Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Freitag, 12.01.18, 15:14

Nochmals Hallo, wollte noch dazu schreiben, ich hatte bei dem es Citalopram nicht eine Wohlfühl Phase. Nahm die auch nur zwei Wochen knapp
Lg
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Lisamarie
Beiträge: 9426
Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Lisamarie » Freitag, 12.01.18, 18:00

Hallo Jami,das Abesetzsymome bei Antidepressiva auftreten wusste ich erst nicht, jetzt schon. Seit fast drei Wochen nehme ich sie nicht mehr und ich muss sagen vom Kopf her fühle ich mich klarer. Ungern würde ich die nochmals nehmen, evtl. Wie du schreibst auf andere Hausmittel
Hallo Sunnight, das hast du missverstanden Jamie spricht von einem eventuellen AB für deine Halsentzündung, also Antibiotika, nicht von einem AD , also dem Antidepressiva. Das ist gut das du es so schnell das Antidepressiva abgesetzt hast . Wenn du wegen der Halzentzündung Antibiotika nehmen musst , solltest du das tun was der Arzt dir dazu sagt damit sich die Entzündung nicht noch mehr ausbreitet. Warte den Abstrich ab und wenn der Arzt sagt das du ein Antibiotikum nehmen musst , nimm es .
Grüße Petra
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.
.

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Freitag, 12.01.18, 18:22

Hallo Petra,

Ahh achso okay. Na klar wenn der Arzt das sagt dann werde ich das tun. Hatte heute angerufen, es sei wohl keine bestimmten Bakterien, ich soll Morgen aber trotzdem frühs vorbei gehen. Achso wegen der Ibuprofen, darf man die nehmen trotz Tavor.
Lieben Gruß Sunnight
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Lisamarie
Beiträge: 9426
Registriert: Freitag, 14.03.14, 19:16
Hat sich bedankt: 3516 Mal
Danksagung erhalten: 9360 Mal

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Lisamarie » Freitag, 12.01.18, 18:36

Hallo, klar wenn du die Ibutropfen verträgst. Spricht nichts dagegen.
Grüße Petra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lisamarie für den Beitrag:
Annanas
2012 noch 5 Monate Mirtzapin,Pipamperon,Levomepromaxin
Bis auf die Praxiten von heute auf morgen kalt abgesetzt, erste Absetzbeschwerden nach sechs Wochen, aber dann
6 Monate heftigste Absetzproblematik.Magendarm 30 Kilo in vier Monaten abgenommen.Halbes Jahr bettlägerig.Schwer suzidal zum stabilisieren fast ein Jahr gebraucht.
Oxazepam reduzieren von umgerechnet 50 mg Diazepam:
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.
.

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Freitag, 12.01.18, 21:30

Hallo Petra,
Ok danke

Schönen Abend noch euch allen

LG Sunnight
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunnight für den Beitrag:
Annanas
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Samstag, 13.01.18, 19:30

Hallo ihr lieben,

Ich habe jetzt vom Hno Kortison als Nasenspray erhalten, kann man das ohne Bedenken mit Tavor nehmen? Hno Arzt sagt ja, möchte aber auch eure Meinung wissen.

Lieben Gruß
Sunnight
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 9:10

Guten Morgen,

Kordisonsprsy mit tavor?

LG
Ein schönen Sonntag wünsche ich
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Murmeline
Team
Beiträge: 12608
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 14216 Mal
Danksagung erhalten: 12664 Mal

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Murmeline » Sonntag, 14.01.18, 9:36

Hallo Sunnight,

Du scheinst dringend auf Antwort zu warten. Bitte denk daran, hier sind alle ehrenamtlich tätig und es ist nicht möglich, dass es hier immer zeitnahe Antworten gibt.

Hast du mal in die Packungsbeilage selbst geschaut, gibt es da was zu Wechselwirkungen?

Kortison kann individuell Symptome auslösen und verstärken, Beschreibungen finden sich hier regelmäßig. Ggf gibt es über die Suchfunktion auch was zu Nasenspray mit Kortison.

Grüße, Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag:
LinLina
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit Sommer 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier

sigli
Beiträge: 1367
Registriert: Mittwoch, 07.08.13, 9:52
Hat sich bedankt: 1079 Mal
Danksagung erhalten: 2142 Mal

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von sigli » Sonntag, 14.01.18, 9:43

Hallo Sunnight,

was hat denn der HNO-Arzt gesagt, weshalb du das Kortison nehmen sollst?

Generell sind hier keine guten Erfahrungen mit Kortison in Verbindung mit Benzos gemacht worden. Es wurde immer davon gesprochen, dass Kortison triggern würde. Ich würde die Finger davon lassen und ein paar alternative Dinge ausprobieren.

Wie wäre es mit Salzwasser gurgeln oder Salbeitee gurgeln?

lg und gute Besserung

Sigli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigli für den Beitrag (Insgesamt 2):
Murmelineweg
Wer kämpft, kann verlieren, wer aufgibt, hat schon verloren.

2.4.2018: Diazepam: 0 mg
► Text zeigen

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 10:19

Vielen Dank für die Antwort. Also wegen meinen Nasennebenhöhlen. Es ist so wie ein Heuschnupfenspray mit wenig Kordisonsprsy. Alles andere hat nicht geholfen. Mit meinem Rachen habe ich was anderes zum Gurgeln bekommen. Was ist dem triggern? Heute Morgen hab ich jetzt einmal schon benutzt, Uppsala.
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 10:19

LG
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Jamie
Beiträge: 15098
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 14.01.18, 10:21

Hallo. :)

Man kann generell schon ein Kortisonnasenspray mit Lorazepam kombinieren.

Kortison als Tablette oder Infusion ist für viele sehr schlecht verträglich, da es Nervositätssymptome auslösen kann (Angst, Panik, Unruhe, Aggressionen, Zittrigkeit, Bluthochdruck, Weinerlichkeit etc.).

Beim Nasenspray oder als Spray für die Lunge (zB bei Asthma) kommt sehr wenig davon im Blutkreislauf an, da es eher lokal wirkt, aber etwas kommt schon an.
Da muss man dann abwägen, wie schwer die Symptome sind und ob man ggf. die Nebenwirkungen riskiert.

Wenn es sehr schlimm mit deiner Nase / Nasennebenhöhlen ist, kannst du es ja vielleicht mal antesten und nur einen halben Sprühstoß nehmen und antesten, wie du es verträgst.

Grüße
Jamie

---------
edit: da kamen jetzt weitere Beiträge.
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 10:26

Ahh das ist Tiggern. Ok ich werde nur ein halben Sprühstoss probieren. Schwierig zur Zeit was man nehmen darf und was nicht. Irgendwas muss es doch geben was ich gegen meine Nasennebenhöhlen nehmen darf. Etwas unruhig bin ich schon. Hmm.
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 10:32

Hallo Jamie,
Aber Emser Pastillen zum Lutscher darf man nehmen oder?
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

weg
Beiträge: 1353
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von weg » Sonntag, 14.01.18, 10:36

hallo sunnight,

es wäre schön, wenn du jeweils zu beginn ein hallo und am ende einen gruss hinterlassen würdest. wir pflegen das hier so. :) weil es auch freundlicher und respektvoller ist.

hast du es mal mit einer nasendouche versucht. google mal danach.

ich wünsche dir gute besserung.

herzlich
weg
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Jamie
Beiträge: 15098
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Jamie » Sonntag, 14.01.18, 10:39

Hallo, :)

ja natürlich darfst du Emser Pastillen lutschen.

Gute Besserung für diese HNO-Sache; ich laboriere seit Wochen, mittlerweile auf 2 Monate zugehend, an einer blöden HNO Sache rum (Mittelohrentzündung) und weiß, wie nervig das ist.

Tschüss
Jamie
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 10:53

Hallo,

Entschuldigung ich bin mit den Gedanken manchmal nicht ganz dabei, keine Absicht, aber vollkommen richtig mit dem respektvollen Umgang.
Ja das mit der Hno Sache ist super nervig.
Dir wünsche ich Jami auch eine gute Besserung.
Ne eine Nasen Dusche habe ich noch nicht probiert, mittlerweile bin ich bei vielen Dingen unsicher was ich noch nehmen oder machen soll. Vereitert ist es zum Glück nicht, aber verschleimt und rot. Das mit dem Rachen kommt wahrscheinlich von den Nebenhöhlen. Schwierig das in den Griff zu bekommen. Jami seit zwei Monaten mit den Ohren, dass ist heftig. Schon komisch wie lange sich sowas hin zieht. Bestimmt au habe weil das Immunsystem zur Zeit im Keller ist. Hmm.

Lieben Gruß
Sunnight
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunnight für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jamieweg
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 11:10

Hallo,

Ich habe euren Tipp angenommen und habe abends wieder 0,5 Tavor genommen und werde das nach einer Woche reduzieren, ein Krümmelchen. Mal gucken wie weit ich die dann zum Schluss noch kleiner kriege. Das mit der Wasserlösemethode hab ich nicht ganz verstanden und soll voll bei den 0,5 mit den blauen Tabletten nicht gut auf zu lösen sein.... Ich hoffe das ich tagsüber halbwegs hin komme. Ansonsten muss ich woll zwei mal am 0,25 nehmen. Aber ich habe versuche stark zu bleiben.

Lieben Gruß
Sunnight
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

Sunnight
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag, 11.01.18, 19:38

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von Sunnight » Sonntag, 14.01.18, 11:11

Hallo,

Wie war es bei euch zum Schluss bei den letzten Krümmelchen, wie hat sich der Körper verhalten?

Lg
Sunnight
Diagnose Angststörung und. Panik Attacken.
5.11-21.12.
Esa Citalopram 5mg
Nach drei Tagen auf 10mg erhöht
Nach zwei Wochen abgesetzt auf 5mg
Dann komplett
21.11. Tavor 3mal täglich
Nach zwei Wochen abgesetzt
5 Tage Pause mit Tavor
Seit knapp über eine Woche abends Tavor
Erst 1mg dreii Tage
0,75 mg zwei Tage Datum nicht mehr im Kopf aber 3 Tage dazwischen
14.01. -18.01.018 0,5mg abends
19.01.2018 - 23. 01.018 0,25 mal täglich
24.1.2018 auf Null

weg
Beiträge: 1353
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35

Re: sunnight: Lorazepam in Klinik bekommen

Beitrag von weg » Sonntag, 14.01.18, 11:57

hallo sunnight,
sunnight hat geschrieben:
Ich habe euren Tipp angenommen und habe abends wieder 0,5 Tavor genommen und werde das nach einer Woche reduzieren, ein Krümmelchen. Mal gucken wie weit ich die dann zum Schluss noch kleiner kriege. Das mit der Wasserlösemethode hab ich nicht ganz verstanden und soll voll bei den 0,5 mit den blauen Tabletten nicht gut auf zu lösen sein....
ich kennen deine blauen tabletten nicht, habe da mal im forum gesucht und bin auf diesen thread gestossen:

viewtopic.php?f=16&t=13430&p=201914&hil ... en#p201918

ich selber bin haargenau mit meinen dosierungen und weiss dann darum, dass ich entzugssymptome habe, die nicht von ungenauen krümmelchen kommen. meine genauigkeit erreiche ich mit der wasserlösemethode.
sunnight hat geschrieben:Wie war es bei euch zum Schluss bei den letzten Krümmelchen, wie hat sich der Körper verhalten?
das ist halt bei jedem ein wenig anders. diese erfahrungen kannst du nur selber machen. es braucht einfach viel kraft, und durchhaltewillen und unendlich viel geduld. falls die symptome zu stark werden musst du in kleineren schritten und mit längeren stabilisierungsphasen absetzen. :schnecke:

herzlich
weg
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Antworten