Seite 6 von 6

Re: Fragen und Tipps zur Wasserlösemethode

Verfasst: 02.11.2020 20:20
von Sistar84
Hallo Towanda,
Danke dir für deine Ausführungen. Schönen Abend noch und guten baldigen Absprung.lg Sistar

Re: Fragen und Tipps zur Wasserlösemethode

Verfasst: 13.01.2021 14:19
von Sistar84
Hallo liebe Foris,
Ich habe noch Fragen zur Wasserlösemethode.
Ich löse meine Tablette 30 mg Mirta in 120 ml Wasser auf. Im Moment nehme ichb7.5 mg ein, d.h 30 ml entsprechen dieser Menge. Mit 120 ml kann ich somit 4 Portionen gerstellen. Ich löse in sterilem Wasser auf und lagere im Kühlschrank.
So nun zu meinen Fragen:
1. Ich habe bemerkt, dass sich das Medikament wie ein Film auf den Fläschchenboden sammelt, ich schüttle es gut auf vor der Einnahme, aber reicht das aus? Nach der Einnahme gebe ich noch frisches Wasser ins Fläschchen und trinke die "Restbestände " aus.
2. Mir ist aufgefallen, dass auch wenn ich 120 ml genau gemessen habe, meine 4te Portion nicht ganz 30 ml sondern eher 29 ml bleiben. Irgendwie geht bei dem ganzen Portionieren was verloren.
3. Ich habe es auch versucht indem ich die Küchenwaage nehme und 120 gr bzw 120 ml vorbereite, aber ich habe das Gefühl es sei trotzdem zu ungenau. Meine Feinwaage kann ich nicht verwenden, diese springt zu sehr umher.Leider.
Habt ihr Tipps für mich?

Im unteren Bereich scheint mir dieses Procedere zu ungenau zu sein, daher möchte ich es jetzt schon besser machen.
Danke für die Hilfen.

Lg Sistar