Klick auf das Kreuzchen, wenn Du die Meldung gelesen hast ->

Achtung: In der nächsten Zeit kann es zu unangekündigten und längeren Ausfällen des Forums kommen. Mehr infos in der Ankündigung.
Aktuell:
Umfrage an Langzeit- und Schwerbetroffene im Entzug

Bitte mitmachen, eure Meinung ist uns wichtig


Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bleibt, bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lies zunächst die "Erste Hilfe" für Deine Medikamentengruppe: Antidepressiva | Benzodiazepine | Neuroleptika

Euer ADFD Team

Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Auch für Antiepileptika (z.B. Lyrica/Pregabalin), Stimmungsstabilisierer und Stimulanzien
weg
Beiträge: 1347
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1689 Mal
Danksagung erhalten: 1674 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von weg » Samstag, 09.12.17, 20:45

hallo micha68, :hug:

wünsche dir auch gute besserung. ingwer habe ich auch noch da. werde das zusätzlich zum meerrettich nehmen. danke für den tipp.

verziehe mich nun wieder

:bettzeit:

herzlich
weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag:
micha68
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Ululu 69
Team
Beiträge: 3138
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von Ululu 69 » Sonntag, 10.12.17, 16:21

Hallo Micha, :)

du kommst ja sehr gut voran mit dem Absetzen und das trotz AB Einnahme.
Das freut mich sehr für dich.
:hug:

Ich wünsche dir auch eine schöne Adventszeit, das Wetter passt ja, wir schneien hier irgendwie gerade ein. :shock:

LG Ute
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

micha68
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 11.08.17, 10:42
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von micha68 » Sonntag, 10.12.17, 16:36

Hallo Ute,

wir sind auch eingeschneit :D herrlich- würde auch gerne raus gehen- aber traue mich doch noch nicht- spätestens Dienstag gehe ich raus- gleich morgens Arzttermin und danach besuche ich meinen Paps *freu*.

Ja, ich komme wirklich gut voran und bin auch sehr dankbar, dass ich wenig Absetzsymtome habe- ich denke die hartnäckige Blasenentzündung schulde ich diversen Umständen- das Absetzen gehört sicher auch dazu- aber jetzt bekomme ich sie ja endlich in den Griff :)

Das AB war eine Einmalgabe- vllt habe ich es deshalb relativ gut vertragen und habe dazu extra Darmbakterien genommen, die zum AB verordnet werden- damit hatte ich auch meinen DF nach 2 Tagen wieder weg...

Das erfreulichste ist, dass ich weiter abgenommen habe- am Donnerstag habe ich Gewichtskontrolle- bin mal gespannt- ich besitze so etwas lästiges wie eine Waage nicht :whistle: mir reicht für den Alltag der Spiegel und die Hosenenge :lol: und selbst mein Partner hat gesagt: mensch Du hast aber abgenommen *freu, freu* und das trotz herrlicher Adventszeit mit Keksen und Schoko :roll: die Disziplin diese Leckereien zu ignorieren habe ich noch nicht- aber im Januar, wenn alles aufgeschmatzt ist, ist ja noch genug Zeit sich wieder an Disziplin zu erinnern :wink:

Allen einen schönen 2ten Advent! Und jetzt nix wie ran an die Keksdose :rotfl:
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha68 für den Beitrag (Insgesamt 6):
wegLinLinaUlulu 69AnnanasNeverthelessw11padma
Reduktion von Valproinsäure retardiert/ jetzt Valpro Saft unretardiert und Quetiapin (Wasserlösemethode)
► Text zeigen

micha68
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 11.08.17, 10:42
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von micha68 » Donnerstag, 14.12.17, 14:19

Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich ein sehr erfreuliches Update!

1. meine Blasenentzündung ist im Griff- kein brennen mehr!
2. mein Langzeitblutzucker (HbA1) ist bei 6,4 juhu! Meine Diabetologin war heute ganz begeistert! :party2:
3. ich wiege jetzt 81kg - das höchste was die Waage zeigte war 98kg- also schon viel geschafft! Wunschziel ist wieder auf 68-70kg zurück- das wird in 2018 weiter verfolgt.

Bei der Valproinsäure habe ich jetzt die flüssige Form- Valproat-neuraxpharm 60mg/ml- nur der Vollständigkeit halber erwähnt :wink: Am Anfang bei der Umstellung von Valpro retardiert auf dieses war mir kurz nach der Einnahme schwindlig, weiche Knie und musste sofort ins Bett. Das hat sich jetzt gegeben. Habe aktuell keine Absetz- oder Umstellungsprobleme mehr. Bin insgesamt noch etwas wacher im Kopf und ich habe das Gefühl der Stoffwechsel läuft wieder etwas runder...

Allen weiterhin gute Erfolge beim Reduzieren und/oder Stabilisieren!
Herzliche vorweihnachtliche Grüße!
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha68 für den Beitrag (Insgesamt 5):
LinLinaAnnanaswegUlulu 69padma
Reduktion von Valproinsäure retardiert/ jetzt Valpro Saft unretardiert und Quetiapin (Wasserlösemethode)
► Text zeigen

weg
Beiträge: 1347
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1689 Mal
Danksagung erhalten: 1674 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von weg » Donnerstag, 14.12.17, 17:28

hallo micha,

so schön von dir so gute nachrichten zu bekommen. freu mich mit dir. du machst es gut!!!!

ich habe meine blasenentzündung noch nicht ganz im griff, aber es ist sicher schon viel besser. ich hatte auch so eine einmal-dosis AB. leide eigentlich mehr unter den nebenwirkungen davon. kopfweh, df,..

wie geht es dir mit deinem entspannungsprogramm? mir hilft das tägliche meditieren sehr. hätte nie gedacht, dass das so eine wirkung haben kann.

hab einen guten abend und nacht :hug:

herzlich
weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag (Insgesamt 3):
LinLinaUlulu 69micha68
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

Ululu 69
Team
Beiträge: 3138
Registriert: Donnerstag, 04.05.17, 17:43
Hat sich bedankt: 8530 Mal
Danksagung erhalten: 5464 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von Ululu 69 » Donnerstag, 14.12.17, 20:56

Hallo Micha, :)

das klingt so gut bei dir und das freut mich total.
Wie weg :) schon sagt, es ist immer schön, wenn man hier etwas Positives liest und du bist wirklich auf einem so guten Weg.

Ich wünsche dir, dass du die Vorweihnachtszeit in einem ganz wachen Zustand erleben und genießen kannst.

:hug: :hug:

LG Ute
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ululu 69 für den Beitrag (Insgesamt 2):
LinLinamicha68
► Text zeigen


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

micha68
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 11.08.17, 10:42
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von micha68 » Samstag, 16.12.17, 9:48

Hallo Ihr Lieben!

Danke für Eure lieben Worte und das positive Feedback!

Liebe Weg- ja das mit den Achtsamkeitsübungen- ich versuche es weiter- aber ich gestehe ich habe es etwas aus dem Fokus verloren :whistle:

Durch meine Blasenentzündung war ich jetzt 4 Wochen nicht in meiner Gruppe und ich muss feststellen- DAS fehlt mir! Auch so als Erinnerung, was man alles positives machen kann und zur Unterstützung wirklich dran zu bleiben. Habe jetzt auch nur noch 1mal nächste Woche und dann verschwinden wir für 4 Wochen in den Urlaub- also wieder eine längere Gruppenpause- echt blöd- aber natürlich freue ich mich auf den Urlaub! In den Bergen! Im Schnee! Mal schauen, ob mir dort neue Achtsamkeitsübungen einfallen...

Selbstmotivation muss ich wieder etwas größer schreiben :wink: und "Weg", wenn Du mich ab und zu erinnern magst, ist das durchaus sehr hilfreich :hug:

Werde jetzt direkt achtsam duschen gehen!
Liebe Grüße und schönen 3ten Advent!
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha68 für den Beitrag:
Ululu 69
Reduktion von Valproinsäure retardiert/ jetzt Valpro Saft unretardiert und Quetiapin (Wasserlösemethode)
► Text zeigen

weg
Beiträge: 1347
Registriert: Samstag, 01.04.17, 16:35
Hat sich bedankt: 1689 Mal
Danksagung erhalten: 1674 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von weg » Samstag, 16.12.17, 10:18

hallo micha,
Micha hat geschrieben:
wenn Du mich ab und zu erinnern magst, ist das durchaus sehr hilfreich
bleib dran micha. :sports: es tut so gut. hast du keine übungs-cd? ich habe mir diese hier heruntergeladen:

https://zentrum-fuer-achtsamkeit.koeln/ ... itationen/

von unserer kursleiterin haben wir auch 3 übungscd-erhalten. so mache ich dies abwechslungsweise. ich versuche die übungen nun jeden tag wie das zähneputzen zu machen. mit meiner inneren unruhe ist das recht schwierig mit der konzentration. ich denke einfach, dass es da auch mal wieder besser werden kann. ich habe hier die gleiche einstellung wie ich hoffe, dass sich mein zns immer mehr erholen wird.

die übungen ab cd helfen mir im moment besser als das aufmerksame erledigen von dingen. da vergesse ich meistens darauf zu achten. :)

ich habe die übungen auf mein handy heruntergeladen. wenn ich also nicht zu hause bin, sind die mit dabei. vielleicht kannst du ja auch den bodyscan mit in den urlaub nehmen. :sports:
Micha hat geschrieben:
freue ich mich auf den Urlaub! In den Bergen! Im Schnee!
geniesse es :D

herzlich
weg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weg für den Beitrag (Insgesamt 3):
micha68padmaMurmeline
► Text zeigen
28.06.2018 auf 0 kann es noch nicht so recht wahrhaben. kann nicht zwischen entzugssymptomen und gesundheitsproblemen unterscheiden.

12.07.2018 Ranitidin 150 mg Reflux, Reizdarm, Reizblase

micha68
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 11.08.17, 10:42
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von micha68 » Mittwoch, 20.12.17, 23:11

Hallo Weg,

das ist ja wirklich eine tolle Seite! DANKE!!!! :hug: :hug: :hug:

Denke ich werde die Tage auch mal die 10 verschiedenen 6 Minuten Mini-Meditationen anhören- die Stimme ist mir sympathisch- also gute Vorraussetzungen :D und schaden kann es ja nicht :)

Echt ein super Tipp! Genau richtig so kurz vorm neuen Jahr- da weiss ich doch schon einen prima Vorsatz für 2018 :whistle:

Ich wünsche allen ein schönes, harmonisches und gesegnetes Weihnachtsfest!

Meine Schwester kommt morgen früh mit ihrer Familie aus Australien an- *freu freu*- und dann fahren wir ab dem 25.12. für 4 Wochen in die Berge- kann also durchaus sein, dass ich mich länger nicht melde (zumal es zwar im Hotel w-Lan gibt, aber unser Zimmer einen sehr sehr schlechten Empfang hat und ich dann im Aufenthaltsraum mit Laptop sitzen würde- oder dann Handy- mal sehen...).

Deshalb auch heute lieber schon mal: für alle einen guten Start für 2018! Verabschiedet Euch ordentlich von 2017- wieder 1 Jahr im Entzug überstanden :party2: fällt mir gerade nur ein: "Hurra wir leben noch"...

Ich wünsche allen alles was sie sich auch selbst wünschen! Vor allem Wünsche für Gesundheit, Liebe und Frohsinn möchte ich allen mit auf den Weg geben!

Alles erdenklich Liebe und Gute!
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha68 für den Beitrag (Insgesamt 6):
LinLinawegMurmelineUlulu 69padmagioia
Reduktion von Valproinsäure retardiert/ jetzt Valpro Saft unretardiert und Quetiapin (Wasserlösemethode)
► Text zeigen

Neverthelessw11
Beiträge: 146
Registriert: Samstag, 04.11.17, 19:43
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Vorstellung/ Valproinsäure und Quetiapin ausschleichen

Beitrag von Neverthelessw11 » Donnerstag, 21.12.17, 14:16

Hallo Micha,

ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und einen besinnlichen Jahreswechsel!
Genieß die Zeit, ich hoffe, dass das auch im Entzug möglich ist, damit etwas mehr als "überleben" noch drin ist für dich dieses Jahr ;)

LG Never
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neverthelessw11 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ululu 69padma
Medikamente: Seroquel (Quetiapin retardiert) 150 mg + Seroquel (Quetiapin unretardiert) 25 mg abends bei Bedarf

Grund der Medikamenteneinnahme: Somatisierungsstörung, Angststörung + (daraus resultierende Verzweiflung aka) Depressionen

Psychiatrieaufenthalte:
► Text zeigen
Absetzgründe:
► Text zeigen
Absetzverlauf: :schnecke:-Tempo von Beginn an
Beginn des Absetzens am 24.11.2017 bei 150 mg Seroquel Retardiert
Aktueller Stand des Absetzens: Retardiert: 0 - 0 - 100 + Unretardiert: 0 - 0 - 0
Zwischenstufen (Immer Anpassung an Klausuren und Uniplanung):
► Text zeigen
Experimente mit NEM: Keine Aktiven.
► Text zeigen

Antworten