Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->

Liebe ADFDler,

die Organisation des Forums durch das Team ist weiterhin eingeschränkt.

Danke an alle die sich im Rahmen der gegenseitige Selbshilfe einbringen. Bitte schaut weiter gut auf euch und unterstützt euch aktiv untereinander mit euren Erfahrungen oder Hinweisen auf lesenswerte Threads. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

AlmaMarta: Absetzen Wellbutrin (Elontril) Veränderung Gewicht

Wenn Antidepressiva abgesetzt werden, kann dies zu schweren und langwierigen Entzugserscheinungen führen. Viele Hersteller und Ärzte verharmlosen diese Problematik leider.
Antworten
AlmaMarta
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 13.07.18, 10:38

AlmaMarta: Absetzen Wellbutrin (Elontril) Veränderung Gewicht

Beitrag von AlmaMarta » Freitag, 13.07.18, 10:42

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, Wellbutrin (Bupropion, Elontril) abzusetzen (300 - 150- 75). Die Absetzungserscheinungen sind leider sehr heftig: hohe Gereiztheit, sehr starke Müdigkeit, Depression kommt zurück und va ständig Heißhunger und Blähungen.
Und: Obwohl ich NICHT mehr essen (genaue Dokumentation von mir), nehme ich zu!
Während der Einnahme konnte ich ganz normal essen, ohne zuzunehmen. Hatte eher weniger Hunger, die Essensmenge aber dennoch nie reduziert, was mir sehr wichtig war.
Kann es sein, dass Wellbutrin den Stoffwechsel beschleunigt hatte und dieser, jetzt nach dem Absetzen, sicher wieder verlangsamt? Oder sind das nur Wassereinlagerungen und ich nehme wieder ab?

Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen!
Alles Liebe und Danke
Alma
Zuletzt geändert von Murmeline am Freitag, 13.07.18, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt
01. Juli bis 10. Juli: Absetzen von Wellbutrin (Bupropion, Elontril) von 150 mg auf 75 mg auf 0
Starke Nebenwirkungen (vermehrte Depression, Gereiztheit, Gewichtszunahme ohne gesteigertem Essen, extreme Müdigkeit)
Geplant: ab 23. Juli: Aurorix - Start mit 150 mg
Diagnose: Bipolarität, Depression, chronische Schmerzen
Seit 2016: Lamictal 200 mg

bereits eingenommen: Duloxetin, Tegretol, Fluoxetin (wirkungslos), Adjuvin, Saroten, Trileptal
--> teils wegen zu starker Nebenwirkungen (starke Müdigkeit, Haarausfall, Konzentrationsstörungen,...) bzw. keiner Verbesserung wieder abgesetzt

padma
Team
Beiträge: 15423
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 38075 Mal
Danksagung erhalten: 20283 Mal

Re: AlmaMarta: Absetzen Wellbutrin (Elontril) Veränderung Gewicht

Beitrag von padma » Freitag, 13.07.18, 13:14

Hallo Alma :)

willkommen im ADFD.

Hier zunächst einige wichtige Punkte zum Austausch im Forum:

Das ADFD ist ein Selbsthilfeforum und lebt vom gegenseitigen Austausch von Betroffenen untereinander.

Dies hier ist jetzt dein persönlicher thread. Hier kannst du über deine Erfahrungen mit deinem Absetzverlauf berichten und dich mit anderen darüber austauschen. Du kannst hier auch deine Fragen zu deinem Absetzprozess stellen.

Bitte lies dich aber zunächst in unsere Grundlageninfos zum Absetzen von Antidepressiva ein. Du findest sie hier: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490

Erfahrungen mit dem Umgang mit entzugsbedingten Schwierigkeiten/Symptomen findest du in den Bereichen "Umgang mit dem Entzug" und "Gesundheit". Bitte benutze auch die Suchfunktion oben rechts.

Damit du Rückmeldungen zu deinem Absetzverlauf bekommen kannst, ist es erforderlich, dass du eine Signatur erstellst.Die Anleitung wie das geht und was rein gehört findest Du hier: http://www.adfd.org/austausch/viewtopic ... 46&t=15035


Uns ist ein freundlicher, wertschätzender Umgang im Forum sehr wichtig.
Dazu gehört, Beiträge mit einem "hallo" zu beginnen und einem Gruss zu beenden.
Wenn du dich für eine Antwort bedanken möchtest, kannst du auf den Daumen hoch Button rechts oben in dem jeweiligen Beitrag clicken.

Wenn du Kraftausdrücke verwenden willst, benutze dafür bitte den censored smiley, also z.B. sch :censored: Beachte bitte auch unsere Regeln.app.php/rules

Damit die Beiträge besser lesbar sind, füge bitte Absätze und Leerzeilen ein.

Es kann etwas dauern, bis du eine persönliche Antwort auf dein Anliegen bekommst, bitte habe etwas Geduld.

Zu deinem Anliegen:


Wie genau setzt du Bupropion ab?
Du hast vermutlich 150 mg Tabletten, die dürfen eigentlich nicht geteilt werden.
Kann es sein, dass Wellbutrin den Stoffwechsel beschleunigt hatte und dieser, jetzt nach dem Absetzen, sicher wieder verlangsamt?
Das könnte sein, da Wellbutrin aufputschend wirkt. Wassereinlagerungen sind ebenfalls möglich.
Es kommt durchaus vor, dass man während des Absetzens von AD an Gewicht zunimmt.
Normalerweise reguliert sich das von selbst wieder, wenn man komplett abgesetzt hast, oder einige Zeit danach.

Ich wünsche dir einen guten Austausch im Forum,
liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieUlulu 69
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

AlmaMarta
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 13.07.18, 10:38

Re: AlmaMarta: Absetzen Wellbutrin (Elontril) Veränderung Gewicht

Beitrag von AlmaMarta » Freitag, 13.07.18, 16:28

Vielen Dank für dein rasches Feedback, liebe Padma!

Ich würde mich sehr über weitere Erfahrungen freuen.
Alles Liebe
Alma
01. Juli bis 10. Juli: Absetzen von Wellbutrin (Bupropion, Elontril) von 150 mg auf 75 mg auf 0
Starke Nebenwirkungen (vermehrte Depression, Gereiztheit, Gewichtszunahme ohne gesteigertem Essen, extreme Müdigkeit)
Geplant: ab 23. Juli: Aurorix - Start mit 150 mg
Diagnose: Bipolarität, Depression, chronische Schmerzen
Seit 2016: Lamictal 200 mg

bereits eingenommen: Duloxetin, Tegretol, Fluoxetin (wirkungslos), Adjuvin, Saroten, Trileptal
--> teils wegen zu starker Nebenwirkungen (starke Müdigkeit, Haarausfall, Konzentrationsstörungen,...) bzw. keiner Verbesserung wieder abgesetzt

Murmeline
Team
Beiträge: 13226
Registriert: Sonntag, 11.01.15, 13:50
Hat sich bedankt: 14761 Mal
Danksagung erhalten: 13392 Mal

Re: AlmaMarta: Absetzen Wellbutrin (Elontril) Veränderung Gewicht

Beitrag von Murmeline » Freitag, 13.07.18, 16:30

Hallo!

Du bist bestimmt die fünfte Neuanmeldungen heute. Es gibt sicher noch welche, die bei dir reinschauen. Du kannst aber auch die Suchfunktionen nutzen und andere, die auch zum Thema Gewicht fragen, ausfindig machen. Da stolperst du über Erfahrungen und kannst auch direkt nachfragen.

Alles gute! Murmeline
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Murmeline für den Beitrag:
Ululu 69
Erfahrung mit Psychopharmaka (Citalopram, langjährig Venlafaxin und kurzzeitig Quetiapin), seit Sommer 2012 abgesetzt
Hinweis: Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Dein Behandler nimmt Absetzproblematik nicht ernst? Das geht anderen auch so, siehe hier
Einer Deiner Ärzte erkennt Probleme mit Psychopharmaka an? Dann berichte doch hier

pina
Beiträge: 481
Registriert: Montag, 09.09.13, 14:48
Wohnort: Sauerland
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 636 Mal
Kontaktdaten:

Re: AlmaMarta: Absetzen Wellbutrin (Elontril) Veränderung Gewicht

Beitrag von pina » Montag, 16.07.18, 8:17

Guten Morgen,

willkommen im Forum.

Ich habe unter Cymbalta erst abgenommen und dann ist lange keine Veränderung gewesen, bis ich irgendwann anfing zuzunehmen.
Während des Absetztens habe ich nochmal stark zugenommen und irgendwann im unteren Dosis Bereich wieder angefangen Gewicht zuverlieren. Heute fühle ich mich schon wieder bedeutend wohler.

Die Gewichtveränderungen unter Psychopharmaka sind ganz typisch und leider normal.

LG pina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pina für den Beitrag (Insgesamt 2):
padmaUlulu 69
7 Jahre Cymbalta seit Juli 2011
:schnecke: 5 Jahre Cymbalta am Reduzieren seit 2013 :schnecke:

Fast ist das Licht am Tunnel erreicht... die letzten Stücke so schwer, aber das Licht ist stärker als die Angst abzustürzen. Der letzte Schrit ist da, Cymbalta wird verbannt in dem Feuer des Schicksalbergs...

Reduzierung CYMBAL*TA

0 - 0 - 0 seit dem 08.07.2018

1 - 0 - 0 = 0,11 mg seit 21.05.2018

2 - 0 - 0 = 0,22 mg seit 01.05.2018

3 - 0 - 0 = 0,33 mg seit 09.04.2018

3 - 1 - 0 = 0,45 mg seit 04.03.2018

3 - 2 - 0 = 0,56mg seit 30.01.2018

3 - 3 - 0 = 0,6666mg seit 29.12.2017

4 - 3 - 0 = 0,777mg seit 18.09.2017

4 - 4 - 0 = 0,8888 mg seit 02.09.2017

5 - 5 - 0 = 1,1 mg seit 13.08.2017

6- 6- 0 = 1,3 mg 08.08.17

7- 7-0 = 1,5 mg 25.07.2017

8- 8- 0 = 1,7777... mg seit 08.07.2017

9 - 9- 0 = 2 mg seit 01.07.17

10 - 10 - 0 seit 04.06.2017 = 2,22 mg

13 - 13 - 0 Kügelchen = 2,89 mg seit 30.04.2017

Es geht weiter - diesmal wieder normal und kein MT
Von 21 - 21 - 0 bin ich auf 17 - 17 - 0 Kügelchen = 3,78 mg seit 06.03.2017

von 25 auf 2x 21 Kügelchen, das entspricht 2,3 mg - 2,3 mg = 4,6mg aktuell seit November...

27.10.2016 25 Kügelchen - 25 Kügelchen -0

3,3mg - 3,3mg - 0 seit 27.07.2016 (30 Kügelchen -30Kügelchen - 0)

4,5 mg - 4,5 mg - 0 seit 04.06.2016 genaue Dosis Berechnung ab dem 30.06.2016( 41 Kügelchen - 41 Kügelchen -0)

---------- Werte nicht genau, da Kapsel immer mitberechnet wurde:

8,01mg - 8,01 mg - 0 seit 30.06.2016

8,91 mg - 8,91mg - 0 seit 04.06.2016
9,91 mg - 9,91 mg - 0 seit 02.05.2016
11,6638mg - 11,6638mg - 0 seit 09.04.2016
13,867mg - 13,867mg - 0 seit 05.03.2016
17,35mg - 17, 35 mg - 0 mg seit 15.01.2016
18,86mg - 18,86 mg - 0 seit 19.09.2015
20,5 mg - 20,5 mg seit 14.08.2015
22,32 mg - 22,32 mg 24.07.2015
24mg - 24mg- 0 19.06.15
27mg - 27 mg - 0 24.05.2015

12.11. 2014 bis 23.05.2015 erhöht auf 30mg - 30mg - 0
13,68 mg - 13,68mg - 0 seit 04.11.2014
15,2 mg - 15,2mg - 0 seit 11.10.2014
18, 05mg - 18, 05mg- 0 seit 11.09.2014
19,22mg - 19,22mg - 0 seit 30.08.2014
25, 7mg - 25, 7 mg - 0 seit 14.08.2014
30mg - 30mg - 21.05.2014
4,45gn - 4,45gn - 0 gn seit 29.04.2014
4,98gn - 4, 98 gn - O seit 09.02.2014
5, 24gn - 5, 24 gn-O seit 28.12.2013
4, 82gn - 4, 82gn - 0 seit 26.12. 2013
5.24 gn - 5.24gn - 0 seit 01.12.2013

Hier hab ich mit Waage angefangen,
bitte andere Maßeinheit beachten.
Muss noch irgendwie umrechnen.
52 - 52 - 0 Cymbalta seit 01.11.2013
54 - 54 - 0 Cymbalta seit 29.09.2013
60 - 60 - 0 Cymbalta seit Juli 2011
50 mg Thyronajod seit Mai 2013
(10 Tage im Monat 100 mg Uterogest vor Periode) seit Mai 2013

Valporinsäure 600 mg - Jan bis Juli 2013

Es wurde noch versucht mir im Herbst 2012 Lamotregin als Stabilisator einzuschleichen, aber ich hab es nach 2 Wochen selbst langsam reduziert und nicht mehr genommen.

Danach Seroquel Retard - hab ich bereits nach 2 bis 3 Tage nicht mehr genommen, weil es mich total sedierte und ich auch nicht eingesehen habe, warum noch mehr Tabletten.

Sommer 2011 schwere depressive Episode

Dauer Symptome unter Cy-m-balta:
Gewichtsprobleme
Hyperpigmentierung im Gesicht
Trockene Haut
Verstärkter Bartwuchs (unnatürlich für Frau)

Antworten