Klick auf das Kreuzchen um das hier auszublenden ->
Liebe ADFDler,


wir wünschen euch einen schönen Sommer. Achtet gut auf euch, überlastet euch nicht und denkt daran, dass die Hitze für den Körper nicht leicht ist, gerade im Entzug und/oder wenn man Medikamente nimmt.

Das Team ist weiterhin nur gering besetzt, die Neuanmeldungen nehmen aber weiter zu. Bitte schaut daher gegenseitig gut auf euch. Wenn ihr mögt und könnt, begrüßt gerne Neuankömmlinge, verlinkt die Grundlageninfos oder lasst einfach ein gutes Wort da.

Bist Du neu und weißt nicht, wie du anfangen sollst?

Registriere Dich zunächst und wähle einen Benutzernamen, der mit Deinem echten Namen möglichst wenig zu tun hat, wenn Du anonym bleiben möchtest. Du darfst als Benutzernamen keine Marken- oder Medikamentennamen verwenden. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, verwende am Besten auch eine Wegwerf-Emailadresse. Wenn Du genaueres wissen möchtest, lies bitte auch unsere Regeln.

Stelle Dich und Dein Anliegen dann in einem neuen Thema vor. Du kannst als neu registrierter erstmal nur im Bereich "Hier bist Du richtig" schreiben. Beachte bitte, dass der Beitrag solange unsichtbar bis jemand aus dem Team ihn freigeschaltet hat. Da wir hier viel zu tun haben, kann das eine Weile dauern.

Hier klicken, um Dich zu registrieren.

Hier klicken, um neues Thema im Bereich "Hier bist Du richtig" zu erstellen".

Bitte lest euch auch zunächst selbst in unsere grundlegende Absetzinfos ein.
Ausführlicher Artikel zu Antidepressiva absetzen
Erste Hilfe - Benzodiazepine absetzen
Erste Hilfe - Neuroleptika absetzen

Das ADFD Team

Canbabis_medic: Pregabalin absetzen

Auch für Antiepileptika (z.B. Lyrica/Pregabalin), Stimmungsstabilisierer und Stimulanzien
Antworten
Cannabis-Medic_de
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 08.06.18, 17:10

Canbabis_medic: Pregabalin absetzen

Beitrag von Cannabis-Medic_de » Freitag, 08.06.18, 18:05

Hallo Leute, obwohl ich selber vielen Menschen helfe, brauch ich nun eure hilfe.
Ich bin 35 Jahre alt.
Ich leide (momentan stabil) an schweren Depressionen, Angstörungen, chronischen schmerzsyndrom sowie an Asthma und Isomnie.

Aktuell nehme ich folgendes seit 2 Jahren regelmäßig ein:

Lyrica 25mg 1-1-0
Bisoprolol 1-0-1
Escitalopram 15mg 0-1-0
Atmadisc 50/125 1-0-1


seit 7 Monaten:

Medizinisches Cannabis, CBD und THC im gleichen Verhältnisse.


Nun möchte ich beginnen, das Lyrica abzusetzen. Wie gehe ich am besten vor? Nach Lyrica soll es dem Escitalopram an den Kragen gehen....

Ps: gerne seit ihr in meinem Forum cannabis-medic.de Forum herzlich wilkommen. Falls der Link nicht erlaubt ist, entferne ich ihn natürlich.
Zuletzt geändert von Gwen am Sonntag, 01.07.18, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Name im Titel ergänzt zur besseren Übersichtlichkeit im Forum

padma
Team
Beiträge: 14985
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 36746 Mal
Danksagung erhalten: 19567 Mal

Re: Pregabalin absetzen

Beitrag von padma » Freitag, 08.06.18, 19:14

hallo Cannabis..., :)

willkommen im ADFD.

Es tut mir leid, dass du unter so vielen Erkrankungen leidest.

Lyrica kannst du nach diesen Richtlinien absetzen viewtopic.php?f=32&t=12884
Die Kapseln enthalten ein Pulver, das lässt sich in Wasser lösen und du kannst dann mithilfe der Wasserlösemethode reduzieren.

Da du auch unter Insomie leidest, wäre zu überlegen, ob du nicht zunächst Escitalopram ausschleichen möchtest. Es ist zumeist eher anregend und kann selbst Schlafstörungen verursachen.

Möglich ist auch ein wechselseitiges Reduzieren, aber immer mit einem Mindestabstand von 4 - 6 Wochen.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 2):
mückeJamie
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Cannabis-Medic_de
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 08.06.18, 17:10

Re: Pregabalin absetzen

Beitrag von Cannabis-Medic_de » Samstag, 09.06.18, 11:52

was haltet ihr von der lyrica Lösung? hab da noch eine angefangene Flasche....

padma
Team
Beiträge: 14985
Registriert: Sonntag, 06.01.13, 17:04
Hat sich bedankt: 36746 Mal
Danksagung erhalten: 19567 Mal

Re: Pregabalin absetzen

Beitrag von padma » Samstag, 09.06.18, 13:36

hallo C -M, :)

das ist auch eine gute Möglichkeit, vorausgesetzt du verträgst die Lösung.
Hast du die Flasche denn im Kühlschrank aufbewahrt? Ansonsten ist sie möglicherweise verkeimt.

Das Haltbarkeitsdatum ist bei angebrochenen Flaschen i.d.R. mit wenigen Wochen angegeben. Darüberhinaus wird nicht garantiert, dass die Wirksamkeit noch gegeben ist. Die Erfahrungen bei Lösungen sind da unterschiedlich.

liebe Grüsse,
padma
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor padma für den Beitrag (Insgesamt 2):
JamieUlulu 69
Diagnose: somatoforme Schmerzstörung ,Fibromyalgie
seit 2002 Fluoxetin zur Schmerztherapie

Quasi - Kaltentzug 2012, Wiedereindosierung, schleiche im :schnecke: Tempo aus
Absetzverlauf:
► Text zeigen
1.07.2018: 0,2 mg :schnecke:


Neu: Infos rund um Antidepressiva, Absetzen, Umgang mit Entzug
: https://adfd.org/austausch/viewtopic.php?f=18&t=15490


Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Cannabis-Medic_de
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 08.06.18, 17:10

Re: Pregabalin absetzen

Beitrag von Cannabis-Medic_de » Samstag, 09.06.18, 20:30

ja, ist seit Abbruch im Kühlschrank. ich habe gestern mal 25mg und heute weggelassen..... hoffentlich kommt da nicht noch ein Entzug

Gwen
Team
Beiträge: 1833
Registriert: Donnerstag, 12.01.17, 12:31
Hat sich bedankt: 1874 Mal
Danksagung erhalten: 3461 Mal

Re: Pregabalin absetzen

Beitrag von Gwen » Samstag, 09.06.18, 20:43

Hallo C-M,
kannst Du bitte eine Signatur mit Deinem Medikamentenverlauf anlegen?
Die Anleitung, wie sie aufgebaut sein sollte, findest Du hier: viewtopic.php?f=46&t=15035
Viele Grüße Gwen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gwen für den Beitrag (Insgesamt 2):
padmaUlulu 69
Diagnose: schwere rezidivierende Depressionen
Escitalopram: aktuell 2,0mg (12.03.2018)
► Text zeigen
Hinweis:
Das Team sorgt für die Rahmenbedingungen im Forum und organisiert den Austausch. Ansonsten sind wir selbst Betroffene und geben vor allem Erfahrungswerte weiter, die sich aus unserer eigenen Geschichte und aus Erfahrungen anderer ergeben haben.

Antworten