Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Sophie1995:Halcion (Triazolam) ausschleichen

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
lunetta
Beiträge: 1570
Registriert: Montag, 17.08.15, 18:09
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 3391 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von lunetta » Freitag, 24.11.17, 11:25

Hallo!

ich glaube ich habe sophie schon einmal zu einer Reittherapie geraten...;)

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lunetta für den Beitrag:
Sophie1995
► Text zeigen
.

Guglhupf
Beiträge: 278
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 14:26
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Guglhupf » Freitag, 24.11.17, 18:16

Hallo Sophie :)

ja bIn auch aus Fe.

Naja wie gesagt - es sind nur Gedanken.

Gedanken sind stark, ich weiß das natürlich sehr gut aus eigener Erfahrung. Aber wenn ich lese, dass Menschen aufgrund positiver Gedanken die schlimmsten Krankheiten überlebt haben und andere wegen negativer Gedanken gestorben sind, ohne wirklich krank zu sein entscheide ich mich lieber für Variante 1.

Gerade das Denken ist erlernt und kann umgelernt werden. Das erfordert aber eisernen Willen, Disziplin und Durchhaltevermögen.

Glg Anna
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Guglhupf für den Beitrag:
Sophie1995
Meine Signatur
► Text zeigen
- Ergänzend seit 2016: 1/2 Pkg Magnosolv pro Tag, spürbare Entspannung bei Herz und allgemeiner Muskulatur
- Passionsblumentee zur Milderung entzugsbedingter NW
- reines Lavendelöl - sorgt für schnelle Beruhigung und Entspannung bei mir

"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher."

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Freitag, 24.11.17, 18:39

Hallo Guglhupf :)

Ich dachte immer ich bin der einzige Hypochonder in Fe ;)
Ich wusste bis vor fast einen Jahr nicht mal was ein Hypochonder ist.
Bei meinen Papa fing auch alles ganz harmlos an und mein Therapeut sagte mir das sich meine Hypochondrie über Monate eingeschlichen hat.
Ich versuche wirklich vieles aber noch komme ich nicht dagegen an :(
Aber trotzdem gebe ich die Hoffnung noch nicht ganz auf das es vlt mal besser wird.
Lg Sophie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sophie1995 für den Beitrag:
LinLina
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 11:29

Hallo an alöe :)

Kann man durch den Entzug einen Reizdarm entwickeln?
Ich muss immer nur Vormittags 5-6 mal aufs Wc.
Das ist doch nicht normal :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

Luna
Beiträge: 1063
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Luna » Dienstag, 28.11.17, 12:49

Hallo Sophie
Ja natürlich kann man das und noch viel mehr und zwar Nahrungsmittelunverträglichkeiten und so weiter.
Durch die Medikamente und durch den Entzug.

Liebe grüße luna
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 2):
ClarissaSophie1995
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

albertine
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 18:36
Wohnort: bei Freiburg
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von albertine » Dienstag, 28.11.17, 14:06

Hallo Sophie,
Ich muss immer nur Vormittags 5-6 mal aufs Wc.
Das ist doch nicht normal :(
So ist es leider im Entzug, da ist nichts normal. Aber es normalisiert sich wieder nach dem Entzug. :)

Grüße von Margot
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor albertine für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaSophie1995
1976 angefangen mit Adumbran
1977 ging es weiter mit Lexotanil und Praxiten
irgendwann gab es dann nur noch Lexotanil bis zu 7 Tabletten pro Tag
1997 - 400mg Sulpirid - es ging mir immer schlechter - bin körperlich immer schwächer geworden, konnte letztendlich nicht mehr laufen und nichts mehr essen, lag nur noch im Bett - die Aussage meines jetzigen Psychiaters: "Sulpirid wirkt so" :frust:
musste dann weil ja nichts mehr ging ins Krankenhaus, lag 8 Wochen auf der Station für innere Medizin, Sulpirid wurde sofort auf 200 mg reduziert, Lexotanil in diesen 8 Wochen von 42 mg auf 3 mg - war hart, abes es ging, die letzten 3 mg Lexotanil in 1,5 er Schritten zuhause abgesetzt, ging prima, das restliche Sulpirid nach einigen Monaten auch ausgeschlichen, ging auch gut
2002 ging es los mit Diazepam, und ziemlich schnell hing ich wieder in der Suchtfalle
2009 kam eine heftige Depression hinzu
Dez. 2010 - Apr. 2011 war ich in der Psychiatrie zum Diazepam-Entzug
entlassen mit Amitriptylinoxid 210 mg
ein neues , viiiiiel besseres Leben begann :)
es folgten 2,5 Jahre Therapie bei einer Suchtberatung, Einzelgespräche und Gruppe
das AD wurde inzwischen reduziert auf 90 mg
ab 22.3. 2014 - 82,5 mg
ab 11.5 - 75 mg
bin jetzt bei 60 mg u. werde die Dosis jetzt erstmal beibehalten solange ich in der Therapie meine traumatische Kindheit verarbeite, vertrage es gut, keinerlei Nebenwirkungen
ab 10.7.2015 - 52,5 mg Amitriptylinoxid
ab 15.2.2016 - 45 mg
10.5.2016 - 37,5 mg
19.6.2016 - 30 mg
28.9.2017 - 22,5 mg
1.1.2018 - 15 mg

2014 Traumatherapie begonnen - nach einigen Monaten abgebochen, war mit der Therapeutin nicht zufrieden

März 2015 neue Therapie begonnen bei einer sehr engagierten Therapeutin + gehe weiterhin zu einer Selbsthilfegruppe

mein Leben ist lebenswert :)

mein Ziel: NIE WIEDER BENZOS!!!

WER KÄMPFT, KANN VERLIEREN, WER NICHT KÄMPFT, HAT SCHON VERLOREN!

Wer vom Leben nicht lernt, dem erteilt es seine Lektionen!

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 16:03

Hallo Margot :)

Hattest du beim Entzug auch extremen Durchfall :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

sigli
Beiträge: 1367
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1079 Mal
Danksagung erhalten: 2142 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von sigli » Dienstag, 28.11.17, 16:29

Liebe Sophie,

ich hatte während des Entzugs auch oft Durchfall. Es gab Zeiten, dass ich vom Essen aufgestanden bin und mußte mit Durchfall wie Wasser sofort auf die Toilette.

Genauso war es in höheren Bereichen aber auch mit Verstopfung. Hier half genauso nichts.

Beides kam und ging, nachdem es mich wochenlang geplagt hatte.

lg von Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaSophie1995MurmelineUlulu 69
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 16:43

Hallo Sigli :)

Ich weiß schon nicht mal wann ich das letzte mal normalen Stuhlgang hatte :(
Die Klinik will eine Magenspiegelung machen, der andere Arzt sagt keine Magenspiegelung machen.
Die Ärzte machen einen noch mehr verrückt als man schon ist :frust:
Aber trotzdem macht mich der Durchfall Vormittags psychisch total fertig :cry:
Nehme schon Elektrolyte dagegen.
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

sigli
Beiträge: 1367
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1079 Mal
Danksagung erhalten: 2142 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von sigli » Dienstag, 28.11.17, 17:38

Liebe Sophie,

hast du denn Magenschmerzen? Also die hatte ich lange auch. Oft am Mageneingang oder quer über die Rippenbögen. Irgendwann im unteren Bereich ging es weg.

Ich denke, dass das auch noch eine Weile so gehen kann, wenn es denn entzugsbedingt ist. Hängen deine Probleme, wenn du sie zeitlich betrachtest, mit den Entzug zusammen?

lg von Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag:
Sophie1995
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 17:42

Hallo Sigli :)

Ja fing alles erst seit den Entzug an.
Magenschmerzen habe ich selten.
Nur das 5-6 mal aufs Wc rennen macht mich wahnsinnig :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

sigli
Beiträge: 1367
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1079 Mal
Danksagung erhalten: 2142 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von sigli » Dienstag, 28.11.17, 18:10

Liebe Sophie,

egal, ob du dich untersuchen lassen willst oder nicht... für mich sieht das nach Entzugssymptomatik aus. Also mache dich bitte nicht verrückt. Ich kenne deine Ängste zu genüge. Und als ich weiter oben mit dem Diazepam war, war meine Hypochondrie auch viel schlimmer. Irgendwie hat sich das weitestgehend wieder gegeben mit diesen Krankheitsängsten seit ich im Niedrigdosisbereich bin.

Und noch etwas: man liest hier sehr häufig von Krankheitsängsten. Du bist da nicht alleine.

lg von Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ululu 69Sophie1995LinLina
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Luna
Beiträge: 1063
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Luna » Dienstag, 28.11.17, 18:15

Durchfall kann eine Unverträglichkeit sein auf sonst was oder durch Stress ausgelöst wenn die Mastzellen verrückt spielen und Botenstoffe ausschütten.
Der Darm usw werden gereizt und es kann zu Durchfall kommen. Entzug ist massiver Stress für den Körper.
Vielleicht kannst du dir helfen mit einer schonenden,reizarmen Ernährung.
Dauerdurchfall ist nicht so gut aber bevor du irgendwelche weitere Pillen schluckst, die dein Körper noch mehr belasten, kannst du Heilerde ultrafein testen. Hilft auch manchen zur schonenden Ernährung.
Alles gute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Kaulquappe 411
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 19:31

Hallo Luna :)

Danke für den Tipp mit der Heilerde.
Ich tippe auf Reizdarm weil die Symptome dazu würden passen.
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

Luna
Beiträge: 1063
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Luna » Dienstag, 28.11.17, 20:32

Durch die Medikamente und Entzug kann alles gereizt werden und sich auch entzünden. Jedes Organ incl Zns/Nervensystem. Das geschieht durch die Ausschüttung der entzündungsfördernde Botenstoffe.
Ich hatte schlimme Reizblase aber hab ich immernoch ab und zu wenn ich nicht achtsam bin. Auch mein Darm, Magen usw.....waren gereizt.

Wenn dein Darm gereizt...und sonst alles mögliche dann ernähr dich Reizarm wobei das eh schwierig wird, weil du noch Im Entzug bist und das ist Stress...wie schon geschrieben. Trotzdem kann man das unterstützend machen zum Entzug mit der Ernährung. Manchmal erleichtert es den Entzug.
Zuletzt geändert von Luna am Dienstag, 28.11.17, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Kaulquappe 411
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 20:58

Hallo Luna :)

Mein Darm ist jetzt die Schwachstelle im Entzug.
Mein Körper spielt verrückt und die Ärzte auch.
Bevor ich mich für eine Darmspiegelung entscheide lasse ich mich nochmal durchchecken.
Schilddrüse, ekg usw.
Meine Ernährung ist schon sehr bedürftig weil da vergeht einen der Hunger :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

sigli
Beiträge: 1367
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1079 Mal
Danksagung erhalten: 2142 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von sigli » Dienstag, 28.11.17, 20:59

Liebe Sophie,

Heilerde, vor allem ulatrafein, gehört schon seit Jahren zu den Mitteln, die ich immer da habe und täglich nehme, wenn ich Beschwerden habe, sogar dreimal täglich. Ich möchte dir auch unbedingt dazu raten. Du kannst damit nichts verkehrt machen.

lg von Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995Kaulquappe 411
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Sophie1995
Beiträge: 364
Registriert: Dienstag, 14.03.17, 14:51

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Sophie1995 » Dienstag, 28.11.17, 21:03

Hallo Sigli :)

Werde mir morgen Heilerde besorgen.
Ich hoffe es triggert nicht weil als Hypochonder ist das grausam :(
Lg Sophie
Wegen starken Schlafstörungen im August 2016 Halcion 0,25 mg bekommen.
Derzeit duch stetiges aufdosieren auf 5 Stück angelangt :(
50 mg Euthyrox wegen SD Unterfunktion seit Mai 2016
15.3.2017: 2.Stk Halcion plus 15 Tropfen Psychopax morgens um 9 Uhr.
Abends um 21 Uhr 2.Stk Halcion
3.4.2017: 0,1 mg weniger von einer Halcion 0,25 mg (morgens)
1.5.2017: 0,05ml von einer Halcion Vormittag weniger insgesamt derzeit 0,15 ml weniger.
10.05.2017: Eine weitere halbe Halcion durch Diazepam ersetzt.
Verbleiben noch 0,22,5 mg übrig von der Vormittag Dosis.
12.05.2017: Keine Halcion mehr Vormittag dafür 21 Tropfen Psychopax (7-8mg Diazepam)aufgeteilt auf 3 mal am Tag.
15.05.2017: 9 Tropfen Psychopax (ca 3mg Diazepam) aufgeteilt auf 3 mal am Tag wegen paradoxer Wirkung.
Abends weiterhin 2 Stk. Halcion
5.6.2017: 3-2-3 Psychopaxtropfen= 2,64 mg
11.06.2017: Gescheitert Absetzen wieder auf 3 Halcion Vormittags= 0,75 mg Triazolam
15.06.2017: 1,5 Halcion =0,37,5mg Triazolam
17.06.2017 : 9 Uhr 1,5 Halcion= 0,37 Triazolam.
Um 12 Uhr 10 Tropfen Psychopax und um 17 Uhr 10 Tropfen Psychopax=6,6 mg Diazepam

Stand 17.06.2017--> Signatur bearbeitet von Jamie:
morgens 1,5 Halcion = ca. 0,37mg Triazolam
12h: 3,3mg Dia
17h: 3,3mg Dia
abends: 2 Halcion = 0,5mg Triazolam
(ausgetauscht und durch Diazepam ersetzt sind zu diesem Zeitpunkt 1,5 Tabletten Halcion von ehemals 5 Tbl. Halcion)

27.06.2017 : 3 Halcion durch 45 Tropfen Psychopax ersetzt = ca 15 mg Diazepam.
Jeweils um 9-12-17 uhr 15 Tropfen
Am Abend weiterhin 2 Tabl. Halcion = 0,5 Triazolam
17.07.2017: 3 Tropfen Psychopax (1mg Diazepam) weniger um 17 Uhr
Aktuell 14 mg Diazepam
5.8.2017: 13 mg Diazepam
28.10.2017: 7, 67 mg Diazepam.
Abdenddosis gleichbleibend bei 2 Stück 0,25 mg Halcion (Triazolam)
Juni 2018: 5 mg Diazepam am Nachmittag.
Abends 1 Halcion (Triazolam) 0,25 mg

Luna
Beiträge: 1063
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Luna » Dienstag, 28.11.17, 21:56

Das Problem beim durchchecken ist, dass manche Ärzte gerne was finden auch wenn da nichts ist.
Du kannst es machen aber letztendlich hast du im schlimmsten fall noch mehr Pillen an der Backe oder gar noch mehr Angst.
Dein Körper/Hormonsystem usw ist durch die Pillen durcheinander. Der Entzug triggert hinzu. Das ist leider so.

Bei mir spielte auch alles verrückt..ich rannte zu Ärzten...auch aus Angst aber konnten nix machen. Sollte noch mehr Pillen nehmen aber wollte ich nicht. Schilddrüse spinnte...Hormone eben und man wollte sie mir sogar entfernen...nix da hab ich gesagt.
Meine Schilddrüse, also Morbus Basedow, hat sich erholt. Ich habe nie künstliche Hormone genommen. Pp weg und Ernährung auf Histaminarm und Reizarm umgestellt und trigger gemieden. Ich habe keine Probleme mehr bzgl Schilddrüse. Alles erholt sich langsam bei mir.

Ich kann schon verstehen, dass man aus Angst zu Ärzten rennt wenn man nicht versteht was da los ist. Ich war nicht anders und habe lernen müssen, dass es keinen Sinn macht oder gar noch mehr Ängste auslöst.
Deine Probleme hast du dank Pillen/Toxine und da hilft nur....Entzug und sich davon befreien.
Dem Körper dabei und danach helfen damit er sich erholen und regenerieren kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClarissaSophie1995Kaulquappe 411
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

Guglhupf
Beiträge: 278
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 14:26
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal

Re: Halcion (Triazolam) ausschleichen

Beitrag von Guglhupf » Dienstag, 28.11.17, 23:54

Hallo :)

Von Hypochonder zu Hypochonder kann ich dir nur empfehlen es zu deiner eigenen Erleichterung abklären zu lassen. Ich hatte seit der ersten Reduktion von Mal zu Mal eine stärkere Periode und obwohl alles im Normalbereich war und ich keinerlei sonstige Beschwerden hatte machte ich mich verrückt. Letztlich war ich so beunruhigt, dass ich nach 5 Jahren Mal wieder einen Termin bei der Frauenärztin machte - dass ich seit 5 Jahren bei keiner Kontrolle war machte mir zusätzlich Sorgen. Nun war es soweit und es ist alles okay.

Seither fühle ich mich befreit wie schon lange nicht und es ist zugleich eine Gelegenheit gegen die Hypochondrie zu kämpfen. Auf Dauer ist das keine Lebensqualität wenn man sich ständig nur sorgt. Lass dich am besten untersuchen und dann weißt du bescheid und bist beruhigt.

Der Durchfall kann nämlich auch gerade wegen deiner Bedenken kommen. Ein Teufelskreis, ich hatte auch wochenlang Durchfall und Panik vor jedem Gang zur Toilette.

Alles Liebe, Anna
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Guglhupf für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sophie1995LinLina
Meine Signatur
► Text zeigen
- Ergänzend seit 2016: 1/2 Pkg Magnosolv pro Tag, spürbare Entspannung bei Herz und allgemeiner Muskulatur
- Passionsblumentee zur Milderung entzugsbedingter NW
- reines Lavendelöl - sorgt für schnelle Beruhigung und Entspannung bei mir

"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher."

Antworten