Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe Mitglieder des ADFD-Forums, liebe Interessierte,

wir mussten uns heute, am 31.03.2019, zu einem gleichermaßen ungewöhnlichen wie einschneidenden Schritt entscheiden.
Wir werden das Forum für ca. 4 Wochen für Neuanmeldungen schließen und damit einen Anmeldestopp verhängen.
Bislang freigeschaltete Mitglieder können das Forum natürlich wie gewohnt nutzen und dort schreiben.

Es tut uns leid für diejenigen, die sich nun gerne anmelden möchten und nicht können, aber aufgrund einer völligen Überlastungssituation sind wir nicht mehr in der Lage noch mehr Mitglieder zu betreuen.
Wir müssen uns in den kommenden Wochen auch überlegen, wie das Forum künftig organisiert werden kann, so dass es fortbestehen kann.
Das Forum wurde in den letzten Wochen geradezu mit Neuanmeldungen geflutet und es ist uns nicht mehr möglich, diese Massen an Anfragen auf Basis unseres ehrenamtlichen Engagements zu bewältigen.

Trotzdem wollen wir keinen von Euch hängen lassen.
Zum einen steht in diesem Forum wirklich alles Relevante, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure Psychopharmaka verantwortungsvoll, schonend und nachhaltig absetzen wollt und zum anderen haben wir auch extra noch mal die allerwichtigsten Artikel und Tipps für Euch zusammengestellt.
Nehmt Euren Wunsch, Eure Medikamente auszuschleichen aktiv in die Hand, lest die Infoartikel, wühlt Euch durch die Threads der anderen Betroffenen und erlebt, dass alle im gleichen Boot sitzen, benutzt gerne auch die Suchfunktion... Ihr werdet sehen, so gut wie keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

=> Hier sind nochmal häufige Fragen von Neuankömmlingen für Euch beantwortet. <=

Für unsere Bestandsmitglieder und natürlich auch für diejenigen, die an den tiefer gehenden Gründen interessiert sind, weswegen wir den Anmeldestopp verhängt haben, haben wir eine genauere Erklärung verfasst.

Wir danken für Euer Verständnis und erbitten zahlreiches und konstruktives Mitwirken
Das Team des ADFD

Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Wenn Antidepressiva abgesetzt werden, kann dies zu schweren und langwierigen Entzugserscheinungen führen. Viele Hersteller und Ärzte verharmlosen diese Problematik leider.
Gwen
Beiträge: 1831
Registriert: Donnerstag, 12.01.17, 12:31
Hat sich bedankt: 1873 Mal
Danksagung erhalten: 3476 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Gwen » Dienstag, 17.04.18, 17:33

Hallo Ute, meinst Du vielleicht Buscopan?
Liebe Grüße und gute Besserung!!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gwen für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ululu 69Rosenrotpadma
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: aktuell 2,0mg (12.03.2018)
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

carlotta
Beiträge: 3201
Registriert: Dienstag, 17.04.12, 16:10
Hat sich bedankt: 7227 Mal
Danksagung erhalten: 7290 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von carlotta » Dienstag, 17.04.18, 17:58

Hallo Ute,

ich habe mit Cystofink mono sehr gute Erfahrungen gemacht (Goldrute). Hilft nicht nur gegen den Infekt selbst, sondern auch beim Durchspülen und hat, soweit ich mich erinnere, zumindest bei mir auch Krämpfe gelindert.

Aber ist natürlich auch immer individuell, wie's wirkt. Wurde mir sogar mal von einer Gynäkologin empfohlen.

Wünsche gute Besserung!

Liebe Grüße
Carlotta
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor carlotta für den Beitrag (Insgesamt 4):
Ululu 69RosenrotpadmaSunshine71
"For the illicit drugs, we call this process addiction. For the prescribed medications, we call this process therapeutic." (Robert Whitaker)


"We need to stop harming each other in the false name of medicine." (Monica Cassani)

Clarice
Beiträge: 347
Registriert: Dienstag, 12.05.15, 14:45
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Clarice » Dienstag, 17.04.18, 21:42

Liebe Ute,
ich wünsche dir gute Besserung!
Clarice :hug:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clarice für den Beitrag:
Ululu 69
Aktueller Stand:
01.03.2019 0,75 mg E. - keine nennenswerten Probleme
► Text zeigen

Jamie
Team
Beiträge: 17105
Registriert: Montag, 04.02.13, 22:37
Hat sich bedankt: 22186 Mal
Danksagung erhalten: 28753 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Jamie » Dienstag, 17.04.18, 21:49

Hallo liebe Ute :)

Bärentraubenblätter?
Birkenblätter?
Goldrutenkraut?
Hauhechel?
Kapuzinerkresse?
Schachtelhalm?

Gute Besserung :hug:

Jamie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jamie für den Beitrag (Insgesamt 3):
padmaUlulu 69Sunshine71
...........SIGNATUR...............


Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dies ist kein medizinischer Rat. Besprich Entscheidungen über Deine medizinische Versorgung mit einem sachkundigen Arzt / Therapeuten.



:!: mein Erfahrungsbericht (AD absetzen / erzwung. Kaltentzug / SSRI / Akathisie): http://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=51&t=12478


Meine PN-Funktion ist deaktiviert. Ich danke für euer Verständnis.

-----------------------------

Infos über mich:
► Text zeigen

padma
Team
Beiträge: 16669
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 42302 Mal
Danksagung erhalten: 22261 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von padma » Dienstag, 17.04.18, 22:19

liebe Ute, :)

gute und schnelle Besserung :hug:
Akute Blasenentzündungen sind scheusslich.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 4):
Ululu 69Sunshine71carlottaJofab
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.01.2019: 0,1 mg :D



Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


ich bin zur Zeit verletzungsbedingt nicht aktiv

Anikke
Beiträge: 997
Registriert: Mittwoch, 05.07.17, 7:20
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 2310 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Anikke » Mittwoch, 18.04.18, 7:07

liebe Ute,
ich kann leider gar nichts beitragen, weil ich mich nur wenig mit Blasenentzündung auskenne, möchte dir aber ganz ganz viele gute besserungswünsche da lassen!
uiuiui dich hat es mächtig erwischt! gut dass du dich für das Antibiotikum entschieden hast. wie geht es dir heute?
liebe grüße anikke
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anikke für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Sunshine71
► Text zeigen

Jofab
Beiträge: 1731
Registriert: Mittwoch, 16.08.17, 19:51
Hat sich bedankt: 5132 Mal
Danksagung erhalten: 4307 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Jofab » Mittwoch, 18.04.18, 7:25

Liebe Ute :hug:

möchte dir einen lieben Gruss dalassen und dir von Herzen gute Besserung wünschen.

Raten kann ich dir leider nichts, aber ich drücke die Daumen, dass es dir bald besser geht !

Liebe Grüsse
Ilse
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jofab für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ululu 69Sunshine71carlotta
► Text zeigen

Sunshine71
Beiträge: 162
Registriert: Donnerstag, 21.09.17, 13:24
Hat sich bedankt: 948 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Sunshine71 » Mittwoch, 18.04.18, 8:12

Liebe Ute :)

Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung :hug:

LG
Sunshine 71
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sunshine71 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69carlotta
Als Kind schon Angstzustände
1990 Diagnose MS
2003 Mirtazapin wegen Depression durch Angst- und Panikstörung. Baclofen dazu wegen Spastik durch MS laut Arzt ich denke jetzt aber das kam vom Mirta.
2003 - 2011 Lorazepam und Diazepamabhängig
2011 Klinikentzug seitdem Benzodiazepinfrei Baclofen auch kalt weg. Mirta wurde "ausgeschlichen" innerhalb 1 Woche
Zu Hause Deckelung des Benzo Entzugs mit Mirtazapin
Juli 2011 Citalopram dazu (im Nachhinein denke ich das hat's nur schlimmer gemacht)
2016 Mirta von 30mg auf 15mg
Bis Mitte Januar 2017 Citalopram ausgeschlichen dann ganz weg (viel zu schnell)
Juni 2017 Mirta von 15mg auf 7,5mg
Entzugssymtome werden unerträglich
21.9.17 Anmeldung ADFD Forum :party2:
21.9.17 10 mg Mirtazapin
7.10. Runter auf 9 mg wegen zu starken NW
18.11. Es geht mir gut
16.12. 8,7 mg
21.2.18 8,5 mg
26.8. Absetzpause
27.9. 8,4 mg
25.10. 8,3 mg
22.11. 8,2 mg
20.12. 8,0 mg
18.1.19 7,7 mg
15.2. 7,5 mg
16.3. 7,3 mg
12.4. 7,0 mg

Razia
Beiträge: 586
Registriert: Donnerstag, 13.07.17, 21:45
Hat sich bedankt: 840 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Razia » Mittwoch, 18.04.18, 8:33

Hallo liebe Ute

das tut mir leid für dich, aber ich weiß, wie du dich fühlst. Ich hatte früher nie Blasenentzündungen und seit dem Entzug hatte ich schon 4 oder 5. Ich muss aber auch sagen, dass sich hier bei uns im Büro das auch extrem häuft. Einige Kolleginnen, genau genommen 5, berichten, dass sie das früher nie hatten und jetzt häufiger haben. Ich frag mich, ob das Zufall ist?

Leider kann ich dir nichts pflanzliches wegen der Krämpfe raten, mir hat da immer Buscopan geholfen, wenn du dich damit anfreunden kannst.

LG
Ramona
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Razia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sunshine71Ululu 69
Mein Thread
► Text zeigen

LinLina
Team
Beiträge: 6544
Registriert: Montag, 14.09.15, 16:20
Hat sich bedankt: 22038 Mal
Danksagung erhalten: 10295 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von LinLina » Mittwoch, 18.04.18, 12:13

Liebe Ute :)

Das hört sich sehr schlimm und schmerzhaft an, ich würde da wohl auch mit einem AB "draufhauen" wenn es so massiv ist und einfach nicht besser wird mit pflanzlichen mitteln :?

Ich wünsch dir ganz baldige besserung :hug: :hug:

Liebe grüße
Lina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LinLina für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69Razia
Im Absetzprozess seit 2014: Lorazepam (Benzo) erfolgreich abgesetzt. Mirtazapin aktuell (seit Sommer 2018) 0,005 mg.

Ich bin zur Zeit nicht im Forum aktiv. Bei Fragen und Bitten an das Team an padma, Ululu69 oder murmeline wenden.

Hinweis: Alle meine Aussagen dienen der allgemeinen Information und begründen sich auf Erfahrungswerte - meine eigenen, und die anderer Betroffener - und die wenigen bekannten Studien zur Absetzproblematik. Ich bin weder Ärztin noch Psychologin. Meine Erfahrungen und Tipps sind daher keine medizinische Beratung und können eine solche nicht ersetzen.

Katharina
Beiträge: 4634
Registriert: Samstag, 28.08.04, 22:24
Hat sich bedankt: 6934 Mal
Danksagung erhalten: 6347 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Katharina » Mittwoch, 18.04.18, 13:42

Liebe Ute!

Ich hatte das zwei mal, im letzten Jahr, nie zuvor. Mir gänzlich unbekannt.


Naturprodukte halfen mir null,

nur diese Einmalgabe eines trinkbaren Antibiotika
(nach Urinkontrolle)
welches drei Tage in der Blase wirkt, damit war alles erledigt.

ich konnte vor Harndrang nicht raus, geknickt vor Krämpfen.

Buscopan gehen Krampf und Wärmflasche
(allerdings macht mir Buscopan welches Paracetamol enthält Gelbsucht wg der Leber, Buscopan gibt es aber auch ohne Paracetamol, wenn ich Schmerzen habe bekommt mir ibu besser).

Ganz arg schmerzhaft und lästig

ich wünsche Dir ganz fix für Besserung,
Liebe Grüße
Katharina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Katharina für den Beitrag:
Ululu 69
► Text zeigen

Muryell
Beiträge: 1183
Registriert: Sonntag, 14.05.17, 18:04
Hat sich bedankt: 2104 Mal
Danksagung erhalten: 2800 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Muryell » Mittwoch, 18.04.18, 13:48

Liebe Ute,

ich wünsche Dir gute Besserung.

Muryell
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Muryell für den Beitrag:
Ululu 69
► Text zeigen

Ululu 69
Team
Beiträge: 4780
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 14230 Mal
Danksagung erhalten: 7954 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Ululu 69 » Mittwoch, 18.04.18, 14:12

Danke ihr Lieben,

ich habe mir jetzt von der Apothekerin meines Vertrauens einen Tee geben lassen.
Jamie :) , lustig, es ist fast alles darin, was du empfohlen hast.
Schachtelhalmkraut, Birkenblätter, Riesengoldrutenkraut und Hauhechelwurzel.
Außerdem Pfefferminz und Fenchel.

Zuerst tut er so, als wäre es ein schöner Pfefferminztee, im Abgang wird er dann leider ziemlich bitter. :roll:

Bis morgen tut dann hoffentlich das AB, was es soll. :sports:

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 4):
RaziaRosenrotLinLinapadma
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Ululu 69
Team
Beiträge: 4780
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 14230 Mal
Danksagung erhalten: 7954 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Ululu 69 » Mittwoch, 25.04.18, 11:10

Hallo, :)

Die Blasenentzündung hat Samstag und Sonntag Ruhe gegeben und anscheinend Kraft getankt. :evil:

Seit Montag war es dann ganz schlimm. Ich war die ganze Nacht auf Dienstag wach und bin im Flur auf und ab gelaufen, weil ich weder sitzen noch liegen konnte vor Schmerzen.
Seit gestern nehme ich jetzt Cefuroxin für sechs Tage. Mein Urin ist zum "Brüten" eingeschickt.
Leider bin ich schon wieder krank geschrieben.
Jetzt liege ich, wenn es geht, auf dem Sofa und versuche so viel zu trinken, dass es ausreicht um nach dem heftigen Schwitzen auch noch die Blase zu spülen. :cry:

So ein Mist. :frust: :frust:

Beim Absetzen habe ich trotzdem nach Plan weiter gemacht. Wenn ich immer aussetze, wenn irgendwas ist, werde ich niemals fertig und bei mir ist es ja noch so viel.

Bis auf die Blasenentzündungen, zu denen ich aber ohnehin schon immer neige, halten sich die Absetzerscheinungen in Grenzen.
Ich kann weiterhin gut schlafen.

Ich habe öfter leichte Kopfschmerzen, das kann aber auch am Wetter oder den AB liegen.
Die brennenden Fußsohlen scheinen sich bei mir als Absetzsymptom zu etablieren. Das wäre aber auszuhalten.

Im Moment bin ich auch extrem müde, ich muss auch nachts leider zwischendurch auf Toilette, schlafe aber immer gleich wieder ein.
Außerdem habe ich lebhafte Träume, aber auch das kenne ich bereits.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
GwenLinLina
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Gwen
Beiträge: 1831
Registriert: Donnerstag, 12.01.17, 12:31
Hat sich bedankt: 1873 Mal
Danksagung erhalten: 3476 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Gwen » Mittwoch, 25.04.18, 11:43

Liebe Ute,
das hört sich ja bescheiden an :?
Hoffentlich hilft jetzt wenigstens das Cefuroxin!

viele liebe Grüße und gute Besserung
Gwen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gwen für den Beitrag:
Ululu 69
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: aktuell 2,0mg (12.03.2018)
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

padma
Team
Beiträge: 16669
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 42302 Mal
Danksagung erhalten: 22261 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von padma » Mittwoch, 25.04.18, 11:44

liebe Ute, :)

das tut mir leid zu hören, dass diese Blasenentzündung so heftig und so schmerzhaft ist.
Ich hoffe das AB greift rasch und dass du es gut verträgst.

Mitten in einem so akuten Infekt zu reduzieren ist nicht gut, der Körper braucht seine Kraft jetzt zur Infektbekämpfung.
Aber das weisst du ja.

liebe Grüsse und gute Besserung :hug: ,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag:
Ululu 69
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.01.2019: 0,1 mg :D



Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.


ich bin zur Zeit verletzungsbedingt nicht aktiv

Ululu 69
Team
Beiträge: 4780
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 14230 Mal
Danksagung erhalten: 7954 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Ululu 69 » Mittwoch, 25.04.18, 12:20

Danke ihr Lieben. :hug:
padma hat geschrieben:
Mittwoch, 25.04.18, 11:44
Mitten in einem so akuten Infekt zu reduzieren ist nicht gut, der Körper braucht seine Kraft jetzt zur Infektbekämpfung.
Aber das weisst du ja.
Ich weiß, Padma. <3
Aber mir geht die Geduld aus. Draußen ist Frühling, alles wacht auf und alle werden aktiv. Und ich bin müde, träge und fett.
:frust:

LG Ute *voll gefrustet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag:
Gwen
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Razia
Beiträge: 586
Registriert: Donnerstag, 13.07.17, 21:45
Hat sich bedankt: 840 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Razia » Mittwoch, 25.04.18, 16:45

Hallo liebe Ute

du Arme, bei dir scheint die Blasenentzündung ja heftig zu wüten. Meine zickt auch wieder, aber zum Glück nicht so heftig. Brennende Fußsohlen kann ich aber auch vermelden :-)

Du trägst ja auch eine Atemmaske, oder? Seit ich die habe, muss ich glücklicherweise nachts nicht mehr so oft raus, aber dann gibt's auch Zeiten, wo ich stark schwitze und dann aufwache und doch 1 x raus muss. Bei dir liegt das sicher jetzt erst Mal hauptsächlich an der Blasenentzündung.

Gute Besserung und liebe Grüße
Ramona
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Razia für den Beitrag:
Ululu 69
Mein Thread
► Text zeigen

Gwen
Beiträge: 1831
Registriert: Donnerstag, 12.01.17, 12:31

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Gwen » Donnerstag, 26.04.18, 21:51

Hallo liebe Ute,
was macht Deine Blase? Wird es besser?
Liebe Grüße Gwen
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: aktuell 2,0mg (12.03.2018)
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Ululu 69
Team
Beiträge: 4780
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 14230 Mal
Danksagung erhalten: 7954 Mal

Re: Ululu setzt ab. Im Moment Mirtazapin

Beitrag von Ululu 69 » Freitag, 27.04.18, 7:10

Hallo Gwen,

für den Moment ist es viel besser.
Ich hoffe, dass das so bleibt, wenn ich am Sonntag mit dem AB durch bin.
Ich nehme dann noch zwei Wochen Femannose.

Danke der Nachfrage und einen schönen Tag.

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 4):
LinLinaGwenRaziapadma
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Antworten