Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünschen wir euch allen und eine Neuigkeit haben wir auch:

Im Laufe der Zeit haben sich einige Mitglieder gefunden, die Interesse haben, eine lokale Selbsthilfegruppe aufzubauen. Gleichzeitig wird immer häufiger nachgefragt, ob solche Angebote bereits existieren. In unserer neuen Rubrik "Selbsthilfegruppen" wollen wir Angebot und Nachfrage zusammenführen und unser virtuelles Anliegen in Form von persönlichen Treffen und Austausch auf "lebendige Füße" stellen.


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Das kann eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Benzodiazepine können schon nach wenigen Wochen abhängig machen. Der Entzug dieser Medikamente sollte dann langsam und vorsichtig stattfinden.
SSept
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag, 05.12.17, 10:41

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von SSept » Mittwoch, 05.12.18, 3:57

Also mir hat Mirtazapin beim Entzug geholfen.Jedenfalls gegen die Ängste.Weil es einen einfach KO macht.Auch wenns mir sch :censored: geht trinke ick 2 Schlaf und Nerventees da bin ick dann zwar die nächsten 2 Tage bissel benebelt aber diese Unruhe ist weniger.
Zuletzt geändert von Murmeline am Mittwoch, 05.12.18, 6:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Sonntag, 09.12.18, 20:39

Ich bin am Ende meiner Kräfte.
Die Zahnsituation ist völlig aus dem Ruder gelaufen.
Es ist jetzt das 2 Antibiotika, diese Schmerzen sind unfassbar,ich habe ständig Schüttelfrost und bin dauergast beim Zahnarzt.
Es ist alles ein wahrgewordener Alptraum.
Jeder Zahnarzt Besuch verlangt mir so viel ab.
Ich bin ein wandelner Zombie.
Am Donnerstag habe ich mich entschieden, das ich so nicht mehr kann,ich mußte mir eingestehen nicht die entzungssymthomatik ist mein Problem, sondern ich bin in eine Depression gerauscht, und ich nehme eine Tablette Abends Opripramol 50 mg.
Ich kenne das Medikament schon lange Zeit.
Vieleicht ist es auch ein Fehler, aber so geht es nicht mehr.
Ich habe mein Lachen verloren ,ich fühle mich wie ein Stein.
Für mich war es keine Option das Diazepam auf zu dosieren.
Ach Mensch, morgen muß ich wieder zum Zahnarzt und ich bete das es endlich aufhört.
Liebe Grüße von einer traurigen Nature.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
reddieKaenguru70
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Jamie
Team
Beiträge: 16289
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 20702 Mal
Danksagung erhalten: 27104 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Jamie » Montag, 10.12.18, 10:01

Hallo Nature, :)

Zahngeschichten sind eine Seuche :o :cry: .
Ich kann da auch ein Lied von singen.
Schicke dir einen Knuddler :hug: .

Was heißt, dass die Zahnsache aus dem Ruder gelaufen ist?
Reden wir da noch vom Zahnfleisch oder sind weitere Probleme dazu gekommen?
Kannst du das Problem noch mal umzingeln?

Welche Antibiotika nahmst du / nimmst du?
Du weißt, dass AB schwere Symptomtrigger sind?

Ich hoffe es war die richtige Entscheidung das Opipramol wieder einzunehmen und dass es dir hilft.
Das wünsche ich dir, wenn du schon in den sauren Apfel beißt und weitere Psychopharmaka nimmst.
Sag bitte dem Zahnarzt, dass du jetzt Opi nimmst, damit er prüfen kann, ob es sich mit Lokalanästhetika verträgt.

Viele Grüße und rasch gute Besserung
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag:
Nature
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Montag, 10.12.18, 19:18

Hallo Jamie .

Angefangen hat es das vorne an den 4 Frontzähnen hinten wie vorne das Zahnfleisch entzündet war und ist seid der Magenspiegelung.
Erst bekam ich Clorhexamed und es wurde AB ins Zahnfleisch gespritzt, dann bekam ich cefaclor für 7 Tagen, keine Besserung nichts.
Dann wurde alles gereinigt wieder Clorhexamed.
Ich habe mir dann H2O gekauft nur auf die besagten stellen getupft, Kamistad gel auch selber gekauft.
Moment nehme Clindahexal 300 mg als AB.
Da ich Schüttelfrost und es mir einfach gar nicht gut geht .
In meiner Jugend habe ich unten am Zahn eine Ecke verloren ,und es wurde eine Wurzelbehandlung gemacht dieser Zahn scheint jetzt wohl das übel dieser entzündung zu sein.
Es wurde eine Wurzelselektion vorgeschlagen oder diesen Zahn zu ziehen.
Ja die Auswahl ist für einen panikpatzient die Pest oder Die größere Pest.
Sicher wäre es einfacher den Zahn zu ziehen,aber wie soll ich einen neuen bezahlen.
Unser Erspartes Geld ist weg durch den Unfall meines Sohnes wir haben alles aufgebraucht und uns verschuldet.
Jetzt sind sie Schulden weg aber denoch nichts da.
Tja die Wurzelselektion, das ist für jemanden der schon keine Angst hat ne Hausnummer.
Und es verspricht das es damit erledigt ist.
Tja das Opripramol ist eine Sache für sich ,aber ich habe keinen anderen Weg mehr gesehen irgendwie aus dem Strudel rauszukommen.
Es ist einfach alles zu viel ,ich halte dem alles nicht mehr stand .
Diese Schmerzen das AB das ständige schmerzmittel hat mich kaputt gemacht.
Und meine Psyche ist am Ende.
Ich hoffe sehr das ich eine schnelle Lösung finde das Zahnproblem zu lösen .
Und dann mich zu regenerieren meinem Körper Erholung zu gönnen.
Ach Mensch was ist das ein Alptraum
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Jamie
Team
Beiträge: 16289
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 20702 Mal
Danksagung erhalten: 27104 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Jamie » Dienstag, 11.12.18, 8:47

Hallo Nature, :)

was mit dem Zahn geschehen soll ist natürlich deine Entscheidung.
Wäre ich du und in dem schlechten Zustand, käme das Ding raus, weil ich nicht die Kraft hätte zigfach eine Wurzelspitzenresektion über mich ergehen zu lassen, deren Erfolgsaussichten eh nicht sooo super sind.

Diese wurzelbehandelten Zähne sind für einige Menschen (nicht alle!) stetiger Quell an Problemen; sie sondern Toxine / Leichgifte ab und sind gefundenes Fressen für Keime.
Ich möchte nicht, dass es klingt, dass ich das generell verurteile, weil ich kenne Menschen (auch zB ululu aus dem Forum hier), die sehr gut und schmerzfrei mit einem solchen behandelten Zahn leben, ich kenne aber auch einige (mich eingeschlossen), bei denen das Ding nur Probleme machte und irgendwann raus musste.

Es gibt ja nicht nur die Möglichkeit sich ein Implantat setzen zu lassen; - ich weiß nicht, wo genau dann die Zahnlücke wäre und ob es überhaupt auffällt, wenn da ein Loch wäre, sondern vielleicht gehen auch Brücken etc.
So gut wie alle Zahnärzte bieten mittlerweile auch Ratenzahlung an, die man ggf. auch in Anspruch nehmen könnte.
Oder aber die Lücke lassen und damit leben :).

Wenn du regelmäßig beim Zahnarzt warst, kannst du über die Krankenkasse Zuschüsse zum Zahnersatz bekommen. Aber nur bei regelmäßig gepflegtem Bonusheft (1mal Jahr Zahnarztkontrolle über 10 Jahre).

Es tut mir leid, dass es finanziell so bescheiden bei euch aussieht; ich kenne das auch.
Ist sehr belastend :(.

Zahnärzte machen übrigens oft ein riesen trara, wenn ein Zahn raus muss, von wegen muss man sofort gegenarbeiten (Brücke, Implantat, whatever..), weil sonst der gegenüber liegende Zahn seine Stabilität verliert (weil der Gegenbiss fehlt) und sich lockert etc. , aber davon würde ich mich erst mal nicht verunsichern lassen.
Klar, es ist vermutlich nicht optimal, aber das ist auch immer nur das Schreckensszenario.
Es gibt ganz sicher auch Menschen, wo nichts davon eintritt und ich denke, wenn man sein Gebiss und Mund und Zahnfleisch pflegt und nachts vielleicht auch mit einer Beißschiene schützt, dann kann man so einige Prozesse vielleicht ganz gut aufhalten.

Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung
Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 2):
Marko92Nature
...........SIGNATUR...............


:arrow: Eure Mithilfe ist gefragt - wer benutzt die Wasserlösemethode?


:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

Marko92
Beiträge: 458
Registriert: Montag, 23.12.13, 12:49
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Marko92 » Dienstag, 11.12.18, 10:47

Hallo Jamie :)
Wäre ich du und in dem schlechten Zustand, käme das Ding raus, weil ich nicht die Kraft hätte zigfach eine Wurzelspitzenresektion über mich ergehen zu lassen, deren Erfolgsaussichten eh nicht sooo super sind.
Da kann ich nur zustimmen. Ich habe im Oberkiefer mindestens 4 Resektionen am selben Zahn machen lassen. Jedesmal haben sich wieder Zysten gebildet. Letztes Jahr war ich bei einem anderen Arzt, der dann auch die Nachbarzähne mitbehandelt hat, an denen sich ebenfalls grosse Zysten gebildet hatten durch die Bakterien, die sich ausgbreitet hatten. - Übrigens würde ich solche Behandlungen nur bei einem Arzt machen lassen, der auch Chirurg ist, das ist wesentlich weniger Quälerei als beim ZA.

Eigentlich wäre mir lieber gewesen, die Zähne ziehen zu lassen, leider hätte man aber die Lücke gesehen und eine Brücke wäre teuer geworden.
Ich bin mal gespannt, ob jetzt Ruhe ist, der neue Arzt kommt mir viel kompetenter und vertrauenswürdiger vor als der, der die ersten OPs gemacht hatte.
Zahnärzte machen übrigens oft ein riesen trara, wenn ein Zahn raus muss, von wegen muss man sofort gegenarbeiten (Brücke, Implantat, whatever..), weil sonst der gegenüber liegende Zahn seine Stabilität verliert (weil der Gegenbiss fehlt) und sich lockert etc. , aber davon würde ich mich erst mal nicht verunsichern lassen.
Klar, es ist vermutlich nicht optimal, aber das ist auch immer nur das Schreckensszenario.
Es gibt ganz sicher auch Menschen, wo nichts davon eintritt und ich denke, wenn man sein Gebiss und Mund und Zahnfleisch pflegt und nachts vielleicht auch mit einer Beißschiene schützt, dann kann man so einige Prozesse vielleicht ganz gut aufhalten.
Die Erfahrung habe ich auch gemacht,auch, dass sich ZA teilweise weigern, auf ausdrücklichen Wunsch des Patineten einen Zahn zu ziehen, mMn weil ein gezogener Zahn nie wieder behandelt werden kann und somit eine verlorene Einnahmequelle ist.

Ältere ZA haben teils völlig anders gehandelt, wenn ein Zahn gezogen worden ist, nämlich erst mal eine Weile abgewartet, bevor eine Brücke oä. angefertigt worden ist, damit sie passt, wenn sich das Zahnfleisch etwas zurückzieht.

Nach viel Ärger bin ich irgendwann nur noch bei Schmerzen zum ZA. Und ich habe so ein zusammengwüfeltes Gebiss, mit dem ich nach ZA-Aussagen eigentlich schon gar nicht mehr essen können dürfte und Schmerzen haben müsste. Funktioniert trotzdem :wink:

Man muss auch dran denken, ein junger ZA eröffnet eine Praxis und investiert meistens ordentlich Geld, das auch wieder eingenommen werden muss. Mit dem, was nötig ist, dass Patienten schmerzfrei sind, bekommen die das nie und nimmer finanziert, Da müssen möglichst viele möglichst teuere Behandlungen sein und da macht man den Leuten auch mal Angst, das öffnet den Geldbeutel ...

LG Markus :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marko92 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClarissaNatureJamie
► Text zeigen
Meine PN-Funktion ist momentan deaktiviert, weil ich nur sporadisch Zeit habe.

Marko92
Beiträge: 458
Registriert: Montag, 23.12.13, 12:49
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Marko92 » Dienstag, 11.12.18, 11:04

... noch kurzes PS zu wurzelbehandelten Zähnen - davon habe ich sehr viele. Ich glaube, ob sie Probleme machen oder nicht, hängt sehr davon ab, wie gründlich die ganze Wurzel behandelt worden ist. Ich habe an den Zähnen mit schiefen odrr verästelten Wurzeln Probleme, die früher nicht richtig gefüllt werden könnten. Bei den einfachen geraden Wurzeln ist alles ok, ebenso bei den mit modernerer Technik behandelten, wo man tiefer in die Wurzel rein kommt.

LG Markus :pillowtalk:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marko92 für den Beitrag (Insgesamt 2):
NatureJamie
► Text zeigen
Meine PN-Funktion ist momentan deaktiviert, weil ich nur sporadisch Zeit habe.

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Dienstag, 11.12.18, 13:07

Hallo danke euch allen .

Ich denke das dieser Zahn maßgeblich daran beteiligt ist das es mir in den letzten Monaten so schlecht geht.
Es ist eine schlimme Entzündung die auch meinen Kieferknochen angegriffen hat .
Leider ist dieser Zahn im Front Bereich also mit Lücke geht da leider nicht.
Ich warte mal ab was der heil und kosten Plan am Freitag sagt,das Provisorium würde mich um die 140€ kosten.
Ein Bonusheft habe ich leider nicht.
Na ja ich liege 190€ über der härtefall Grenze.
Er sagte was von einem gleitenden härtefall Regelung.
LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 2):
Marko92Jamie
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Ululu 69
Team
Beiträge: 4330
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 12452 Mal
Danksagung erhalten: 7255 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Ululu 69 » Dienstag, 11.12.18, 14:44

Hallo nature,

oh je, das klingt grausam.
Du hast mein tiefstes Mitgefühl. :hug:

In Sachen wurzelkanalbehandelte Zähne kenne ich beide Seiten.
Ich habe selbst zwei überkronte Exemplare davon, die absolut keine Probleme machen.

Ich hatte an dem einen, der jetzt überbrückt ist, jedoch eine Wurzelspitzenresektion, die leider nicht erfolgreich war.
Ich kann allerdings nicht sagen, dass die Behandlung selbst jetzt wirklich so super schlimm war.
Das schlimmste sind eigentlich die Geräusche. :wacko:
Gebracht hat es allerdings nichts und der Zahn musste schließlich raus. :shock:

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Marko92Jamie
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Dienstag, 11.12.18, 17:33

Hallo Ute ,

Das ist gerade meine Angst ,lasse ich das machen ,und alles ist für die Katz.
Ich habe wirklich Schlimme Angst vor dem Zahnarzt ich war Jahre lang nicht dort 😭,weil es einfach nicht ging.
Ach Mensch
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Marko92
Beiträge: 458
Registriert: Montag, 23.12.13, 12:49
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Marko92 » Freitag, 14.12.18, 20:01

Hallo Nature :)

ich kann dich gut verstehen.

Mein Rat wäre, achte drauf, dass der ZA mit dir mögliche Alternativen bespricht und dir die Entscheidung überlässt und dass er auch chirurgische Eingriffe machen darf, weil er dann eine andere Ausrüstung hat, mit der eine Wurzelspitzenresektion ein Klacks ist verglichen mit ausschliesslich ZA- Ausrüstung.

Ich kenn beide Varianten, kann nur die chirurgische empfehlen, besonders wenn der Kiefer schon angegriffen ist. Da gibt es auch so eine Füllmasse, die eingesetzt werden kann, um den Kiefer zu stabilisieren. - Der ZA ohne Zusatzqualifikation darf nur am Zahn arbeiten, deswegen überweisen viele ZA auch gerne an Chirurgen.

Ich wünsche dir viel Mut :fly:

LG Markus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marko92 für den Beitrag:
Nature
► Text zeigen
Meine PN-Funktion ist momentan deaktiviert, weil ich nur sporadisch Zeit habe.

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Samstag, 15.12.18, 21:30

Hallo alle zusammen,

Es geht mir ein wenig besser, moment wird kein Zahn gezogen 🙈.
Ich hoffe das es erstmal so bleibt.
Das der Zahn auf kurz oder lang raus muß ist mir klar.
Jetzt kann ich mir erstmal Geld bei Seite legen dafür.
Dadurch das das Zahnfleisch an diesen 4 Zähnen zurück gegangen ist lagen die zahnhälse frei die wahnsinnige Schmerzen gemacht haben ,die wurden erstmal versiegelt.
Es ist ein wenig besser,aber dieses Kribbeln macht mich wahnsinnige, es fühlt sich so an als würde mein Speichel da an den 4 Zähnen das Zahnfleisch angreifen.
Ich kann das schwer erklären.
Wenn ich diese dumme knirschschiene drin hab ,habe ich null Kribbeln und Schmerzen, es ist wie verhext.
Ich denke ich werde im Januar die PZR machen ,meine erste🙈.
Und hoffen das dieser spuck ein Ende hat.
Und dann werde ich den Zahn in Angriff nehmen.
Mein Zahnarzt sagte dieser Zahn wäre nicht die Ursache für den Rachen zahnfleischrückgang.
Ich denke es wird die Kombi sein reduzieren und dann das ich das Rauchen an den Nagel gehangen habe,und dann mein Immunsystem der durch meine Magen und Darm Beschwerden nicht vorhanden ist.
Ich bin so anfällig ich nehme jeden Mist mit.
Das Opripramol tut mir gut, auch wenn es nicht das ist was ich wollte.
Ich hoffe das das nächste Jahr besser läuft .
Tja jetzt hab ich 3 Medis an der Backe.
LG an alle
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 3):
JamieMarko92Ululu 69
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Ululu 69
Team
Beiträge: 4330
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 12452 Mal
Danksagung erhalten: 7255 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Ululu 69 » Sonntag, 16.12.18, 19:43

Hallo nature,

gut, dass es erstmal so geht mit deinem Zahn.
:)
Ein schwaches Immunsystem mit vielen Infekten ist leider auch sehr typisch beim Absetzen.
Der Körper ist einfach anderweitig beschäftigt.
:cry:
Wenn es im Moment nur mit dem Opipramol geht, dann ist das jetzt so. Das ist doof aber immerhin hast du etwas gefunden womit du dich einigermaßen stabilisieren konntest.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieNature
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Marko92
Beiträge: 458
Registriert: Montag, 23.12.13, 12:49
Hat sich bedankt: 688 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Marko92 » Montag, 17.12.18, 8:58

Hallo Nature :)

gegen Entzündungen und Schmerzen am Zahnfleisch könntest du eine Mundspülung mit Teebaumöl versuchen.

10 Tropfen in ein Glas Wasser, manchmal wird es auch pur auf eine entzündete Stelle gegeben.

Wichtig ist gute Qualität, gerne Bio und das Fläschen sollte nicht länger als ein halbes Jahr nach dem Öffnen verwendet werden, weil das Öl schnell mit Sauerstoff reagiert und dann reizt. - Normalerweise ist es sehr mild und wirkt gegen sehr viele Keime. Schmeckt halt nicht so :wink:

Beim ersten Anwenden vorsichtig auf Verträglichkeit testen.

LG Markus :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marko92 für den Beitrag (Insgesamt 3):
JamieUlulu 69Nature
► Text zeigen
Meine PN-Funktion ist momentan deaktiviert, weil ich nur sporadisch Zeit habe.

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Donnerstag, 20.12.18, 19:50

Hallo alle zusammen,

Mein Zustand hat sich massiv verschlechtert, so das morgen 2 Zähne gezogen werden müssen, da die Entzündung einfach zu massiv sind.
Ich habe in meinem Leben noch nie so eine verdammte Angst gehabt.
Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll.
Das ist doch alles ein verdammter Alptraum 😭
Und dann mischt sie Angst darunter das es das nicht der Auslöser ist für diese massiven Beschwerden,schüttelfrost, Grippe Gefühl, Knochen tuen mir weh.
Jetzt treffen mein Körper auf die Psyche.
Ich weiß gar nicht wo mir der kopf steht.
Hat jemand Erfahrung, kann ich morgen Diazepam nehmen vor dem Zahnarzt.
Ich schaffe das nicht, auf gar keinen Fall.
Ich weiß nicht was ich tuen soll.
Lg
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Kaenguru70
Beiträge: 1160
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 2600 Mal
Danksagung erhalten: 2074 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Kaenguru70 » Donnerstag, 20.12.18, 20:15

Hallo liebe Nature :) ,

das hört sich ja schlimm an :cry: .
Ich habe auch schon 6 Zähne gezogen bekommen, dabei war ich aber nie so krank wie du jetzt.
Ist das denn in Ordnung Zähne zu ziehen, wenn es einem so schlecht geht? :?
Vielleicht hat Jamie da ja Rat.

Ehrlich gesagt kann ich es total verstehen, dass du dafür Diazepam nehmen möchtest.
Im Entzug ist das Nervensystem so schlecht zurecht, da hat man noch nicht diese entspannte Einstellung, die sich danach bei vielen entwickelt.

Selbst wenn du dadurch ein bisschen zurückgeworfen würdest, ich würde es wahrscheinlich nehmen.
Ich habe noch nie einem Zahnarzt gesagt, dass ich ein Benzo genommen habe, aber vlt ist das besser. Falls man mal Kreislaufprobleme bekommt (ist ja aufgrund der Angst denkbar) weiß er Bescheid.

Ich hoffe du hast Begleitung. Nach einer Spritze und überhaupt nach so einem Eingriff sollte man nicht Auto fahren und besser auch nicht alleine sein.

Morgen sind meine Gedanken bei dir und ich drücke dir die Daumen, dass alles schnell und reibungslos verläuft.

Du schaffst das :hug:

Ganz liebe Grüße
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag:
Nature
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 Alprazolam auf Null

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Donnerstag, 20.12.18, 20:34

Danke Sarah

Mein Mann begleitet mich,sonst würde ich gar nicht hinfahren.
Es ist so das ich vorne 2 Tote Zähne habe bei einem wurde als ich 14 war eine wurzelbehandlung gemacht,diese ist leider nicht mehr dicht dadurch hat sich eine Entzündung gebildet im kiefer die unbemerkt blieb,seid den massiven Problemen hat sich herraus gestellt das der Nachbar Zahn auch Tod ist, eine wurzelbehandlung wurde versucht vorgestern nichts zu machen leider.
Durch diese massive Entzündung kämpft mein Immunsystem ständig gegen diese Bakterien, und jetzt ist es einfach zu geschwächt.
2 Zahnärzte sagen das selbe raus damit keine AB Therapie hat angeschlagen und jetzt muß die not Bremse gezogen werden.

Oh man was ist das ein Alptraum
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag:
Jamie
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Kaenguru70
Beiträge: 1160
Registriert: Donnerstag, 05.04.18, 17:58
Hat sich bedankt: 2600 Mal
Danksagung erhalten: 2074 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Kaenguru70 » Donnerstag, 20.12.18, 20:43

Liebe Nature,

Deine Erklärung und die Entscheidung der Ärzte klingt sehr vernünftig.

Ich habe mich mal mit dem Thema tote Zähne befasst und sie können unter Umständen und wenn da eine Entzündung ist dem Körper in der Tat sehr schweren Schaden zufügen.

Dann hilft es wohl alles nichts.
Letztlich ist Zähne-Ziehen keine schlimme Sache. Du merkst es nicht. Versuch an etwas anderes zu denken und vor allem dir nicht vorzustellen, was der Arzt gerade macht.

Ich habe sogar schon von Ärzten gehört, die selber nur mit Benzos zum Zahnarzt gehen. Man braucht sich nicht schämen, wenn man Angst hat.

Besorg dir ein Schmerzmittel, ich glaube Paracetamol nimmt man, weil das die Blutungsneigung nicht fördert und halt dich an alle Vorschriften des Arztes wie Kühlen usw.

So wie du es beschreibst, kann es ja nur besser werden, wenn die Zähne endlich draussen sind. Dann kannst du hoffentlich Weihnachten genießen.

Liebe Grüße
Sarah
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaenguru70 für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieNature
► Text zeigen
Seit 6.8.2018 Alprazolam auf Null

Rameike
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch, 03.10.18, 21:02
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Rameike » Freitag, 21.12.18, 16:02

Hallo Nature,

Habe mich gerade durch deinen Thread gelesen und wünsche dir sehr, dass du die Zahn-OP heute gut verkraftet hast. Ging es ohne Benzo oder hast du es genommen?
Hoffentlich beruhigt sich dein Immunsystem jetzt und es kommt Ruhe in deinen Körper!

Ich wünsche dir trotz allem schöne Weihnachtstage!

LG von Mareike
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rameike für den Beitrag:
Nature
► Text zeigen

Nature
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag, 18.03.18, 12:17
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Nature: Diazepam abdosieren Hilfe

Beitrag von Nature » Freitag, 21.12.18, 21:33

Hallo alle zusammen,

Ich habe es geschafft, es war eine echte Herausforderung, um 12 war der Termin, um 9.30 die erste Panikattake, um 11 Uhr war ich fertig mit der Welt,und rief beim Zahnarzt an,und erklärte das ich das so nicht packe, wir einigten uns darauf das ich kurz vor 12 Uhr 10 Tropfen Diazepam nehmen darf.
Das war meine Rettung sonst wäre es nicht machbar gewesen
Tja jetzt hab ich 2 Zähne weniger und laufe mit einem Provisorium rum was mich jetzt schon nervt 😂😂Aber damit muß ich eine Weile Leben, bis ich das Geld gespart habe für die Brücke.
Und soll ich euch was sagen der Zahnarzt hat sein Versprechen gehalten das es null weh tuen wird.
Ich bete jetzt das es mir langsam endlich besser geht, und das die Ursachen für all das übel ist.
Ich danke euch von Herzen für euren lieben Worte und euren Beistand nicht nur jetzt sondern in all den Monaten.
Und ich bin mehr als motiviert 2019 den Rest auch zu schaffen.
Danke und ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest
Lg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nature für den Beitrag (Insgesamt 6):
JamieKaenguru70RameikeTowanda1reddieMarko92
2012 nach dem Unfall Diazepam Ratiopharm Tropfen und mirtrazipin unregelmäßig
2013 ohne Probleme abgesetzt beides.

Januar 2017 3 ×15 Tropfen Diazepam Ratiopharm
Und 15 Tropfen Promethazin neuraxpharm.
September 2017 wir verlieren unser Baby Ende der 10ssw.
Diazepam und promethazin bedarf außer Kontrolle.
Ich nehme viel wenn ich den Schmerz die Trauer nicht trage wie viel keine Ahnung.
Dezember 2017 Diazepam Stopp komplett auf null.
So geht es nicht weiter
Versucht den Entzug aufzufangen mit promethazin immer bei Bedarf und Baldrian.
Nach 2 Wochen Abbruch ich dachte ich werde irre.
Diazepam Ratiopharm wieder eingeschlichen
Ca 8×8×8 Tropfen
Und 15 Tropfen Promethazin wieder nur Abends.
Am 5.3 nur noch 4 ×4 Tropfen Diazepam Ratiopharm und Abends 15 Tropfen Promethazin
Am Mittwoch den 14.3.2018 ich kann nicht mehr neuer Arzt
Von da an 4× 4 Diazepam und 10 mg doxipin erst mal kein Promethazin.
Am 17.3.2018 4×4 Diazepam Ratiopharm
10 mg doxipin und 15 Tropfen Promethazin ich konnte endlich mal schlafen.
Anmeldung hier im Forum .
Alles auf Anfang.
9 mg Diazepam und 15 mg Promethazin

11.04.2018
8 mg Diazepam und 15 mg Promethazin
17.04.2018
7.5 mg Diazepam und 14 mg Promethazin
22.04.2018 unruhig zittern und den Drang nach Diazepam ich versuche durchzuhalten
30.04.2018 7
7 mg Diazepam und 14 mg Promethazin.
13.5.2018 6.5 mg
01.06.2018 .6 mg Diazepam und 13 mg Promethazin
12.06.2018 _/ 5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
04.07 .2018 4.5 mg Diazepam 13 mg Promethazin
02.08.2018 4 mg Diazepam 14 mg Promethazin
18.08.2018 3.5 mg Diazepam 14 mg Promethazin
28.08.2018 3 mg Diazepam 14 mg Promethazin um so niedriger ich komme um so schwere wird es ,aufgegeben gibt es nicht
09.09.2018 2,5 Diazepam, 14 mg Promethazin
Jetzt muß ich langsamer werden deutliche Symptome ,aber ich versuche es auszusitzen, in der Hoffnung mein Körper verzeiht mir den schnellen Schritt
23.10.2018 2 mg 14 mg Promethazin
Aufdosierung auf 3 mg in der Hoffnung das es mir besser geht.
5.12.2018 Ich kann nicht mehr, schmerzende Zähne und Depressiva Phasen ich entschließe mich Opripramol 50 mg zu nehmen.
Diazepam dosiere ich nicht auf ,und reduziere 2019 weiter .

Antworten