Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->


Liebe ADFDler,

wir wünschen Euch ein frohes 2021.

An unsere neuen Mitglieder: Bitte lest euch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.

Erste Hilfe ... Antidepressiva absetzen | Benzodiazepine absetzen | Neuroleptika absetzen

Grüße vom Team

Ausschleichen mithilfe einer Feinwaage/ Tipps für eine gute Feinwaage?

Das Ausschleichen von Antidepressiva, Benzodiazepinen und anderen Psychopharmaka kann schwierig und langwierig sein. Hier findet ihr Artikel, die die jahrelange Erfahrung der Teilnehmer widerspiegeln.
lollarossa
Beiträge: 787
Registriert: 01.08.2016 16:20
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Ausschleichen mithilfe einer Feinwaage/ Tipps für eine gute Feinwaage?

Beitrag von lollarossa »

Liebe Rosenrot,

Bitte nicht drücken die Platte.

Meine liegt auch nur auf, ich glaube ich kann ein bis 2 Mal drehen, dann liegt sie stabiler.

Löst das dein Problem?

Wie sieht es denn jetzt mit dem Wiegen aus?

Liebe Grüße Lolla
Diagnose+Entzug Escitalopram

https://adfd.org/austausch/viewtopic.p ... p391026


Entzugversuch Amisulprid:
► Text zeigen


Absetzverlauf mit Waage bisher:
https://adfd.org/austausch/viewtopic.p ... 0#p395440

30.12: 184
03.01: 183
07.01: 182
10.01: 181
13.01: 180
16.01: 179
Rosenrot
Beiträge: 1601
Registriert: 20.03.2017 07:30
Hat sich bedankt: 427 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Ausschleichen mithilfe einer Feinwaage/ Tipps für eine gute Feinwaage?

Beitrag von Rosenrot »

lollarossa hat geschrieben: 21.12.2020 16:51
Die Wiegefläche lässt sich ja auf und abdrehen (wenn die Waage ausgeschaltet ist).
Danke, liebe Lolla!

Ich hatte am Sonntag das Gefühl, dass es immer noch nicht richtig funktioniert. Ständig zeigt die Waage irgendwelche Werte, obwohl gar keine Tablette aufliegt. Ich benutze dann natürlich Tara, um es zu korrigieren.

Ich habe gerade das Auf- und Abdrehen probiert und dabei die Platte gedrückt und gedreht. Vielleicht habe ich sie jetzt kaputtgemacht.
Drehen kann ich sie unendlich. Da arretiert nichts.

Liebe Grüße
Rosenrot
Vorgeschichte und Absetzverlauf:
► Text zeigen
lollarossa
Beiträge: 787
Registriert: 01.08.2016 16:20
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Ausschleichen mithilfe einer Feinwaage/ Tipps für eine gute Feinwaage?

Beitrag von lollarossa »

Liebe Rosenrot,

Das hatte ich auch schonmal, dass die die ganze Zeit irgendwelche Werte angezeigt hat und gesprungen ist.

Vielleicht einmal aus- und anschalten, oder den Teller nochmal vorsichtig abnehmen und wieder aufsetzen.

Ich glaube sie muss nicht festgedreht werden, nur aufgesetzt werden.

Probiere es einfach nochmal aus. :-)

Viel Glück, Lolla
Diagnose+Entzug Escitalopram

https://adfd.org/austausch/viewtopic.p ... p391026


Entzugversuch Amisulprid:
► Text zeigen


Absetzverlauf mit Waage bisher:
https://adfd.org/austausch/viewtopic.p ... 0#p395440

30.12: 184
03.01: 183
07.01: 182
10.01: 181
13.01: 180
16.01: 179
Niemandsland
Beiträge: 42
Registriert: 07.05.2020 02:30
Wohnort: Niemandsland
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Ausschleichen mithilfe einer Feinwaage/ Tipps für eine gute Feinwaage?

Beitrag von Niemandsland »

Hallo ihr Lieben,

wollte einen kurzen Tipp da lassen.

Also es gibt ja die weit verwendete Gemini-20 Waage von AWS. Dann gibt es noch die günstigere Variante Gem-20 von Smart Weigh.
Beide Waagen sind (habe beide da) meiner Meinungs nach nahezu absolut identisch und können beide für das Absetzen verwendet werden.

Einen kleinen Vorteil hat jedoch die Gem-20 von Smart Weigh. Während die Gemini-20 von AWS immer nach (30 oder 60 sekunden?) ausgeht, kann man
bei der Smart Weigh Gem-20 einstellen, das diese nicht von alleine wieder ausgeht. Dazu muss man folgendes tun:

1. Die Waage einschalten mit "On". Während in den ersten 2 Sekunden das Display "88888" anzeigt nochmals auf "On" drücken.

2. Nun zeigt das Display entweder "On" oder "Off" an. Wenn man nun nochmal "On" drückt, wechselt das Display zwischen "On" und "Off"

3. Lässt man das Display auf "On" stehen und wartet 3 Sekunden, geht die Waage in den normalen Wiegemodus MIT autom. Ausschaltfunktion.

4. Lässt man das Display auf "Off" stehen und wartet 3 Skunden, geht die Waage in den normalen Wiegemodus OHNE autom. Ausschaltfunktion.

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen. Die Gemini-20 von AWS hat keine Möglichkeit die autom. Ausschaltfunktion abzuschalten (selbst getestet).

Liebe Grüße

Niemandsland
Vorgeschichte:
seit vielen Jahren Übelkeit, Schwindel bei Essen in Gemeinschaft, anfangs einzelne Episoden, ab Ende 2019
starke Verschlechterung, nun auch ausserhalb des Essens (davor 3-4 Monate mit Reisetabletten "behandelt").

Hausarzt findet keine Ursache, Arbeit beeinträchtigt, depressive Grundstimmung, Gewichtsverlust
-> Psychosomatisch bedingte Übelkeit -> In der Not zur PIA gegangen -> Mirtazapin

Medikation:

Seit 03.03.2020 Mirtazapin 15mg
03.03. bis 06.04. 15mg über 7,5 mg bis 0 (ziemlich blöde Idee, etwa 5 Tage auf 0) aber 2 gute Wochen auf 7,5mg
-> danach plötzlich drastische Verschlechterung der Depression, Übelkeit/Schwindel, Ängste, die ich nie so hatte.

06.04. bis 20.04. -> ~ 7,5 mg
21.04. bis 31.04. -> 15 mg
01.05. bis 13.05. -> ~ 10 mg (alles sehr ungenau)
14.05. bis 19.07. -> 15 mg (da Aufenthalt in psychosomatischer Klinik)

Absetzstart mit Feinwaage und Feile:

19.07. -> 14 mg (-6,6%)
08.08. -> 12 mg (-14,3 %)
27.08. -> 10 mg (-16,6 %)
15.09. -> 8 mg (-20 %, nach 7 Tagen massive Unruhe, Übelkeit, Appetitsverlust, Schwindel)
23.09. -> 10 mg (+20 %)

NEM:

250 mg (=elementar) Magnesiumbiglycinat am Tag (~ seit 12.06.2020)

Histaminärmere Ernährung (als Test) seit 04.10.2020

"Alt ist man erst, wenn man mehr Freude an der Vergangenheit hat als an der Zukunft!"

Mein Thread: viewtopic.php?f=35&t=17576
Antworten