Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Hier könnt ihr Fragen bei Problemen z.B. mit der Bedienung des Forums stellen und Verbesserungsvorschläge machen
Luna
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 1252 Mal

Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Luna » Dienstag, 20.02.18, 1:55

 ! Nachricht von: LinLina
Die Diskussion wurde vom AD abgesetzt Thread abgetrennt und bezieht sich auf diesen
Hallo
Ich finde das verwirrend hier. Man schaut irgendwie nach leuten, die echt gesund geworden sind nach 0, wie in der Überschrift steht .Zeitraum ist ja egal.
Sinua ist nicht gesund...noch nicht.
Hier kommt alles mögliche zusammen.
Gerade Menschen nach 0 mit Symptome schauen nach Erfolgsberichten, wie das von drops. Wenn jemand ein Medikament abgesetzt hat und noch 2 an der Backe hat dann gilt das für mich nicht hier her als Erfolg und gesund nach 0.
Hier kommt alles mögliche zusammen und das verwirrt.
Man sollte auch an die denken, die nach 0 noch kämpfen und den echte Erfolgsberichte wichtig sind und nicht ständig suchen müssen um echte Erfolge zu finden damit sie einem Kraft geben.
Natürlich ist es für jeden ein Erfolg es geschafft zu haben und auf 0 zu kommen von zb dem ersten Medikament oder eben trotz Symptome aber darum geht es hier ja nicht...das kann man rein packen in erfolgreich abgesetzt noch Symptome oder so. Die Räume stehen ja zur Verfügung.
Ich meine das nicht böse aber finde das hier verwirrend und die Menschen absolut nach 0 sind genau so wichtig wie die, die noch im Entzug sind.
Alle brauchen auch wirklich positive Erfolgsberichte und nicht diese Verwirrung.
Zb..ich schaue...wer hat es geschafft?...wie lange gebraucht bis gesund? Vielleicht der Person was geholfen dabei? Usw
Und nicht...xy hat Erfolgreich absetzt aber nimmt noch dies und das oder hat zig Symptome...das ist dann wohl noch nicht gesund nach 0.
Finde es schön, dass Sinua es soweit gut geht aber kämpft auch noch mit Symptome...nicht gesund nach 0. Auf einen guten Weg...passt gut in Bereich abgesetzt und noch Symptome.
Hoffe ihr versteht was ich meine?...schreibe nur wie ich das hier empfinde.

Auch im Benzobereich sollte es genau so ein Raum geben wie diesen hier...nach 0 wieder gesund.
Dort ist erfolgreich abgesetzt....ja da darf man dann auch suchen wer gesund geworden ist nach 0.
Oder man nimmt nur diesen Raum und fügt ad, benzo usw zusammen...gesund nach 0 von Medikamenten oder so. Ist dann auch einfacher besonders wenn man bei Berichten bleibt wo Menschen nach 0 gesund geworden sind.
Nur so eine Idee damit es übersichtlich wird für suchende.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 4):
ClarissaEvaBittchenJofab
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

LinLina
Team
Beiträge: 6514
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 21581 Mal
Danksagung erhalten: 9937 Mal

Re: AD abgesetzt und wieder GESUND - Sammelthread

Beitrag von LinLina » Dienstag, 20.02.18, 8:53

Hallo Luna,

das Forum lebt von seinen Mitgliedern und deren Aktivitäten. Wenn du einen Beitrag möchtest, wo nur Links zu Mitgliedern sind, die komplett Medikamentenfrei sind und 100 % wieder gesund, dann sammle doch einfach mal links zu entsprechenden Threads. Du könntest dann diesen Beitrag hier in dem Thread mit den Links reinstellen, man könnte am Anfang des Threads auf diesen Beitrag verlinken so wäre alles beisammen und man muss nicht ewig suchen.

Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 7):
OliverArianrhodKatharinaUlulu 69padmaBittchenJofab

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,004 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Luna
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 1252 Mal

Re: AD abgesetzt und wieder GESUND - Sammelthread

Beitrag von Luna » Dienstag, 20.02.18, 11:30

Hallo Lina
Wenn du einen Beitrag möchtest, wo nur Links zu Mitgliedern sind, die komplett Medikamentenfrei
Ja aber genau das ist eigentlich dieser Thread. Ich möchte den nicht, weil der eigentlich schon da ist aber eben nicht ganz so genutzt wie...Siehe Überschrift. Genau hier sollte sowas zusammen kommen.
Ad ... abgesetzt und wieder GESUND.Berichte und Links.
Hier jetzt alles zu sammeln und Links reinzustellen macht jetzt keinen Sinn mehr, da hier schon alles durcheinander ist. Dann müsste man genau den gleichen Thread öffnen mit nur solchen Beiträgen wie es in der Überschrift steht.
Ich verstehe leider nicht was du mir da schreibst. Sorry.
Wie gesagt...hier ist schon ein Platz aber wird irgendwie anders genutzt. Hier sollten meiner Meinung nach nur Berichte und Links zu finden sein wo Leute nach 0 gesund geworden sind. So wäre es übersichtlich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 4):
ClarissaEvaBittchenJofab
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

LinLina
Team
Beiträge: 6514
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 21581 Mal
Danksagung erhalten: 9937 Mal

Re: AD abgesetzt und wieder GESUND - Sammelthread

Beitrag von LinLina » Dienstag, 20.02.18, 11:45

Hallo Luna,

nein, ich denke nicht dass es nötig ist diesen Thread hier so zu verändern und dafür noch einen neuen aufzumachen, das wäre auch ziemlich sinnlos, weil du die Leute gar nicht dazu bekommst dass dort alle nochmal posten, die, die ganz gesund sind melden sich ja meist gar nicht mehr bzw. extrem selten. Jeder kann hier schreiben, wenn er/sie ein AD abgesetzt hat das Gefühl hat auf dem weg der Genesung zu sein, das finde ich auch gut so. Was ist schon 100 % gesund? Wie gesagt, wenn du oder jemand anders das Bedürfnis nach einer Übersicht siehst wo nur Betroffene aufgeführt sind die ganz Medikamentenfrei und deiner Einschätzung nach wieder 100 % gesund sind (wobei das ja sehr schwer zu definieren ist), dann kannst du einen solchen Beitrag gerne erstellen, ich verstehe das Problem nicht. Wie gesagt, ich würde deinen Beitrag auch dann ganz am Anfang dieses Threads verlinken, dann muss auch keiner suchen.

Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 6):
ArianrhodKatharinaUlulu 69padmaBittchenJofab

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,004 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2997 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Eva » Dienstag, 20.02.18, 11:49

Hallo,

sicher ist "gesund" immer eine Definitionsfrage. Es geht darum, meine ich, ob sich die User nach Null insgesamt wohlfühlen und keine besonderen Symptome mehr mitschleppen, so verstehe ich jedenfalls Luna. Diese nun zu sammeln in einem eigenen Faden wäre wirklich im Nachhinein mühsam.

Vielleicht ist es ja nur die Überschrift der betreffenden Fäden - und diese ließe sich ändern?

Liebe Grüße,
Eva
Zuletzt geändert von Eva am Dienstag, 20.02.18, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag (Insgesamt 2):
LunaBittchen
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

LinLina
Team
Beiträge: 6514
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 21581 Mal
Danksagung erhalten: 9937 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von LinLina » Dienstag, 20.02.18, 11:53

Hallo :-)

es geht nicht nur um die Überschrift, wir müssten auch alle Benutzerbeiträge aus dem Thread entfernen, die noch Symptome aufweisen, und darauf achten, dass keiner darin postet der sich nicht wieder richtig gut fühlt. Würdest du wirklich die Leute aus dem Thread werfen, die sich selbst dort eintragen, weil sie sich nach deiner oder unserer Definition noch nicht gut genug wieder fühlen um als Gesund zu gelten :?

Man könnte den Thread ändern in "AD abgesetzt und wieder gesund oder auf dem Weg der Genesung" aber das wäre ziemlich lang und wenig griffig - habt ihr einen Vorschlag?

Grüße Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 7):
OliverArianrhodKatharinaUlulu 69padmaBittchenJofab

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,004 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2997 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Eva » Dienstag, 20.02.18, 11:55

Hallo!

Vielleicht in "AD abgesetzt und das Wohlbefinden" oder so etwas, damit wäre es dann gewissermaßen "neutraler"?

LG Eva
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag:
Bittchen
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

LinLina
Team
Beiträge: 6514
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 21581 Mal
Danksagung erhalten: 9937 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von LinLina » Dienstag, 20.02.18, 12:01

Hey :-)

Nunja, es geht ja nicht nur um das Wohlbefinden allgemein, sondern schon darum dass man sich auf dem weg der Besserung befindet. Wir haben ja auch noch einen Thread für betroffene im Langzeitentzug, dieser ist primär auch für Betroffene die Abgesetzt haben aber sich noch so stark mit Symptomen konfrontiert sehen, dass sie sich nicht als gesund oder nahe dran sehen.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee oder einen Input.

Wenn Ich Luna richtig verstanden habe, ging es ihr auch darum auf einen Blick berichte zu finden, wo nur betroffene aufgeführt sind die komplett Medikamentenfrei und komplett gesund sind. Ich denke die einfachste Art dies zu bewerkstelligen wäre einen Beitrag zu erstellen wo entsprechende Berichte verlinkt sind. Natürlich muss diese Arbeit jemand übernehmen, sonst wird das nicht passieren, von alleine werden nicht alle Betroffenen der letzten Jahre nochmal posten die ganz gesund und medikamentenfrei sind, die sind meist froh das Thema komplett hinter sich lassen zu können. Darauf zu warten wird nicht viel nutzen, man muss sich eben hinsetzen und das sammeln wenn da Bedarf besteht.

Liebe Grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 6):
ArianrhodKatharinaUlulu 69padmaBittchenJofab

Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell: 0,004 mg Mein Thread
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2997 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Eva » Dienstag, 20.02.18, 12:06

Hey Lina, :)

ja, ich stimme Dir zu, was einen neuen Thread beträfe. Der gäbe wohl so nicht viel her.

Die Überschrift ist wirklich nicht einfach dahingehend zu ändern, dass sie besser käme ...*grübel* Eventuell würde ein Fragezeichen am Ende von "AD abgesetzt und wieder GESUND?" noch am ehesten aussagen, was die Überschrift treffender machen könnte.

Du siehst, ich gebe mir Mühe ... :wink:

LG Eva
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinaBittchen
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Oliver
Gründer
Beiträge: 8429
Registriert: Freitag, 10.10.03, 23:58
Hat sich bedankt: 5659 Mal
Danksagung erhalten: 2259 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Oliver » Dienstag, 20.02.18, 12:11

Hallo,

ich finde, dass es gut wäre, wenn wir alle Erfolgsgeschichten irgendwie sammeln. Egal ob das Teilerfolge oder komplette Erfolge sind. Wie wir das nennen ist mir egal. Dieser Thread ist auch ein guter Ausgangspunkt für einen Artikel für unsere Webseite, wo Erfolgsgeschichten zusammengefasst und verlinkt werden.

LG
Oliver
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver für den Beitrag (Insgesamt 7):
ArianrhodKatharinaUlulu 69padmaLinLinaBittchenJofab
Bitte beachten: Bitte melde Beiträge, die gegen die Regeln verstoßen über einen Klick auf das Ausrufezeichen oben rechts im problematischen Beitrag und erkläre in der Meldung was das Problem ist. Das Team wird sich dann darum kümmern. Da das Team nur ehrenamtlich in der Freizeit aktiv ist, kann das allerdings auch mal dauern.
Forenregeln | Über das ADFD | Was dieses Forum ist und was es nicht ist

Luna
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 1252 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Luna » Dienstag, 20.02.18, 12:22

Hallo ihr
Benutzerbeiträge aus dem Thread entfernen, die noch Symptome aufweisen.
Das wäre ja jetzt Sinnlos.
Eine andere Überschrift wäre dann hier nun passender, da diese wie sie jetzt ist eben nicht ganz passt.

Somit brauchen wir wohl kein Thread wo nur Berichte stehen....gesund nach 0 und ja Eva hat es gut beschrieben mit dem Gesund nach 0.

Es stimmt schon...hier sind zu wenige Berichte wie der von Drops aber auch wenige sind mehr als keine.
Beitrag zu erstellen wo entsprechende Berichte verlinkt sind
...nach dieser Überschrift hier war dieser Thread wohl genau dafür mal gedacht. Somit bleibt nur...Überschrift nicht mehr passend und dann kann man mit quasi mit dieser Überschrift einen neuen auf machen mit den gesund nach 0 Berichten.
Diese Arbeit hätte man sich sparen können wenn man entweder von Anfang an eine andere Überschrift gewählt hätte oder sich an diese gehalten hätte.
Solch Arbeit wird sich wohl kaum wer nochmal machen wollen also besser die Überschrift ändern.
Pp abgesetzt Heilungsweg und Erfolge nach 0 (wobei auch das hier nicht mehr passt, da einige nicht nach 0 sind hier)
Also wohl nur Pp abgesetzt und Heilungsweg zb.
Gesund nach 0 darf man sich dann zusammen suchen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 2):
BittchenJofab
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

Arianrhod
Beiträge: 1422
Registriert: Sonntag, 15.11.15, 15:16
Hat sich bedankt: 3298 Mal
Danksagung erhalten: 3719 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Arianrhod » Dienstag, 20.02.18, 12:24

Hallo,
ich habe alle Psychopharmaka abgesetzt und schreibe die schwarze "Null."
Aber gesund werde ich niemals wieder werden. 10 Jahre lang Pp haben mir die Gesundheit runiniert.
Außerdem müsste man dann, wenn man so akribisch vorgeht, erstmal "Gesundheit" definieren und sich für eine Definition entscheiden.

Daher finde ich den thread gut, so wie er ist.

liebe Grüße Arianrhod
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arianrhod für den Beitrag (Insgesamt 8):
KatharinaUlulu 69wegpadmaLinLinaBittchenJofabLana19
► Text zeigen

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2997 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Eva » Dienstag, 20.02.18, 12:34

Hallo Oliver,

warum dann nicht ganz einfach halten und alles, was als Erfolg gesehen wird, unter "Erfolgsgeschichten" zusammenfassen bzw. AD-Erfolgsgeschichten, PP-Erfolgsgeschichten und NL-Erfolgsgeschichten?

Für Luna und diejenigen, die nur den "kompletten Erfolg" suchen, könnte dann ein solcher Thread noch extra erstellt werden und vielleicht jeweils ein Hinweis auf einen "100%-Erfolg-Thread" mit in die Erfolgsgeschichten eingebaut werden, also ab dato, nicht rückwirkend. So viele werden es ja nicht werden ...

Lieber Gruß, Eva
Zuletzt geändert von Eva am Dienstag, 20.02.18, 12:41, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag (Insgesamt 3):
LunaBittchenJofab
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Luna
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 1252 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Luna » Dienstag, 20.02.18, 12:38

Und mir geht es lediglich darum, dass Menschen nach 0 mit Symptomen nach Hoffnung suchen.
Hoffnung das man heilt und Symptome verschwinden, die ausgelöst wurden durch die Medikamente. Diesen Menschen ein Ort der Hoffnung geben. Sie gehören hier her wie die, die noch entziehen. Egal was die Pillen ausgelöst haben...egal ob Unverträglichkeiten oder sonstiges.
Gerade bei solchen Erfolgsberichten findet man eben diese Hoffnung und manchmal auch Wege was geholfen hat.
Natürlich sind diese Berichte karg aber auch wenige können Kraft und Hoffnung geben zum durchhalten.
Man sucht nicht nach Erfolgreich absetzt Berichten wenn noch massiv Symptome vorhanden bei der anderen Person. Das hilft recht wenig.
Hoffe ihr versteht was ich meine?
Der Thread sollte umbenannt werden und dann bleibt es halt beim suchen ohne Übersichtlichkeit. Die Arbeit nur Beiträge zu finden wo Leute gesund geworden sind macht sich keiner mehr nochmal.

Eva...Erfolgsgeschichten sieht ja jeder anders als das was ich meine aber naja ist eh alles vermischt dann sucht man halt eben das was man braucht. Dann ist deine Idee gut.
Es bleibt gemischt und die Überschrift gesund nach 0 halt unpassend und müsste geändert werden oder eben alles in einem thread....Erfolgsberichte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 3):
EvaBittchenJofab
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2997 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Eva » Dienstag, 20.02.18, 12:42

Hallo Luna,

so meinte ich es ja mit der veränderten Überschrift. Ich verstehe sehr gut, um was es Dir letztendlich geht. Es ist genau das, was hier häufig gesucht und eben bis jetzt nicht gefunden wird, das denke ich auch. Die Gründe hat Lina ja treffsicher angeführt, vor allem ist es wohl der: Die, bei denen das so klappt, verschwinden aus dem Forum in der Regel sehr schnell, und vielleicht auch ohne ihren Erfolg nochmal explizit mitzuteilen. Ein Jammer. Aber genau das macht es auch überhaupt schwer, eine 100%-Erfolgsquote herauszufiltern.

LG Eva
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag (Insgesamt 2):
JofabBittchen
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Luna
Beiträge: 1079
Registriert: Samstag, 17.05.14, 2:57
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 1252 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Luna » Dienstag, 20.02.18, 12:53

Liebe Eva
Nun ein paar Berichte gibt es und ich finde ein paar sind mehr als keine.
Selbst wenn da nur der Beitrag von drops stehen würde....aber gibt ja noch mehr zuzüglich aus dem Amerikanischen Forum.
Ich halte auch kleine Sachen für gut also auch wenige Berichte.
Naja aber ist nur meine Ansicht und mir geht es um die, die eben diese Hoffnung brauchen.
Scheint hier aber schwierig zu sein.

Auf jeden fall passt die Überschrift nicht drüben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna für den Beitrag (Insgesamt 2):
BittchenJofab
LG Luna

Gesundheit gewinnt erst an Bedeutung, wenn man krank ist.
(© Franz Schmidberger (*1942)

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Seit dem 23.7.2015 absolut Medikamentenfrei.
Etwas über 6 Jahre Venlafaxin.Seid 16.7.2014 auf 0
15 Jahre Schlafmittel.Erst Zopiclon 5 Jahre dann Zolpidem 10 Jahre. Seid 23.7.15 auf 0
Ca 2 bis 3 Jahre Pantoprazol eingenommen und im März 2014 kalt abgesetzt.
Kurzzeitig auch andere Medikamente genommen in den 15 Jahren.

► Text zeigen

Eva
Beiträge: 1949
Registriert: Sonntag, 23.07.17, 13:47
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 2997 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Eva » Dienstag, 20.02.18, 13:01

Liebe Luna,

außerhalb von Drops gäbe es zumindest auch meinen eigenen Erfolg, wie ich in aller Bescheidenheit erwähnen möchte. :wink:

Ich habe übrigens nicht die Intention, dem Forum nun den Rücken zu kehren, wo es mir gut geht. Im Gegenteil, ich freue mich, weiterhin teilnehmen zu können und erst recht, wenn ich mit meiner "kleinen" Geschichte Hoffnung vermitteln darf. :)

Das mit der Überschrift sehe ich, wie erwähnt, auch so; es geht um die Erwartungen, die damit geweckt, aber nicht erfüllt werden.

LG Eva
Zuletzt geändert von Eva am Dienstag, 20.02.18, 13:10, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eva für den Beitrag (Insgesamt 3):
SeventhWaveBittchenJofab
Zolpidem und Bromazepam abgesetzt.

Katharina
Beiträge: 5417
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6456 Mal
Danksagung erhalten: 5576 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von Katharina » Dienstag, 20.02.18, 13:07

Hallo!

Man könnte die Erfolgsberichte die einem Infos zur Zufriedenheit geben, bei
Drops oder wie die Seite heisst, lesen.

Ich werde gesünder im Bereich Schlaf, trotzdem ich noch reduziere und
zwei Psychofarmaka später abzusetzen sind.

( Ob ich mich jemals gesund als Definition "Gesundheit ist fehlende Krankheit" beschreiben kann, ist durch andere Erkrankung nicht möglich.

Somit kann ich das eine nie vom anderen unterscheiden.

Die Leber war 40 Jahre krank, niemand weiß, was dort noch ist bzw. bleibt.

Diabetes Typ 1 bedeutet für manchen dauerhaft krank,
für mich nicht und für den Diabetologen selbst an Typ 1 erkrankt,auch nicht
da ich einen Langzeitwert habe 5,6 den manch Gesunder nicht hat, sagt er.
Basaltinsulin dient nur meine Bauchspeicheldrüse deren Ränder aufgelöst sind, als Unterstützung,
zusätzlich benötige ich kein Insulin, wie es bei andren Typ 1 der Fall ist.
Auch gehen meine Zuckerwerte nicht automatisch hoch, nach ungewöhnlich hohem Kohlehydrat-Verzehr oder einer Tafel Schokolade.

Unterzuckerung weißt oft dieselben Symptome auf wie die einer Panikattacke, definierten Diabetologe, Diabetes Typ 1 - Schulungen und Psychiater.

Ebenso gibt es PA -Auslöser durch Wirbelblockierungen im BWS -Bereich; Aussage Phsiotherapeten, Orthopäden, Osteotherapeuten und Psychiater, sowie Hausarzt. )

Psychofarmakareduzieren bedeutet für mich
unter keiner Krankheit zu leiden
sondern unter Symptomen, die durch Reduktion entstehen.

Ich werde nie in der Lage sein, weder wird man es testen können,
wie krank/ gesund ich ohne Psychofarmaka sein werde.

Es wäre ein fragliches Bild welches ich abgeben würde,
wenn ich schreiben würde: nach Null "gesund".

Deshalb werde ich das auch nach Jahren hier niemals schreiben, da für mich unrealistisch.

Realistisch ist meine für mich erlebte Verbesserung meiner Schlafqualität
jetzt im Entzug, da diese sich seit zwei Wochen nicht verschlechtert hat,
ebenso beurteilt von Hausarzt, Psychologen, Suchttherapeut, möchte man einen Orientierungs Maßtab setzen

Gruss,
Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag (Insgesamt 5):
ArianrhodpadmaLinLinaBittchenJofab
► Text zeigen

padma
Team
Beiträge: 14960
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 36653 Mal
Danksagung erhalten: 19505 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von padma » Dienstag, 20.02.18, 13:31

hallo, :)

über den angesprochenen Beitrag von Sinua :) haben sich 11 (!) Mitglieder bedankt. Ich interpretiere das so, dass diese 11 den Beitrag als hilfreich und mutmachend empfinden. Daher ist für mein Empfinden, dieser Beitrag in dem thread völlig passend.

Ich persönlich finde es sehr ermutigend, dass wir mittlerweile so viele Erfolgsgeschichten haben, auch wenn nicht jeder 100 % gesund ist.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 6):
LinLinaUlulu 69KatharinaArianrhodBittchenJofab

weg
Beiträge: 1469
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 1744 Mal

Re: Diskussion zum AD abgesetzt Thread

Beitrag von weg » Dienstag, 20.02.18, 13:39

hallo,

ich frage mich auch ab wann denn jemand "gesund" ist. meistens kommt nach 0 doch nach etwas nach. jamie :wink: hat es mal in einem anderen thread so formuliert:
Jamie hat geschrieben:
Sonntag, 18.02.18, 13:56


Einen einzigen Arzt habe ich mal gehört, der meinte ehrlicherweise zu mir: Sie waren 8 jahre abhängig, rechnen Sie mit der gleichen Zeit für Entzug und Nachentzugszustand.
Je länger ich drüber nachdenke und drinstecke, desto realistischer scheint mir das, was der Mann sagte.
Ich bin jetzt bald 4 Jahre auf Null und habe auch immer noch Probleme.


was ist denn gesund? ich selber würde mich nach 0 nie als gesund erklären. vielleicht plagen mich weiterhin meine schlafprobleme oder ich finde keinen mehr. vielleicht bekomme ich mein ohrenpfeiffen nicht los. vielleicht leide ich weiter an meiner polyneuropathie....weitere aengste und unsicherheiten tauchen aus. "gesund" ist einfach nicht in stein gemeisselt.

ich köntnee mir einen threadtitel höchstens so vorstellen:

ich bin auf Null und wie geht es nun weiter?

herzlich
weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag (Insgesamt 5):
KatharinaArianrhodBittchenJofabOliver
► Text zeigen
seit 28.06.2018 auf 0

Antworten