geminderte Stressresistenz, kleinste Sachen die nicht nach Plan laufen und ich liege, ich will aber kann einfach nicht mehr liege hier fertig von einem stressvollem Einkauf, und frage mich oft, wie soll das weitergehen? denn ich muss sagen, meine Lebensqualität ist stark gemindert, es ist wieder holpriger geworden mit der gelassenheit, bzgl. meiner Zwänge mal komme ich besser klar, mal plagen mich unsicherheitsgefühle, dennoch war der schritt gut den ich hatte bis jetzt nur 6 schwere tage mit depression und starren tiefer leere, konnte nicht reden tiefe tiefe trauer, keine angst einfach wie unter schock hilflos, 16.01/ 21.01/ 29.01 /12.02/14.02 ich führe Tagebuch und makiere immer die Tage die an der grenze zum "nicht aushaltbaren" stehen, nur um lesenden eventuell die Angst etwas nehmen zu können, den man gewöhnt sich an die "mittelschwere Depression" die immer gegenwärtig ist, meist morgens, aber eines muss ich immer wieder sagen, der sport hilft ungemein, auch an schweren Tagen "zwinge" ich mich dazu was zumindest zu einer Verbesserung führt, an den besseren Tagen wird mir nach dem Sport alles egal, entspannt, teils dankbar, also keine Hölle man kann so Leben auch dauerhaft, aber ich bin eben nicht schwingungsfähig, kein interesse rauszugehen bin nur in der Wohnung, keine Freunde, mir wäre sowas auch zuviel, mein mitbewohner ist jetzt 7 Tage bei seiner Verwandtschaft, und für mich sein tut mir gut, ich habe es einfach gelernt allein zu sein, mal schauen bin in 10 Tagen wieder bestellt.

Alles Gute

Jakob
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jakob86 für den Beitrag:
LinLina
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

Katharina
Beiträge: 4977
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6098 Mal
Danksagung erhalten: 5121 Mal

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Katharina » Samstag, 17.02.18, 14:11

Lieber Jakob,

nur kurz, mir fehlt fast die Luft zum Schreiben, so fühlt es sich an.
Ich unterstreiche in dieser Reduzierphase ( plötzliche starke Verschlechterung allgemein )
jedes Wort von Dir.

Wenn jemand hier wäre, mit dieser eingeschränkten Atmung, ich würde sehr nervös und äussert gereizt reagieren, ohne dass dieser irgend etwas getan hätte.

Also ruhig vor mich hin, ich sage mir kontinuierlich:
bewahre die Ruhe.

Und, solange ich nicht so schwer krank bin wie ich mich fühle, ist alles ok und wandelbar.

Alles Gute, gute Besserung,
Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaJakob86
► Text zeigen

Jakob86
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag, 17.07.16, 5:12

Re: Tavor (Lorazepam) absetzen

Beitrag von Jakob86 » Mittwoch, 28.02.18, 7:58

Guten Morgen,

ich war gestern beim arzt, mein mitbewohner ist im Krankenhaus (schon seit einer Woche als er zu seinen Verwandten fuhrt es ging ihm dort dann immer schlechter weil er helicobacter hat und ist dort in der nähe im KH) mir geht es allein besser, nur gestern war soviel stress erst mit meiner Mutter zum arzt dann noch schnell schuhe gekauft da meine naja kaputt sind (musste sein) in der apotheke hatten die nix vorrätig musste dann nochmal raus bei der kälte es sind nur 2 km zu laufen aber als ich wieder hier war musste ich mich hinlegen, am freitag zahnarzt samstag wieder einkauf, dann die stimmungsschwankungen und der energieverlust fühle mich als hätte ich grippe, mir gehts nicht gut, ich weiß nicht wenn ich reduziere aber so geht das nicht weiter...

Jakob
8,5mg Lorazepam
09.10.16 - 16.10.16 8mg
25.10-01.11 Umstellung auf 5mg dia. (Abenddosis: 1,5mg Lorazepam 5mg Diazepam)
Ab 02.11. 7,5mg Lorazepam (Morgendosis wird reduziert)
29.11 Umstellung Abends 2,0L-2,0L-1,5L-1,0L/10mg Diazepam
01.01 1,5L/2,5D-2,0L-1,5L-1,0L/10D
22.01 1,5L/2,5D-1,5L-1,5L-1,0L/10D
19.02 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,5L-1,0L/10D
18.03 1,5L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D
ab 18.04 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-1,0L/10D (4mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 25.05 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-1,0L/10D (3,5mg Lorazepam 17,5mg Diazepam)
ab 21.06 1,0L/2,5D-1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (3,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 13.08 1,0L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,5mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 27.09 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/15D (2,0mg Lorazepam 22,5mg Diazepam)
ab 05.01 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-20D (1,5mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
ab 05.03 0,5L/2,5D-0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,25mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)
08.06 nehme eine Auszeit vom Forum, ich bleibe weiter aktiv und koche frisch, habe aber keine Ressourcen um hier zu schreiben.
ab 11.07 0,5L/2,5D-0,25L/2,5D-0,25L/2,5D-20D (1,0 mg Lorazepam 27,5mg Diazepam)

Antworten