Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Cipralex

Wenn Antidepressiva abgesetzt werden, kann dies zu schweren und langwierigen Entzugserscheinungen führen. Viele Hersteller und Ärzte verharmlosen diese Problematik leider.
Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Samstag, 27.10.12, 20:22

Hallo Rundi,

habe das Gefühl, mit 10 mg geht es schlechter. Vermehrte ZG und unter Menschen totale Anspannung :cry: .
Außerdem ist die Unruhe und dieses komische Gefühl am morgen genauso.

Das mit dem Tagebuch ist eine gute Idee. Hatte ich vor 4 Jahren auch gemacht.
Hätte ich auch mal selber drauf kommen können. :wink:

Ich wünsche Dir einen schönen Abend und einen entspannten Sonntag.

Ich bewundere Dich, für Deine Arbeit, auch das Du am Wochenende schaust, wer geschrieben hat.
Meinen vollen Respekt. :hug:

Ich bin noch auf der Suche nach einer ausfüllenden Beschäftigung.

Alles Liebe
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Das-kleine-Runde

Re: Cipralex

Beitrag von Das-kleine-Runde » Sonntag, 28.10.12, 9:32

Liebes Sonnenkind :) ,

ein dickes DANKE :D an Dich.

Alles Liebe
Rundi :hug:

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Donnerstag, 01.11.12, 10:54

Hallo Rundi,

habe meine Signatur auf den neuesten Stand gebracht.

Es ist die Hölle, heute morgen im Bett war es besonders schlimm. Die Angst kroch in mir hoch,
Herzrasen, unruhige Beine.

Baldrian hilft auch nicht.

Was soll ich tun?

Liebe Grüße
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Das-kleine-Runde

Re: Cipralex

Beitrag von Das-kleine-Runde » Donnerstag, 01.11.12, 11:10

Liebes Sonnenkind :hug: ,

es tut mir leid, daß es Dir schlecht geht :hug: .
Wenn Du das Gefühl hast, die Dosis ist zu niedrig, dosiere auf, ansonsten versuche, ruhig zu bleiben und Dich abzulenken.

Alles Liebe
Rundi :hug:

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Donnerstag, 01.11.12, 11:26

Hallo Rundi,

Das ist ja das Problem, mit der höhren Dosierung habe auch keine Besserung gehabt.
Deshalb bin ich ja so ratlos.

Was nun?

Alleine komme ich da nicht weiter....

Gruß
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Das-kleine-Runde

Re: Cipralex

Beitrag von Das-kleine-Runde » Donnerstag, 01.11.12, 11:36

Liebes Sonnenkind :) ,

hmmm, bei Dir ist nicht einfach zu raten.
Ich würde, wenn es Dir mit einer höheren Dosis nicht besser geht, bei 10 mg etwas bleiben und sehen, ob sich die Beschwerden mit dem Reduzieren bessern.

Alles Liebe
Rundi :hug:

Siggi
Beiträge: 894
Registriert: Donnerstag, 05.07.07, 19:49
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Cipralex

Beitrag von Siggi » Donnerstag, 01.11.12, 12:56

Liebes Sonnenkind,

ist es ein kleiner Trost dir zu sagen, dass es mir GENAUSO wie dir geht!? :(

Selbst eine höhere Dosis Mirtazapin ( Remergil) beschert mir auch nur Unruhe, Angst und Schwindel...
Auch ich schiebe seit 8 Tagen nur noch Angst und Unruhe :vomit: :vomit:
Da hilft oft kein Ablenken, denn diese widerlichen Geister stehen oft permanent vor einem!

Wünsche dir dennoch einen einigermaßen erträglichen Feiertag!
Lb Gr.
Siggi
Mein Absetzverlauf:
► Text zeigen

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Donnerstag, 01.11.12, 13:12

Hallo Siggi,

vielen Dank für Deinen Trost. :hug:

Was mir noch auffällt ist, dass ich ziemlich unter "Dampf" stehe, wenn Du weißt, was ich meine.

Wenn mir alles zuviel wird, und das ist momentan so, habe ich das Gefühl, gleich "auszurasten", vor allem wenn es laut und hektisch um mich rum
zugeht. Fühle mich den normalen Dingen des Alltags einfach nicht gewachsen.
Dann könnte ich manchmal einfach anfangen zu heulen. Aber seit ich C wieder nehme,
ist das gar nicht mehr möglich.

Kennst Du auch so eine innerliche Wut?

Lieben Gruß
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Siggi
Beiträge: 894
Registriert: Donnerstag, 05.07.07, 19:49
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Cipralex

Beitrag von Siggi » Freitag, 02.11.12, 9:53

Hallo liebes Sonnenkind,

du hast dir einen schönen Namen rausgesucht! :)
Danke dass du geantwortet hast!
Deine "Dampfgefühle" kenne ich auch sehr gut.
Dieses Gefühl artet bei mir zwar nicht in innerlicher Wut aus, eher in Verzweiflung,
weil ich vielen Anforderungen oft nicht gewachsen bin.... und dann kommt automatisch inneres Hitzegefühl und Angst auf....

Heute Morgen wurde mir noch mehr bewusst, dass es auch oft dieses eigene "unter Druck setzen" ist
was meine Ängste und Unruhe noch mehr schüren und verstärken... WARUM kann ich nicht gelassener sein?? :frust:
Stets will frau ihr "Bestes geben", zuverlässig sein, funktionieren, um ja nicht als "minderwertig " da zu stehen!!
Uffff... das rührt wohl alles vom geringen Selbstwert her....
aber WIE ist der zu stabilisieren, wenn man sich ein Leben lang selbst so gering einschätzte??
Natürlich versuche ich täglich meinen eigenen Wert zu sehen und zu erkennen.....aber......

Ich wünsche dir von Herzen, dass du wieder zu deinen ureigenen Gefühlen zurückkehren mögest,
wieder weinen kannst und wieder mehr an dich und deine Fähigkeiten glaubst!
(Ohne Druck und ohne Zwang, was ich mir selbst auch jeden Tag suggerieren will!!)
Du bist auf jeden Fall nicht alleine!!

Lieben Gruß
Siggi
Mein Absetzverlauf:
► Text zeigen

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Freitag, 02.11.12, 10:28

Hallo Siggi,

ich kann gut nachvollziehen, wie es Dir geht. Arbeitest Du oder bist zu Hause?

Ich habe mal mal wieder meinen Job geschmissen, wie so oft in den letzten 4 Jahren :(
Wenn man mal bedenkt, dass ich 23 Jahre in einer Firma gearbeitet habe.
Im Moment bin ich also zu Hause und komme mir auch wie ein Versager vor.
Den Haushalt bekomme ich nur mit Mühe auf die Reihe, würde am liebsten gar nicht aufstehen.

Gestern war ich allein zu Hause und da hat es mich voll gepackt. Dachte, warum kann ich nicht einfach sterben.
Dann bin ich mit einem Heulkrampf zusammen gebrochen. Hab dann Baldrian genommen und bin ins Bett.

Hast Du wenigstens Familie und Unterstützung?

Wünsche Dir viel Kraft

Herzliche Grüße
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Siggi
Beiträge: 894
Registriert: Donnerstag, 05.07.07, 19:49
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Cipralex

Beitrag von Siggi » Freitag, 02.11.12, 14:34

Hallo Sonnenkind,

wie schön, dass du so gut nachempfinden kannst :hug: :hug:

Ja, das Versagensgefühl ist mir auch sooo bekannt!!
Dieses fiese Kopfkino schwebte auch dauernd über mir.... aber wie schon erwähnt, will ich diese Versagensgefühle
nicht mehr zulassen.... denn, immerhin habe ich im Leben doch auch was geleistet!! :(

Ich lebe schon seit 25 Jahren (nach meiner Scheidung) alleine, und es ist weiß Gott nicht immer easy
alles, aber auch alles mit sich alleine auszumachen.
Ich habe allerdings 2 Söhne, sie leben mit ihren Familien ca. 45 km von mir entfernt.
Aber auch sie sind meiner Problematik gegenüber, genauso hilflos, wie ich, ausgeliefert!

Ich versuche sehr oft mir im Gebet Hilfe zu holen, und bin seit ca. 6 Wochen in einer kleinen evang. Kirchengemeinde.
Dort sind so viele ,liebevolle Menschen.
Lebst du alleine, oder hast du Familie?
Denn du schriebst, dass du gestern alleine warst?

Deine Gedanken, am liebsten nicht mehr aufzuwachen kann ich soo gut verstehen....denn es feht einfach die Kraft zum Weitersprampeln....
aber.....lass uns einfach versuchen die momentane Situation zu akzeptieren
und am Glauben festzuhalten, dass auch wieder bessere Zeiten für uns kommen!

Ich wünsche auch dir viel Kraft , alles Liebe und Gute
herzlichst
Siggi :hug: :group:
Mein Absetzverlauf:
► Text zeigen

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Freitag, 02.11.12, 15:20

Hallo Siggi,

ich bin verheiratat und hab einen Sohn, 23 Jahre alt. Er lebt zwar mehr oder weniger noch zu Hause,
ist die meiste Zeit bei seiner Freundin, was ja auch gut so ist. Er ist mit der Situation auch überfordert.
Und er weiß auch nicht alles von mir. Damit kann ich ihn nicht belasten.

Meine Ehe ist schon seit vielen Jahren sehr schwierig. Wir haben beide Fehler gemacht.
Mein Mann kann meine Krankheit überhaupt nicht nachvollziehen und auch nicht damit umgehen.

Ja, war gestern abend allein, mein Mann war arbeiten und mein Sohn bei seiner Freundin. Er schläft
schon seit ein paar Jahren regelmäßig dort.

Kannst Du so arbeiten gehen, dass muss doch super anstrengend sein??

Wünsche Dir alles Gute

Sonnenkind :hug:
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Siggi
Beiträge: 894
Registriert: Donnerstag, 05.07.07, 19:49
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Cipralex

Beitrag von Siggi » Freitag, 02.11.12, 16:11

Hallo Sonnenkind,

danke für deine Antwort!

Ja, es ist sehr schwer, wenn man einen Partner hat und eigentlich nicht "alleine" ist,
aber dennoch ein Gefühl von " Einsamkeit" hat!
Leider sind viele Menschen, die derlei noch nie selbst erfahren haben, überfordert und hilflos.
Da helfen weder Erklärungen, noch Verständnis-Bitten. Sie leiden zwar mit uns,
aber können nicht nachempfinden, was sich in unserer Seele abspielt.
Und dennoch ist manches leichter zu ertragen, einen Menschen an seiner Seite zu haben!

Nein ,liebes Sonnenkind, ich arbeite nicht mehr, ich bekam schon vor einigen Jahren augrund
meiner Hörbehinderung die E.U. Rente.
Aber abgesehen davon, in DIESEM Zustand könnte ich heute nicht arbeiten.
Zuerst müsste man wieder gesunden!! :(

Ich will gleich in meine kleine Selbsthilfe Gruppe für Angst- Panik fahren.
Es tut immer so gut,mit Gleichbetroffenen zu reden!
Verhaltens Therapie habe ich leider nur alle paar Wochen einmal... (viel zu wenig....ich bräuchte im Moment täglich derlei :( :(
Somit ist eine SHG optimal als Alternative dazu!

Nun wünsche ich dir ein kraft-und hoffnungsvolles WOE
und grüße dich ganz herzlich
Siggi
Gleichbetroffenen
Mein Absetzverlauf:
► Text zeigen

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Freitag, 02.11.12, 16:25

Hallo Siggi,

dann wünsche ich Dir "viel Spaß" heute abend und ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Das-kleine-Runde

Re: Cipralex

Beitrag von Das-kleine-Runde » Mittwoch, 07.11.12, 9:21

Liebes Sonnenkind :) ,

wie geht es Dir :)

Alles Liebe
Rundi :hug:

Julchen
Beiträge: 16
Registriert: Samstag, 06.10.12, 20:24

Re: Cipralex

Beitrag von Julchen » Dienstag, 27.11.12, 23:11

Hallo Sonnenkind,

Wie gehts dir mittlerweile? Hast du das Cipralex runterdosiert?

Lg
November 2010 bis Mai 2012 Paroxetin 20mg abruppt abgesetzt
Ende Aug 2012 Venlafaxin 10 Tage zu 37,5mg ab und zu seroquel 25mg und opipramol 100mg abends
Anfang sept bis mitte Okt 2012 - 20mg paroxetin
Mitte Okt 2012 Umstieg auf Cipralex 10mg plus 7,5mg Mirtazapin zum schlafen

Sonnenkind66
Beiträge: 31
Registriert: Montag, 22.10.12, 20:28

Re: Cipralex

Beitrag von Sonnenkind66 » Donnerstag, 29.11.12, 19:36

Hallo an Alle,

muss mich endlich mal wieder melden. War ziemlich durch den Wind in letzter Zeit, es ging mir sehr schlecht.

Elfenkind, super, dass es Dir ohne Cipralex so gut geht. Ich wünsche Dir von Herzen, dass es weiterhin so bleibt.

Julchen, ich habe die Ärztin gewechselt, weil es so gar nicht mehr ging. Meine neue ist sehr nett und hat mir statt Cipralex nun
Venlafaxin und Mirta verschrieben. Damit komme ich bis jetzt ganz gut klar. Richtig gut geht es mir zwar immer noch nicht, aber doch
schon etwas besser.

Rundi, unsere Unermüdliche :hug: , Danke der Nachfrage, ich hoffe, es geht jetzt weiter bergauf. Ohne AD geht es im Moment doch noch nicht.
Aber Cipralex musste weg. Ich habe aber doch schon ab und an Lichtblicke am Ende des dunklen Tunnels.

Alles Gute und ganz liebe Grüße
Sonnenkind
02/2008 - 10/2008 Opipramol (keine wesentliche Besserung)
09/2008 - 10/2008 Amithryptilin (Symptomverschlechterung)
10/2008 - 12/2011 Cipralex 20 mg
12/2011 - 06/2012 Cipralex 10 mg
von Dezember 2011 an langsam ausgeschlichen
keine Absetzprobleme
ab 28.08 12 Cipralex 10 mg
ab 10.09.12 Cipralex 15 mg
ab 15.09.12 Ciplalex 10 mg
ab 01.10.12 Cipralex 15 mg
ab 18.10.12 Cipralex 20 mg
23.-11.11.12 Cipralex 10 mg
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends

Das-kleine-Runde

Re: Cipralex

Beitrag von Das-kleine-Runde » Freitag, 30.11.12, 8:46

Liebes Sonnenkind :hug: ,

danke für Deine lieben Worte :)
Schön, daß Du wieder da bist. :)

Aber oh :shock: :
seit 12.11.12 Venlafaxin 37,5 mg morgens + Mirtazapin 7,5 mg abends
Wie geht´s Dir denn damit?
Hoffentlich bringen die beiden Mittel wenigstens den erwarteten Erfolg.

Alles Liebe
Rundi :hug:

Antworten